Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: An Voliere Sydney-Besitzer: Reinigung

  1. #1

    Gast

    Standard An Voliere Sydney-Besitzer: Reinigung

    Hallo,

    Fragen an die Besitzer der Voliere Darwin:

    Wie reinigt ihr die Voliere und welche Einstreu nehmt ihr?

    Ich find sie langsam echt umständlich zu reinigen, ich komm nirgens richtig ran und muss mich (bin aber auch klein) arg verrenken.
    Außerdem hab ich hier noch zwei Flugunfähige, da sollte der Boden schön weich sein. Aber leichtes Zeug fliegt ja auch ständig raus (ich saug aber trotzdem jeden Tag).

    Wie macht ihr das?

    lg Jule

  2. #2

    Alula
    Ist Futterfest Benutzerbild von Alula


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Alula

    Standard

    Hi,

    Habt ihr ein Garten? Wenn ja würde ich die Vögel aus der Voliere tun und (falls es machbar ist) das Gestell in den Garten schieben. So könnte man es mit einem Wasserschlauch abspritzen.

    Zu deinen beiden die leider nicht mehr fliegen können, steht was in Birds Online zu Unterlage. Vielleicht währe es was für dich?

    http://www.birds-online.de/beh/bodenpolsterungen.htm

    Ich finde es hört sich interessant an und würde es mal auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe grüße

  3. #3

    Alula
    Ist Futterfest Benutzerbild von Alula


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Alula

    Standard

    Ach ja, ich habe auch eine Voli aber nicht dieses Modell. Aber so würde ich es jetzt machen.

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo Jule!

    Habe auch die Voli "Darwin" und gebe dir völlig recht, schön wie sie ist aber beim putzen habe ich das selbe Problem.
    Bin jetzt nicht die Kleinste, komme auch nur sehr schlecht an die gegenüber liegende Seite der Anflugtüren.
    Meine Geier denken wohl jedes Mal *oh, der große, dicke Vogel drängelt sich wieder in unser Zuhause und plant eine feindliche Übernahme*
    Falls du einen Geistesblitz haben solltest, gib mir bitte bescheid. Würde mich freuen.

    Achso...nehme Vogelsand und gebe etwas Waldboden, aus dem Tierhandel, drüber.

    lg Tina

    PS: Ansonsten bin ich total begeistert von der Voli!

  5. #5

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Jetzt mal ganz ohne Witze,
    ich hab zwar ne andere Zimmervoli (Villa Casa 100), aber seit Jahren das gleiche Problem wie ihr !!!
    Grade gestern hab ich (meine Mum war zufällig da) diesem Dinge einmal mehr, vor ihren Ohren die Hucke voll geflucht...Dass die Hersteller diese blöden Türchen auch einfach so klein machen müssen. Hab ernsthaft schon überlegt mir dressierte Gartenzwerge zu bestellen, die das für mich übernehmen. Die passen da wenigstens rein.
    Beim Kauf hab ich auf sowas irgendwie mal grad gar nicht gedacht. Wer denkt da auch schon ans Putzen...
    Also ich bei der nächsten Voli sicher !!! Wo ich nicht reinpasse, da kommen auch meine Pieper nimmer rein !!!
    Es sollte sowas wie Mindestmaße für die Federlosen Putzkräfte geben, was die Volierenbauten angeht.
    Dachte also immer nur ich hätte so ein absolut unpraktisches Teil, oder bin so doof da drauf zu achten etc.
    Nie hab ich zu erahnen gewagt, dass es anderen genauso gehen könnte.
    So quetsch ich mich alle Woche wieder, mit Kopf, halber Schulter und dem rechten Arm, durch die untere Volitür und hoffe,dass mir die immer genau dann einfliegende Bande nicht auf den Kopf...na ihr wisst schon
    Tips hab ich leider auch nicht. So hab ich eine Stielbürste um an die Ecken ran zu kommen, bis in die die Arme eben nicht reichen... und einen selbstgebauten Stielschwamm. Also sowas wie einen auf nen Plastikpfannenwender gebundenen Küchenschwamm, den ich halt dann immer frisch montiere und beides danach in die Wasch-bzw Spülmaschiene donner....
    Also beim Voli putzen darf mir echt keiner zuschauen...
    Die halten mich sonst entweder für verrückt, oder für nen "Vollhorst".
    Insgeheim glaub ich ja ehrlich, das meine Bande sich schon um die besten Plätze kloppt, wenn ich den Putzeimer raushole. Wie auf Knopfdruck hocken alle 7 auf einmal da, schnattern dass einem die Ohren weg fliegen und lachen sich wahrscheinlich halb tot, wenn die dicke Ive sich durchs kleine Volitürchen quetscht...
    Eigentlich sollte man echt mal sowas wie einen Bilderthread erstellen, der genau diese urkomischen Momente dokumentiert. Da würd man mal sehen, was wahre Tierliebe ist.

    Herzliche Grüße, wenn auch ohne wirklich ernsthafte oder hilfreiche Tips, Ive

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo ihr Lieben,

    ich seh schon, bin nicht alleine Ich hab einfach ein Problem mit den hinteren Ritzen, da die Voliere so tief und meine Arme so kurz.
    Außerdem hat sie ja das Problem dieser an sich praktischen Mitteschiene für die Trennwand. Aber die ist so hoch und im Abschluss so spitz und in meinen Augen gefährlich, wenn man das Gitter weglässt, dass ich da ganz viel Papier drüberleg.

    @Alula: Die Idee ist nicht schlecht, aber da stell ich mir die Reinigung noch schlimmer vor. Es sind ja auch zwei Schubladen.

    Danke trotzdem allen

    liebe Grüße
    Jule

Ähnliche Themen

  1. vogelvoliere sydney wieder da ^-^
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 15:52
  2. Voliere Sydney - Erfahrungen gesucht
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 20:44
  3. Fragen zu Besitzer einer Madeira Double oder *** Voliere
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •