Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Eignet sich ein großer Edelstahlnapf als Trinknapf für Wellensittiche?

  1. #1

    Gast

    Frage Eignet sich ein großer Edelstahlnapf als Trinknapf für Wellensittiche?

    Hallo,

    Ich habe einen 200 ml Napf, den ich bisher für den Vogelgrit verwendet habe. Kann ich ihn auch als Wassernapf verwenden? Nicht das sie auf die Idee kommen darin zu baden...

  2. #2

    White
    ruht sich aus ...


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von White

    Standard

    Hallo Tierfreund,

    kurz und knapp: Ja.
    Ich benutze auch die 200 ml Näpfe fürs Wasser. Die 100 ml fürs Futter.

    Aber normalerweise wären 3 Näpfe für das Wasser besser, denn wegen der Trichomonaden-gefahr sollten die Näpfe mindestens 24, besser 36 bis 48 Std. trocknen.

    Liebe Grüße
    White

  3. #3

    forgottenforawhile
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von forgottenforawhile


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hey =)

    Ich hab einen kleinen Napf für das Trinkwasser und einen großen Napf zum baden hängen, aber meine zwei Eulen kümmern sich nich drum, was ich wofür gekauft hab. Bubi macht es so wie ichs mir erhofft habe aber Lotti trinkt regelmäßig aus dem "Badenapf" und tunkt ihren Pobbes in den "Trinknapf"...bin dann schon immer am erneuern, aber...mh...ich schätze mal, soooo schlimm isses auch nich, so lange das Wasser kein altes ist. In freier Wildbahn baden Wellis ja auch im gleichen Wassertümpel aus dem sie trinken...ich denke, "Badehaus" und "Tränke" dran schreiben nützt dann auch nicht viel

  4. #4

    Gast

    Standard

    Gut! Danke für die Ratschläge!

  5. #5

    Gast

    Standard

    Da der Thread hier schon das Thema umfasst, schreibe ich mal hier rein.
    Momentan habe ich einen großen und relativ "tiefen" Edelstahlnapf als Wassernapf in Benutzung, der bei der Madeira mit dabei war. Zwei habe ich durch kleinere Näpfe (300ml) ausgetauscht für Futter und die beiden verbleibenden großen benutze ich für Grit und Wasser.
    Meine Henne hat sich heute ganz spontan zwei Mal in den großen Edelstahlnapf gesetzt und stand bis zum Hals im Wasser. Es hat ihr total gefallen. Darauf wäre ich nie gekommen, da das Wasser ja doch sehr tief steht und die Badewanne sie bislang gar nicht interessiert hat.

    Ist das nicht zu gefährlich? Ein Napf, der fast so hoch ist wie ein Welli? Das sind ja nichtschwimmer. Tiefes Wasser sollte sie doch eigentlich eher abschrecken würde sagen, der Napf hat eine Tiefe von ca. 6cm.

    Hat vielleicht jemand solche Näpfe und ähnliche Erfahrung?
    Ich überlege den Napf abzumontieren und entweder eine 300ml Version zu besorgen (was aber bestimmt wieder ein Badenapf werden würde) oder auf meinen Wasserspender zurückzuggreifen.

    Ach ja, Edelstahlnäpfe finde ich nur in 150ml und 300ml Ausführung (oder größer) und da gefallen mir die 300ml mehr, da sie dieselbe Tiefe haben wie die 150er und die Wellis da wahrscheinlich auch besser an die Körner am Boden kommen...

  6. #6

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo MsMagie,

    habe gerade gesehen, dass du noch gar keine Antworten bekommen hast.

    Ich kenne diese ganz großen Näpfe nicht und benutze selbst die 300ml nur unter Aufsicht und dies dann auch eher als Badewanne, finde diese schon zu groß.

    Ich benutze für Wasser und Futter nur die 150ml Näpfe. Ich wiege täglich eine genaue Menge an Futter ab und verteile diese dann auf 6 Näpfe so dass wirklich nur der Boden bedeckt ist. Meine Wellis kommen trotzdem gut an ihre Körner dran.

    Von Wasserspendern kann ich dir nur abraten, da sie meist aus Plastik sind bekommt man diese nie richtig sauber und Bakterien können sich gut vermehren. Auch tropfen diese Spender sehr oft, so dass auch plötzlich kein Wasser mehr drin sein kann.

    Die ganz großen Näpfe wurde ich persönlich nur unter Aufsicht benutzen.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Danke für deine Antwort ich habe jetzt für Futter und Wasser 200ml Näpfe in Benutzung. Das ist definitiv besser und auch viel bequemer für die Kleinen.

Ähnliche Themen

  1. Eignet sich Kleintierstreu für die Wühlkiste?
    Von Gast im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 17:38
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 18:46
  3. Wellibaum...welcher "Baum" eignet sich denn?
    Von WilliBertha im Forum Vogelspielzeug und Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 19:48
  4. Großer Käfig für Wellensittiche
    Von Gast im Forum Archiv Flohmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 13:56
  5. Berlin, sechs Wellensittiche mit großer Voliere
    Von Gast im Forum Vermittlungsarchiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 20:17

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •