Zeige Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Die Zeit für Elia läuft ab.... Lebertumor

  1. #1

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard Die Zeit für Elia läuft ab.... Lebertumor

    Hallo,
    der eine oder wird mitbekommen haben das ich wegen Übergewicht bei Elia zum Arzt war.
    Da aber alle Abnehmkuren erfolglos blieben und sich der Kot veränderte sowie das er auch mehr schlief bin ich heute wieder zum Arzt.
    Dabei wurde auch eine Röntgen Aufnahme gemacht und mit einer von ca. vor 2-3 Monaten alten Röntgenaufnahme verglichen.
    Dabei stellte sich raus das die Leber sichtbar größer geworden ist und auch der minimale Platz an der Luftsäcken der auf der alten Aufnahme zu sehen war verschwunden ist.
    Die Leber beansprucht schon soviel Raum, das sie den Darm behindert und dadurch sich der Kot verändert hat.
    Die Tierärtztin hat mir auch keine Hoffnung mehr gemacht das sich das nochmal bessern könnte.

    Aus ihrer Sicht sind alle Therapiemaßnahmen ausgeschöpft.
    Da Elia schon Leberuntersützende Mittel bekommt und alle Abnehmversuche scheiterten.
    Aus ihrer Sicht wäre es vertrebar das Tier zu erlösen, das möchte ich aber noch nicht solange er noch fliegt,
    frisst,singt und mit den anderen spielt.

    Auch wenn man ihm anmerkt das er mehr schläft und öfter mit dem Schwanz wippt.
    Nicht das das falsch verstanden wird, ich möchte ihn nicht unnötig quälen,
    aber solange ich den Eindruck habe das er noch ein bisschen Lebensfreude hat, möchte ich ihn unterstützen wo es nur geht.
    Da er aber auch noch ordentlich Speck auf den Rippen hat, möchte ich versuchen ihn durch spürbare Futterreduktion Erleicherterung verschaffen.

    Im Moment bekommen alle 8g Futter pro Tag und Tier, dies habe habe ich schon getreckt mit 50% Grassamen und 50% Futter.
    Ist es vertretbar das auf 6 g zu kürzen um ihm vielleicht doch noch ein bisschen Linderung zu verschaffen, oder wäre das zuviel.
    Weiterhin habe ich Propolis gekauft einmal als Pulver und einmal als 30% Lösung auf Wasserbasis.
    Könnte mir da war ein paar Tipps geben zur Dosierung.
    Propolis soll ja ein gewissen Effekt auf Tumore haben, es bringt wahrscheinlich nicht viel, auch wenn es keine großen Aussichten auf Hoffnung hat,
    dann habe ich auch nichts zu verlieren und möchte es zumindest versuchen.
    Alle bekommen im Moment Benebac Pulver und Marendistel.

    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

    Noch ein Foto vom Pechvogel


    Mfg Thorsten


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    Min-Q
    Welli.net Team Benutzerbild von Min-Q


    Drei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Scotty,

    deine Entscheidung kann ich sehr gut verstehen. Ich würde auch erst über einen Abschied nachdenken, wenn sie keine Lebensfreude mehr zeigt.

    Ich habe hier auch einen dicken Vogel.. Er ist seid einem halben Jahr auf Diät.. und endlich wiegt er 10 gramm weniger..Bei ihm war/ist es sehr schwer ein gutes maß zu finden, dait er abnimmt. Aber es sollten noch ca. 10 gramm runter.

    Bei mir habe ich ds Futter auf 5 gramm reduziert, und es ist spezial diätfutter (70-80%) mit ca. 20% normales Körnerfutter. Zusätzlich bekommen sie noch Grünzeug und ab und zu Obst.

    Auch biete ich oft (mind.1xdie Woche) Keimfutter und Quellfutter an. Manchmal auch in Tee anstatt in Wasser eingelegt.

    Zusätzlich bekommt er noch Kolbenhirse während des Klickertrainings und ist viel am Fliegen.An manchen Tagen, kreigt er dann noch bisschen mehr, wenn ich das Gefühl habe, er braucht die Kalorien, weil er sich auch viiel mehr bewegt hat etc. Er soll ja nicht verhungern ´, sondern langsam abnehmen. Ich wiege ihn alle 2 bis 3 Tage.

    Meine Körnermischung habe ich aus einen der online-Shops (aus den Shopempfehlungen von welli.net Usern) bestellt. Ich finde das Futter sehr gut. Nicht nur weil es sehr kalorienarm ist, sondern die Körnermischung sehr vielfältig ist.

    Vielleicht hilft euch so eine spezialdiät Körnermischung auch? (Man muss das Futter langsam umstellen, damit der Kalorienverlust nicht zu schnell entsteht.)

    Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg beim Abnehmen

    Liebe Grüße

  3. #3

    EliAn
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von EliAn


    Vier Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von EliAn

    Standard

    Oh jeh, die arme. Ich schätze Tumore in der Leber unterscheiden sich beim Vogel nicht ganz so sehr von denen beim Menschen.
    Die Leber schmerzt in der Regel nicht, wenn dann nur die Folgen durch die Schwellung.

    Medikamente wie Legalon forte (Mariendistel, auch sehr gut als Tee zu geben) , Hepa Vet und Bärlapp entlasten die Leber und helfen die Abbaustoffe auszuscheiden. Ein Leberversagen, welches sich irgendwann einstellen wird, macht sich durch zunehmende Mattigkeit und Appetitlosigkeit bemerkbar und das Blut reichert sich mit den Giftstoffen, unter anderem Ammoniak, an. Eigentlich ein Segen, denn das führt zu einem "Wegdämmern" - soweit beim Menschen.

    Solange dein süßer Piepmatz noch munter ist, unterstütz ihn, du wirst merken, wann es leider nicht mehr geht, und ich wünsche euch, dass das noch ganz lange Zeit hat!

  4. #4

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Danke fürs Daumen drücken und die Tipps, ich kann sie wirklich gut gebrauchen.
    Ich hoffe wirklich für ihn das er noch eine lange schöne Zeit hat.
    Gerade wo er erst vor 3 Monaten seinen besten Kumpel kennengelernt hat.
    Sie sind ein Herz und Seele.

    Drückt die Daumen bitte weiterhin.

  5. #5

    Cami
    Welli.net Team


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Thorsten,

    wir deücken deinem Kleinen auch die Daumen und Krallen.
    Solange es ihm gut geht und er keine Schmerzen hat, sollte er sein Leben leben können.
    Wie schön, dass Elia einen festen Partner hat.
    Er ist wirklich so süß.

    Eine zu schnelle und zu radikale Futterreduzierung würde ich nicht durchführen.
    Das führt wie bei uns Menschen zu Heißhungerattacken.
    Ich persönlich traue es mir auch nicht zu selbst zu mischen, da ich mich mit der Ernährung so detailliert nicht auseinadergesetzt habe.
    Denn das Futter soll ja auch ausgewogen sein.

    Meine bekommen eine Futtermischungen mit hohem Grassamenanteil, aber keine Diät, und dazu einen separaten Napf, in dem immer Wiesengräser zur Verfügung stehen. Außerdem lieben sie Fonio und Gurke.

    Mit Wellis ist es manchmal schwierig. Man muss immer ausprobieren, was sie mögen und annehmen.

    Bewegung ist natürlich das allerwichtigste, aber das muss sich im Schwarm ergeben.
    Du kannst nur Anreize zum Fliegen, Spielen und Beschäftigen geben.

    Unsere Lea hat so über die letzten 7 Monate gut abgenommen.
    In der vorherigen Haltung gab es das falsche Körnerfutter, mit Zucker, etc.
    Außerdem waren sie nur zu Zweit und es gab vermutlich nicht so viele Anreize zum Bewegen.
    Aber das sind ja alles Dinge, die bei dir sowieso vorhanden sind.

    Da ich auch einen Leberkandidaten habe, gibt es Sylimarin/Mariendiestelpulver.

    Ich schicke mal eine PN bez. des Futters, hoffe, das ist O.K.

    Alles Gute für Elia!

    LG Carmen

  6. #6

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Danke für die Tipps und die PN Cami,
    da ich auch dort bestelle, wo du auch bestellst werde ich mal deiner Empfehlung folgen und das gleiche bestellen.

    Meine Welli sind nicht so wählerisch da ich dort immer querbeet bestelle damit sie Abwechslung haben.

    Die etwas stärkere Futterreduktion erfolgte aufgrund des Röntgenbildes,
    weil dort quasi keine Platz mehr ist aufgrund des Übergewichtes ist und des sichtbaren Schwanzwippens, um Elia wenigstens an dieser Stelle Erleichterung zu verschaffen.
    Im Moment gibt es als Zusatz Mariendistel und Propolis.

    Die Hoffnung stirbt zu letzt.

    PS:
    Vielleicht könnte noch jemand über seine Erfahrungen mit Propolis berichten so sie den vorhanden sind.

    Es würde mich sehr freuen.

  7. #7

    goldbaerchen
    Ist Futterfest Benutzerbild von goldbaerchen


    Ein Aktivitätssterne

    17 Wellensittiche


    Standard

    Auch bei uns werden alle Daumen und Krallen gedrückt.
    Manchmal muss man aber loslassen, so schwer das auch fällt.

  8. #8

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Mal eine Wassersrandsmeldung,
    Elia geht es den Umständen entsprechend ok, aber noch weit weg von richtig gut.
    Da ich neulich von Extrudaten gelesen habe und sie auch Leberpatienten sowie Übergewichtigen gut tun soll,
    möchte ich die Gelegenheit nutzen und sie meinen Wellis anbieten.
    Ich weis das sich Wellis sehr schwer mit der Umstellung tun und es keineswegs garantiert ist das funktioniert.
    Trotzdem möchte ich es als Zusatz zu Ihrer normalen Ration geben und sie erstmal nicht dadurch ersetzen.
    Vielleicht habe ich Glück das es einer an nimmt, im schlimmsten Fall habe ich umsonst Geld ausgegeben.
    Wenn es akzeptiert wird,werden ja alle profitieren.
    Ich hoffe es klappt.
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit und mag sie mitteilen,
    ich würde mich jedenfalls freuen.

  9. #9

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Thorsten,

    es tut mir leid, dass deine Henne so krank ist.

    Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, wollte nur schreiben dass es mindestens einen Blogartikel zu den Extrudaten gibt.

    Auch die Userin welliburg hat es mal mit Extrudaten bzw. Pellets für ihre an Megas erkrankten Wellis probiert.

    Vielleicht findest du hier noch Infos https://www.welli.net/forum/threads/...ight=Extrudate

    Oder hier https://www.welli.net/forum/threads/...ight=Extrudate

    Alles Gute für euch

  10. #10

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Danke Pezzy,
    werde mir die von dir genannten Sachen gleich durchlesen.

  11. #11

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo,
    nach all dem Kampf und Versuchen sowie zwischenzeitliche Besserung der Symptome haben sich die Beschwerden in den letzten Tagen so verschlimmert das ich am Freitag nochmal zum Tierarzt war.
    Aber nochmal zu Freitag morgen, als ich von der Nachtschicht nach Hause kam sah ich den Kleinen leider trocken würgen die ganze Zeit, egal ob ihn sein Partner Spock fütterte oder er selber fras.
    Nach jedem Körnchen würgte er aber ohne zu spucken, also beschloss ich ohne große Hoffnung nochmal zum Tierarzt zu fahren, sonst denke ich wäre er mir verhungert.

    Dieser untersuchte ihn nochmal auf eine eventuelle Kropfentzündung, als dies aber ohne Befund war, habe ich mit dem Tierazt mich noch eine Weile beraten.
    Nachdem ich schilderte das er fast nur noch schlief und sich nachdem fressen gar nicht mehr die Mühe machte woanders hin zu fliegen sondern direkt am Fressnapf schlief,
    sowie beim einfangen auch nicht mehr weg flog kam ich zu dem Entschluss das das einzige was ich für meinen kleinen Helden noch tuen könnte ist ihn zu erlösen.
    Mit dem Hintergrund des Lebertumor sah ich keine Möglichkeit einer Lebenswerten Zukunft mehr für ihn.
    Er hat gekämpft wie ein Löwe, sein Herz war groß doch die Kranktheit leider zu mächtig.

    Die Entscheidung ist keine leichte gewesen, da er beim Tierarzt er sich noch relativ fit gab, ich aber wusste wie er sich zu Hause verhielt.

    Ich habe im Nachhinein echt lange überlegt ob ich überhaupt das recht habe über sein Leben zu entscheiden, ob es nicht doch noch eine Möglickeit für ihn gab, ob ich im Vorfeld hätte etwas anders machen, ob es nicht doch zu früh war, vielleicht hätte er sich nochmal gefangen.
    Alles Gedanken die mich noch immer beschäftigen, auch der Moment wo ich ihm Lebewohl sagte war kein leichter, ich hoffe das als er über die Regenbogenbrücke gehoppelt ist, er endlich wieder ohne Schmerzen Spass haben konnte.
    Auch drücke ich die Daumen das er da wo er jetzt ist er viele neue Freunde gefunden hat, bei all den lieben Piepsern die auch ihr schon verloren habt, habe ich da aber keine Bedenken.

    Es ist so frustierend das nachdem das Gewicht auf Linie war, es doch nicht sein sollte, all die Mühen vergebens.
    Ich hasse diese Momente.
    Mein Hahn Elia wurde leider nur 2 Jahre und 6 Monate alt.





    Ruhe in Frieden Elia,
    du bist viel zu früh gagangen,
    deine Zeit war eigentlich noch lange nicht gekommen.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  12. #12

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Oh Scotty,

    es tut mir so wahnsinnig leid.

    Du hast alles richtig gemacht, der Moment ihn zu erlösen war gekommen. Wenn ein Welli nur noch schläft und auch kaum noch frisst, ist es ein Zeichen das der Welli nicht mehr mag.

    Ich habe so einen Abschied schon zweimal mitmachen müssen, auch wenn man weiß dass man das richtige getan hat,so zweifelt man trotzdem.

    Ich bin mir ganz sicher, dass Elia im Hirseland ?? Freunde findet und dort wieder Spaß hat

    Lebewohl Elia

  13. #13

    Ratio
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Scotty,
    du hast alles für Elia getan, ihr habt gekämpft und doch verloren. Es tur mit leid, dass du Elia gehen lassen mußtes.
    Egal wie die Entscheidung ausfällt, "falsch ist es in jedem Fall".
    Du hast Elia erlösen lassen und zweifelst an deiner Entscheidung.Hättest Du Elia wieder nach Hause mitgenommen und er wäre elendig eingegangen, hättest Du dir Vorwürfe gemacht, dass Du ihn nicht hast erlösen lassen. Das meine ich mit "falsch ist es auf jeden Fall".
    Als ich vor Jahren Tobi habe einschläfern lassen, habe ich mir natürlich auch die Frage gestellt, war es richtig, hätte ich noch was tun können. Aber in letzter Instanz zeigt uns der Welli selber, ob er noch Lebenswillen hat oder nicht. Tobi fraß kaum, wurde immer dünner und wollte zum Schluß nicht mal mehr Eiweiß, auf das er immer ganz scharf war.Ich wollte nicht zusehen, wie er elendig verhungert. Auch wenn der Verstand sagt, dass es die richtige Entscheidung war bleiben dennoch die Zweifel und die Ungewißheit.
    Ich fühle mit Dir.
    Gruß Ratio

  14. #14

    Bibabuz
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Thorsten,

    auch wenn man es in dem Moment nicht glauben möchte.Du hast die richtige Entscheidung für Deinen Elia getroffen.

    Es tut furchtbar weh und man selber möchte weiter kämpfen und nicht loslassen, aber manchmal ist es besser. Meine Lillie war nicht mal 6 Monante alt und ich habe 2 Wochen um sie gekämpft. Immer wieder hatte ich das Gefühl und die Hoffnung sie würde es schaffen und es wird besser. Aber sie hat weiter abgebaut und am Ende musste auch ich sie bewusst gehen lassen.

    Aber genau das macht auch die Liebe zu den Tieren aus. zu wissen wann es Zeit ist loszulassen.

    Dein Elia ist jetzt schmerzfrei und glücklich und wird immer wissen wie schön es bei Dir war.

    Die Zeit heilt die Wunden.

    LG

  15. #15

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hallo Thorsten,
    bitte zweifle nicht, Du hast in Liebe gehandelt, Liebe bedeutet auch loslassen. Du hast für den kleinen tapferen Elia alle Möglichkeiten auf Besserung ausgeschöpft. Leider hat keine funktioniert. Elia leidet nicht mehr, er düst mit den vielen Wellis, die bereits im Hirseland fröhlich Hirse knuspern, herum und hat viel Spaß.
    Du wirst ihn immer in Deiner Erinnerung haben, ihn nie vergessen, denn Elia war für Dich ein ganz besonderer Welli.
    Liebe Grüße
    Silvia

  16. #16

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Ich danke euch für die aufbauenden Worte.
    Er war halt so freundlicher und aktiver Welli,
    mit jedem Welli hat er sich gut verstanden und gespielt.
    Gerade Spock(sein Partner) wirkt im Moment irgendwie ein bisschen verloren.
    Ich habe jetzt ein festes Paar und 2 Singels (Lola und Spock).
    Sie wirken beide so ein bisschen verloren, ich hoffe wirklich sie finden noch zueinander,
    sie würden so ein schönes Paar abgeben.
    Ich weiß ich kann nichts erzwingen, aber ich drücke die Daumen.
    Es wär schade wenn sie aneinander vorbei leben würden...
    Im Moment ist das halt alles so deprimierend...

  17. #17

    tiefflieger
    Welli.net Inventar Benutzerbild von tiefflieger


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von tiefflieger

    Standard

    Hallo Thorsten,

    es tut mir so sehr leid, das sich dein hübscher Elia auf seine letzte Reise begeben hat! Es tut immer so weh einen seiner Schätzchen zu verlieren, ich fühle mit dir! Elia wird immer seinen Platz im Herzen seines lieben Federlosen haben und ihm unvergessen bleiben! Die Zeit heilt alle Wunden und dann wirst du dich mit einem Lächeln an die schönen Tage erinnern, an denen Elia euer Leben bereichert hat und er fröhlich zwitschernd seine Runden drehte.


    Mitfühlende Grüße
    Corinna

  18. #18

    Birdy92
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Birdy92

    Standard

    Habe mir grade alles durchgelesen und es tut mir sehr Leid Wir haben ähnliches mit unserer Bella durchgemacht.

    Bestimmt ist dein kleiner Spatz gut im Hirseland angekommen und fliegt nun frei und ohne Schmerzen im großen Schwarm mit.

  19. #19

    Scotty
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Irgendwie ist gut zu wissen das es nicht nur mir so geht, trotzdem ist traurig in 3 Monaten 2 Piepser zu verlieren.
    Was mir auf jedenfall bleibt ist ein Musikstück
    (Lean on me),
    das hab ich oft gehört wenn ich mit ihm auf dem Weg zum Tierarzt.
    Das Stück hat mir immer Mut gemacht und wird mich immer mit ihm verbinden,
    auch wenn es ihm nichts mehr nützt.
    Eigentlich wollte ich ja 6 Wellis haben,
    aber nachdem jetzt 2 Wellis in kurzer Zeit verstorben sind bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich nicht lieber doch bei 4 bleibe...
    Mal gucken die Zeit wird es zeigen.

  20. #20

    Silvia H
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Silvia H

    Standard

    Hey Thorsten,

    ist doch klar, dass Du momentan nicht aufstocken willst, ich kann mir vorstellen, dass Du dann ein schlechtes Gewissen hättest, die Gedanken Dir flüstern "Hey, Du "ersetzt" die beiden Flauschis, schäm Dich, Du musst trauern". Aber ganz bestimmt kommt der Tag, an dem zwei süße Wellis, die dringend ein neues Heim suchen, bei Dir einziehen. Und Deine verstorbenen Flauschis wirst Du nicht vergessen, sie sind ja nicht ganz weg, Du siehst sie nicht mehr, aber sie wohnen in Deinem Herzen.
    Alles Liebe und Gute für Dich und Deine Wellis.

  21. #21

    Cami
    Welli.net Team


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Scotty,

    mein Beileid zu deinem schlimmen Verlust.

    Elia fliegt jetzt frei und ohne Schmerzem mit vielen neuen Freunden.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie schwer und schlimm es ist diese Entscheidung für einen geliebten Welli treffen zu müssen.
    Du hast aus Liebe gehandelt.

    Elia hatte ein schönes Leben bei dir und er wird immer einen Platz in deinem Herzen und in deiner Erinnerung haben.

    Traurige und mitfühlende Grüße
    Carmen

Ähnliche Themen

  1. Lebertumor und Augenverletzung
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2013, 20:44
  2. Verdacht auf Lebertumor ... wie weiter?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 08:44
  3. Lebertumor diagnostiziert...
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 10:20
  4. Diagnose: Unheilbarer Lebertumor
    Von Liza im Forum Krankheiten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:14

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •