Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Welli hat scheinbar Jodmangel, noch andere Ideen?

  1. #1

    Sunny83
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Welli hat scheinbar Jodmangel, noch andere Ideen?

    Hallo liebe Welli-Freunde,

    vor gut einem Jahr ist mein damals knapp 2 Jahre alter Welli Henry bei mir eingezogen.

    Schon nach kurzer Zeit habe ich bei ihm seltsame Atemgeräusche festgestellt ( er kommt aus einer Voliere - Schwarm, drinnen und draußen )

    Ich bin dann recht zügig mit ihm zu einem VK-TA gefahren weil ich Angst hatte, das er meinen anderen Welli ansteckt.

    Der TA hat dann festgestellt, dass er total verschleimt war und hat die Nase ausgedrückt, da kam ordentlich gelber Rotz raus. Es gab dann Medis und auch Rotlicht.

    ( Es war März und der Muck hatte sich ja vielleciht in der Voliere erkältet )

    Nach ein paar Wochen kam das Geräusch dann zurück, ich wieder zum TA, dieses mal war aber alles frei, kein Schleim mehr. Der TA hat auf Jodmangel getippt und ich habe "Jod & Eisen "Tropfen fürs Wasser mitbekommen.

    Bis heute ist es aber nicht wirklich besser geworden, er ist mal für 30 min ruhig und dann fängt er wieder an zu quietschen und auch mal zu würgen, bzw niesen mit anschließendem schlucken..

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Jodmangel? Können die Wellis normal damit leben und ich mache mir umsonst Sorgen? Er ist mittel agil, so ist er aber schon seitdem ich ihn habe, deswegen kann ich es schlecht einschätzen ob er tatsächlich schlechter Luft bekommt oder nicht...

    LG S.

  2. #2

    Sunny83
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich habe jetzt nochmal gegooglet, Schilddrüse sagte der TA damals ( meine ich ) auch.

    er ist aber weder übergewichtig, noch kommt er schlecht durch die Mauser. Das ist alles fein soweit

  3. #3

    Sunny83
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Eine Schilddrüsenüberfunktion Wird es dann wohl eher sein.

    da würden die Symptome wie sehr nervös und recht dünn gut passen. Er ist schön dünn, aber nicht ZU dünn... sagte der TA auch .

    jemand Erfahrungen damit ?


  4. #4

    Winnie
    Küken Benutzerbild von Winnie


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo, toll, dass Dir so schnell Veränderungen an Deinem Welli auffallen und Du Lösungen suchst.

    Also der Kropf ist frei, er hat keine Erkältung, er kann normal essen, er hat keine Verletzung, der Kot ist normal, er singt?

    Wenn er verschleimt ist und schlecht Luft bekommt, kannst du ihm xxx Globuli Echinacea oder xxx Echinacea (Ampulle) auf xxx Trinkwasser anbieten. Nach 1 Woche sollte es gut sein.

    Um das Schlucken zu verbessern koche ich auch gerne Thymian-Tee oder Weidenrindentee. Den Tee lasse ich max. 5 Min ziehen und verdünne ihn 1:1 mit kaltem Wasser. Du kannst ihm auch Rotlicht anbieten: 10min im Abstand von ca. 25 cm auf ihn richten.

    Gute Besserung

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2014, 19:41
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 15:38
  3. Kennt jemand noch andere Welli-Magazine?
    Von kiki66 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 12:22
  4. Habt ihr noch Ideen zur HandicapVoliere?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 20:51

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •