Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Wellensittich mit Schlaganfallsymptomen - Ein Erfahrungsbericht

  1. #1

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard Wellensittich mit Schlaganfallsymptomen - Ein Erfahrungsbericht

    Hallöchen,

    ich möchte von meinen Welli Otto berichten, dem die Diagnose Schlaganfall gestellt wurde. Einige, die meinen Bilderthread verfolgen kennen zumindest die Kurzfassung. Ich möchte mit den Beitrag mutmachen.

    Am Dienstag war Otto noch munter ich habe sogar Gruppenfotos gemacht und ein Video von seiner Hirseknabberei inklusive. wiegen gemacht.

    Hier seht ihr ihn



    Mir ist abends oder vielleicht auch schon eher aufgefallen, dass er ab und an Stangen verfehlt hat oder Probleme hatte sich drauf zu halten.

    Am Mittwoch gegen 6 habe ich ein poltern gehört und bin zur Voliere hin, Otto ist von seiner Schlafschaukel gestürzt und konnte etwas hoch flattern aber fand sehr schwierig halt. Ich hab ihn etwas beobachtet und er konnte sich nicht an Ästen hoch ziehen und wenn er es doch schaffte kippte er nach vorn. Als er dann noch von den anderen Wellis attackiert wurde, habe ich ihn rausgefangen.

    Ich habe gemerkt dass der Greifreflex verlangsamt war und in der Transportbox schwankte er auch und hangelte sich mit dem Kopf am Gitter lang. Also knapp zwei Stunden später ging es zum TA.

    Die Diagnose lautet Schlaganfall, er hat eine Cortisonspritze bekommen und sollte einen Tag darauf noch eine bekommen. Er sollte erstmal nur Ruhe bekommen.

    Ich konnte mir das Ausmaß seiner Beschwerden erstmal nicht ausmalen, merkte es aber schnell als ich ihn in dem Krankenkäfig setzte. Er konnte nicht aufrecht stehen, kippte zur Seite und purzelte oft einfach. Er schien auch blind oder Sehstörungen zu haben.

    Ich hab ihn dann in ein Transportzelt gesetzt. Ich war in dem Moment glücklich dass ich es hatte. Den dort gab es keine Kanten. Mit zwei Korkstücken drin, konnte er sich auch wieder etwas aufrichten oder auf etwas legen.

    Hier seht ihr im Zelt aber dies war schon am Freitag.



    Mittwoch hat er nichts gefressen, lag praktisch nur schlaff da und ich hab ihn zwischendurch umgelegt und etwas Wasser mit einer Spritze zu trinken gegeben. Wichtig bitte nicht von vorn einflößen, ich hab einen Minitropfen seitlich angesetzt und dann hat er selbst mehrere Tropfen abgenommen.

    Am Donnerstag morgen hat er wenigstens etwas Hirse gefressen. Beim TA haben wir die zweite Spritze abgeholt und ich bat um B-Vitamine. Der TA hat eine leichte Besserung festegestellt und gab mir Hoffnung. Den er meinte, es war gut, dass ich so schnell gekommen bin.

    Zuhause angekommen wurde Otto tatsächlich wacher und ging auf Futtersuche, immer noch purzelnd und mit schwankendem Gang aber er kämpfte sich zurück. Am Abend hatte er so viel Kraft, dass er versuchte am Netz hoch zu klettern.

    Am Freitag gab es kaum noch ein halten für ihn und er flog im Zelt rum. Somit durfte er nun in den Krankenkäfig zurück. Er kam tatsächlich zurecht. Ich war so glücklich, er schien wirklich alle Funktionen wieder zu haben. Er schläft und frisst fast nur aber war da.

    Sonntag durfte er nun zu den anderen, was auch gut lief. Auch heute gibt alles gut, er hat sogar etwas gezwitschert und mit den anderen agiert. Er plustert noch leicht, was aber kein Wunder ist, da er momentan unter 30g wiegt. Er ist aber ganz wild auf Hirse so mit bin ich zuversichtlich.

    Es ist bei Otto zumindest bisher gut gegangen, ich habe am Mittwoch wirklich nicht daran gerechnet, hab mich schon insgeheim verabschiedet. Aber der frühe Gang zum TA hat ihm wohl geholfen. Deshalb meine Bitte, zögert nicht mit einem Arztgang, wenn euch beim Welli etwas komisch vorkommt.

    Danke fürs lesen.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Yvonne,

    Dein Bericht ist sehr aufschlussreich und ich hoffe, dass sich viele User die Zeit dafür nehmen, Deine Erfahrungen zu lesen.
    Was mir unklar ist, dass Otto Kortison bekomm hat. Ich kann mir das nur so erklären, dass es darum ging, den Blutdruck zu erhöhen um das Herz-Kreislauf-System, den Blutzuckerspiegel, Wasser- und Salzhaushalt zu stabilisieren. Hat der Arzt dazu etwas erklärt?

    Jedenfalls freue ich mich sehr für Dich und den tapferen Otto, dass die Behandlung angeschlagen hat und der Kleine wieder bei seinen Freunden sein darf.
    Ich reagiere sowieso immer schon leicht panisch, wenn sich meine Heinis einmal anders benehmen, als ich es gewohnt bin und Du hast vollkommen Recht, nicht abwarten, sondern handeln.

    Ich wünsche Otto weiterhin gute Besserung und für Dich eine sorgenfreie Zeit.

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Silvia,

    danke für deinen Kommentar.

    Wie genau das Kortison wirkt kann ich dir auch nicht sagen. Leider ist jetzt wegen Corona die Kommunikation, welche nur am Telefon stattfindet sehr beschränkt. Ich habe mal in unseren Artikel - Schlaganfall nachgeschaut und die Gabe scheint zumindest eine gängige Methode zu sein. Die Spritzen sollten auch auf zwei hintereinander folgenden Tagen stattfinden und ungefähr zu selben Uhrzeit.

    Schlaganfälle sind ja meist Durchblutungsstörungen des Gehirns, ich denke es hat schon was mit den Blutdruck zu tun.

    Heute ist Otto wieder etwas unsicher auf den Beinen, kann aber gezielt fliegen. Ich denke es liegt nun am niedrigen Gewicht. Ganz über den Berg ist er wohl immer noch nicht. Ich werde weiter berichten.

  4. #4

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo Yvonne!

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht!
    Ich gehe auch immer sofort zum TA wenn ich bei einem Welli eine Veränderung feststelle!
    Manchmal zählen Stunden, das noch eine wirksame Therapie eingeleitet werden kann!

    Ich drück deinem Otto ganz fest die Daumen und wünsche ihm weiterhin gute Besserung!

    Bitte hab ein Auge drauf, denn wenn das Schwärmchen merkt, das Otto nicht ganz in Ordnung ist, könnten sie ihn mobben oder attackieren!
    Das machen Wellis nämlich gerne, für mich als ihre treusorgende Felo ein verstörendes Verhalten!
    Pass bitte gut auf Otto auf!
    Nicht das sie in einem günstigen Moment den armen Otto piesacken!
    Ich spreche da aus leidvoller Erfahrung!

  5. #5

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Danke liebe Corinna,

    ja ich Pass gut auf Otto auf. Bin. Bis auf wenige Stunden auch Zuhause und in seiner Nähe. Der Krankenkäfig steht auch bereit, falls ich ihn doch separieren muss.

    Momentan sieht es aber gut aus und Otto sucht sich auch ruhige Plätze zum Schlafen. Im Krankenkäfig hat er leider seine Energie verschwendet um die anderen zu rufen oder zu ihnen zu gelangen.

    Ich hoffe wirklich er kommt bald wieder richtig zu Kräften

  6. #6

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo Yvonne!

    Bei uns war das mit dem piesacken so:
    Unser alter Chef RiRa war zum Schluss tüddelig und ich sag mal dement. Er wirkte geistesabwesend und kaute die ganze Zeit im Leerlauf.

    Das haben die anderen bemerkt und ihn böse zugerichtet!
    Sie haben ihn nahezu skalpiert und auf der anderen Seite am Auge verletzt!
    Und das alles in einem kurzen unbeobachteten Moment!

    Das war für mich ganz schrecklich!
    RiRa hat sich davon zwar wieder erholt, hatte dann eine Glatze und das Auge ist wieder verheilt.

    (Bilder sind leider verdreht)


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  7. #7

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Ach je,

    dass sieht ja schlimm aus. Sowas traut man einen sonst friedlichen Schwarm gar nicht zu. Dass muss ein Schock gewesen sein

    Ich werde deine Warnung beherzigen.

    Danke

  8. #8

    Cami
    Welli.net Team


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Yvonne,

    danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Ich freue mich sehr, dass Otto sich wieder gefangen hat und hoffe, dass er nun endgültig über den Berg ist und weiter bei seinen Freunden bleiben darf.
    Du hast absolut recht, wenn du sagst, dass man nicht zögern soll und sofort einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen muss.

    Danke auch dir, liebe Corinna, indem du uns daran erinnerst, dass Wellis instinktiv bei Gefahr für den Schwarm reagieren. Ist RiRa noch bei dir?

    LG Carmen

  9. #9

    tiefflieger
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von tiefflieger


    Drei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Zitat Zitat von Cami Beitrag anzeigen
    Ist RiRa noch bei dir?
    Nein! RiRa war 13 Jahre alt und hatte einen Tumor!
    Er hat 2018 seine letzte Reise angetreten!

    Als Erinnerung siehe mein Benutzerbild, der Türkise zu glücklichen Zeiten!

  10. #10

    pitti
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Yvonne,
    habe deinen Beitrag gerade gelesen,sehr interressant und vielen Dank für den Erfahrungsbericht.
    Ich wünsche Otto gute Besserung und das er wieder zulegt.
    Auch dir wünsche ich natürlich alles Gute,daß es wieder bergauf geht.

    Liebe Grüße Petra

  11. #11

    SaSu9380
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von SaSu9380


    Drei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo Yvonne,

    auch ich drücke alle Daumen für Deinen kleinen Otto.
    Der Kleine hat großes Glück, so eine liebevolle FeLo zu haben!

  12. #12

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Ich danke auch hier allen fürs Daumen drücken.

    Einige Bilder aus der ersten Woche in der Otto wieder bei den anderen war sehr ihr hier https://www.welli.net/forum/threads/...=1#post1101838

    Otto hat nur noch nach langen Ruhephasen Beschwerden. Er kann dann kurzzeitig nicht so hoch und gezielt fliegen wie er möchte und greifen klappt beim ersten mal nicht immer. Nach wenigen Minuten ist aber wieder alles ok. Dass wird er wohl auch vom Schlaganfall zurück behalten, nach Rücksprache mit dem TA. Aber das ist wirklich nur eine Kleinigkeit, wenn man bedingt was ich mir vorher alles ausgemalt habe.

    Also niemals die Hoffnung aufgeben.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Tierarzt
    Von Kuschelnuss im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 12:52
  2. Neuer Blogartikel: Second Hand Wellensittich – Erfahrungsbericht
    Von Welli.net im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 14:20
  3. PBFD-Erfahrungsbericht
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:17
  4. Erfahrungsbericht: Megas
    Von pearl9662 im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 14:09

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •