Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Die Neue hat ein paar Fragen ;-)

  1. #1

    alabina
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Frage Die Neue hat ein paar Fragen ;-)

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach Fragen bin ich über dieses tolle Forum "gestolpert". Bin also neu hier

    Uns ist Vor 10 Tagen ein Welli-Mädchen zugeflogen und sie sitzt jetzt in einem Käfig mit den Maßen 70 / 45 / 60 (B/T/H). Inkl. Freiflug.
    Gestern haben wir einen großen Käfig geholt mit 98 cm Breite (Ferplast Planeta) und vsl. nächste Woche darf ein Welli-Partner aus dem Tierheim einziehen.

    Und ja, bevor die berechtigten Fragen kommen: Es wurde alles den zuständigen Stellen gemeldet (zust. Tierheim, Ordnungsamt, alle möglichen Internetgruppen usw.) und ja, mir ist bekannt, dass der ursprüngliche Besitzer das Recht hat, den Welli zurück zu fordern. Und falls dem so ist, findet sich sicher eine Lösung. Aber für mich ist es keine Option, dass die Süße alleine bleibt und in einem - meiner Meinung nach - etwas zu kleinem Käfig. Auch wenn sie aktuell den halben Tag im Zimmer herumfliegen darf.

    Jetzt meine Fragen, wie ich am Besten mit der Vergesellschaftung vorgehe:
    Nutze ich noch den alten Käfig zur Vergesellschaftung und lasse dann beide in den neuen Käfig umziehen?
    Oder ist es vorteilhafter, wenn sie den neuen Käfig schon kennt und sie darf jetzt schon in den neuen Käfig umziehen?

    Und wie gehe ich dann richtig vor, wenn ihr Partner einziehen darf?

    Und lasse ich den Neuzugang dann auch erstmal 1-2 Tage im Käfig bevor er frei fliegen darf?
    Muss der Neuzugang eigentlich in Quarantäne, wenn beide vom VkTA durchgecheckt sind?

    Fragen über Fragen Ich möchte ja nichts falsch machen und erhoffe mir hier viele Tipps.

    Ganz lieben Dank.

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Alabina,

    willkommen, schön, dass Du dieses Forum gefunden hast. Lieb von Dir, dass Du der Kleinen ein neues Heim und einen Partner-Welli spendierst.
    Der Besitzer hat 6 Monate das Recht, den Welli zurück zu fordern, muss allerdings beweisen, dass es sein Welli ist.
    Wenn der vogelkundige Tierarzt sein OK gibt, also bei beiden Vögelchen nichts krankhaftes, bzw. ansteckendes feststellt, dann stelle den kleinen Käfig mit dem Vogel aus dem Tierheim in der Nähe des neuen Käfigs, in dem der Welli bereits wohnt. Wenn dann der "Altwelli" den neuen kennenlernt und beide Interesse aneinander zeigen, dann kannst Du den neuen Welli raus lassen. Den neuen Käfig dann bitte etwas umdekorieren, damit der "Altwelli" keinen Heimvorteil hat und den kleinen Käfig erst mal stehen lassen. Wenn der Tierheimwelli dann mit dem anderen Welli in den neuen Käfig geht, dann kleinen Käfig entfernen. Wenn Du es Dir zutraust, könntest Du es auch einfacher haben und beide Wellis nach dem Tierarztbesuch in den großen neuen Käfig setzen und schauen, was passiert. Dann kann es möglich sein, dass beide Tiere sich erst mal anschauen, oder ignorieren. Mache diese Aktion, wenn Du ganztägig daheim bist, wenn es richtig Zoff gibt, also Federn fliegen oder Blut fließt, dann musst Du sie trennen. Im Allgemeinen gibt es meist mal Gemecker und Gezicke, das sieht dann schlimmer aus als es ist.
    Schau auch mal auf der Startseite unter "Allgemein" und dann "Vergesellschaftung", dort findest Du auch nützliche Tipps.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen. Bitte berichte weiter, bin echt gespannt, wie es läuft.

  3. #3

    alabina
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Silvia,

    vielen dank für deine Antwort. Ja, das mit den 6 Monaten und dem Nachweis hab ich auch vom Tierheim mitgeteilt bekommen. Aber da bin ich wirklich zuversichtlich gestimmt.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich meine Welli-Dame ruhig schon in den neuen größeren Käfig setzen und wenn ihr Partner dazu kommt, auch gerne direkt dazu (wenn der VkTA sein ok gibt?)

    Das hört sich in der Tat nicht allzu kompliziert an. Und ja, in dem Fall wäre ich wirklich komplett zu Hause und dabei.

    Ich werde berichten. Viele Grüße.

  4. #4

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo alabina,

    wenn Du den Welli aus dem Tierheim holst und der Arzt nichts ansteckendes festgestellt hat, dann kannst Du ihn im kleinen Käfig ins Vogelzimmer stellen, wenn der andere Welli bereits in den neuen Käfig eingezogen ist. Lasse den "Altwelli" fliegen, er kann den neuen Welli kennenlernen. Wenn sich beide verstehen und Interesse zeigen, dann kannst due den Tierheimwelli auch raus lassen. Den großen Käfig aber dann bitte nochmal etwas umgestalten, es müssen auch zwei Schaukeln vorhanden sein. Wenn dann beide Wellis in den neu gestalteten neuen großen Käfig gehen, dann ist es erledigt. Wenn jeder in seinen Käfig geht, oder was lustig wäre, der "Altwelli" auch in den kleinen Käfig geht, dann musst Du abwarten. Wenn also beide Wellis im neuen Käfig sind, den alten kleinen Käfig weg stellen. Alles andere machen dann die Wellis.
    Hoffe, ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.
    Viel Glück.

  5. #5

    alabina
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Silvia H Beitrag anzeigen
    Hoffe, ich habe mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.
    Viel Glück.
    Hallo Silvia,
    bestens erklärt, vielen Dank nochmal.

Ähnliche Themen

  1. Zwei neue Wellensittiche und ein paar Fragen dazu.
    Von MailinDavid im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 16:40
  2. Neue Wellensittiche - ein paar Fragen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:26
  3. hab mal ein paar Fragen..
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 10:09

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •