Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wie lange muss ein neuer Wellensittich in Quarantäne bleiben?

  1. #1

    Gast

    Standard Wie lange muss ein neuer Wellensittich in Quarantäne bleiben?

    Wie lange habt ihr einen neuen Welli in einem extra Käfig bevor ihr ihn zu den anderen dazusetzt?
    Und stellt ihr den Käfig gleich in den gleichen Raum oder zu Sicherheit nicht mal das? Und wenn wie weit auseinander?

  2. #2

    Cami
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche

    • * Fee
    • * Nano
    • * Pipiolo
    • * Spot


    Standard

    Hallo silvia248,

    ich lasse einen Neuzugang zuerst einmal bei einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken, auch wenn nichts Auffälliges zu sehen ist.
    Bis dahin stehen die Käfige in verschiedenen Zimmern. Dann müssen die Untersuchungsergebnisse abgewartet werden, bis der vkTA das O.K. gibt.
    Das dauert ca. eine Woche. Falls der Welli in dieser Zeit noch Symptome zeigt, denn ein Umzug ist ja schon mit Streß verbunden, kann man gleich reagieren.
    Während der ganzen Zeit solten die Wellis unbedingt getrennt voneinander in unterschiedlichen Zimmern sein.

    Hier seht auch etwas dazu:

    https://www.welli.net/eingangscheck-...arantaene.html

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
    Gerne stelle noch konkretere Fragen.

    LG, Carmen

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Mariama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Mariama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Mariama

    Standard

    Hallo Silvia,

    ich verfahre mit Neuzugängen genauso wie Carmen. Falls du noch keinen vogelkundigen Tierarzt hast, kannst du dir einen aus dieser Liste heraussuchen: https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

    Eine Quarantäne allein reicht nicht unbedingt aus um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Manchmal trägt ein Welli Bakterien in sich, die bei ihm nicht zu einer Erkrankung führen, aber durchaus den schon vorhandenen Vogel krank machen können. Ich musste das leider schon einmal erleben.

    Mit einer Untersuchung durch einen vogelkundigen Tierarzt bist du auf der sicheren Seite.

    Liebe Grüße
    Mariama

  4. #4

    Gast

    Standard

    Danke euch für die Tipps
    Nen Vogelkundigen TA hab ich. Wie gesagt hab ich leider auch schon meine Erfahrungen mit Megas gemacht.
    Dass ihr jeden neuen Welli auch vom TA durchchecken lasst verblüfft mich. Daran hätt ich nie gedacht.
    Macht das jeder hier so?
    Hätt gern weitere Meinungen, würd mich interessieren

  5. #5

    Forever
    Welli.netTeam Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo silvia248

    Meine Neuzugänge verbringen ihre Zeit auch erst einmal in Quarantäne (separater Käfig, anderes Zimmer),
    die ca eine Woche andauert, sofern alles ok mit dem Neuzugang ist und natürlich stelle ich den Neuzugang
    auch zunächst einem vogelkundigen TA vor.
    Auch wenn der Neue augenscheinlich gesund aussieht, so kann er trotzdem eine Krankheit in sich tragen,
    da unsere Wellensittiche leider sehr gute Schauspieler sind und Krankheiten sehr gut verbergen können,
    das liegt immer noch in ihren Genen von ihren wilden Artgenossen.
    Den wer in der Wildnis kränklich erscheint wird vom Schwarm verstoßen um Fressfeinde nicht auf sich
    aufmerksam zu machen, so schützen sie damit den ganzen Schwarm.
    Bei mir ist es daher nicht viel anderster, um meinen kleinen Schwarm (7 Stück) vor eindringende Krankheiten
    zu schützen, wird der Neuzugang immer erst gründlich von einem vk TA untersucht.
    So kann man zu 99% verhindern, dass irgend eine Krankheit eingeschleppt wird.
    Aber natürlich gibt es auch Krankheiten, die sich nicht sofort bei einer Erstuntersuchung immer feststellen lassen,
    wie zb Megas.
    Aber gegen Bakterien, Hefenpilze, Parasiten oder Einzeller, ist die Untersuchung immer ein sicherer Schutz, zumal es auch preiswerter
    kommen kann durch die Erstuntersuchung, nur einen einzelnen Welli zu behandeln falls erkrankt, als ein ganzer Schwarm,
    wenn der Neue etwas durch eine Nichtuntersuchung beim vk TA mit einschleppt und die anderen ansteckt.

    Daher immer ratsam, Neuzugänge immer vorher erst vom vk TA durch checken zu lassen.

    Liebe Grüße
    Tine

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo Silvia,

    hier er wird es ebenso durchgeführt, wie bei den anderen.

    Während der ersten drei Tage wird Kot gesammelt und dieser dann mit den Wellis zum Tierarzt gebracht.

    Neben der Untersuchung vor Ort werden dann die Proben und der entnommende Kropfabstrich auf Bakterien, Pilze, Megabakterien, sowie Parasiten untersucht.
    Ruft der Tierarzt dann an und ist alles in Ordnung, können die neuen in das Zimmer der vorhandenen Wellis und dann auch mit diesen vergesellschaftet werden.


    Liebe Grüsse
    Susan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2020, 11:12
  2. Neuer Wellensittich ohne Quarantäne ?
    Von Melay im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2018, 18:11
  3. Wie lange bleiben Körner im Kropf?
    Von Nina.S im Forum Krankheiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 13:22
  4. Neuer Käfig-wie lange sollen die Wellis drin bleiben?
    Von White im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 19:01
  5. Wie lange bleiben Medikamente im Kropf?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 09:50

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •