Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wellis jeder Zähmversuch wird mit einschlafen belohnt

  1. #1

    Wonnie79
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wonnie79


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wellis jeder Zähmversuch wird mit einschlafen belohnt

    Seit Samstag gehören die Beiden Jungvögel zu uns. Die ersten Tage haben wir ihnen Zeit gelassen, sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen. Seit gestern versuche ich sie langsam an mich zu gewöhnen. Hierzu mache ich die Käfigtür auf und setze mich mit einem Stuhl davor. Dann nehme ich Kolbenhirse (lange Stange) und lege sie auf die Sitzstange die direkt zum Ein-und Ausgang führt. Meine Hand ist nicht im Käfig und das Kolbenhirseende ist ungefähr 6cm von meiner Hand entfernt. Und dann habe ich viel Geduld- dumm nur, dass die Beiden ausgerechnet dann immer signalisieren, dass sie lieber schlafen möchten.
    Der Schnabel knirscht, einer der Beiden steht auf einem Bein und die Äuglein werden immer wieder geschlossen.
    Soll ich dann einfach weiter machen oder hat es in diesem Fall gar keinen Zweck?

  2. #2

    wellis4ever
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ach herr jeee, hab ich gelacht hast das so witzig beschrieben.
    nee, in dem fall lass sie einfach wieder in ruhe und bleib neben ihnen sitzen, erzähl ihnen lieber was, vllt ne kleine gute nacht geschichte auch aus der ferne kannste ihnen ruhig mal was erzählen, oder im vorbeigehen
    auch wenn sie dir das nicht gleich zeigen, aber erzählen und singen gefällt den wellis irgendwie.
    gib ihnen mal ein paar tage ruhe und zeit die eindrücke zu verarbeiten und nach ner knappen woche versuchst du es erneut, dann mal alle 2 tage und dann häufiger am tag.

    kannst ihne aber auch einfach so zeigen, dass du und deinen hand nichts tun, indem du ihnen ein stck kohi einfach dort an ihrem lieblingslatz hängst, ein kleineres stck.
    auch so würde ich anfangs nicht unbedingt ne riesen kohi dafür aussuchen, sie erst mal mit kleinen stückchen davon locken.

    außerdem musst du ne enorme geduld haben, da brauchts schon mal monate, bis sie irgendwann von ganz allein kommen. also bitte nix überstürzen...sowas geht nicht in ein, zwei wochen oder wenn, dann nur äußerst selten. lass die vögel kommen wann sie wollen und wenn nicht ist doch auch egal, sie haben ja sich untereinander. erst wenn sie sich richtig sicher fühlen unter sich, wird irgendwann einer mutig zu dir auf den arm oder kopf gehüpft kommen von ganz allein und dann machen das auch die andren nach

  3. #3

    Gast

    Standard

    Hihihi lustig Meine Zicke macht immer die äuglein zu wenn ich zu ihr sag das sie schlafen soll.

    Um welche Tageszeit versucht du es denn? Meine sind zwischen 11-13 Uhr im Mittagschlaf und ab 20 Uhr bis 5 Uhr Morgens. Man sagt ja am besten sei es gegen 18 Uhr mit ihnen was zu Unternehmen da sie am Aktivsten sind. Aber beobachte deine kleinen mal wann sie so richtig Hibbelig sind. Villeicht kannst du da dann mit ihnen mit quatschen.

    LG Crumbly

  4. #4

    Wonnie79
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wonnie79


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Also ich habe es morgens, mittags und abends schon probiert....ich fürchte, derzeit sind es noch zwei Pennnasen oder ich habe eine schrecklich einschläfernde Stimme.
    Ich probier es einfach weiter, wenn ich das Gefühl habe, dass sie gerade mal aktiv sind.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Wenn sie erst seit Sa da sind, müssen sie sich erstmal richtig einleben. Gib ihnen die Zeit an alles zu gewöhnen (das neue Heim, die neue Umgebung, neue Geräusche....).
    Warte noch ein wenig u selbst wenn es dann nicht auf Anhieb klappt, nicht aufgeben.
    Ich würde damit anfangen, wenn sie draußen sind. Immer wieder hinhalten (hoffe du hast gute Muckis im Arm, falls es mal länger dauert ).
    Wünsch dir viel Glück u Geduld bei deinem Vorhaben.

    Ich versuche zur Zeit das Gleiche allerdings mit meinen Alteingesessenen. Bei meinem Neuzugang habe ich während der Quarantäne festgestellt, daß er vor der Hand keine Angst hat. So habe ich ihm jeden Tag etwas Kohi hingehalten u er ist immer gleich gekommen u hat brav gefuttert. Jetzt halte ich ihn die auch noch hin u einer meiner "alten" Hähne kommt auch schon (wenn auch noch vorsichtig). Der zweite "alte" Hahn möchte schon gerne, aber die letzte Potion Mut fehlt noch.
    Bei meiner Kleinen wird es eh nicht klappen, die bekommt ihre Ration KoHi in ihren Futternapf untergeschmuggelt (weil sie zunehmen muss u aus diesem Napf frisst glücklicherweise kein anderer).

Ähnliche Themen

  1. Streit vor dem Einschlafen
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:27
  2. er lässt mich nicht einschlafen.
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 19:38
  3. Wird jede Geduld belohnt?
    Von Minerva im Forum Verhalten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 08:43
  4. Geduld wird doch belohnt
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 07:41
  5. Beim Einschlafen Schnäblein reiben
    Von Gil07 im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 14:29

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •