Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hat jemand Erfahrung mit Propolis?

  1. #1

    Gast

    Standard Hat jemand Erfahrung mit Propolis?

    liebe welli-freunde,
    mein micky war lange sehr krank. die beiden vogelkundigen tierärzte stehen vor einem rätsel. das einzige was wirkte war eine über 6-wöchige kur mit doxycyclin, einem antibiotikum. micky hatte extrem zentralnervöse störungen, die nur mit diesem mittel weggingen. nun endet die kur nächste woche, und ich möchte gerne mit propolis weiterbehandeln.
    das propolis sc2000 enthält alkohol, wenn auch gering, ist aber deshalb nicht optimal. ich habe nun propolis D4. hat jemand überhaupt erfahrung mit einem der mittel? oder sogar mit dem nicht homöopatischen propolis in naturform?
    eure chrissi

  2. #2

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Erste Frage: Warst Du bei einem vogelkundigen Facharzt oder bei einem Kleintierarzt? Hat dieser einen Facharzt in Geflügel und Tauben oder in Exoten und Reptilien?
    Wenn nein: bitte suche einen Facharzt auf.
    Zweite Frage: Was hat Micky? Wie äußert sich das? Hat er zum Antibiotikum noch BBB oder PT12 bekommen für die Regenerierung von der Magen und Darmflora?
    Das könntest Du ja eventuell weiter geben.
    Mein Problem mit Propolis ist, dass es entweder zuckerhaltig ist oder alkoholhaltig oder beides. Wenn ein Vogel lange mit AB behandelt wird, dann können leicht Pilze entstehen oder er ist empfindlicher für Pilze. Zucker ist je nach Pilzart ein Nährboden für Pilze.
    Propolis stärkt die Abwehrkräfte und so antibiotische Wirkungen haben. Was ist persönlich alternativ dazu nehmen würde, wenn Du eben nicht 100% weißt was der Wellensittich hat und sichergehe möchtest, dass Du ihm nicht schadest, wären ein paar pflanzliche alkoholfrei Ampullen von Heel, die ich über das Trinkwasser geben würde. Die Zusammensetzung von Abwehrstärkung und Heilwirkung müssten Deine TA wissen. Jedoch kann ich Dir gerne eine Kombination, die mein TA oft bei nutzt, per PN weitergeben. Das könntest Du dann mit Deinen Ta besprechen.
    Weiterhin würde ich sie fragen, ob Du nicht BBB oder PT12 weitergeben sollst und was er von dem Oreganoöl (ins Trinkwasser) hält, was bereits von vielen Vogelhaltern zur Kodverbesserung/Magen Darm Hilfe und Abwehrstärkung genutzt wird. Dieses enthält ebenfalls kein Zucker und Alkohol.

    Was haben denn Deine Tierärzte bezüglich Vitaminen, Aminossäuren, Mineralien und Spurenelementen gesagt? War das alles ok?
    Gibst Du das was?
    Bei manchen Mitteln ist es so, wenn man sie zu lange nimmt, dann kann die Wirkung auch umschlagen.

  3. #3

    Gast

    Standard

    liebe dagi,

    ja, ich war bei einem vogelkundigen TA, bei xxx und permanent bei xxx, der 10 jahren bei xxx war. beide stehen vor einem rätsel und noch nie einen solchen fall. micky hatte extrem zentralnervöse störungen (zittern, von der stange fallen, im kreis laufen), aber niemals bakteriennachweise oder pilze oder chlamydien, es ist auch eine paramyxovirusinfektion ausgeschlossen worden. leicht erhöhte zinkwerte sind behandelt worden - alles ohne erfolg. er hatte grünliches urinat, was nur bei der behandlung mit doxy wegging, gleiches gilt für die zentralnervöse störung. micky ist erst gut ein jahr alt, die sache läuft leider schon 6 monate, und behandlungen von ca. 3 wochen führten nie zu einer dauerhaften besserung. daher ist seine letzte chance diese langzeitbehandlung, da es vor 6 wochen so schlimm war, dass eigentlich nur eine euthanasie in betracht kam. wir wollten ihm noch diese eine chance geben. es geht ihm zur zeit seit langem echt ganz gut. für die vergrößerte und angeschlagene leber bekommt er phytorenal, lactulose und einen lebertrunk mit vitaminen und amynin. verträgt er gut. er hatte nie verdauungsstörungen, und gegen pilze bekommt er prophylaktisch vorsorglich ein mittel über den kaltvernebler. hört sich viel an, ist aber nur einmal am tag eine prozedur von 1/2 stunde. beide tierärzte meinen, dass pt12 und bene bac (beides habe ich da) erst etwas bringen, wenn die antibiotikakur vorbei ist. ich habe zu hause auch ampullen von heel, aber keine dosierungsanleitung. irgendwie scheint er auch keine pilzneigung zu haben, daher würde ich die globuli propolis mit *** ins wasser schon geben. so sieht der fall aus, und ich danke dir wirklich für jeden tip, denn ich stehe schon sehr einsam mit diesen sachen da, wenn nicht einmal die langjährigen vogelbehandler so einen fall kennen.

    liebe grüße, chrissi

  4. #4

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hm, hast Du es mal überlegt mit einem vogelfachkundigen Tierheilparktiker zu versuchen?
    Oder einen Facharzt, der neben Schulmedizin auch mit Pflanzenheilmitteln arbeitet?

    Ich weiss nicht, das hört sich ziemlich nach einem Cocktail von allem möglichen an.
    Vielleicht ist das auch einfach zuviel für den kleinen Körper.

    Wir haben zusammen mit meinem vk Ta bereits Wellensittiche, Nymphensittiche und Kakadus mit zentralnervösen Störung (-->aus unterschiedlichen Gründen) mit Cerebrum Compositum behandelt. Vielleicht wäre das ja was?

    Was BBB und PT12 angeht, so scheint da jeder TA eine andere Meinung zu haben. Die vier Fachärzte, die ich kennen, haben alle zu gleichzeitiger und anschließender Behandlung geraten. Ist halt schwierig(vielleicht auch von Fall zu Fall verschieden) aber wenn Du schon so lange mit AB behandelst, schlägt das ganz schön auf die Magen Darm Flora. Allerdings wenn Dein Ta die Notwendigkeit nicht sieht, dann ist es wohl so.

    Ich kann Dir raten Dich mal per PN mit Sunny1610 auszutauschen, sie hatte ähnliche Probleme (nach Deiner Beschreibung). Sie ist nach monatelanger Dauerbehandlung verzweifelt, hat es aber dannach geschafft ohne zurückgebliebene Spuren, alle wieder fit zu kriegen.

  5. #5

    Gast

    Standard

    ich danke dir sehr für deine antwort. wieviele tropfen hast du von dem Cerebrum Compositum in das wasser getan? oder welche dosierung gibt man sonst?
    habe sunny eine pn gesendet. ich gebe ab heute das pt12. schaden tut es ja nicht. nach aussage des ta werden nur während der ab-gabe die zugeführten lactos eh wieder zerstört. verdauungs- oder sonstige probleme hatte er noch nie, pilze auch nicht. zum glück.

    hat jemand sonst noch erfahrung mit dem propolis?

    chrissi

  6. #6

    Dagi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Dagi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Wichtig bei pflanzlichen Mittel ist, dass sie nicht in Metallnäpfen gereicht werden, da sie mit dem Metall regagieren und die Wirkung binnen Sekunden verlieren. Die Dosierung solltest Du mit Deinem Doc absprechen. Er kann Dir sagen, wieviel rein muss, wenn Du ihm sagst wieviel er wiegt und wie viel Wasser in Deinen Napf geht.

  7. #7

    sabrinapet
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von sabrinapet


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte noch kurz zum Thema Propolis zurück kommen: habe jetzt gerade die Propolis-Tropfen SC 2000 von Supra cell bekommen, mit 15 % Alkohol. Wollte das meinen beiden zur Vorbereitung auf eine lange Autofahrt vorbeugend geben, bin mir nun jedoch unsicher, ob ich nicht eher eine alkoholfreie Propolis-Globuli Version bevorzugen sollte. Die Meinungen sind ja gespalten, einerseits sei die Konzentration niedrig und Vögel bauen Alkohol schneller ab als Menschen, andererseits können auch kleine Konzentrationen bereits leberschädigend sein und die Vögel rühren uU das Wasser nicht mehr an, weil sie feinste Alkoholkonzentrationen schmecken
    Sehr interessant dazu war dieser thread in einem anderen Forum ***


    Jedoch bin ich immer noch unsicher : lieber ohne Alkohol oder ist Supra Cell noch in Ordnung?? Was meint ihr? Wäre über Hinweise dankbar, denn dann schicke ich das Zeug morgen umgehend zurück!

    Liebe Grüße

    Sabrina mit Momo und Loumi

  8. #8

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Christine,

    schön, Dich hier zu lesen, auch wenn der Anlass traurig ist. Ein paar Tipps hast Du ja schon bekommen. Wenn Du eine Adresse einer fachkundigen Tierheilpraktikerin für Vögel aus dem Ruhrgebiet brauchst, melde Dich bitte bei mir, ich kann diesbezüglich helfen.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  9. #9

    Gast

    Standard

    liebe gaby,

    wie nett von dir! wenn du eine tierheilpraktikerin favorisierst, dann wäre ich schon interessiert, auch wenn ich das wohl im moment nicht schaffe. danke dir!

    liebe sabrina,

    nach einigen recherchen nehme ich nun das propolis sc2000 nicht, sondern die globuli in der potenz D4. das mit dem alkohol wird oft bei leberpatienten und nierenkranken als gift beschrieben, egal in welcher mini-konzentration. in den globuli ist natürlich etwas zucker. das macht normal gar nichts, nur bei megabakterienpatienten ist das ev. von bedeutung.

    liebe grüße,

    christine mit mogli, balou, bella, kuschel, micky und minni maus und simba...

  10. #10

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Christine,

    ich schicke Dir heute im Laufe des Tages eine private Nachricht mit den Kontaktdaten.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Erfahrung mit Süssholzstangen?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 12:17
  2. Hat jemand Erfahrung mit Würmern?
    Von Schunnie im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 21:13
  3. Badeschüssel - hat jemand Erfahrung?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 03:17
  4. Erfahrung mit Propolis SC2000?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 18:31
  5. Hat jemand Erfahrung mit Verkleinerungen?
    Von deestar7 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 22:19

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •