Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kann die Farbe Einfluss auf das Verhalten haben?

  1. #1

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard Kann die Farbe Einfluss auf das Verhalten haben?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe eine Frage, die mich schon eine Weile umtreibt.
    Kann es sein dass die Farbe Einfluss auf das Verhalten des Wellis hat?

    Als wir damals unsere Hilde holten, war sie der streitlustigste Vogel in der Voliere.
    Ständig scheuchte sie die anderen von dem was sie gerade taten weg. Egal ob es spielen oder fressen war.
    Nun hat sie sich mit unserem Ronaldo zusammen getan und seit dem ist sie recht friedlich. Verträgt sich auch erstaunlicherweise sehr gut mit unseren
    anderen beiden Damen. Die drei teilen sich immer eine Schlafschaukel.
    Hilde ist blau.

    Vor 2 Monaten haben wir dann unseren Felix bekommen. Am, Anfang war er sehr schüchtern, was ja normal bei einem Neuzugang ist.
    Felix entwickelt sich langsam zum dominantesten Hahn in der Voliere.
    Ständig scheucht er die anderen beiden Hähne durch die Gegend und unser Lottchen hat keine Sekunde Ruhe vor seinen Annäherungsversuchen.
    Langsam frage ich mich, was ich mit ihm machen soll.
    Nun die Parallele: Felix ist ebenfalls blau.

    Unsere beiden grünen Damen sind beide eher zurück haltend und sehr friedfertig.
    Ronaldo ist der reinste Sonnenschein (wie seine Farbe). Er muss leider immer das meiste einstecken, wird auch immer gerne von den anderen beiden Hähnen (von Felix am schlimmsten)
    vertrieben und doch scheint ihm das nichts auszumachen. Er hat noch nie aggressives Verhalten gezeigt, ist sehr glücklich mit seiner Hilde und auch wenn Hilde mal Pause macht, erzählt er sich selbst was und scheint recht zufrieden.
    Ralf ist grau und auch ein sehr friedlicher Hahn. Er ist sehr verfressen und immer der erste, der sich am Frischfutter zu schaffen macht. Hin und wieder jagt er Ronaldo mal, aber das hält sich eigentlich noch in Grenzen. Ralf ist glücklich mit Frau Meppen liiert und wenn die Dame Pause macht, ist er mit Ronaldo am schnattern.

    Nun zu unserer Lotte: Lottchen ist ebenfalls ein grünes Persönchen und die schüchternste und ruhigste von allen.
    Sie schläft ganz gerne mal auf dem Bauch und war, seit dem ihr Partner vor einem Jahr gestorben ist, am liebsten immer alleine. Wenn sie Kontakt gesucht hat, dann nur zu den anderen Damen und mir scheint dass sie auch heimlich in Ralf verliebt ist. Damit sie nicht immer so alleine ist, haben wir für sie Felix geholt. Doch von dem will sie nicht viel wissen. Er ist ganz eifrig mit seinem Flirtverhalten. Hin und wieder lässt sie sich gnädig von ihm füttern, aber meistens zeigt sie ihm die kalte Schulter.

    Was meint Ihr, ist es möglich dass die Farbe Einfluss auf das Verhalten der Vögel hat?
    Oder ist Felix so ein Zankapfel weil seine Dame nichts von Ihm wissen will?
    Mein Mann meinte vor kurzem auch schon: Es sind immer die Blauen, die Stress machen.

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo SaSu,

    meiner Meinung nach ist es den Wellis gleich, ob grün, blau, gelb, weiß oder "kariert", Hauptsache es ist ein Artgenosse. Es ist, so wie bei uns, es gibt Sympathie mehr oder weniger, es gibt verschiedene Charaktere, ruhige und hibbelige, laute und leise Federlose. Auch ist im Schwarm immer was los und es kommt vor, dass fremdgeflirtet wird und so etwas wie "Neid, Missgunst" entsteht, auch das ist normal.
    Ich denke, Du hast einen munteren Schwarm mit den dazugehörigen Charakteren. Mach Dir mal keine Sorgen, denn im Allgemeinen regeln die Wellis das alles auf ihre Weise, die wir meist gar nicht verstehen können. Wenn kein Blut fließt oder die Federchen fliegen, ist alles gut.

  3. #3

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo Silvia,

    ich meinte das ein wenig anders. Nicht das vertragen untereinander, da mache ich mir erst Sorgen drum, wenn Felix dauerhaft Stunk macht.
    Ich schätze, er hat wohl gerade eine Rüpelphase, wo er testet wie weit er gehen kann und wie stark er ist. So nach ca. 2-3 Monaten hatten das alle mal.

    Nein, ich meine ob die blauen Vögel vll. streitlustiger oder offensiver sind als gelbe oder grüne.
    Der gelbe ist der reinste Engel und die beiden grünen sind total unauffällig. Nur die beiden blauen sind die Stresser.

  4. #4

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo SaSu,

    also, das es streitsüchtige Hähne gibt, ist mir bekannt, aber eher unabhängig der Gefiederfarbe. Evtl. ist es Deinem Hahn langweilig oder er kämpft mit seinen Hormonen.
    Ich bin mal gespannt, ob noch andere User über ihre Erfahrungen berichten.

  5. #5

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo Silvia,

    ich schätze auch mal dass er nicht gut findet, dass seine Liebe von Lottchen nicht erwidert wird.

    Ich meine nur, dass es vll. mal spannend wäre.

    Man sagt ja Menschen auch gewisse Eigenschaften anhand ihrer "Gefiederfarbe" nach. Natürlich wissen wir alle dass da nichts dran ist, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.
    So könnte es doch sein, dass die Blauen die "Hooligans" unter den Wellensittichen sind.

  6. #6

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo SaSu!

    Ich halte seit vielen Jahren Wellis im Schwärmchen und habe im Laufe der Jahre zusammengenommen so um die 50 Wellipersönlichkeiten beherbergt und kennengelernt.

    Wellis sind sehr individuell und haben eine ausgeprägte Persönlichkeit!
    Unter ihnen gibt es alles, was auch unter uns Federlosen die Persönlichkeit ausmacht.
    Aufgeschlossene, mutige, ängstliche, scheue, freche, zutrauliche, aktive, träge, besonders liebe, zänkische, Sozialarbeiter und auch Störenfriede, Rabauken und Wüteriche.

    Das sind Charaktereigenschaften, die haben nichts mit der Gefiederfarbe zu tun!

    Ich habe zB einen Blauen, Feli- Herzchen, der ist wie sein Name sagt ein Herzchen!
    Und Theo ist gelb und unser Stänker!


    Deine These das Menschen Charaktereigenschaften gekoppelt an ihr Aussehen hätten, mußt du mir mal erklären!
    Blonde Schlanke sind lieb, Brünette Dicke frech? Oder wie?

  7. #7

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo Corinna,

    das ist keine These von mir.
    Es gibt ja die "berühmten" Blondinenwitze oder Ostfriesenwitze oder eine diverse andere Sachen, die der Volksmund so her gibt.
    Rothaarige sollten früher Hexen gewesen sein, heutzutage werden ihnen gewisse andere Vorzüge nachgesagt.
    Dass das alles Kukulores ist, wissen wir alle.

    Bezüglich meiner Vögel könnte ich es mir auch nicht vorstellen, ich hätte nur mal interessant gefunden zu erfahren ob jemand ähnliche Beobachtungen gemacht hat.
    Ich halte es auch eher für Zufall dass ausgerechnet meine beiden blauen die Stänkerfritzen sind. Was mir auch aufgefallen ist, dass ich in all den Jahren die ich Wellis hatte,
    noch keinen Blauen oder Blaueinschlag dabei hatte.

  8. #8

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo SaSu!

    Früher, als ich erst wenige Wellis kannte, hatte ich den subjektiven Eindruck, das Grüne lebhafter seien als Blaue!
    Das resultierte aber daraus, das die mir zur Verfügung stehende Population zu gering war!

    Wenn man ausreichend viele Individuen zum Vergleich hat, stellt man fest, das Verhalten nicht im Zusammenhang mit der Gefiederfarbe steht!

    Mitunter habe ich auch schon Meinungen gehört (auch vom TA, wobei ich den als nicht vk weiß), das grüne Wellis gesünder seien als die ganzen bunten Zuchtformen!
    Das kann ich auch nicht bestätigen!
    Meine gesündesten und ältesten Wellis waren 3x Spangel (grau, blau und GG blau) und 1Austral. Schecke DF blau.
    Mein krankester waren 1 Spangle grün und 1 austr. Schecke grün.
    Das widerlegt diese These auch.

    Das mit den Haarfarben der Menschen im Volksmund kommt meiner Meinung daher, das in Mitteleuropa früher als der Volksmund seinen Ursprung hat, die Leute recht einheitlich straßenköterblond waren, und nur wenige hellblond, schwarzhaarig oder rot waren. Und Minderheiten werden ja gern herausgepickt und ihnen Attribute angehängt!
    Das ist eine typisch menschliche Eigenschaft, gab es im Mittelalter und gibt es heute.
    Und heute wissen wir das es Quatsch ist, trotzdem hält sich der Volksmund!

  9. #9

    Momo73
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Momo73


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    ich hab da schon farbspezifische Unterschiede festgestellt, aber anders als hier vorgebracht:

    Wir haben schon lange Wellis, immer ca. 4, mal 3, dann 5. Mir scheint, dass die Wellis untereinander manchmal stark an einer Gefiederfarbe hängen.
    Immer wieder kommt es vor, dass einer der Wellis auf z.B. türkis fliegt. Auch dann, wenn er in eine neue Gruppe kommt oder der vorhandene Vogel ersetzt werden muss.
    Ist das auch schon jmd. aufgefallen.
    Mir sagte mal jmd. dass die türkisfarbenen sehr beliebt seien. (Ich kenne den genauen Begriff nicht, ich meine die, die so swimmingpoolfarben sind.) Ob das stimmt, bezweifle ich.
    Aber was ich schon festegestellt habe, ist, dass die Standard und Halbstandard bei mir viel öfter krank sind. Das hat mir auch die Vogelklinik bestätigt. Am ältesten und gesundesten sind die Hansibubis. Je kleiner je fitter. Bei mir jedenfalls.
    Bin gespannt, was ihr noch so zu erzählen habt.
    VG. Momo73.

  10. #10

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Ich habe auch schon festgestellt, das Wellis Vorlieben für Farben bei ihren Artgenossen haben!
    Manche stehen auf Blaue, schließen immer Freundschaften mit Blauen!

    Manche Leute behaupten auch das weiße Wellis von anderen Wellis gemieden werden oder nicht so gemocht.
    Ich habe momentan 2 Weiße, die sind ganz normal akzeptierte Schwarmmitglieder!


    Standardwellis hatte ich noch keine, meistens hatte ich Hansibubis oder mal einen mit ein bisschen Standardeinschlag, aber es waren immer kleine Wellis.
    Ich persönlich mag die echten Standard nicht soo, man möge mir das verzeihen!

  11. #11

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo Momo und Corinna,

    Also wenn da tatsächlich was dran sein sollte, dass Wellis an einer bestimmten Gefiederfarbe hängen, könnte das vielleicht erklären warum mein Lottchen ihren neuen Partner nicht sooo toll findet. Ihr Verstorbener war strahlend grün, so ein richtig leuchtendes Grün und der neue ist blau.

    Meint ihr, da könnte was dran sein?

    Ich persönlich finde Standards auch nicht so gut. Sind mir zu groß.

  12. #12

    Romy
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Romy


    Drei Aktivitätssterne

    11 Wellensittiche


    Album von Romy

    Standard

    Dass der Charakter der Wellis mit den Farben zusammenhängt, konnte ich noch nicht beobachten.

    Was mir aber auch schon aufgefallen ist, ist dass Wellis bei der Partnerwahl ihre Farbvorlieben haben. Meine stehen fast alle total auf grün, sowohl beim Futter als auch bei der Partnerwahl. Demzufolge ist mein naturgrüner Hahn Piet everybodys Darling, jeder und (fast) jede will ihn und natürlich ist er deshalb der unangefochtene Schwarmchef.
    Nur meine eine Henne Arwen steht nicht auf ihn. Sie ist im letzten Herbst als Überbleibsel ihres früheren Schwarms bei mir eingezogen und sie war noch kaum zwei Wochen hier, da hatte sie sich den weiß-blau gescheckten Billie auserwählt und beschlossen, dass er ihr gehört. Seitdem hält sie ihm die Treue, ohne jeden Seitensprung, obwohl sich die anderen Hähne auch sehr stark um sie bemühen und sie jede Menge Gelegenheiten hätte. Zwischenzeitlich habe ich dann von Arwens früherer Besitzerin erfahren, dass ihr ehemaliger, verstorbener Partner ganz ähnlich blau-weiß gescheckt war wie Billie. Sie hat da also auch eine ganz eindeutige Tendenz bei der Männerwahl.

    Dass Wellis mit roten Augen nicht so beliebt sein sollen, habe ich auch schon gehört, kann ich aus meinem Schwarm jedoch nicht bestätigen. Arwen ist eine Lutino und Albus ist ein Albino, aber beide sind hier vollwertig akzeptierte Schwarmmitglieder. Das einzige, was mir in dem Zusammenhang aufgefallen ist, ist, dass Albus total auf Arwen steht, obwohl sie ca. 8 Jahre alt ist und er ca. 1,5 Jahre. Sie lässt sich von ihm auch gerne Geschichten erzählen, aber seine Gebalze scheint sie eher zu belächeln, jedenfalls kommt es mir so vor, er lässt deshalb aber auch nicht locker. Ich habe immer den Verdacht, dass er sie so interessant findet, weil sie beide rote Augen haben. Aber vielleicht interpretiere ich da auch zuviel rein.

  13. #13

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Zitat Zitat von Romy Beitrag anzeigen

    Dass Wellis mit roten Augen nicht so beliebt sein sollen, habe ich auch schon gehört...
    Ok, wenn da was dran ist, könnte das erklären warum mein Ronaldo von allen anderen (ausgenommen seine Frau Hilde) ganz gerne mal vom Fressen oder jeweiligen Sitzplatz verscheucht wird.
    Ronaldo ist der einzige im Schwarm mit Knopfaugen. Er ist ganz hellgelb und hat schwarze Augen. Ich wußte auch mal die Bezeichnung dafür, mir fällt sie aber im Moment nicht ein.
    Jedenfalls scheint er in meiner Truppe der zu sein, der am wenigsten zu melden hat. Aber das scheint ihn nicht zu stören, er ist trotzdem ein sehr fröhlicher Vogel.

Ähnliche Themen

  1. Welche Farbe haben die beiden ?
    Von CharlyChicoKiwi im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 17:31
  2. farbschlag nimmt einfluss auf verhalten?!
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 14:55
  3. Kann das wetter einfluss auf die Gesundheit haben.
    Von florian B im Forum Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:15
  4. Welchen Einfluss haben Welli videos auf Wellis?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 08:24
  5. Welche Farbe kann die Haut unter dem Gefieder haben?
    Von Sakura im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 20:11

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •