Zeige Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Kranker Wellensittich wird immer wieder Rückfällig (Megabakterien)

  1. #1

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard Kranker Wellensittich wird immer wieder Rückfällig (Megabakterien)

    Hallo Zusammen!
    Ich habe mir heute endlich mal ein Herz gefasst um mich im Forum anzumelden, um mich mit anderen Erfahrenen Haltern auszutauschen und um eventuell Hilfe zu erhalten mit meinem aktuellen Sorgenkind.

    Also, ich habe 5 Wellensittiche und 4 Zebrafinken.

    Ich habe jetzt aktuell das Problem, dass einer meiner Wellensittiche an Megabakterien, einer Pilzinfektion leidet, und diese, als Chronische Krankheit, auch immer wieder kommt in Regelmäßigen Abständen.
    Das ist allerdings nicht der Knackpunkt an der Sache.

    Der kranke Welli, Namens Chilli, fliegt nun schon seit einem guten Halben Jahr damit durch die Gegend, als er das erste mal Krank wurde, bin ich ganz normal zum Tierarzt (Ich halte hier schon einmal fest, Ja meine Tierärztin ist Vogelkundig)
    Ich hab Medis bekommen, Chilli in einen seperaten Käfig gesetzt und für ungefähr eine Woche behandelt.
    Er war wieder gesund, alles tip top.

    Nun kommen wir dem eigentlichen Problem schon etwas näher, der Partner von Chilli (ich habe NUR Männchen für ein entspannteres zusammensein bei der krummen Anzahl) musste aufgrund einer plötzlichen Tumorbildung leider eingeschläfert werden.

    Chilli wurde daraufhin wieder rückfällig, ich wieder mit ihm zum Tierarzt, Medis geholt und er wurde wieder seperat gesetzt.

    Das Problem ist nun, das er wirklich in regelmäßigen Absänden rückfällig wird.
    Ich setze ihn für rund 2 Wochen in Quarantäne, direkt neben meinen Hauptkäfig, er kriegt Hirse und Gemüse, und wird daraufhin wieder fit und fröhlich.
    Ich setze ihn wieder zurück in den Hauptkäfug, er wird leider wieder rückfällig.

    Ich war jetzt in 3 Monaten schon 7(!) mal beim Doc und hab ihn jedesmal wieder fit bekommen, er wird leider auch jedes mal wieder krank sobald er zurück zu den anderen kommt.
    Meine Tierärztin ist auch langsam ratlos, wir haben es ebenfalls schon mit Ampho-Moronal probiert.


    Ich sollte eventuell erwähnen das die besagten Megabakterien, auch wenn es eine Hefepilzerkrankung ist, meistens mit einer Kropfentzündung zusammen auftritt, deswegen auch die Ernährung mit Hirse und die doppelten Medikamente bzw, das verabreichen von Ampho-Moronal.

    Ich hatte ihn jetzt vor einer Woche wieder in die Gruppe gesetzt, er fängt allerdings schon wieder das spucken an, sodass ich mich heute noch wieder mit der Ärztin in Verbindung setze.

    Hat eventuell jemand einen Rat für mich in dieser Sache?
    Ärztin und ich wissen langsam beider nicht mehr weiter.
    Er ergibt ja an sich keinen Sinn das er gesund ist solange er alleine bleibt.
    Die Käfige stehen auch direkt nebeneinander, von daher macht eine eventuelle Allergie auf etwas auch keinen Sinn.
    Die Käfige sind identisch ausgestattet.

    Ich will das kleine Kerlchen halt nicht immer alleine halten müssen und mit Medis vollhauen.

    Achja was ich noch vergessen habe, Chilli wird trotz Krankheit nicht ausgestoßen, er wird von allen anderen Vögeln normal behandelt und es wird auch normal gegenseitig geputzt und gekrault.

    Falls jemand Rat weiß, wäre ich sehr dankbar, hab mittlerweile auch alles probiert von Apfelessig im Trinkwasser bis hin zu Ampho-Moronal.

    Ich weiß das Megabakterien eine Chronische Krankheit sind, aber man muss das doch irgendwie in den Griff kriegen, damit der kleine Chilli wieder Spaß am Leben haben kann.

    MfG!

  2. #2

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Jenny,

    meine Vermutung ist, dass einer der anderen Vögel auch Megas hat, die bei ihm jedoch nicht zu einem Schub führen und daher unerkannt blieb. Immer, wenn der Kleine dann soweit wieder fit ist, steckt er sich evtl. an und das Spiel beginnt von vorn.
    Hier im Forum kannst Du vieles nachlesen, evtl. hilft es Dir etwas. Auch kannst Du Thymian-Tee anbieten, darüber findest Du auch interessante Artikel.
    Für das Immunsystem gibt es viele Dinge, die Du ausprobieren könntest.
    Leider habe ich sonst keine Lösung Deines Problems, bestimmt melden sich aber noch andere User.
    Alles Gute für Dich und Deinem kleinen Sorgenwelli.

  3. #3

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Hallo,

    über welchen Zeitraum hat dein Chilli denn bei einem Schub durchgehend Ampho Moronal bekommen?
    Für mich liest es sich grad so. als wenn er immer 1-2 Wochen separiert und behandelt wurde und dann, wenn es besser ist, wieder zu den anderen gelassen wurde und die Medis nicht weiter bekommen hat.
    Ich frage weil ich es so kenne, das Ampho normalerweise bei einem akuten Schub über vier Wochen schnabulös gegeben wird. Unabhängig davon, ab der Welli nach 2 Wochen wieder fitter scheint.

  4. #4

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Das kann durchaus möglich sein, ich denke ich werde den kleinen noch weiter Beobachten, aber vorsichtshalber schonmal einen Termin beim Tierarzt ansetzen.

    Übrigens danke für den Tipp mit dem Tee! Ich fahre morgen direkt los uns besorge mir welchen, kann nicht schaden ihm mal eine Runde Tee zu spendieren

  5. #5

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Echt über 4 Wochen?
    Die Ärztin hatte mir den Rat gegeben gehabt nicht länger als 3 Tage, weil es ja an sich kein spezifisches Tier-Medikament ist O_o

    Also der längste Zeitraum in dem er sich mal in Quarantäne befand, waren auch 4 Wochen, mittlerweile halte ich ihn wenn er einen Schub hat, mindestens 3 Wochen von den anderen getrennt, allerdings kommen die Schübe auch jedesmal sofort wieder sobald er wieder zu den anderen gesetzt worden ist.

    Die Medis bekommt er durchgehend wenn er alleine ist bzw über 1-2 Wochen, je nachdem wie schlimm die Schübe sind, und wie viel jedesmal dosiert ist.

    Normalerweise ist er relativ schnell wieder fit, natürlich setze ich ihn nicht nach 3 Tagen wieder zurück, ich beobachte jedesmal noch ein paar Tage wenn die Medis bereits aufgebraucht sind, und entscheide je nachdem wie er sich verhält, Wellis sind ja immerhind geborene Schauspieler.

  6. #6

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jenny,

    der Zeitraum der Medigabe klingt echt sehr kurz. Darf ich fragen, warum du ihn separierst? Bekommt er bei den anderen nicht die Ruhe, die er benötigt?
    Was fütterst du deinen Wellis denn? Vielleicht ist ja hier die Ursache. Ist die Ernährung zuckerfrei? Bekommt er das gleiche Futter, wenn er allein ist oder kriegt er dann nur Hirse?

  7. #7

    TweetyJustus
    Welli.net Team Benutzerbild von TweetyJustus


    Vier Aktivitätssterne

    7 Wellensittiche


    Album von TweetyJustus

    Standard

    Hallo Rütten-SOul,

    bei einem akuten Schub wird der Vogel über vier Wochen mit Ampho-Moronal zweimal täglich behandelt. Die Medikamentengabe sollte in etwa gleichen zeitlichen Abständen erfolgen.
    Mann muss den Welli nicht von der restlichen Gruppe trennen, da dies oft Stress für den Vogel bedeutet. Du solltest, falls vorhanden, den Sand entfernen, da Wellis die an einem Megaschub leiden oft Sand aufnehmen um ihren Magen zu beruhigen. Auch Zucker ist tabu. Keine Knabberstangen, kein Obst und keine zuckerhaltigen Gemüse geben. Und dies dauerhaft.

    Mein Vogel der an Megabakteriose litt, hat keine Gräser vertragen. Diese haben seinen Kropf zusätzlich gereizt.

    Hier nochmal den Artikel über Megabakteriose: https://www.welli.net/megabakteriose.html

    Alles Gute für Chilli.

    Liebe Grüße

    Sonja

  8. #8

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Ich halte ihn seperat um ihn besser behandeln zu können, und damit er seine Ruhe bekommt, der Käfig steht wirklich Gitter an Gitter mit meinem Großen Käfig (Der eine maße von grob 2 Meter in alle Richtungen hat)
    Damit ich die Gruppe nicht jedesmal auf den Kopf stelle wenn ich versuche hin herauszuholen ist der Grund des Seperat setzens, auch kriegt er vermindert "Normales" Körnerfutter, ist eine eigene Mixtur wegen dem Zucker, sondern mehr Hirse und bestimmte Gemüsearten, plus hier und da Trinkwasser mit Tee oder etwas Apfelessig versetzt.

    Bei seinem ersten Schub hatte er massivst abgenommen, dadurch dass die anderen Wellis nunmal schneller im fressen waren als er, auch einer der Grüne warum ich ihn bei einem akuten Schub lieber von der Gruppe trenne.

    Auf Zucker verzichte ich komplett, es gibt dann keine leckerstangen oder sonstiges.
    Die Ruhe ist auch ein Faktor, meine Gruppe ist sehr lebhaft.

    Alleine kann er futtern wie er will, sich ausruhen wie er will, und die Wärmelampe genießen wie er will

  9. #9

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Verträgt der Vogel dass denn solange? Ich würde den Tipp gerne anwenden wenn er nochmal einen heftigeren Schub bekommt, meine Ärztin meinte allerdings dass man das Medikament an sich nicht länger als 3 Tage verabreichen soll.
    Allerdings würde ich hier eher auf die Erfahrung von anderen Haltern setzen, das Medikament hab ich noch rumstehen.

    Zucker und Co bekommt er nie gefüttert wenn er alleine ist, und die Begründung warum er alleine ist, nunja

    - Ich hab einen Käfig der ein Maß von grob 2 Meter in alle Richtungen hat
    - Ich hab eine ziemlich lebhafte Gruppe, die ihm leider genauso lebhaft die Hirse wegfuttert
    - Er schläft meistens viel bei einem Schub, in der Gruppe kann er nur leider nie lange in Ruhe vor der Wärmelampe schlafen

    Das ist in meinen 20 Jahren als halter wirklich der erste Welli mit Megas, deswegen muss ich hier und da noch lernen, aber danke für den Tipp mit dem Ampho, das werde ich auf jeden Fall im hinterkopf behalten

  10. #10

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jenny,

    wenn du das Gefühl hast, es ist für alle stressfreier, wenn er einzeln ist, dann ist das, denke ich, okay.
    So ganz schlau werde ich aber noch nicht daraus, wie du es mit dem Zucker handhabst. Bekommt er nur, wenn er allein ist, keinen Zucker oder gibt es grundsätzlich keinen Zucker?
    Zuckerfreie Ernährung (und das immer, nicht nur zu Schubzeiten) ist das A & O bei Megabakteriose. Bitte prüfe auch dein normales Körnerfutter auf Honig, Glucose, Bäckereinebenerzeugnisse etc.
    Leider verstecken sich da häufig die Ursachen für einen Ausbruch. Obst und Knabberstangen bitte auch grundsätzlich vom Speiseplan verbannen.
    Gemüse (bei Paprika und Karotten wäre ich etwas vorsichtiger) und Kräuter sind erlaubt :-)
    Tee (Thymian, Kamille, Fenchel in Bioqualität verdünnt und abgekühlt) würde ich immer mal wieder anbieten.

    Alles Gute für deinen Kleinen!

  11. #11

    Betty76
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich musste Ampho auch immer 28 Tage geben. Das ist tatsächlich üblich bei Wellensittichen, die an "Megas" erkrankt sind. Kenne von Usern aus einem anderen Forum, die es öfters mal kürzer gaben, weil die Symptome nach ner Woche oder so weg waren (und sie dachten, ah, schön, Vogel gesund), dass die Symptome immer sehr schnell wieder kamen. Würde das ehrlich gesagt nicht riskieren, die Ampho Behandlung zu unterbrechen. Sprich Deine vkTA doch mal drauf an.

  12. #12

    greller05
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Ein Wellensittich


    Album von greller05

    Standard

    Also hatte auch so einen Welli, Wutz, der regelmäßig rückfällig wurde. Ich war am verzweifeln. Mein VK Tierarzt hat mir geraten, auch den anderen wenigstens 1 Woche Amphomoronal zu geben. Und tatsächlich, es wurde besser. Er wurde nicht mehr so häufig rückfällig und musste eine Weile lang keine Medikamente mehr nehmen.

  13. #13

    Welli1992
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Welli1992


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Jenny!
    Ich schließe mich den anderen an. Irgendwie hört sich das für mich ehrlich gesagt nicht so an, als sei die Tierärztin vogelkundig.
    Ampho-Moronal gibt man mindestens 30 Tage lang 2 Mal an Tag. Das kann ich dir genau sagen, weil ich auch gerade mitten in der Behandlung stecke. Solange die Behandlung läuft sollte das kranke Tier in jedem Fall separat sitzen, aber in Sichtweite. Das ist am stressfreisten für dich und den Patienten.
    So wie Sylvia hab ich auch die Vermutung, dass ein anderer aus dem Schwarm ihn immer wieder ansteckt. Bei meinen beiden Jungs war es auch so, dass der ohne Symptome und viel zu gut genährte derjenige mit dem extremen Befall war. Der mit Symptomen hatte nix im Abstrich, aber es war klar, dass es das sein muss.
    Es kann durchaus sein, dass es dem kleinen nach 1-2 Wochen Behandlung besser ging, jedoch muss man die 30 Tage mit Ampho trotzdem durchziehen.
    Mein Rat wäre, such dir besser einen anderen wirklich vogelkundigen Tierarzt und wenn es wirklich Megabakterien sind, dann behandle ihn die 30 Tage. Wohl oder übel würde ich dann alle auf Megas testen lassen um den Übeltäter zu finden und auch zu behandeln.

  14. #14

    Welliburg66
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Welliburg66


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Welliburg66

    Standard

    Hallo Jenny,

    zur Behandlungsdauer wurde ja hier schon einiges gesagt, dem ich mich anschließe.

    Ich habe ebenfalls Megas im Schwarm, jedoch seit Jahren keinen akuten Schub mehr und keine Nachweise in Abstrichen, wenn ein Welli wegen anderer Beschwerden mal beim vkT war.

    Was einem klar sein muss, ist das ca. 80 % aller Wellis Träger von Megas sind, und zwar zeitlebens. Es ist eine chronische Erkrankung für die es bis heute keine Heilung gibt.

    Aber keine Panik, man kann und muss eine Menge tun, um die Wellis frei von Schüben zu halten.

    Die Ernährung mit einem frischen hochwertigen Futter (siehe empfohlene Onlineshops) ist sehr wichtig.
    Niemals Obst oder zuckerhaltiges Gemüse, wie z. B. Karotten
    Keine Knabberstangen oder andere süße Sachen.
    Kräuter getrocknet oder frisch sind super. Regelmäßige Kuren mit ac-i-prim zur Stabilisierung der Darmflora.
    Ausreichende Versorgung mit Mineralien und Vitaminen.

    Außerdem wichtig ist das Umfeld. Stress im Schwarm durch Balz, Neuzugänge, Tod eines Partnervogels etc. können Schübe begünstigen.

    Wellis auf Megas zu testen macht wenig Sinn, insbesondere wenn sie keine Symptome zeigen. Behandle am besten alle stets so, als wären sie Träger, was ja leider, wie schon gesagt, bei bis zu 80 % der Wellis zutrifft.

  15. #15

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Ich würde ihn an sich auch lieber in der Gruppe lassen, des Stresses wegen, aber dann mach ich jedes mal alle komplett verrückt bei der Medi vergabe, ist zwar doof für Chilli, aber lieber eine Zeit lang alleine und dann wieder gesund.

    Das mit der Ernährung hab ich wahrscheinlich undeutlich erklärt, sorry dafür!
    Zucker steht generell nicht auf dem Plan der Wellis, das Futter ist eine eigene Mischung, in dem kein Zucker vorhanden ist, auch gibts grundsätzlich mehr Gemüse, Kräuter und Hirse.

    Chilli ist, wenn er einen Schub hat, meistens auf Hirse, Gemüse und Kräuter Diät, ich lasse das Körnerfutter bei ihm dann komplett weg, da er dann in seinem eigenen Käfig sitzt.

    Ich werde mich noch mal mit dem Doc zusammen setzen und hoffentlich das Problem bald in den Griff kriegen!

  16. #16

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    ich hatte mich leider da auf die Worte der Ärztin verlassen gehabt (Es war die Vertretung muss ich leider dazu gestehen, meine eigentliche Ärztin weiß an sich was sie tut aber puh, nun konnte ich mir hier ja auch gute Ratschläge holen)

    ich werde ihn dann wirklich einen vollen Monat lang behandeln, damit mal wieder etwas Ruhe einkehrt

  17. #17

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Ich muss an der Stelle sagen dass mir die Vertretung gesagt hatte, dass man Ampho auf keinen Fall mehr als 3 Tage lang geben soll, aber gut, andere User meinten auch schon das 30 Tage ein Muss sind, wenn man die Megas für eine längere Dauer loswerden will.
    Ich denke ich werde den kleinen auch noch einmal drauf ansetzten müssen.

    Ich vermute leider auch das einer der anderen Wellis Megas hat, es aber noch zu keinem Ausbruch kam.
    Ich denke ich rede nochmal mit meiner eigentlichen Ärztin anstelle mit der Vertretung.

    Aber vielen dank für den Ratschlag!

  18. #18

    R0tten-S0ul
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Ich werde Chilli nochmal einmal seperat setzen um ihm die 30 tage lang mit Apmho zu behandeln.
    Allerdings wird er noch einmal zum Doc müssen, weil die Megas bei ihm wirklich immer mit einer Kropfentzündung zusammen daher kommen.

    Ich danke auf jedem Fall jedem für die Tipps!
    EInmal wird der kleine Blaumann wohl nochmal umziehen müssen für 30 Tage, danach kann ich einfach nur warten und hoffen!

Ähnliche Themen

  1. Mein kranker Wellensittich wird gehänselt
    Von Haselnuss88 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 15:04
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2014, 12:44
  3. Wellensittich wird immer dünner
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 11:40
  4. kranker welli wird gemobbt
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 21:47
  5. Mein Wellensittich wird immer dünner
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 14:28

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •