Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Meine Wellensittiche Tweety und Bubi

Baum-Darstellung

  1. #1

    sleepkills
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Bubi
    • * Tweety


    Rotes Gesicht Meine Wellensittiche Tweety und Bubi

    Hier möchte ich einfach mal meine Wellensittiche vorstellen.

    Kapitel 1: Bubi
    Bubi ist noch nicht lange bei uns, ihr Alter kann ich leider nicht sagen, sie kam erst vor kurzem zu uns.
    Sie ist flink, singt gerne und viel, isst bisher aber noch nicht aus der Hand.

    Als ich sie herbrachte, habe ich direkt eine rote Transportbox mit gekauft. (5€ extra) (Siehe Bild)
    Beim Transport war sie sehr ruhig!

    Tag des Einzugs: ***
    Bubi erkundigt das Zimmer: ***

    Kapitel 1.2: Bubi und Tweety
    Bubi und Tweety haben sich selbst gefunden. Als ich ankam und mit ansah wie Bubi mein Zimmer erkundigt, lies ich die beiden allein. Nach etwa 1 Stunde kam ich zurück und siehe an: Bubi steht gemeinsam mit Tweety im Käfig, wie schön!

    Kapitel 2: Tweety
    Tweety wohnt schon viel länger hier und hat 3 Käfigwechsel miterlebt. Er isst aus der Hand, vertraut mir aber noch nicht all zu sehr. Er springt auf die Hand wenn sie zu weit vom Käfig steht aber nur wenn es Hirse gibt. Er ist aktiv im sowohl als auch außerhalb des Käfigs. Singen tut er nicht unbedingt, stattdessen schreit er lieber. (Aber nur Morgends)

    Der Gelbe Tweety: ***

    Kapitel 2.2: Alte ZeitenTweety lebte bis vor kurzem noch mit seiner alten Lebenspartnerin zusammen. (Siehe Kapitel x) Er war ihr gegenüber sehr frech, manchmal aber auch zart. Oft wärmten sie einander oder kuschelten gemeinsam, wenn er nicht gerade seine 5 Minuten hatte.

    Tweety und seine alte Partnerin: ***

    Kapitel 2.3: Tweety und Bubi
    Tweety scheint Bubi sehr schnell akzeptiert zu haben und kümmert sich liebevoll um sie. Sie leben seit ungefähr 3 Wochen gemeinsam, seit letzten Sonntag in einem neuen Käfig.

    Ein Date beim Hirseessen: ***
    Kapitel 3: Frankie
    Frankie war ein weiblicher Wellensittich mit grün als dominierende Farbe. Sie war eine ruhige Dame welche nicht aus der Hand aß. Sie lebte seit Anfangszeiten mit Tweety als Partner, wobei er sie viel ärgerte.

    Frankie hinter Gittern: ***

    Kapitel 3.2: Entflogen
    Am Freitag, den 8 Oktober ist sie während Reparaturarbeiten an meinem Fenster entflogen. Meine Mutter weckte mich früh am morgen und hetzte mich aus meinem Zimmer, so dass ich vergaß dass der damalige Vogelkäfig auf war. Laut meiner Mutter und dem Arbeiter, ging es ganz schnell. Er versuchte noch das Fenster zu schließen aber Frankie war schon weg.

    Kapitel 3.3: Das Suchen
    Nachdem Frankie entflogen war, legte ich Hirse und ein bekanntes Spielzeug ans offene Fenster in der Hoffnung dass sie vielleicht zurück findet. Leider nicht, deshalb begab ich mich nach draußen um sie zu suchen da ich dachte, sie sei vielleicht in der Nähe. Etwas später ging ich erneut raus, diesmal mit meinem kleinen Bruder (12 Jahre zu diesen Zeitpunkt) doch ohne Erfolg.


    Anzeige

    Dafür werden Dich Deine Wellis lieben:


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

Ähnliche Themen

  1. Meine Fledermäuse: Tweety, Justus, Tala und Luna
    Von TweetyJustus im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 09:04
  2. Meine Wellis Tweety und Messi
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 20:07
  3. Bubi und Tweety stellen sich vor
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 15:52
  4. Für meine zwei Flauschkugeln- Tweety und Kiwi
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 13:02

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •