Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wellensittiche oder Nymphensittiche?

  1. #1

    Welli-Wolli
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wellensittiche oder Nymphensittiche?

    Hallo, ich kann mich einfach nicht entscheiden ob Wellis der Nymphen.
    Wäre der Käfig Montana Madeira III auch groß genung für 2 Nymphen (bei 6-7h Freiflug täglich)?
    Werden Nymphen viel lauter als Wellis?
    Wie sieht es aus mit dem zähmen? Werden sie unterschiedlich zahm?
    Und ich habe Teppichboden, ist das ein Problem mit dem Kot?
    Können auch Wellis Tricks lernen?

    Sorry für die vielen Fragen aber ich würde mich sehr über Antworten Freuen
    Viele Grüße

  2. #2

    Rosine
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Rosine


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Rosine

    Standard

    Hallo Welli-Wolli,

    Schade, dass du noch keine Antwort bekommen hast. Dann versuche ich mal dir zumindest ein wenig was Nützliches zu schreiben.
    Leider kenne ich mich mit Nymphensittichen überhaupt nicht aus, aber ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass eine Madeira III zu klein für 2 Nymphis mit entsprechendem Freiflug wäre. Ob 6-7 Stunden ausreichend sind, kann ich dir aber leider auch nicht beantworten. Auf jeden Fall kann man aber sagen, je länger desto besser . Zu den Artspezifischen Bedürfnissen und über die Lautstärke etc kann dir aber hoffentlich noch jemand was schreiben, der selbst Erfahrung mit Nymphensittichen hat. Einige nützliche Informationen findest du aber auch schonmal hier: https://www.welli.net/nymphensittich.html
    Teppichboden und Vogelkot ist sicherlich nicht die beste Kombination, aber da wird es wahrscheinlich auch stark darauf ankommen wie die Beschaffenheit des Teppichs ist. von einem sehr flachen Teppichboden kann man die getrockneten Kotbällchen wahrscheinlich ganz gut absaugen, zumindest die kleinen der Wellis, aber auch diese können natürlich auch mal Durchfall etc bekommen, was die Sache dann schon wieder erschweren würde. An den Plätzen wo die Vögel sich vermehrt aufhalten (Unter Spielästen, um die Voliere, unterm Vogelbaum) würde ich den Teppich auf jeden Fall mit etwas (ab-)waschbaren abdecken (zum Beispiel einfach alte Handtücher oder sowas wie eine Wachstischdecke).
    Kniffliger wird eine Antwort auf die Frage nach dem Zähmen. Geh einmal in dich und frage dich bei aller Vorfreude mal selbst ganz ehrlich, wie wichtig dir die Zahmheit ist? Wie gesagt, leider habe ich keinerlei Erfahrungen mit Nymphensittichen, aber zumindest bei den Wellis kann dir NIEMAND (auch wenn von Hobbyzüchtern z.B. in Kleinanzeigen gerne so angepriesen...) garantieren, dass diese überhaupt zahm werden! Manche Wellis werden mit viel investierter Zeit und Geduld sehr zahm ihrem Besitzer gegenüber und ich habe auch schon gesehen, dass sie sich z.B. mit Clicker-Training tolle Sachen beibringen lassen, aber das trifft längst nicht auf jeden Welli zu, egal wie sehr man sich um seine Gunst bemüht. Auf gar keinen Fall sollte man sich zum Zähmen auf so beliebte, absolut TIERSCHUTZWIDRIGE Methoden wie Einzelhaltung oder Futterentzug einlassen. Erzwungene Zuneigung aus Verzweiflung und/oder Hunger kann niemals der richtige Weg sein! Das nur schonmal allgemein vorweg, ich denke natürlich nicht, dass du sowas geplant hast . Aber um auf die Frage zurück zu kommen, wie wichtig dir die Zahmheit ist, würde ich dich bitten noch einmal zu überdenken, ob die Vogelhaltung (egal welche Art) denn überhaupt die richtige Wahl für dich ist, wenn das Thema dir sehr wichtig ist. Denn eventuell musst du einfach damit leben, dass deine Vögel je nach Charakter, ihr Leben lang einfach nur glücklich mit sich untereinander sind und sich nicht auf deine Hand etc setzen mögen. Von meinen 6 Federchen hier kommen bisher 5 recht regelmäßig auf die Hand, allerdings auch nur für eine leckere Hirsepause. Die sechste hat sich bisher nur einmal ganz kurz getraut, aber das ist auch völlig in Ordnung. Mir liegt mehr daran, dass meine Schätze zufrieden und glücklich zusammen sind, als das sie sich hier an mich klammern und mir auf den Kopf oder was auch immer fliegen. Es gibt nichts Schöneres als ihr Verhalten untereinander stundenlang zu beobachten, sich daran zu erfreuen und zu lachen bei dem ganzen Quatsch, der den Hühnchen so einfällt .
    Ich hoffe ich konnte dir wenigstens schonmal ein bißchen helfen und drücke die Daumen, dass sich noch andere User melden.

  3. #3

    milena
    Ist Futterfest Benutzerbild von milena


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von milena

    Standard

    Hallo Welli Wolli,

    ich habe ich, bevor ich meine Wellis gekauft habe, mich auch mit Nymphensittichen beschäftigt. Es gibt da eine Seite, die ich empfehlen kann ***. Momentan ist sie leider im Wartungsmodus. Also Nymphensittiche sind schon um einiges lauter, als Wellis. Sie können lautstark kreischen. Allerdings sind sie auch nicht so aktiv wie Wellis. Hinzu kommt, dass sie sehr viel mehr Federstaub produzieren, als andere Vögel. Ich denke, letztendlich ist es Geschmacksache, was einem lieber ist. Aber schau ruhig mal auf der o. g. Seite. Da gibt es auch noch viele andere Sittich-Arten.

    LG Kathlen

Ähnliche Themen

  1. Wellensittiche und Nymphensittiche
    Von Ribb im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2019, 21:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •