Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zwei Hähne buhlen um eine Henne

  1. #1

    susi superman
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von susi superman

    Standard Zwei Hähne buhlen um eine Henne

    Hallo Zusammen,

    wir haben 4 Hähne und 1 Henne. Bis vor kurzem war die Welt hier noch in Ordnung. Die Hähne verstanden/verstehen sich prima und jeder turtelt mal mit jedem. Die Henne ist die Chefin der Bande und überblickt immer alle.
    Urmel (Henne) kam damals mit Flip zu uns. Die beiden sind verpaart und Urmel lässt auch nur Flip an sich ran. Seit einiger Zeit buhlt nun auch Maxi um Urmel und ist sehr oft hinter ihr her. Die jedoch will von ihm nichts wissen und weist ihn in seine Schranken. Das ging die ganze Zeit soweit auch gut, denn Urmel und Flip konnten sich von Maxi immer loseisen indem sie weggeflogen sind (Maxi ist ein schlechter Flieger). Doch seit 3 Wochen sind seine Federn und seine Kondition so gut, dass er nun den anderen wieder hinterher fliegen kann. Was mich einerseits sehr freut, aber andererseits das Pärchen und besonders Urmel nervt, weil sie keine Ruhe mehr haben. Seit 2 Tagen zoffen sich nun Maxi und Flip immer wieder und verkeilen sich ineinander. Wenn ich es mitbekomme, gehe ich dazwischen. Dann gehts noch 10 Min. mit Gezanke weiter und die Jungs vertragen sich wieder und schmusen zusammen.

    Die zwei anderen Hähne interessieren sich nicht für das Geschehen um die Henne. Die Zwei schauen sich das nur immer an und flüchten eher, weil es sie sicher nervt.

    Nun meine Frage, ja, die Henne ist brutig, was man aber ausschließlich an der Wachshaut sieht, nicht aber an ihrem Verhalten. Grünzeug gibt es nur noch selten bis gar nicht, Rollläden sind wetterbedingt immer wieder unten. Gegen die Wärme lässt sich leider z.Z. wenig ausrichten.
    Theoretisch könnte ich den nervenden Maxi bzw. das Pärchen separieren, was eigentlich nicht meine bevorzugte Variante wäre. Wenn aber Trennung, dann ist die Frage für wie lange?
    Noch eine Henne dazu? Ja klar, das ginge, aber wer sagt mir, dass sich Maxi dann auch für die andere Henne entscheidet und die Situation sich wirklich bessert? Wäre für mich auch eigentlich eher eine "Notlösung", da ich eigentlich nicht aufstocken will. Eine/r ginge noch im Notfall aber auf keinen Fall mehr.
    Einen abgeben auf keinen Fall. Meine Wellis sind alles Abgabetiere, die es nicht verdient haben immer weitergegeben zu werden!
    Generell abwarten und machen lassen? Was kann ich noch machen, um die Situation zu entzerren? Wie kann man die Brutigkeit noch verringern bei dem Wetter und zu dieser Jahreszeit? Was würdet Ihr machen?

    VG
    Daniela

  2. #2

    Meise
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Meise


    Zwei Aktivitätssterne

    10 Wellensittiche


    Album von Meise

    Standard

    Hallo Susi Supermann

    ich denke schon,dass sich das Verhalten deiner Hähne ändern wird, wenn noch eine Henne in deinen Schwarm kommt.

    Sie sollte schon das Alter deinen anderen Wellis haben
    sonst akzeptieren deine Hähne sie noch nicht.

    Deine Henne wird auch etwas entlastet.
    Bei 4 Hähnen ist sie bestimmt gestresst.

    Ich hatte das Problem auch vor längerer Zeit und habe mir noch eine Henne dazugeholt.
    Meine Hähne fanden es toll.

    Gruß Meise

  3. #3

    Vivo
    Ist Futterfest Benutzerbild von Vivo


    Ein Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Vivo

    Standard

    Hallöchen,
    ich hatte (habe) 3 Hähne und eine Henne. Das ging knapp 2 Jahre gut: James und Finchen sind eigentlich ein Paar, Henri und Wolke, die 2 anderen Jungs, mögen sich seeeehr. Dann ging es los... plötzlich interessierte sich Wolke sehr für Finchen, so sehr, dass er James verscheuchte und wenn er nicht wollte auch angriff. Die zwei zofften sich nur noch, obwohl sie mal best friends waren. Und während die Beiden so mit sich beschäftigt waren, lachte der Dritte (Henri) und schmiss sich an Finchen ran. Das ging dann wieder eine Weile so, bis die beiden Streithähne beschlossen mit dem direkten Kampf aufzuhören. Stattdessen balzten die Beiden dann auch noch um Finchen. Die Ärmste hatte keine ruhige Minute mehr. Ich habe alles mögliche versucht... bis ich mich dann entschloss 2 Hennen dazu zu nehmen. Es hat aber 1 ganzes Jahr gedauert, bis Wolke und Julchen zusammen gekommen sind. Henri bedrängt Finchen immer noch. Wenn er mal fressen muss, oder dösen, oder putzen oder..., dann ergreifen Finchen und James die Chance und turteln miteinander. Und die 2. dazugekommene Henne (Bella)? Die ist irgendwie allein... oder beobachtet die anderen nur und denkt sich: was für ein Kindergarten!? Kann ja aber sein, dass übermorgen (oder nächstes Jahr) alles wieder ganz anders aussieht.
    Ich habe naiverweise gedacht, mit der Konstellation 3 zu 3 wäre ein schönes Gleichgewicht hergestellt. Aber die Wellis haben alle ihre eigenen Köpfe und da machen wir nix dran. Es wird IMMER spannend bleiben mit den Gesellen.
    Liebe Grüße von Vivo

Ähnliche Themen

  1. 36043 Fulda zwei Hähne eine Henne
    Von hella im Forum Vermittlungsarchiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 23:45
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 13:34
  3. 3 Hähne, oder 2 Hähne und eine Henne?
    Von Hexlein63 im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 20:48
  4. Hähne buhlen um Henne
    Von Antik im Forum Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 15:08
  5. Zwei Hähne und eine Henne? (Ich brauche Hilfe)
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 19:52

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •