Zeige Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Unbekanntes Verhalten bei Vergesellschaftung - hat jemand Ideen?

  1. #1

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Unbekanntes Verhalten bei Vergesellschaftung - hat jemand Ideen?

    Hallo liebe Welli Freunde,

    ich bins mal wieder. Wollte ein bisschen von unserem kleinen Jörg berichten. Er hat sich ganz gut eingelebt und hat heute fast eine Stunde auf meiner Hand gesessen und Hirse gefressen.
    Was mir ein bisschen Sorgen bereitet, er interessiert sich gar nicht für Peter und auch Peter nicht wirklich für ihn.
    wir haben zwei Käfige nebeneinander stehen wegen der Vergesellschaftung. Damals sind die Vögel gleich zu dem Neuling hingeflogen. Peter dagegen war seit 1,5 Wochen gar nicht mehr draußen. Der Käfig ist den ganzen Tag auf. Es hängt sogar Hirse draußen aber er kommt nicht raus. Er beobachtet Jörg zwar und sie zwitschern auch mal zusammen aber mehr passiert nicht.
    Mit Jörg saß ich heute genau neben Peters Käfig aber auch der wollte lieber bei mir sitzen und Hirse fressen, anstatt mal Peter besuchen zu gehen.
    Ich kenn das von vorherigen Vergesellschaftungen so leider gar nicht.
    Habt ihr noch eine Idee?
    Ansonsten freue ich mich natürlich, dass Jörg schon so schön Vertrauen hat zu mir. Morgen wird weiter geübt.

    LG

  2. #2

    aramis
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von aramis


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Guten Morgen,na ich Käme nicht auf die Idee,die beiden wellis einzeln zu halten und mich nur mit einem zu beschäftigen.dazu noch täglich fette Hirse? Gib den beiden doch mal ohne dich die Möglichkeit,sich kennenzulernen.
    und wenn keine Krankheit vorliegt ,warum lässt du sie nicht zusammen?

  3. #3

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Guten Morgen, Mileen,

    im Prinzip ist das schon richtig, die beiden erst einmal in zwei Käfigen zu halten und die Türchen zu öffnen und schauen, was passiert.
    Ich glaube, ich würde die beiden erst einmal 1-2 Tage in Ruhe lassen, dich also im Hintergrund verhalten (bei geöffneten Türchen) und schauen, was passiert,
    Wenn sie dann immer noch beide in ihrem Käfig hocken, würde ich vorsichtig nachhelfen und deinen Neuzugang, der ja schon ein wenig zahm zu sein scheint, auf die Hand locken und vielleicht auf das Eingangstürchen von Peters Käfig setzen (wenn das der Hauptkäfig sein soll). Dann kann er entscheiden, ob er rein möchte. Häng vielleicht noch ein wenig Hirse rein, das lockt vielleicht auch. Wenn er drin ist, würde ich das Türchen aber erst einmal noch eine zeitlang offen lassen, damit sie sich erst einmal kennen lernen können und ggf. ausweichen können.
    Seinen Käfig würde ich noch 2/3 Tage stehen lassen und gucken, ob er noch Interesse daran zeigt.

    Viel Erfolg!:-)
    Viele Grüße
    Shiva2009

  4. #4

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Guten Morgen,

    @aramis: ich habe nicht gesagt, dass ich jeden Tag Hirse füttere! Nur gestern war er auf meiner Hand und hat davon gegessen.
    Und am Anfang wenn ein neuer Welli kommt, ist es durch aus richtig zwei Käfige zu haben. Hat ja damals auch immer super funktioniert. Eine Freundin hat ein neuen Welli mal gleich in den Hauptkäfig gesetzt, was meinst du, was dort los war.
    Ich hab keine Lust mit Jörg gleich zum Tierarzt zu müssen.
    Desweiteren beschäftige ich mich nicht nur mit Jörg, sondern auch mit Peter. Aber aus seinem Käfig kann ich ihn wohl kaum zwingen.

    @Silva: Danke für deine nette Antwort. So werd ich es heute mal ausprobieren.

    LG

  5. #5

    aramis
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von aramis


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich halte das nach wie vor für ungut,die Vögel in getrennten Käfigen zu halten,wenn kein triftiger Grund vorliegt.
    die Begründung ist total abwegig,2 Käfige wegen der vergesellschaftung.das schließt sich schonmal aus.
    schwarmtiere gehören zusammen.
    Es ist auch normal,wenn im Käfig oder der voliere mal etwas Unruhe ist,das gibt sich meist sofort.
    und Tierarzt,wieso? Warum sollte ein welli über den anderen herfallen?
    klar muss man Freiflug gewähren und genug fressmöglichkeiten anbieten.
    ich halte seit 1977 wellis und bei mir ist nie eine Feindseligkeit oder Aggression beim kennenlernen zwischen den wellis vorgekommen.

  6. #6

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Warum muss man immer gleich so negativ reagieren? Es weiß doch gar keiner wie ich meine Wellis halte oder mit Ihnen umgehe. Es wird unterstellt, dass ich nur einen zähme oder kein Freiflug anbiete! Dem ist nicht so!
    Sie haben Freiflug den ganzen Tag. Sogar eine selbst gebaute Dusche und einen riesen Vogelbaum. Ich habe auch schon Tiere aus schlechten Verhältnissen gerettet und so weiter.
    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich Sie auf ewig jetzt getrennt halte.
    Ich kenne es nunmal so, dass ein bis zwei Tage ein extra Käfig kommt und nicht gleich der neue Vogel einfach zu den Schwarm gesetzt wird.
    Diverse Züchter raten dazu und wie gesagt ich habe es einmal gemacht, einen Vogel gleich reingesetzt. Dieser wurde über eine Woche nur geärgert und nicht beachtet. Mit zwei Käfigen, dass die anderen sich erstmal für einander interessieren und kennenlernen, jeweils im Freiflug und nicht gleich im Käfig, klappte immer schneller mit dem akzeptieren und das werde ich auch weiter so machen.

  7. #7

    Silvia H
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Milena,
    Deine beiden Wellis sind was ganz besonderes, denn sie machen, was SIE wollen oder auch nicht. Du hast ja bereits Erfahrungen mit Wellis, sodass Dir dieses ungewöhnliche Verhalten der Jungs nun auffällt. Da Du ja bereits vieles ausprobiert hast, ist mein Rat, lasse die kleinen Sturköpfchen mal ihr Ding machen, irgendwann passiert es und beide finden sich ganz toll. Ich würde, genau wie Du, keinen der Kleinen schnappen und zwangsweise zum anderen Welli setzen, denn das wäre für die Tierchen bestimmt nicht angenehm, ist so, als würde mir einfach jemand einen fremden Menschen ins Schlafzimmer stellen.
    Da ich seit Mai in einer blöden Situation bin, meine beiden Wellis mögen nicht mehr aus ihrem Käfig kommen, obwohl ich bereits alles versucht habe, bin ich der Meinung, Wellis machen lassen, Geduld und Ausdauer haben, mit den Schissern reden, sie belohnen und ihnen zu schauen.

    Ich wünsche Dir, dass Du ganz bald berichten kannst, dass Jörg und Peter zusammen sitzen und sich gegenseitig kraulen. Bitte sei nicht traurig, das wird schon, ich verliere auch die Hoffnung nicht.

  8. #8

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Danke für die liebe Antwort Silvia!
    Ich denke ich bin schon ein Schritt weiter jetzt mit Ihnen. Jörg traut sich schon bis zu einen Meter vor Peters Käfig ran und auch Peter war gestern das erste mal wieder draußen nach Lillys tot. Immerhin kam er bis zum Vogelbaum. Allgemein, auch wenn die Käfige 1,5 Meter auseinander stehen, merke ich, dass Sie zusammen schon schön zwitschern. Und wenn Jörg mal aufm Boden sitzt und Peter ihn nicht sieht, dann sucht er Ihn gleich. Das hört man ja an den speziellen Ruf.
    Dauert wohl wirklich nur länger.
    Ich habe heute mit dem Clickertraining angefangen und Jörg hat schon nach einer Stunde in den Targetstick gebissen. So haben beide noch schön Beschäftigung.

    LG

  9. #9

    Silvia H
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hey Milena,

    das ist ja toll, siehst Du, die beiden Sturköpfe machen das was sie wollen. Hauptsache, sie sind gesund, alles andere kommt noch. Ich freue mich jedenfalls über jeden, noch so winzigen Fortschritt, den die kleinen Scheißer machen.

  10. #10

    Cami
    Welli.net Team


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Milena,

    ein Vorschlag wäre noch im Hauptkäfig ein klein wenig umzugestalten und dann morgens den anderen Käfig wegzupacken.
    So hat keiner der Wellis einen Vorteil.
    Das könntest du am Wochenende machen und dabei bleiben und beobachten.
    Bis dahin sind es ja noch ein paar Tage und vielleicht entscheiden sich die Wellis für einen, hoffentlich den richtigen Käfig.

    Falls nicht, denke ich, dass du in ein paar Tagen schon etwas nachhelfen kannst.
    Wie wäre es, wenn du morgen die Käfige ganz dicht beieinander stellst?
    Vielleicht werden sie dann mutiger und neugieriger.

    Alles Gute für deine süßen Schätze.

    LG Carmen

  11. #11

    aramis
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von aramis


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hi Mileen ,wenn du alles so weiter so machen willst,warum schreibst du dann überhaupt einen Artikel? Ich verstehe nicht,warum man auf Kritik so Aggro reagiert wie du.ich habe auch nichts unterstellt,nur meine Meinung kundgetan.darum sind wir hier,dass jeder seine Erfahrungen anbringen kann.
    Du fragst etwas an und man antwortet,und wenn dir die Antwort nicht passt wird es komisch.
    Ich kann es nur nochmal in aller Deutlichkeit Schreiben,so einen Zirkus,wie du bei dir veranstaltest,da brauchst du dich über ungewöhnliches Verhalten nicht wundern.

  12. #12

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo,
    @ Aramis, hee.?warum reagierst Du denn so pampig? Natürlich kann hier jeder sagen was er möchte, aber auch kritische Bemerkungen kann man unterschiedlich Rübe bringen und darüber solltest Du mal dir Gedanken machen. So kommt deine Kritik auf jeden Fall nicht an.
    Marie69

  13. #13

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ich versteh nicht warum man gleich so reagieren muss. Du sagst zu mir, ich hätte doof geantwortet, dann guck mal deine Antworten an. Es macht einen Unterschied, welchen Ton man wählt.
    Ich habe nur gesagt, dass ich dabei bleibe, bei einer Vergesellschaftung erstmal zwei Käfige nebeneinander zu stellen.
    Und ein Thema habe ich eröffnet, weil man durchaus auch andere nette Tips geben kann. und nicht :, na auf solch eine Idee würde ich ja nicht kommen“.
    Oder sich damit rühmen, dass man seit 1977 Wellis hat. Ich bin durchaus für Kritik bereit aber nicht mit diesen Unterton.
    Das ist so typisch Mensch! Deshalb sind mir Tiere tausend mal lieber als Menschen.
    Ich sage jetzt mal einen Satz, den sollte man sich vielleicht mal zu Herzen nehmen: So wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es auch wieder raus.

  14. #14

    Silvia H
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hey Milena,

    bitte rege Dich nicht auf, letztendlich will jeder User eigentlich nur das Beste für die Wellis, da gehen die Meinungen schon etwas auseinander und auch eine angemessene Wortwahl ist nicht jedermanns Sache. So denke ich, dass die Userin aramis Dir nicht auf die Füße treten wollte und ihre Ratschläge aus ihrer Sicht auch gut gemeint waren. Wenn sie noch etwas übt, wird sie auch bestimmt einen angemessenen Umgangston finden.
    Also, Milena, alles ist gut und Du machst das schon. Hast ja viele Tipps bekommen und Deine Wellis werden sich auch noch zusammen raufen.
    Bin echt gespannt, welche Fortschritte die kleinen Geier machen. Bitte berichte weiter.

  15. #15

    Spinnenbein
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich halte Neuzugänge einen einzigen Tag im Einzelkäfig,aber in Fesellschaft von den andereb Wellies. Am anderen Tag wird der Käfig geöffnet und alle dürfen sich kennen lernen,ich hatte noch nie Prpbleme. Ich halte auch nichts davon Wellies in mehren Käfigen zu halten. Wellies sind Schwarmtiere und sie regeln ihr Leben alleine.

  16. #16

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Und ich halte Neuzugänge grundsätzlich erst einmal in einem seperaten Käfig, und das mindestens 2-3 Tage. In dieser Zeit beobachte ich alle und dann gibt es je nach Verhalten der Vögel gemeinsamen Freiflug und der Käfig wird raus gestellt.

    Ich halte weder etwas davon, Neuzugänge direkt zu den Alteingesessen zu setzen, noch von verschiedenen Käfigen auf Dauer. Und ich denke die Dauer von zwei Käfigen bei Neuankömmlingen, das sollte jeder für sich selbst, anhand seiner Vögel, entscheiden.

    @Mileen: Nach einigen Tagen würde ich einfach den Käfig von Jörg dann wegnehmen, dann werden sich die beiden automatisch näher kommen.

  17. #17

    Mileen
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich längere Zeit, die Wellis seperat halte. Ich kenne es auch so, wie meine beiden Vorredner. 1-3 Tage.
    Sonst war es immer so 2 Tage gewesen, bis die Fronten geklärt waren.
    Jörg hat 4 Tage gebraucht. Mittlerweile sind beide endlich mal raus und haben sich kennengelernt. Jörg durfte sogar schon auf Peters Schaukel.
    Also alles gut. Beide sind nun in einem Käfig, aber wie gesagt von allein und ohne mein Zutun. Sie akzeptieren sich und der Rest kommt bestimmt ganz bald.

    LG

  18. #18

    Rainbowwellis
    Welli.net Inventar


    Fünf Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Rainbowwellis

    Standard

    Hallo Milena,
    Ich habe schon beides praktiziert. Ich hatte erst einen Hahn gekauft und ein paar Wochen später eine Henne. Die Henne habe ich auch ein paar Tage in einem separaten Käfig gehalten und dann gemerkt, dass die beiden Kontakt zueinander aufgenommen haben. Dann habe beide Käfigtüren geöffnet und die Henne flog sofort in den großen Käfig zum Hahn , alles war gut.
    Nun verstarb die Henne leider nach 2 Jahren plötzlich und mein Hahn war alleine und fühlte sich sehr einsam, das hat man gemerkt. Daraufhin haben wir eine süße Henne besorgt. Als wir mit ihr zuhause ankamen, war der Hahn ganz aufgeregt, und da haben wir sie sofort in seinen Käfig gelassen. Die beiden haben sich sofort gemocht, aber unser Hahn war auch ein ganz lieber, überhaupt nicht aggressiv.
    Ich denke, es gibt kein richtig oder falsch. Wenn man merkt, dass ein Welli unter Einsamkeit leidet, sollte schnellstmöglich ein Partner her. Wenn man seine Vögel kennt, kann man auch entsprechend reagieren.
    Liebe Grüße Ingrid

  19. #19

    Silvia H
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Milena,

    wie ich mich für Dich und Deine Wellis freue, ich denke, es hat sich gelohnt, zu warten und zu schauen, was die Kleinen treiben. Nun ist alles gut und wenn die Wellis sich noch gegenseitig akzeptieren, was will man mehr. Alles andere regeln die Kleinen schon.

  20. #20

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Mileen,

    das sind doch schöne Nachrichten.
    Ich mache es auch so wie du und halte beide erst ein paar Tage getrennt. Lasse aber dann zunächst noch einen Eingangscheck beim vkTA machen und dann werden beide Türchen geöffnet und sie können sich kennen lernen. Die letzte Vergesellschaftung vor einem halben Jahr lief so, dass Luna nach einer Stunde auf dem Schrank zu Krümel in den Käfig geflogen ist und sie zusammen Hirse gefressen haben.
    Habe es allerdings auch mal anders gemacht (bzw. einen Sittich nach ein paar Tagen einfach dazu gesetzt) und da gab es so einen Streit (zwar ohne Blut), dass ich sie wieder trennen musste.
    Denke, jeder muss das für sich entscheiden, aber ich finde, man muss den Tieren die Chance geben, sich erst einmal über Kommunikation kennen zulernen.
    Viel Freude mit deinen beiden!
    Viele Grüße
    Shiva2009

  21. #21

    alex1970
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Mileen!
    Du hast alles richtig gemacht. Ich habe den Fehler gemacht einen neuen welli zum "alten " zu setzen. Katastrophal! Beide waren derart schockiert, dass sie aus dem Käfig geflüchtet sind und es mehr als einen Tag gedauert hat bis sie sich zaghaft angenähert haben. Jetzt sind sie allerdings beste Freunde. Wieso haben viele immer so viel Glück ? Dein Jörg geht auf den Finger ? Und der ist neu ? Mit Benni habe ich jetzt den 3. Wellensittich, der das nicht macht. Manchmal habe ich den Eindruck, dass mein kleiner Dickkopf Jacky alle anderen beeinflusst und denen sagt sie müssen vorsichtig sein im Ernst, es ist mir noch nicht gelungen Jack zu überzeugen, dass ich ihm nichts tue. Mittlerweile ist der Zug sicher abgefahren, denn er ist fast 3 Jahre alt. Benni ist etwa 10 Monate. Aber da mache ich mir keine Hoffnungen mehr. Beide sind zutraulich, aber eben nicht handzahm oder, weil viele den Ausdruck nicht leiden können: sie kommen nicht auf die Hand oder so. Ich hatte Jacky ein paarmal auf dem Kopf sitzen für ein paar Sekunden, aber das war es. Was habe ich wohl falsch gemacht ? Weiter so mit deinen Lieben.
    Grüße
    Alex

  22. #22

    aramis
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von aramis


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich verstehe eure Reaktionen überhaupt nicht! Kritik ist wohl nirgends erwünscht jeder fühlt sich gleich angegriffen.das liegt aber in der Natur des Lesers.
    einen Ton gibt es im Chat auch nicht,nur das geschriebene Wort.
    das Wort doof wurde von mir nie erwähnt.
    pampigkeit wird hineininterpretiert.
    ich werde für Kritik sofort angegriffen und an den Pranger gestellt,noch schlimmer,belehrt!

    was mir wirklich leid tut ,ist,dass meine Meinung nun nicht mehr zur Thematik passt,aber ich sehe nicht ein,solch einen Quatsch von euch stehen zu lassen.
    ich bin eine unserin mit langjähriger welli Erfahrung und ich habe schon vielen abgabetieren aus dem Forum und auch von anderswo ein Zuhause gegeben.
    die Akzeptanz dieses Fakts tendiert meiner Meinung nach hier in diesem Beitrag gen null.
    das Ergebnis wird sein,dass ich nirgends mehr meine Meinung schreiben werde.also eine Stille userin,die ihre Erfahrungen nicht weiter gibt.
    ich wünsche alles gute für die Vergesellschaftung der beiden wellis.

  23. #23

    alex1970
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hey Aramis !
    Das ging nicht gegen dich! Ich habe nur aus meiner letzten Erfahrung berichtet. Davor hatte ich Jacky mit einer Henne Vergesellschaftet und da hat er sich drauf gestürzt so unterschiedlich kann es laufen. Ich würde es vermutlich in Zukunft immer vorsichtiger angehen, weil das 1. Treffen von Benni und jacky Stress pur war. Keiner spricht dir die Erfahrung ab. Ärger dich doch nicht. Das wollte ich nicht !
    Liebe Grüße
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Ideen für Gestaltung für einen Nichtflieger?
    Von schatz1377 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2017, 09:09
  2. Verhalten nach Vergesellschaftung
    Von Limua im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 21:14
  3. Bailey und Speedy: Verhalten nach Vergesellschaftung
    Von Pfeiferwelli im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 18:50
  4. Hat jemand Ideen zum Volierenumbau?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 13:18
  5. Hat jemand Ideen wegen einem Welliweidenbaum?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 14:54

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •