Wildkräuter - gesundes Grünfutter für Wellensittiche

 A B E F G H K L P Q R S T V W Z

Zittergras (Briza)

Zittergras - Briza

Das Zittergras gehört zur Familie der Süßgräser und unterteilt sich in großes, mittleres und kleinwüchsiges Zittergras. Es kommt auf nährstoffarmen Böden sowie abgemagerten Wiesen oder Waldböden vor. Zittergras blüht zwischen Mai und August und ist an den rund bis ovalen und zur Spitze hin meist herzförmigen Rispen zu erkennen. Die feinen Halme, an denen die Rispe hängt, verleiht wenig Stabilität und ist blass grün bis gelblich und eher unscheinbar. Die Rispen zittern dadurch im Wind, deshalb trägt dieses Gras auch seinen Namen. Zittergras kann als ganze Pflanze angeboten werden und wird besonders gerne halbreif gefressen. Die kleineren Sorten sind bei Vögeln sehr beliebt. Zittergras ist ein kleiner Eiweißlieferant und dient besonders geschwächten Wellensittichen zur Stärkung. Eiweißreiche Kost kann Brutlust bei Hennen anregen und ist für Wellensittiche mit Nierenerkrankungen ggf. nur eingeschränkt zu empfehlen.