Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 75 von 173

Thema: Tschüss mein geliebter Grünerheini

  1. #51

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Silvia,

    auch von mir herzliches Beileid!

    Ich habe gerade deinen Artikel zum Freiflug bzw. dem Problem mit den geöffneten Türchen gelesen. Wie du weißt, habe ich auch Probleme mit dem Freiflug meiner beiden, die am liebsten den ganzen Tag im Käfig hocken und fast ausschließlich zum Fressen rauskommen (Futter gibt es seit Herbst fast nur noch draußen - also außer abends, da kommt der Napf rein, hungern soll keiner).
    Ich hatte es auch eine Zeit lang, dass die geöffnete Käfigtür Panik ausgelöst hat, habe sie dann immer geschlossen und irgendwann aber beschlossen, sie trotz Schockstarre geöffnet zu lassen (auch wenn ich echt Mitleid hatte und ein extrem schlechtes Gewissen, aber es geschieht ja im Interesse des Tieres). Nach 1-2 Tagen war es dann kein Problem mehr, dass der Käfig den ganzen Tag auf ist, es ist eher so, dass komisch geguckt wird, wenn die Tür abends geschlossen wird.
    Vielleicht hast du es längst ausprobiert, aber falls nicht, wäre es vielleicht einen Versuch wert? Sie werden lernen, dass ihnen nichts passiert, wenn die Tür offen ist.
    Drücke die Daumen, dass sich vielleicht was verändert und die beiden merken, dass es auch draußen schön sein kann.
    Viele Grüße
    Shiva2009

  2. #52

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Shiva2009,

    Danke für Dein Mitgefühl und auch dafür, dass Du Deine Erfahrungen mit mir teilst. Ja, das mit der offenen Klappe hatte ich bei meinen kleinen Schissern auch gemacht. Als ich sie am Abend geschlossen hatte, waren beide Wellis total sauer und haben sogar geschimpft und gezetert. Jetzt, wo Blauerheini eingezogen ist, passiert es nicht mehr. Wenn ich die Klappe am Morgen nach dem Lüften öffne, sitzen die Angsthasen wie an angenagelt oder kleben am Gitter. Das habe ich bis nachmittags durchgezogen, keiner ist essen gegangen, nicht einmal wurde die Hirse angerührt. Mir taten die Kleinen so leid, dass ich die Tür wieder geschlossen habe, schwupps hingen beide an den Näpfchen, haben sich voll gestopft, danach gegenseitig gekrault und der Hahn hat gesungen. Als Grünerheini noch da war, hatte meine Kleine auch lautstark mit gezwitschert, jetzt piept sie nur, wenn sie von ihrem Partner was will.
    Ich schrieb ja bereits, dass auch Drohungen nicht helfen, ob Suppe oder Tierheim.
    Trotzdem habe ich den Eindruck, dass sich beide Wellis wohl fühlen, sie knutschen und er füttert sie und beide kuscheln miteinander. Das Spielzeug wird auch nicht beachtet, es wird momentan auch nichts geschreddert. Blauerheini mausert, er hat auf einer Seite seine Schwungfedern verloren und auch auf dem Köpfchen sieht er drollig aus mit seiner Igelfrisur.
    Also warte ich ab, übe jeden Tag und lasse mich überraschen. Krank sind beide Wellis nicht, das hat mir der vkTA bestätigt.
    Danke für`s Daumendrücken. Alles Gute.

  3. #53

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Silvia,

    ja, das mit dem Mitleid kann ich nur zu gut nachempfinden.
    Hab bei meinen auch nicht das Gefühl, dass es ihnen schlecht geht, auch wenn sie ja wirklich nicht den Raum und die Möglichkeiten nutzen, den sie eigentlich haben, aber sie haben es so für sich entschieden.
    Kann man nur immer wieder ausprobieren und gucken, wie sie reagieren.
    Ich bin überzeugt davon, dass du das beste machst, damit sie ein schönes Leben haben. Ist immer nur sehr schade, wenn man wirklich alles probiert, weil man weiß, dass es noch besser geht (mit Fliegen und Klettern und Spielen außerhalb des Käfigs) - von der Zeit und dem Geld, das man investiert, um ihnen alles möglichen Spiel- und Klettermöglichkeiten außerhalb des Käfigs zu bieten, sprechen wir am besten gar nicht - und es so gar nicht angenommen wird.
    Drücke die Daumen, dass die beiden irgendwann ihre Angst vor der Tür verlieren und sie einfach mal ihre Möglichkeiten nutzen. Aber am wichtigsten ist, dass
    sie sich untereinander verstehen - das freut mich zu hören, dass das so schnell ging.

    Alles Gute weiterhin!
    Viele Grüße
    Shiva2009

  4. #54

    Rainbowwellis
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Rainbowwellis

    Standard

    Hallo Silvia,

    Es ist so schade, dass Du bisher erfolglos versucht hast , sie zum Freiflug zu ermutigen. Wie Du ja berichtest, sind sie gesund und haben sich gut aneinander gewöhnt. Meine beiden interessieren sich auch nicht sehr für Spielzeug, sie beschäftigen sich fortwährend miteinander.

    Als Du geschrieben hast, dass Blauerheini seine Schwungfedern verloren hat, wurde ich hellhörig. Seit ein paar Tagen hat nämlich mein Bayala auf der linken Seite die langen Schwungfedern verloren und kann seitdem nicht mehr richtig fliegen. Er kam zwar aus dem Käfig, landete aber irgendwann auf dem Fußboden und konnte nicht mehr nach oben in den Käfig zurück fliegen. Wir mussten ihn dann einfangen und zurück bringen. Nun traut er sich auch nicht mehr aus dem Käfig, sitzt aber vor der geöffneten Käfigtür. Ich habe jetzt alles miteinander verbunden, so dass er klettern kann. Das muss er sich jetzt alles in Ruhe angucken.Vor die vordere Tür stelle ich dann einen Stuhl, an dem er auch hineinklettern kann. Ben fliegt jetzt jedenfalls aus der vorderen Tür und dreht seine Runden, um dann sofort wieder Bayala Gesellschaft zu leisten.

    Hast Du schon mal versucht, Leitern und Äste an den Käfig anzubringen, sozusagen als Käfigerweiterung? Vielleicht trauen sie sich dann ja ein Stück nach draußen. Und vielleicht kann Blauerheini auch gerade nicht richtig fliegen, da er seine Schwungfedern verloren hat und merkt, dass er unsicher fliegt.

    Ich hoffe sehr, dass die Federn unserer Süßen schnell wieder nachwachsen.

    Liebe Grüße Ingrid

  5. #55

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Danke liebe Ingrid für Deinen Vorschlag, aber das mit Ästen, Leitern und Seilen habe ich durch. Klappe auf heißt einfach nur "Alle in Deckung". Eben hat meine Süße wenigstens etwas Hirse gefuttert, die ich ihr von außen durch das Gitter gereicht hatte. Der arme Blauerheini wurde immer weggezetert, danach hat er sich nicht mehr getraut, denn Madame hat, wie immer, ihren kurzen knappen Pfiff gemacht.
    Ich bleibe aber am Ball, notfalls gibt es dann irgendwann Hühnersuppe.

  6. #56

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Ihr Lieben,

    nun habe ich wohl des Rätsels Lösung, weshalb meine beiden Heinis nicht aus dem Käfig wollen:
    Gestern so gegen 22 Uhr rief mein Mann mich, weil Gelbesheini plötzlich Schleim und Körner erbrochen hat, sie sah schrecklich aus und konnte sich kaum noch auf der Stange halten. Blauerheini ist immer wieder zu ihr hin, hat sie gekrault und mit ihr gekuschelt. Mein kleines Schätzchen ist neben der Hirse eingeschlafen. Mein Mann hat bis heute in der Früh bei den Wellis gewacht, ich dachte, wenn ich aufstehe, ist mein Gelbesheini bereits tot. Das war sie Gott sei Dank nicht, sie war etwas wacher und sah auch nicht mehr so schrecklich aus. Habe sie eingepackt und bin zu dem Vogeldoc meines Vertrauens gedüst. Der hat eine bakterielle Kropfentzündung und wieder Megas festgestellt. Der Kropf wurde gespült, dann bekam sie ein AB gespritzt. Nun soll sie 2xtägl. Ampro und 1xtägl. AB schnabulös bekommen. Da sie nur 31 gr. wiegt, soll sie so viel Hirse bekommen, wie sie mag. Der TA bot mir an, sie stationär aufzunehmen, sollte mein Schätzchen nicht essen wollen. Ich habe sie wieder mit genommen und probiere es nun aus.
    Zuhause angekommen, hat sich Blauerheini riesig gefreut, er hat sie geputzt, gekrault und gekuschelt. Dann sind sie gemeinsam Hirse essen gegangen. Mittlerweile schon oft und getrunken hat sie auch. Dann ist etwas passiert, womit ich nicht gerechnet habe: Gelbesheini hat ihren Partner minutenlang das Köpfchen und das Bärtchen gekrault. Blauerheini war wie ausgewechselt und hat alles Spielzeug ausprobiert. Nun kann ich nur vermuten, dass Blauerheini gemerkt hat, dass etwas nicht stimmt und deswegen keine Anstalten machte, heraus zu kommen. Dass Gelbesheini so krank war, ich habe es wirklich nicht bemerkt. Ich könnte mich in den Hintern beißen, dass ich erst zum Arzt bin, als ich sie beinahe verloren hätte.
    Nun hoffe ich, dass nach 2 Wochen AB und 4 Wochen Amphro alles wieder gut ist und meine Heinis glückliche Wellis sein können.

    So, das war auf die Schnelle mal eine Info.

  7. #57

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Silvia,

    oh nein, das reißt ja bei dir nicht ab. Aber erklärt natürlich so einiges.
    Ich vermute mal, dass der Stress den Megaausbruch verursacht hat (Verlust des Partners und neuer Welli). Krümel hatte auch einen Schub als seine Partnerin verstorben ist - zum Glück nur minimal. Denke mal, dass das die Reaktion auf die ganzen Umstellungen ist.
    Drücke ganz fest die Daumen, dass es nur ein kurzer Schub ist, der sich gut behandeln lässt!
    Viele Grüße und alles Gute
    Shiva2009

  8. #58

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Silvia,

    oh nein was für ein Schock,diese fiesen Megas. Es tut mir so leid, hoffentlich schafft sie es.

    Aber wie rührend die zwei sind. Mach dir bitte keine Vorwürfe, es kam soviel zusammen bei dir. Ich habe aber tatsächlich auch durch das Verhalten der Wellis untereinander gemerkt, dass es bestimmten Wellis nicht gut geht.

    Ich drücke ganz fest die Daumen für Gelbesheini.

  9. #59

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Ach Silvia,
    fühl dich einfach mal gedrückt Ich drücke die Daumen, das die Medikamente bei Gelbesheini anschlagen und sie dann mit Blauerheini das Leben in vollen Zügen genießen kann. Mach Du Dir bitte keine Vorwürfe, Du tust alles für deine Wellis und man steckt einfach nicht in den Kleinen drin. Dir wünsche ich gute Nerven für die Medi-Gabe und eine Ladung Finger-Pflaster für die Kniffe von Gelbesheini Laß dich nicht unter kriegen, Du machst das wirklich Klasse.

  10. #60

    Piepser
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Liebe Silvia,
    es tut mir so schrecklich Leid was passiert ist und was du durchmachen musst. Mein herzliches Beileid. Vielleicht tröstet es dich zu wissen, dass Grünerheini jetzt nicht mehr leiden muss und den ganzen Tag lang viel Freude im Hirseland hat.
    Liebe Grüße,
    Piepser

  11. #61

    goldstueck
    Welli.net Team Benutzerbild von goldstueck


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von goldstueck

    Standard

    Hallo Silvia,

    die Daumen sind für Gelbesheini gedrückt, dass sie den Megaschub übersteht. Mit Blauerheini hat sie ja einen tollen Partner. Und du machst ja alles für deine Schätzchen. Fühl dich einfach mal gedrückt.

    Lieben Gruß


    Sabine

  12. #62

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo alle, Ihr seid lieb. Das Daumendrücken kann meine Kleine gut gebrauchen.

    @Indy, Fingerpflaster habe ich schon, Desinfektionsmittel und auch Sprühpflaster, denn Madame beißt schon heftig, da muss ich wirklich die Zähne zusammen beißen. Unglaublich, wie viel Kraft so ein 31 gr. leichtes Tierchen noch hat.

    Eben gab es wieder das schöne orangefarbene Medikament, Gelbesheini hatte etwas am Bärtchen und Blauerheini hat sie sofort geputzt. Dass die beiden Schätzchen so liebevoll miteinander umgehen, treibt mir die Tränen in die Augen.
    Weil überall Hirse zu finden ist, werden die Näpfchen nicht mehr angerührt, die beiden Heinis leben im Schlaraffenland. Aber Hauptsache sie isst und der TA meinte, dass, wenn Blauerheini dadurch zunimmt, wird er diese auch wieder verlieren.
    Ich berichte weiter. Danke für Euer Verständnis und Mitgefühl, ich kann es momentan sehr gut gebrauchen, denn ich bin auch nicht so ganz fit.

  13. #63

    Wellimania
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Wellimania


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Wellimania

    Standard

    Hallo Silvia,

    auch von mir ein ganzer Satz gedrückte Daumen für Gelbesheini. Mit der liebevollen Pflege von Blauerheini und dir hat sie alle Unterstützung, die sie braucht, um wieder gesund zu werden. Es ist wirklich rührend, wie lieb der kleine Mann sich um sie kümmert.

    Für dich auch gute Besserung und eine virtuelle Umarmung.

  14. #64

    Flugakrobaten
    Ist Futterfest Benutzerbild von Flugakrobaten


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Flugakrobaten

    Standard

    Ach Silvia,
    ich lese jetzt erst was mit gelbesheini passiert ist.
    Ich drücke auch alle verfügbaren Daumen und Krallen, dass gelbesheini das alles gut übersteht.
    Und ist es nicht wunderbar, das Blauerheini sich so liebevoll kümmert.
    Fühle dich gedrückt und bleibe tapfer.
    Marita mit Fredi und Paulchen

  15. #65

    Min-Q
    Welli.net Team Benutzerbild von Min-Q


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Standard

    Hi Silvia,

    ich hoffe deine kleinen werden bald wieder munter und zwitschern und springen und klettern rum.

    Liebe Grüße

  16. #66

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Kurzes Update:
    Medigabe läuft relativ gut, aber bis ich Madame eingefangen habe, ist schon etwas schwierig, denn sie flutscht mir zwischen den Fingern durch. Die Hirsen sind schon heftig beknabbert worden. Essen macht müde, Gelbesheini sitzt nun auch auf einem Beinchen und steckt ihr Köpfchen ins Gefieder. Gestern Abend hat sie wieder Schleim heraus gewürgt, nachdem die Ampho bekommen hat, mal sehen, wie das gleich ist.
    Mein Blauerheini wurde heute nach der Ampho-Gabe von seiner Partnerin am Köpfchen gekrault. Jetzt hat er orangefarbene Stoppeln, das sieht lustig aus. Ich meine, ein Punker, der auf sich hält, trägt Farbe im Haar. Er kämpft ja momentan mit der Mauser, aber sonst ist er fit und unglaublich lieb.
    Ich bin guter Dinge, mein kleines Mädchen schafft das, sie ist eine kleine Kämpferin und hat einen tollen Pfleger.
    Halte Euch weiter auf dem Laufenden.
    Danke für Euren Zuspruch, ich kann ihn sehr gut gebrauchen, denn sich alleine Mut zu machen, ist nicht so wirkungsvoll.

  17. #67

    Gast

    Standard

    Liebe Silvia,
    habe schon gespannt auf dein Update gewartet und ich teile deinen Optimismus. Ich glaube auch fest daran, dass die Kleine es bei der guten Umsorgung schafft. Geteiltes Leid ist halbes Leid und einige Krauleinheiten tun immer gut.

    Meine Jungs kraulen euch gedanklich auch, drücken feste die Krallen und ich weiterhin die Daumen.

    Viele Grüße von Chicco, Jonny, Jimmy und Felo Astrid



    Unvergessen Monty und Charlie

  18. #68

    pitti
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Silvia,
    habe es gerade gelesen, das ist ja gemein.Jetzt mußt Du Dir schon wieder Sorgen um einen Pipser machen.Ich drücke ganz fest die Daumen, daß es Gelbesheini bald wieder besser geht.
    Liebe Grüße Petra

  19. #69

    Rainbowwellis
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Rainbowwellis

    Standard

    Liebe Silvia,

    Ich hoffe, dass es Deiner Gelbesheini wieder besser geht. Wie ich Dir ja schon geschrieben habe, schlugen die Antibiotika bei meinem Chopper damals gut an. Wir drücken für die Kleine alle Daumen und Krallen.
    Natürlich hoffe ich auch, dass die Heinis nach ihrer Genesung in den Genuss des Freiflugs kommen werden. Wenn ein Vogel krank ist, verkriecht er sich im Käfig, und Dein Blauerheini leistet ihr Gesellschaft, das ist so lieb.
    Sei ganz herzlich gedrückt und gegrüßt
    Deine Ingrid

  20. #70

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Ihr Lieben Mitfühlenden,

    meine kleine Süße ist schon besser drauf, heute hat sie das erste Mal etwas an ihren Hängebällchen gespielt und diese auch gegen ihren lieben Partner verteidigt. Danach war gemeinsames Hirseessen angesagt. Sie war sogar am Näpfchen und hatte einige Körnchen geknuspert. Leider hatte ich so lange auf meine Lieferung des Futters warten müssen und ich konnte heute erstmalig wieder das Futter für Mega-Wellis geben. Aber die Hirse ist natürlich Favorit, wer futtert Körnchen, wenn es Hirse im Überfluss gibt?
    Die Medigabe läuft soweit gut, das Einsammeln ist etwas schwieriger, aber ich muss mich ja leider unbeliebt machen. Die beiden Schätzchen knutschen so lieb miteinander und Blauerheini macht seiner Partnerin nach dem Ampho dann auch immer das Bärtchen sauber. So hat er nun auch ein oranges Schnäbelchen.
    Ende der Woche werde ich Gelbesheini wiegen in der Hoffnung, dass sie zugenommen hat.
    Ich bin nun guter Dinge, dass sie es schafft und danach mit Blauerheini endlich die Welt erobert.
    @Ingrid, lieben Dank für Deine Wünsche.

  21. #71

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Fünf Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Liebe Silvia,
    das freut mich zu lesen!

  22. #72

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Liebe Silvia,

    hach dass sind ja gute Nachrichten. Es freut mich, dass es Gelbesheini etwas besser geht.

    Und ich kann mir die zuckersüßen Bilder, wie Blauesheini seine Freundin sauber knabbert gut vorstellen.

    Falls du doch noch ein anderes Megabakterienfutter ausprobieren möchtest kann ich dir vielleicht noch eine Alternative nennen.

    Ich drücke weiterhin alle Daumen.

  23. #73

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo Silvia,
    wie geht's denn der Patientin heute?
    Ich hoffe wieder etwas besser.
    Da brauchst du echt starke Nerven und Geduld und ich möchte dir am liebsten welche rüber schicken nach Düsseldorf. :-)
    Das tägliche Einfangen ist bestimmt nicht einfach und braucht Überwindung.
    Viele gute Wünsche und gute Besserung an die Kleinen.
    Marie69

  24. #74

    tiefflieger
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von tiefflieger


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo Silvia,

    oh nein, ich lese erst heute was du für große Sorgen hast!
    Es tut mir so sehr leid das es Gelbesheini so schlecht geht!
    Diese fiesen Megas!

    Naja ihr wart beim Arzt, Medigabe läuft, mehr als abwarten und hoffen bleibt nicht!

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, das das Ampho wirkt und Gelbesheini schnell wieder zu Kräften kommt!

    Ich fühle mit dir, hatte ja mit Quax und Amadeus auch 2 Megas- Patienten, da existieren hier noch mehrere längere Threads im Forum. (das war noch vor deiner Zeit hier glaub ich)

    Gute Besserung für Gelbesheini, ich denke an euch!

  25. #75

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Ihr,

    Medigabe geht so einigermaßen, nur das Einfangen ist für alle recht nervig. Es geht voran, Madame zickt auch wieder. Ich hatte gestern meine Futterlieferung erhalten und festgestellt, dass ich Schussel Silberhirse, statt roter Hirse bestellt hatte. Nun denn, heute gab es also Silberhirse. Beide Heinis sitzen nun daneben und es passt ihnen gar nicht. Einmal getestet und dann abgehauen. Näpfchen wurden danach aufgesucht. Es wird nach wie vor gekuschelt, geschnäbelt und geknutscht. Das sieht so niedlich aus, die beiden Heinis sind so verliebt, einfach herrlich.

    @Corinna, lieben Dank für Deine guten Wünsche und Daumendrücken.

    Ich werde weiter berichten, bin von Tag zu Tag zuversichtlicher.

Ähnliche Themen

  1. Adieu mein geliebter Gandalf
    Von Lightningeffect im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 17:16
  2. Mein geliebter Welli ist gestorben
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 07:20
  3. Fly high, mein geliebter Sirius
    Von Sabine Wendt im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 14:18
  4. Mein geliebter ist Brummi gestorben :(
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 10:13

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •