Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Umzug mit Wellis in großem Käfig

  1. #1

    Gast

    Standard Umzug mit Wellis in großem Käfig

    Hallöchen

    In weniger als 3 Wochen ist es soweit - wir ziehen endlich um *hurra* (daher bin ich zur Zeit auch so selten online)

    Meine Überlegung war wie folgt:

    Die Wellis ziehen einen Tag vor uns um, so bekommen sie hier den schlimmsten Trubel nicht mit. Und da sie in der neuen Wohnung ein eigenes Zimmer haben, werden sie auch dort relativ ungestört sein. Ich dachte, ich werde den Käfig in der Mitte teilen (das geht ja mit der doppelten Finchhouse gut) und alles sicher mit Kabelbinder befestigen. Hätte den Vorteil, dass ich alle in ihrem gewohnten Käfig transportieren kann und nicht noch 17 Geier dem zusätzlichen Fangstress aussetzen müsste. Viel Hirse und Gurke dazu, mit ihrem Schlaftuch rundrum abgeschirmt... das sollte doch eigentlich gehen.

    Habt Ihr Bedenken bezüglich dieser Planung, andere Ideen, gute Erfahrungswerte... lasst es mich bitte wissen

  2. #2

    Feenseeschwalbe
    Ist Futterfest Benutzerbild von Feenseeschwalbe


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe Angi,

    ich habe es letztes Jahr auch schaffen müssen, die Vögel stressfrei mit umziehen zu lassen. Sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung hatten/haben sie ein Vogelzimmer. Das neue Vogelzimmer wurde so gut wie möglich vorher hergerichtet. Am Umzugstag selbst wurden am frühen Morgen aus dem alten Vogelzimmer die meisten "Einrichtungsgegenstände", sprich Äste, mitgenommen. Auch die Lampe wurde abgeschraubt, denn es war ja tagsüber hell.

    In der neuen Wohnung wurde alles hergerichtet, die Lampe an der Decke befestigt (das Bohren hätte die Vögel ausflippen lassen, wären sie anwesend gewesen), und nachdem der gesamte restliche Umzug über die Bühne war, sind wir abends noch mal rüber gefahren zur alten Wohnung und haben die Vögel sowie die restlichen zwei, drei Kletteräste eingesackt.

    Im neuen Vogelzimmer angekommen, blieb das Licht erst einmal aus, es war schließlich schon fast 22 Uhr. Die Vögel haben also zunächst nicht mitbekommen, dass sie in einem neuen Zimmer sind, das "Erwachen" kam erst am nächsten Morgen.

    Hier ist alles noch mal detailliert beschrieben, allerdings aus einer etwas anderen Perspektive: Der große Umzug.

    Viele liebe Grüße,
    Gaby

  3. #3

    Gast

    Standard

    Gaby, vielen Dank für diesen köstlichen Bericht

  4. #4

    Gil07
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Umzug

    Viel Spaß beim Umzug und das nix kaputt geht

    Wenn Du in der Nähe wohnen würdest, käme ich glatt helfen

  5. #5

    Dana
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Dana


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Angi,

    wir sind im Januar auch mit 13 Wellis umgezogen, aber leider war es für sie etwas unbequemer obwohl ich alles so stressfrei wie möglich machen wollte.

    Das Vogelzimmer im neuen Heim war fix und fertig eingerichtet, allerdings lief dort die Heizung noch nicht da sie nicht angeschlossen werden konnte. Daher sind die Wellis auch bis zur letzten Möglichkeit in der alten Wohnung geblieben.

    Am Welli-Umzugstag haben wir sie dann in 3 Käfige umgesetzt und die Voli auseinander gebaut. Die Vögel und die Voli wurden ins neue Heim gebracht. Während die Wellis an einem ruhigen warmen Ort (Schwiegerelterns Wohnzimmer) abgestellt wurden haben wir in deren Arbeitszimmer die Voli schnell wieder zusammengeschraubt. Danach wurden siel dann wieder umgesetzt und wir haben mit 15 Mann in der Wohnung meiner Schwiegereltern campiert. Wobei man sagen muss dass meine Süssen es doch besser hatten, Jens und ich haben auf dem Fußboden schlafen müssen .

    Als 1 Woche später die Heizung in unserer Wohnung auch lief haben wir die Voli abgedeckt und am Stück mit Besatzung nach oben getragen.

    Es war also etwas stressiger als wie Du es geplant hast, aber alle Wellis haben es gut überstanden.

    Das klappt schon.

  6. #6

    Gast

    Standard

    Hallo Angi,

    ich bin Anfang 2004 mit 11 Wellis umgezogen. Vorher habe ich mir auch sehr viele Gedanken gemacht und letztlich klappte alles super.

    Da ich eine Fahrtzeit von etwa 2 Stunden hatte, habe ich die Wellis in kleinen Käfigen transportiert. Die Voliere war das letzte, was wir in den Umzugswagen gepackt haben und so dann auch das erste, was wieder aufgebaut wurde. Einen Umzugsbericht kannst Du hier lese.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, dass die Wellis schon einen Tag früher umziehen, wäre das super. Dann haben die Wellis Ruhe und Ihr auch.

    Wie lange wird denn die Fahrtzeit etwa sein?

    Ich drücke Dir schon jetzt die Daumen, dass alles problemlos verläuft

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ich finde den Plan gut.

    Wäre doch Schwachsinn 17 zu fangen, in kleine Käfige zu setzen und wieder zurück. Das kann nur mehr Stress bedeuten.

    Bald hast Du es hinter Dir.

  8. #8

    Gast

    Standard

    Huhu!

    Also da die Fahrtzeit von der alten zur neuen Wohnung ca. 5 Minuten beträgt, denke ich auch, dass es stressfreier ist, sie in der halben Finchhouse zu transportieren anstatt alle einzufangen, in "fremde" Käfige zu setzen und anschließend wieder umzuquartieren.

    Klar, Stress werden sie auf alle Fälle haben, aber so komplett lässt sich das wohl kaum vermeiden. Aber ich denke, durch den Umzug einen Tag vorher, sind sie weitestgehend abgeschirmt. Die bessere Alternative wäre zwar sie würden einen Tag nach uns umziehen, allerdings habe ich in der alten Wohnung kein abgeschirmtes Zimmer, in dem ich sie so lange unterbringen kann. Irgendwie doof.

  9. #9

    Gast

    Standard

    Hallo Angi,

    vielleicht hilft es ja schon beim Umzug, wenn Du den Käfig mit den Vögeln erst mal z. B. ins Schlafzimmer stellst, dann erst das Wohnzimmer aufbaust - Vögel dann da rein und anschließend Schlafzimmer aufbauen ... oder so ähnlich

    LG und alles Gute beim Umzug,

    Ela

  10. #10

    Gast

    Standard

    Hallo Angi,

    wenn sie vor dem eigentlichen Umzugstag transportiert werden und dann am Umzugstag selbst schon in ihrem neuen Zimmer sind, denke ich, dass es nicht sonderlich stressig für die Vögel sein dürfte.
    Ich würde sie auch in ihrem gewohnten Käfig tansportieren. Vielleicht freuen sie sich ja auch über die Abwechselung ... so geht es meinen jedenfalls immer - es sei denn sie merken, dass die Autofahrt beim Tierarzt endet ...

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hey.
    ich hätte mal eine Frage und zwar werde ich am Freitag mit meinen Beiden Wellensittichen Maria und Jako 10 häuser weiter ziehn sie leben und schlafen in meinem Schlafzimmer in einem Käfig tagsüber fliegen sie um Ganzen Haus hin und her...meistens in meinem Schlafzimmer und inm Oberen Flur. Wie lange muss ich die Beiden zur eingewohnung im Käfig lassen so das sie sich an das neue Zimmer gewöhnen....??

    Bei meinem Erstn Maria dauerte es 4Tage das sie an der Tür genagt hatte und raus wollte dann ist sie auch immer raus und rein geflogen und wüsste sich im Zimmer wo was ist also zurecht!

    Bei meinem Zweiten Jako. dauerte es nach dem ich ihn erstmal zum Tierärzt gebracht hatte nach dem ich den ich den so lange dann im nebenzimmer hatte bis man mir sagen konnte das alles in Ordnung ist dann würde sein Käfig neben das des andern gestellt und er wollte schon nach zwei Tagen raus jedoch ist er gleich in den andern Käfig mit der andern geflogen..!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 22:17
  2. Neue Wellis Umzug Käfig
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:02
  3. Der Umzug in den neuen Käfig soll erfolgen
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:37
  4. neuer Käfig und der Umzug?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 19:34

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •