Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Landeplätze: bitte um Tipps

  1. #1

    Gast

    Standard Landeplätze: bitte um Tipps

    Hi, ich würde fragen, ob ihr mir vielleicht ein paar Tipsfür ein paar Landeplätze geben könnt. Nur so nebenbei, unter die Schlafgalerie braucht man nichs hängen, denn da trauen sie sich nicht hin. Hier sind ein paar Bilder von meinem Zimmer, und eins mit Johnny, wie er auf seinem Lieblingsplatz, der Kluppe, die das Käfigtürchen offen halten soll, sitzt

    lg mali500

  2. #2

    Gast

    Standard

    Fotos kommen gleich

  3. #3

    Gast

    Standard

    hier sind sie

  4. #4

    Gast

    Standard

    wie wäre es wenn du einen vogelbaum vors fenster setzen würdest ich hab bei mir dot einen und es ist der absolute lieblingsplatz von meinen beiden süßen
    lg niklas

  5. #5

    Gast

    Standard

    also ich hab vor meinem fenster sowas in der art hängen:

    http://www.bitiba.de/shop/vogel/voge...ielzeug/+52328

    da können sie schön aus dem fenster gucken und gleichzeitig spielen, knabbern und balzen :-)

    ein großer ast mit 2 bändern an der decke würde es auch machen, noch besser sogar, nur weiß ich, dass das schwerer ist zu befestigen...

  6. #6

    Gast

    Standard

    Danke für eure Ratschläge, ich glaube, ich werde vielleicht wirklich einen Vogelbaum bauen

  7. #7

    Gast

    Standard

    da freuen wir uns auf bilder :-)

  8. #8

    Gast

    Standard

    Meine Vögel haben einen Wellibaum (und sogar noch einen zweiten kleineren für die Ferien ...). Ich finde, das ist die beste Möglichkeit, den Wellis nicht nur einen Landeplatz, sondern auch einen Spielplatz und Lebensraum zu bieten. Achte auf einen ausreichend großen und weiten Blumentopf, damit du nicht den Kot auf dem Fußboden hast. Ansonsten ist deiner Kreativität keine Grenze gesetzt ...

  9. #9

    Gast

    Standard

    http://www.welli.net/forum/vogelkaefige-und-volieren/25139-basteln-bohren-schrauben-haemmern.html
    Hier findest du meine Landeplätze. Den gekauften Spielplatz hab ich jetzt noch erweitert und beim Baum hängt noch ein großer Ast und die Leiter an der Decke. Meine brauchen diese Plätze auch zum Landen. Sehr beliebt sind auch die Äste am Käfig. Am Anfang haben sie den Weg nicht zum Käfig zurückfinden können. Außerdem hab ich einen großen Raumteiler den sie überfliegen müssen, da ist es nicht so einfach runter zu kommen Ist vielleicht bei dir ähnlich. Also Löcher in die Decke, Dübel rein und Haken und dann einfach nen Haken in einen verzweigten Ast und aufhängen. Wackelt herrlich! Bei mir ist es überhaupt nicht dreckig. Unterm Wellibaum liegt ne alte abwaschbare Schreibtischunterlage und den Käfigbereich habe ich mit Teichplane ( ) ausgelegt. Ist schwarz und sieht noch gut aus. Von den Folien gehen die Häufchen deutlich besser weg als vom Parkett und ich finde es sieht schöner aus als überall Zeitung zu verteilen. Die Spielplätze haben ja Holz drunter...
    Ich möchte meinen Wellibaum nie wieder missen! Z.Zt. liegen bei uns im Wald jede Menge riesige Äste rum. Schau doch mal bei dir. Ich habe dann einfach an den "Stamm" überall Queräste drangebunden. Ich gebe zu, mir war wichtig, dass der Baum richtig schön und nicht nach Bastelnachmittag aussieht
    Viel Glück und Fooootoos

Ähnliche Themen

  1. Clickertraining bitte um Tipps zum Einstieg
    Von Sunshine1990 im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 15:58
  2. Benötige bitte ein paar Tipps
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 18:04
  3. Bitte um Tipps für Urlaubsversorgung
    Von kerstin82 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 12:42
  4. Und noch mal muss ich nerven! Bitte Tipps!
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 10:36

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •