Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wie kann ich den Wellis beibringen auf meine Hand zu kommen?

Hybrid-Darstellung

  1. #1

    wellu
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wie kann ich den Wellis beibringen auf meine Hand zu kommen?

    ...meine beiden Wellensittiche aus dem Käfig und direkt auf die Hand kommen?

  2. #2

    Min-Q
    Welli.net Team Benutzerbild von Min-Q


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Standard

    Ich würde dir das Clicker- und Targettraining empfehlen. Das funktioniert super und baut auf positiver Verstärkung auf. Wenn du magst, kann ich dir die Namen der Bücher die ich nutze schreiben.

    Wenn auf den Finger steigen gut sitzt, gibt es noch viele andere tolle Übungen die man mit den Zwergen machen kann, wie z.B. medical training. (Spielerisch beibringen aus der Spritze zu trinken, in die Transportbox zu gehen oder Untersuchungen zu machen z.B. am Fuß etc.)

  3. #3

    Stigi
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Stigi


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stigi

    Standard

    Zitat Zitat von Min-Q Beitrag anzeigen
    Ich würde dir das Clicker- und Targettraining empfehlen. Das funktioniert super und baut auf positiver Verstärkung auf. Wenn du magst, kann ich dir die Namen der Bücher die ich nutze schreiben.

    Wenn auf den Finger steigen gut sitzt, gibt es noch viele andere tolle Übungen die man mit den Zwergen machen kann, wie z.B. medical training. (Spielerisch beibringen aus der Spritze zu trinken, in die Transportbox zu gehen oder Untersuchungen zu machen z.B. am Fuß etc.)

    Hallo Min-Q,

    ich würde das Buch gerne mal lesen. Kannst du mir den Namen der Bücher nennen, damit ich diese bestellen kann. Danke!

  4. #4

    MarFin
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Trotz aller Mühen sind nicht zahm

    Ich habe alles mögliche gemacht, einschließlich Clicktraining mit Leckereien.
    Nur ich komme, laufen die beiden in die Ecke und sind ängstlich.
    Kann sein dass es so das ganze Leben wird?

  5. #5

    Min-Q
    Welli.net Team Benutzerbild von Min-Q


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Standard

    Ich finde das Buch "Clickertraining" von Ann Castro super. Das erste Buch erklärt die Grundlagen des Trainings und zeigt einen Weg, wie man Schritt für Schritt den Wellis bestimmte Grundlagen beibringen kann, wie z.B. auf den Finger zu steigen oder dass die Wellis auf Zuruf angeflogen kommen. Aber auch Anleitungn für Spaß Übungen sind enthalten.

    Das zweite Buch zum Clickertraining hat den Schwerpunkt "medical training". Sie zeigt Wege, wie medizinische Behandlungen, wie z.B. Trinken aus einer Spritze oder Krallen kontrollieren, spielerisch antrainiert werden können ohne den Welli zu stressen. Da das zweite Buch auf dem ersten aufbaut, ist es wichtig, dass die Grundlagen des Trainings von Buch 1 sitzen.

  6. #6

    Stigi
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Stigi


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Stigi

    Standard

    Vielen Dank für den Tipp werde es auch bestellen.

  7. #7

    Kornmamsell
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von MarFin Beitrag anzeigen
    Und glaub mir, es ist kein Prügeln und keine Quälerei, die Vögel zahm zu machen.
    Das meinte, denke ich, auch keiner. Wellis können auch viel Spaß mit ihren Felos haben und Spaß an Tricks etc. haben.
    Aber menschliche Nähe und Körperkontakt sind halt nicht das, was sich der Sittich von Geburt an wünscht, sondern sie sind eher die Idee des Menschen. Was bei der Wellihaltung einfach immer da ist, ist das "Risiko", dass man ein Tier hat, das lieber auf Abstand zum Menschen bleibt. Das kann enttäuschend sein, wenn man vorher sehr zutrauliche Vögel kennengelernt hat und sich das Zusammenleben auch so vorstellt.

    Bei meinen jetzigen Piepern musste ich erstmal meine Erwartung etwas korrigieren. Ich hatte den Eindruck, dass mein Entspannen für die Vögel entspannend war, dann tat sich was.

  8. #8

    MarFin
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Nie zahm?

    Liebe Besitzer von Wellensittichen!
    Was kann ich tun (bin schon ganz verzweifelt), wenn meine 2 Wellis auf GAR KEINEN FALL auf die Hand gehen wollen?! Habe 100 Artikel gelesen aus Ratgeber usw. Habe schon alles mögliche gemacht, mit Leckereien gelockt, sehr ruhig und zart verhalten und gesprochen. Wirklich alles mögliche! Aber jedes Mal, wenn ich etwas im Käfig wechseln möchte, slso die Näpfe füllen, Zweige wechseln, Grünzeug einsetzen, putzen igal was, sogar mit Hirse locken.sind die beiden sofort straf, ängstlich, verstecken sich in der Ecke und beginnen vom Stock zum Stock von mir weglaufen...Dabei verfolge ich sie AUF KEINEN FALL.
    Kann sein, dass es solche Charaktere gibt, die nie zähm werden?

  9. #9

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo MarFin,
    ja, das kann es geben. Ich hatte eine Henne, die auch sehr ängstlich war. Am
    Anfang meiner Welli-Haltung fand ich es total schlimm, weil man, geprägt von „früher“ ja davon ausgeht, dass Wellensittiche sofort auf die Hand kommen. Dass dazu auch viel Vertrauen dazu gehört, habe ich erst wenig später realisiert.
    Ich habe immer versucht, viel mit ihnen zu reden, wenn ich Arbeiten am Käfig gemacht habe oder hingegangen bin. Das ging dann viele Jahre ganz gut, bis kurz vor ihrem Tod, da hatte sie richtige Angst vor mir (ihr Partner musste wochenlang täglich gefangen werden wegen der Medikamtengabe und sie war auch zwei- bis dreimal beim TA). Denke, es gibt definitiv Charaktere, bei denen sich das nicht ändert. Aber man muss lernen, dies zu akzeptieren. Mache die Dinge ganz vorsichtig und rede mit ihnen und versuche so, langsam Vertrauen aufzubauen.
    Das Clickertraining habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber es klingt spannend und ich habe schon ein paar Dinge von gehört/gesehen. Vielleicht wäre das auch was für dich?
    Und noch eine Frage: Warum ist es denn so wichtig, dass sie „zahm“ werden? Ich finde, man kann sie auch gut beobachten und sich daran erfreuen. Meine sind auch nicht zahm, aber ich habe sie inzwischen so weit, dass sie zumindest Vertrauen haben und ich sie mit Futter locken kann oder sie sitzen bleiben, wenn ich mich nähere. Das war auch etwas Arbeit, aber darüber freue ich mich zum Beispiel.

  10. #10

    MarFin
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Jedenfalls vielen Dank für deine Antwort! Gut zu wissen, dass ich mit solchen Problemen nicht allein bin

  11. #11

    Ludmilla
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ludmilla


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Nur mal so am Rande...
    Worum geht es, wenn man sich entscheidet, Vögel zu beherbergen? Möchte man sie beobachten und ihnen ein schönes zu Hause bieten? Oder möchte man Kuscheltiere?
    Vögel sind federleichte zerbrechliche zauberhafte Geschöpfe, und wenn man Glück hat, mögen sie uns, haben Vertrauen, verlieren ihre Scheu.

    Viele Grüße von Ludmilla

  12. #12

    MarFin
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ich habe so emotional geschrieben, weil ich schon die zähmen und sprechenden Sittiche hatte. Und glaub mir, es ist kein Prügeln und keine Quälerei, die Vögel zahm zu machen.

  13. #13

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo zusammen,
    zwei meiner vier Wellis sind Hirsezahm und lassen sich auch gelegentlich am Bauchi streicheln, aber mögen tun sie es nicht. Sie lassen es gnädig über sich ergehen.
    Von den zwei ängstlichen geht eine zumindest gelegentlich für Hirse auf die Hand. Die andere, Lilo , kommt nach langer Zeit, etwa zwei Jahre, für Hirse zur Hand. Aber anlangen geht gar nicht.
    Was ich gelegentlich mache , ihnen einen kleinen Stups mit dem Fingernagel an die Seite des Schnabel zu geben. Wie Wellis sich untereinander auch begrüßen. Lilo geht dabei so in Deckung, dass sie fast von der Stange fällt. Also lass ich sie in Ruhe.
    Ich bin aber auch schon froh, wenn sie nicht weglaufen sobald ich in die Nähe des Käfigs komme. Und manchmal kommen sie auch zu mir ans Käfiggitter. Ich muss dabei aber die Hände weg nehmen und mit ihnen leise reden und pfeifen , mit der Zunge schnalzen.
    Gelingt und gelingt nicht. Wie sie's Grad mögen.
    Viele Grüße marie69

  14. #14

    Hetti48
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hetti48


    Ein Aktivitätssterne

    3 Wellensittiche


    Standard

    Bei dem Clickertraining Buch ist das Clickergerät mit dabei , oder muß ich das extra kaufen ?

  15. #15

    Min-Q
    Welli.net Team Benutzerbild von Min-Q


    Drei Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Standard

    Die muss man extra holen. Ich habe zwei Varianten aus einem OnlineHandel bestellt: 1x ein ganz normaler Klicker und 1x ein ausziehbarer Targetstick mit einem integrierten Klicker (ist eigentlich für Hunde konzipiert). Ich finde es sehr praktisch wenn an dem stick noch ein klicker dran ist. Bei manchen Übungen finde ich es besser nur einen kleinen Klicker in der Hand zu haben. (beides zusammen(2x mini klicker, 1x targetstick mit integriertem Klicker) hat ca. 10 Euro gekostet)

    Habe aber auch schon Modelle gesehen, bei denen man die Klicker wie einen Ring anziehen konnte. Die sehen auch sehr praktisch aus, habe die aber noch nie benutzt.

  16. #16

    SteffiW
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von SteffiW


    Vier Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von SteffiW

    Standard

    Hallo,
    sicher ist es nicht für jeden wichtig, ob sein Welli zahm ist oder nicht. Aber wenn der Wunsch besteht finde ich das auch in Ordnung. Zumindest möchte ich persönlich, dass meine Wellis nicht panisch flüchten, wenn ich das Wasser oder Futter wechseln möchte.
    So, nun zum Clickern und Vertrauen.
    Ich habe 7 recht zahme Wellis, die sich sehr viel voneinander abschauen, aber seit ein paar Wochen auch eine sehr scheue Henne, die früher wohl keine so guten Erfahrungen gemacht hat. Was ich früher auch nie geglaubt habe: auch solchen Tieren kann man mit viel Geduld Vertrauen und Selbstbewußtsein geben. Es dauert seh sehr viel länger, als bei meinen anderen Wellis, (und sie lernt auch nicht durch abschauen) aber trotzdem macht sie Fortschritte. Am Anfang hat sie beim Clickern ganz schnell in den Stab gezwickt und ganz schnell ein Körnchen Hirse abgerissen und ist dann ganz schnell wieder rückwärts in die hinterste Ecke gegangen. Mittlerweile ist sie so selbstbewusst, dass sie nicht mehr rückwärts geht. Sie zwickt in den Stab, bleibt sitzen und frisst an der selben Stelle Hirse. Sie hat nun auch schon einige Male vorsichtig ihr Füßchen auf meinen Finger gesetzt. Für mich ist das einfach ein tolles Gefühl und ich freue mich, denn so finde ich das Leben für die Hene wesentlich stressfreier.
    Übrigens kann man das Clickergeräusch auch selber mit dem Mund erzeugen und als Stab einen Schaschlikspieß aus Holz oder einen kleinen Ast nehmen.

    Viel Spaß beim Trainieren.
    Gruß Steffi

Ähnliche Themen

  1. Meine Wellis kommen auf die Hand und essen Körner
    Von Limua im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 12:21
  2. Ich bin so stolz Lori und Gismo kommen auf meine Hand
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 07:40
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 13:26
  4. Wieso kommen meine Wellis nicht mehr auf die Hand?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 11:02
  5. Was kann ich tun, dass meine Wellis aus dem Käfig kommen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 10:08

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •