Wildkräuter - gesundes Grünfutter für Wellensittiche

 A B E F G H K L P Q R S T V W Z

Flatterbinse (Juncus effusus)

Diese Binsenart ist auf Feuchtwiesen, in Mooren oder auch Wegrändern mit Staunässe zu finden. Blätter und Stengel der Pflanze sind grasgrün gefärbt, die Samenstände rötlich-braun. Blütezeit ist von Juni bis August, reife Samen können dann von Juli bis September geerntet werden.


Flughafer (Avena fatua)

Flughafer ist ein 40cm bis über einen Meter hohes Gras, welches auf Wiesen und Feldern zu finden ist. Typisch ist die pyramidenförmige Rispe mit locker angeordneten Ährchen. Flughafer kann von Mai bis Juni gesammelt werden.


Frauenmantel (Alchemilla)

Frauenmantel - Alchemilla

Frauenmantel stammt ursprünglich aus den Gebirgsregionen, wächst mittlerweile aber auch auf feuchten Wiesen und an Waldrändern. Gut erkennbar ist diese Pflanze an ihren gezahnten und fein behaarten Blättern. Es können Blätter und Stengel sowie die Blüten (Mai-Oktober) und Samen (Juli-November) verfüttert werden, wobei sich Wellensittiche an die "Nüsschen" oft erst gewöhnen müssen.