Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wellis fangen und transportieren

  1. #1

    Gast

    Frage Wellis fangen und transportieren

    Haben uns am Freitag zu unseren zwei älteren Hähnen zwei junge dazugeholt. Würde jetzt mit beiden gerne zu Tierarzt. Hebe auch ne kleine Transportbox. Sind die denn ideal? Für beide gleichzeitig? Die Boxen haben nämlich so eine große Öffnung! Nicht dass einer beim TA abhaut.

    Und dann stellt sich noch die Frage des Fangens. Sind alle vier nicht zahm. In dem großem Käfig, wo sie jetzt drin sind, bekomme ich sie nie und nimmer gegriffen. Hat jemand Erfahrung mit Käschern?

    Vielen Dank für alle Antworten. Bin nämlich ein wenig ratlos!

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Blister,

    wie ich gerade schon im Krankheitenforum schrieb: Am besten ist es, den Vogel im abgedunkelten Raum zu fangen. Dabei sollte man sehr rasch vorgehen, also blitzschnell zupacken und ihn dann schnellstmöglich in den Transportkäfig setzen. So kann er sich nicht sonderlich lange aufregen, die Belastung für das Herz-Kreislauf-System ist auf ein Minimum reduziert.

    Für den Transport habe ich ein paar Tipps für Dich, siehe
    http://www.birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

    Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hallo,

    wenn wir zum TA gehen nehmen wir einen kleinen Käfig. Zum Einfangen stülpen wir das Oberteil des kleinen Käfigs einfach über den auf der Voli sitzenden Welli und dann, wenn er auf eine Stange geklettert ist, fix auf das Unterteil setzen, fertig. Mit etwas Übung klappt dies relativ stressfrei.

  4. #4

    Gast

    Standard

    Wir haben auch für den TA einen kleinen Käfig mit einer kleinen Tür gekauft. Wenn sie fliegen fange ich sie einfach mit dem Käfig ein.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Als mein Michel neulich krank war, habe ich das auch versucht, ihn im Dunkeln zu fangen. Für eine Anfängerin ist das aber doch ziemlich schwierig. Ich habe ihn zwar erwischt, ihn aber nicht genug festgehalten, so dass er gleich wieder abgehauen ist. Und die anderen sind panikartig durch den Käfig geflogen, so dass ich heilfroh war, dass ihnen nichts passiert ist.
    Danach habe ich alle vorsichtig aus dem Käfig getrieben (alle, weil Michel am längsten drin blieb) und Michel danach mit dem Kescher gefangen. Ich musste ihn dreimal so fangen, weil wir dreimal beim TA waren und gestern habe ich es zum 4. Mal gemacht, weil ich ihn mal genauer von nahem ansehen wollte. Wenn man das ruhig und ohne Hektik macht, geht das ganz gut. Für mich ist das mit dem Kescher die einfachere Methode.
    Außerdem hätte ich Angst, dass die Wellis im Dunkeln in Zukunft panisch reagieren, wenn sie das öfter erleben, dass sie gepackt werden. Ich gehe oft noch im Dunkeln durch mein Zimmer, weil ich immer abends lüfte, wenn alle im Käfig sind. Ich rede dann ruhig mit ihnen, damit sie wissen, dass ich es bin und dass ihnen nichts passiert. Und ich hatte bisher - zumindest, so weit ich das beurteilen kann - noch nie so nächtliche Panikattaken, von denen hier im Forum immer wieder einmal berichtet wird.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Den KESCHER habe ich nie benutzt und würde ihn auch nie benutzen. Schon wenn meine ihn sehen brechen sie in Panik aus. Denn sie wurden in der Zoohandlung mit dem Kescher gefangen und als sie das erste mal fliegen durften. Meine HASSEN ihn

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ich bin nicht sonderlich geübt im Welli fangen. Habe immer angst ihnen weh zu tun. Habe schon öfter mal einen Kescher benutzt. Mit etwas Geschick betrachten sie es sogar als Spielchen (jedenfalls machen sie sich einen Spaß daraus dem Kescher auszuweichen). Sie im Dunkeln zu fangen ist mir auch zu heikel. Sie kriegen schon Panik, wenn ich sie mal im Dunkeln füttern muss.

    Den Tipp mit dem Überstülpen eines Käfigoberteils find ich klasse! Das werd ich mal probieren.

    Muss nämlich am Dienstag mit meinen beiden Neuzugängen zum TA.

  8. #8

    Gast

    Standard

    hey,
    also ich benutz immer gerne ein geschirrtuch.- wenn der welli sitzt werf ich es über ihn, schnapp mir den welli und ab in den kleinen transportkäfig. in meiner voli würde ich meinen helmi niemals mit bloßer hand fangen können.
    morgen gibts wieder die gleiche prozedur, da meine zum TA müssen.
    kescher sind glaub auch für die krallen gefährllich (mein ich mal gelesen zu haben). wenn sich der welli drin verhäddert dann kann man die kralle leicht ausreißen wenn sich der welli zu sehr festkrallt.
    lg vreni

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 20:33
  2. Wie kann ich sie am besten transportieren?
    Von Hubsi im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:32
  3. wie Kotprobe transportieren
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 19:20
  4. Ich brauche Rat zum fangen
    Von twixx 87 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 18:40
  5. Wellis sicher transportieren
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 19:58

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •