Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Wie gefährlich ist zu wenig Futter?

  1. #1

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wie gefährlich ist zu wenig Futter?

    Liebe Welli-Freunde,

    ich habe eine Frage bezüglich meines Wellis Yuki. Da er an Übergewicht leidet, wurde gemeinsam mit einem vkTa eine Ernährungsumstellung beschlossen sowie eine Leberkur angeordnet. Der Ta empfohl eine Futtermischung und die Menge "zwei gestrichene Teelöffel".
    Als ich dies umsetzte, wurde ich schon leicht skeptisch, da meine Teelöffel recht flach sind und ich mich fragte, ob bei anderen Teelöffeln nicht mehr Futter zusammenkommen würde (wenn ich die alte Futtermenge auf die Teelöffel gebe, bekamen die Wellis davor wahrscheinlich so ca. 3 gestrichene Teelöffel). Ich tat es dennoch wie angeordnet. 1 1/2 TL morgens, dann noch 1/2 abends, dazwischen Grünzeug. Die Folge: Ein extrem nervöser Yuki, der den ganzen Tag hektisch durch das Zimmer flog, nach mir rief, Zeitungen anfraß, usw. Mit der Zeit hatte ich den Eindruck, dass er mehr schlief, aufgeplusterter war und seine Füßchen wurden immer kälter, wo sie doch früher immer sehr warm waren. Auch meine Wellidame stürzte sich gemeinsam mit ihm immer sofort auf das Futter, wenn es was Neues gab und sie aßen dann immer alles auf einmal auf, was zu langen Pausen zwischen den Esszeiten führte.
    Nach ca. 2 Wochen wog ich die beiden und bekam beinahe einen Schock: Yuki hatte in der kurzen Zeit 10g abgenommen! So schnell sollte das ja eigentlich nicht gehen. Hinzu kam, dass sich die Gabe der Mariendistel 1 1/2 Wochen verspätete, da ich dafür einen Mörser benötigte, den ich nicht hatte und die Tabletten zu hart und klein waren, um sie anders kleinzubekommen.

    Habe jetzt im Internet nachgelesen und gesehen, dass das Gewicht des Futters natürlich wichtiger ist als die Löffelmenge. Außerdem haben die Samen der neuen Körnermischung mehr Volumen, aber weniger Gewicht. Und lange Futterpausen sind wegen des Stoffwechsels auch schlecht.
    Habe nachgewogen und laut der etwas ungenauen Küchenwaage bekamen sie davor so ca. 7g Futter. Da ich auch die Wellis nach dem Ta damit wog, stellte ich fest, dass die Waage ca. 3g nachgeht, also wahrscheinlich waren es eigentlich so 10g. Bei der neuen Menge mit dem neuen Futter kam die Waage auf gerade mal 3g! Bleibt zu hoffen, dass, wenn sie zu wenig anzeigt, so 6g zusammenkommen. Im schlechteren Fall wären es 5g oder weniger. Sie ist bei so kleinen Grammangaben recht ungenau, also ich würde mich nicht darauf verlassen, dass wirklich 6g zusammenkamen. Laut Futterhersteller sollten es 10g sein (auf Diät ausgelegt), habe nun entdeckt, dass es einen Messlöffel dafür gibt, den ich bestellt habe (hatte mich davor telefonisch beraten lassen und bestellt und wusste nicht, dass es einen Messlöffel gibt).

    Ich habe die Futtermenge nun mit Abwiegen erhöht, mache mir aber Sorgen wegen dem, was nun fast 2 Wochen davor war. Außerdem fressen beide nun aus Gewohnheit weiterhin sofort alles auf. Meine Fragen wären nun:

    1. Könnte das gefährliche gesundheitliche Folgen für die beiden Wellis haben? (Insbesondere für Yuki, der so stark abgenommen hat. Nami hat wenig abgenommen (sie darf auch abnehmen), sie fliegt aber auch sehr wenig. Gierig aufs Futter gestürzt hat sie sich dennoch und scheint auch viel müder zu sein.) Könnte das schon eine Mangelernährung über 2 Wochen sein? Oder könnte das noch als "Diät" angesehen werden? Sie haben ja Futter bekommen, nur eben weeeiiit weniger. Und mit viel zu langen Pausen dazwischen, weil sie morgens direkt alles aufgefressen haben.

    2. Könnte die starke Gewichtsabnahme in der kurzen Zeit die Leber zu stark belastet haben, da ich die Mariendistel verspätet gab? Oder ist nach der Zeit noch nichts Ernsthaftes zu erwarten?

    Ich werde am Montag natürlich auch noch den vkTa kontaktieren. Wollte aber vorab hier noch nach Meinungen fragen. Mich macht das ziemlich nervös.

  2. #2

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,ich denke das Du Dir zuviele Gedanken um das Futter machst. Ja,Teelöffel und Teelöffel lkönnen verschieden sein und meiner Meinung nach,macht es nichts,wenn Du etwas mehr Futter gibst. 10g sind allerdings eine ganze Menge und das hätte ich auch reduziert. Was hälst Du denn davon,einen "tiefen" Löffel zu nehmen und dann das Futter auszu wiegen,einen Hauch mehr zu geben und gut ist. Wenn Du meinst,das Deine Wellies dann noch Hunger haben,gebe ihnen eine Portion Knaulgras,davon können sie sehr viel fressen und nehmen nicht zu. Vielleicht sollten Deine Wellies mehr Beschäftigung bekommen,so das sie nicht immer am Futternapf sitzen und fressen. Meine Tiere bekommen einmal am Tag ihr Futter und wenn die Näpfe (3) leer sind,dann ist es so. Ich habe sehr fitte Tiere,die immer gut unterwegs sind und nicht nur futtern und ja,sie haben auch Hunger,wenn sie morgens ihre Portionen bekommen,aber sie sind nicht audsgehungert. Zusätzlich steht ein Teller (kleiner Blumenuntersetzer) mit Knaulgras zur Verfügung,was ich so ca.alle 2 Tage neu nachfülle. Sollte es Hirse geben,bekommen sie weniger in die Hauptnäpfe. Ich würde es an Deiner Stelle einmal probieren,die Tiere mehr Abwechslung zu bieten und dann zu schauen,wie sie sich verhalten,aber ich würde nicht die Näpfe nachfüllen,oder mehrfach am Tag füttern. Ja,es werden bestimmt noch andere Meinungen kommen,ich habe mit meiner Regelung gute Erfahrungen gemacht,sie sind schlank,fit und haben jede Menge Beschäftigung. Gelegentlich gibt es mal eine Möhre oder auch Basilikum,aber eben nicht jeden Tag.

  3. #3

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke für die Antwort. Ja, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken. Es schmerzt einfach ziemlich, sie so "leiden" zu sehen. Ich fühle mich wie ein Tierquäler. Yuki ruft mich permanent und fliegt mich an, sobald ich in Richtung Futternachfüllstelle gehe (das hat er früher nie gemacht. Ist ja schön, aber...). Er ist einfach extreeem nervös. Und seine Füße sind wirklich kalt geworden, die waren davor immer warm, das fiel schon ziemlich auf (weil es halt ungewöhnlich für ihn ist, wenn sie sonst nie kalt sind).

    Beschäftigung haben sie eigentlich genug. Mehrere Vogelspielplätze im Raum, Freiflug, regelmäßiger Austausch der Käfigeinrichtung und des Spielzeugs... Sie sind einfach extrem aufs Futter jetzt fixiert.

    Wegen der verteilten Futtergabe: Aber wenn sie jetzt morgens alles auffressen und dann den ganzen Tag bis zum nächsten Morgen kein neues Futter bekommen, ist das nicht schlecht für den Stoffwechsel? Klar, es gibt Grünzeug, dennoch...

    Knaulgras ist in der Diätfuttermischung übrigens in großem Umfang enthalten.


    Achja, die Angabe TL bezieht sich auf die TL pro Vogel. Nicht für beide zusammen.

  4. #4

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    10g Futter für jedes Tier,ist enorm viel

  5. #5

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Glaube, unsere Beiträge haben sich überschnitten, hatte zu früh abgeschickt und musste dann editieren.

    Wie auch immer, ich mache mir keine Sorgen um die Reduzierung der Futtermenge an sich. Das ist ja sinnvoll und auch so gewollt. Ich mache mir nur Sorgen, ob sie, sollten sie 2 Wochen nur 4-5g Futter bekommen haben, an Mangelernährung leiden. Und um die starke Gewichtsabnahme in der kurzen Zeit.

  6. #6

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Das hättest Du schon bemerkt,ich glaube nicht,das sie Mangelerscheinungen haben

  7. #7

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    es wurde recht schnell abgenommen und das ist nicht ideal,beobachte Deine Tiere genau und ansonsten solltest Du noch einmal mit einem vogelkundigen TA sprechen.

  8. #8

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Die Mariendistelsamen bekommst Du auch mit einer alten Kaffeemaschine klein gemahlen

  9. #9

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Wie merkt man denn, dass ein Welli an Mangelernährung leidet? Was mir halt auffällt, ist, dass Yuki nicht nur kalt ist, sondern ihm auch kalt zu sein scheint, denn er ist permanent aufgeplustert (aber nicht apathisch). Aufgeplusterte Wellis sind ja nichts Ungewöhnliches, es wird für mich halt dann auffällig, wenn es anders als sonst ist und es ist so ein struppiges Aufplustern, nicht so gleichmäßig wie in gemütlichen Ruhephasen. Er ist halt auch die ganze Zeit aufgeplustert, egal, was er tut. Kälter als sonst ist es hier jedenfalls nicht.
    Hinzu kommt, dass ich nicht weiß, ob meine Waage oder die Waage des Tierarztes falsch geht. Ich gehe eher von meiner Waage aus, sollte sie allerdings richtig gehen, hätten sie tatsächlich 2 Wochen nur 3g Futter bekommen.
    Was die schnelle Gewichtsabnahme betrifft, werde ich den Ta natürlich kontaktieren.

  10. #10

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    dann frage ihn doch auch zu den eventellen Mangelerscheinungen,ich kann es mir nicht vorstellen,aber möglich ist alles. Kaufe Dir eine einfache Küchen oder Briefwaage und dann kannst Du es genau messen

  11. #11

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich würde die Ernährung der zwei übrigens gerne noch durch eine Kräutermischung zu ergänzen. Weiß hier zufälligerweise wer, ob die hier angegebenen Kräuter in Ordnung bei Übergewicht sind?

    Vogelmiere,Ruccola,Brunnenkresse,Brennessel,Schafg arbe,Löwenzahnkraut,Hirtentäschel,Fenchelsamen,E ukalyptus,Färberdistel(Saflor),Kornblumenblüten, Ringelblumenblüten,Kamilleblüten,Löwenzahnblüt en,Gänseblümchen

  12. #12

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja, ich werde ihn fragen. Ich wiege bereits mit einer digitalen Küchenwaage. Laut der waren es 3g Futter.
    Die Wellis haben aber ca. 3g weniger gewogen als beim Tierarzt. Keine Ahnung, wie genau man das jetzt nehmen kann und welche Waage besser stimmt.

  13. #13

    Spinnenbein
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ich persönlich halte nichts von getrockneten Kräuter oder Blüten. Entweder frisch oder gar nicht,aber auch da gehen die Meinungen auseinander

  14. #14

    Indy
    Welli.net Team Benutzerbild von Indy


    Fünf Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Indy

    Standard

    Hallo Linnea,
    das Gefühl verhungernder Wellis kennt wohl jeder, der mal versucht hat, durch Futterreduzierung seine Wellis zum Abnehmen zu kriegen. Meine Futtermischungen sind alle ziemlich Graslastig und ich gebe pro Welli 2 Teelöffel Abends, das sind 7 gr. dann (Feinwaage). Mittags am Folgetag bekommt mein Maris dann Schmerzmittel und danach gibt es ein wenig Knaulgras für alle in die Näpfe. Viele geben auch jede Menge Gemüse und Grünzeug - das klappt hier leider nicht, weil dann die Hormone durchgehen mit einigen. Blütenmixe und Kräutermischungen habe ich auch schon mal übers Futter gegeben, aber das wird hier nur aussortiert. Kräuter und Gemüse gibt es nur noch frisch, aber leider nicht jeden Tag. Das könntest Du aber ausprobieren bei deinen beiden, als nicht dickmachenden Sattmacher

    Der Gewichtsverlust von deinem Yuki ist zwar heftig und hätte eigentlich langsamer von statten gehen sollen, aber umbringen tut ihn das nicht. Das er schon Mangelerscheinungen hat, denke ich eigentlich nicht. Eventuell ist dein Yuki auch so plusterig unterwegs, weil die Leber ja Probleme macht. DA würde ich mich an deiner Stelle einfach beim vkTa absichern und die beiden weiterhin gut beobachten.

    Mit den einzelnen Saaten kenne ich mich überhaupt nicht aus, das vielleicht hilft Dir das hier ja https://www.welli.net/einzelsaaten.html

  15. #15

    Linnea
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke Indy für Deine Antwort.

    Grünzeug bekommen die beiden jeden Tag. Also daran können sie sich theoretisch satt fressen. Keine Ahnung, ob es genug ist, seit der Umstellung bekommen sie schon ziemlich viel mengenmäßig. Gemüse nehmen sie bis auf Gurke nicht an. Wollte halt noch zusätzlich ergänzen, probieren kann man es ja, möchte halt nicht, dass sie von sowas dann zunehmen, weil ich mich nicht gut genug auskenne. Danke für den Link.

    Vielleicht ist die Menge vom Hersteller für die neue Diätfuttermischung ja mit 10g angegeben, da sie so viel Knaulgras enthält? Das Futter wird dadurch wirklich sehr stark gestreckt. Und von diesem gestreckten Futter haben sie 3-6 Gramm erhalten, viel Knaulgras miteingerechnet, deshalb halt meine Sorge. Wären die Wellis nicht aufgeplusterter und kälter als sonst, wäre es was anderes, gerade bei Yuki ist es im Vergleich zu sonst auffällig.
    Ich hoffe nicht, dass es wegen der Leber ist. Genau das war ja meine Sorge im Eingangsbeitrag. Eine bereits vorgeschädigte Leber musste nun so einen Gewichtsverlust ohne Lebersupport stemmen. Ich hoffe, das war nicht zu viel. Ich hatte ja, als ich auf die Möglichkeit, die Mariendistel zu verfüttern wartete, nicht damit gerechnet, dass er gleich so viel abnehmen würde und dachte, die verspätete Gabe würde sich jetzt nicht tragisch auswirken.

    Ich gebe jetzt erstmal so 8g nach meiner Küchenwaage und schaue dann mal, was der Messlöffel sagt und beobachte die Wellis.

  16. #16

    Greyhorse
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Gute Frage: Wie bring ich den Mari zum Zunehmen?
    nun, er muss das Zeugs wegen der Hefepilze schlucken. Geb ihm ein Esslöffel normale Körnermischung (Wenn man es aussäht, wächst Gras.) ich habe einfach das Gefühl, dass er weniger frisst als Julia. Wenn Julia frisst, ist kaum noch was übrig und bei Mari einiges an Körnern. Einerseitz sollen sich die Hefepilze sich nicht vermehren, auf der anderen Seite macht mir der Kleine doch recht sorgen, da die Waage, die ich hab, sehr schwankende Gewichte anzeigt. Hab den Kleinen heute gewogen, da lag das Gewicht erst bei 36 g und dann, nachdem er sich noch etwas bewegt hat bei 39 g. An sich futtern tut er, aber ich weiß nicht, ob es daran liegt, weil es eine neue Umgebung ist und er noch etwas braucht oder ob eine organische Ursache dahinter liegt. Werd morgen den Ta anrufen und dann mal sehen.. Ich glaub ich hab ein Händchen für Pechvögel.

  17. #17

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Heidi,

    leider ist dein Kommentar hier untergegangen. Wie geht es deinem Hahn denn mittlerweile. Zum päppeln ist Kolbenhirse und Nackthafer immer gut.

  18. #18

    Greyhorse
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ist gerade beim Tierarzt. Hat eine Kropfentzündung, obwohl er gefressen hat wie sonst noch was. Ich weiß nicht einmal, woher die kommt.

  19. #19

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Oh Heidi nein dass tut mir leid.

    Kropfentzündung ist ja nur ein Symptom und die Pilze werden der Verursacher sein. Hoffentlich kann ihn geholfen werden.

  20. #20

    Greyhorse
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Ich habe mit meinem Tierarzt es so vereinbart, solange ich nichts von ihm her ist alles in Ordnung. Ich denke, dass er jetzt auch nicht mal anruft. Zumindest hoffe ich das, denn dann kann ich morgen auf weitere positive Nachrichten hoffen.

  21. #21

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Ich drücke die Daumen. Aber nervös ist man ja trotzdem. Wenn aber bis jetzt nichts war, ist bestimmt alles gut.

  22. #22

    Greyhorse
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Du glaubst gar nicht, wie viel Schokolade dran glauben musste.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 13:53
  2. Zu wenig Zeit oder zu wenig Platz?
    Von Dharma im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2016, 07:21
  3. wenig Futter bei Freiflug
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 11:44
  4. Diät - zu wenig Futter?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 19:16
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 11:14

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •