Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mineralsubstrat, wer kennt sich damit aus?

  1. #1

    Gast

    Standard Mineralsubstrat, wer kennt sich damit aus?

    Meine Flauschis lieben es frisch gezogenes Vogelgras und frische Wildkräuter zu vertilgen.
    Leider setzen sie sich gerne auf den Pflanztopf und drücken so die Gräser platt.
    Dadurch gelangen sie auch schnell an die Pflanzerde und fangen an darin zu buddeln.

    Im Internet wird Vogelgras angeboten, dass in Mineralsubstrat gezogen wurde. Leider finde ich den Preis viel zu hoch und darum möchte ich mir selbst Mineralsubstrat besorgen, aber wo bekomme ich es her?

    Und ist es für die Wellis wirklich unbedenklich?

  2. #2

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Meinst du dieses Zeug, dass in "Vogelwiesenmischungen" für diese Plastikgefäße drin ist?

    Ich habe sowas als Plastikgefäß, wo man in einer Pflanzschale das Krautzeug zieht und darüber kommt ein Kunststoffgitter, sodass die Vögel nicht an das Substrat mit den gekeimten Samen drankönnen, sondern nur an die Pflanzen selbst. Ohne Kontakt mit dem Granulat sollte es unbedenklich sein.

  3. #3

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blueberry Beitrag anzeigen
    Meinst du dieses Zeug, dass in "Vogelwiesenmischungen" für diese Plastikgefäße drin ist?

    Ich habe sowas als Plastikgefäß, wo man in einer Pflanzschale das Krautzeug zieht und darüber kommt ein Kunststoffgitter, sodass die Vögel nicht an das Substrat mit den gekeimten Samen drankönnen, sondern nur an die Pflanzen selbst. Ohne Kontakt mit dem Granulat sollte es unbedenklich sein.
    Ja genau, dieses Substrat meinte ich!!!

    Also ist es auch nicht unbedenklich wenn die Wellis im Gras wühlen.

    Dann werde ich doch besser ungedüngte Aufzuchtserde kaufen......Dir aber lieben Dank

  4. #4

    Blueberry
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Blueberry


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Blueberry

    Standard

    Ja, wenn die Vögel da direkt drankommen, würde ich kein Granulat nehmen. ich glaube zwar nicht, dass es giftig ist, aber wohl auch nicht gesund, wenn es gefressen wird.

    Du könntest auch einen Komposthaufen im Garten anlegen

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Blueberry Beitrag anzeigen
    Ja, wenn die Vögel da direkt drankommen, würde ich kein Granulat nehmen. ich glaube zwar nicht, dass es giftig ist, aber wohl auch nicht gesund, wenn es gefressen wird.

    Du könntest auch einen Komposthaufen im Garten anlegen
    Dazu müsste ich erstmal einen Garten haben

Ähnliche Themen

  1. Damit Mehlwurm sich freut- QAP in Bildern
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 20:49
  2. Wer kennt sich mit UV-Lampen aus ?
    Von Xendir im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:51

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •