Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Ich komme über den Tod der Wellis nicht hinweg.... doch wieder neue Wellis?

  1. #1

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Unglücklich Ich komme über den Tod der Wellis nicht hinweg.... doch wieder neue Wellis?

    Hallo ihr Lieben.

    Vor 6 Wochen sind, wie einige bereits gelesen haben, meine beiden Wellis Phine und Paulchen beim TA verstorben.
    Ich vermisse sie immer noch sehr und habe gestern schweren Herzens, den Käfig der beiden ausgeräumt und alles sauber gemacht.

    Ich fühle mich nun zu Hause sehr allein.
    Ich möchte, wenn ich von der Arbeit komme, fast nicht mehr nach Hause, weil keiner da ist und auf mich wartet!


    Ich habe mich damals, nach dem Tod der beiden dazu entschlossen, keine Wellis mehr zu haben, da mich die Sorgen um die
    Wellis schließlich selbst immer ganz krank machen, wenn irgendetwas mit den Wellis ist.

    Nun rief mich gestern ein Freundin an, und meinte, ich bräuchte unbedingt wieder ein Tier!
    Ein Tier würde mir über den Tod hinweg helfen und gäbe mir wieder viel Freude.
    Leider ist meine Wohnung für eine Wohnungskatze zu klein und andere Haustiere außer Vögel, kommen für mich nicht in Frage.

    Nun ist es so, dass sie unbedingt mit mir heute zu einem Wellizüchter fahren möchte und sich mit mir nur mal die Wellis "anschauen" möchte.
    Ich konnte mich gestern noch leicht mit dem Gedanken anfreunden, ich habe alles da, was Wellis brauchen.
    Aber heute sieht es schon wieder anders aus, da meine Mutter mir vom Kauf neuer Wellis abgeraten hat.
    Sie meint, es würde mir nicht gut tun, wenn ich wieder Wellis aufnehmen würde, und das ganze wieder von vorne los gehen würde.
    Sie meint haupsächlich, dass die Wellis, wieder krank werden, sterben und ich dann auch wieder psychisch am Ende bin....
    für sie als Mutter, natürlich auch nicht schön, da verstehe ich sie schon irgendwie.

    Ich kann aber nicht alleine sein. Ich möchte irgendwie schon Wellis.
    Aber die Angst ist so groß, dass sie wieder krank werden und sterben!

    Was soll ich denn machen?

    Gruß Kathi

  2. #2

    odenwellis
    Ist Futterfest Benutzerbild von odenwellis


    Ein Aktivitätssterne

    24 Wellensittiche


    Album von odenwellis

    Standard

    Liebe Kathi , ich verstehe , was du meinst! Immer wenn ich daran denke, dass einer meiner Lieblinge sterben könnte , kommen mir die Tränen. aber leider ist es so , dass die Lebenserwartung eines Tieres meist unter dem eines Menschen liegt und wir irgendwann abschied nehmen müssen. Aber ein Leben ganz ohne Tiere , kommt mir so sinnlos vor...
    Vieleicht holst du dir bewusst ältere oder kranke Tiere , die nicht mehr lange zu leben haben . Das klingt vielleicht erst mal seltsam, aber bei diesen Tieren wüsstest du, dass du nur eine begrenzte Zeit hast und du wirst nicht überrascht. außerdem weißt du dann , dass du diesen Tieren noch eine schöne Zeit gegeben hast und sie durch dich länger leben durften.

  3. #3

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Standard

    Zitat Zitat von odenwellis Beitrag anzeigen
    Vieleicht holst du dir bewusst ältere oder kranke Tiere , die nicht mehr lange zu leben haben . Das klingt vielleicht erst mal seltsam, aber bei diesen Tieren wüsstest du, dass du nur eine begrenzte Zeit hast und du wirst nicht überrascht. außerdem weißt du dann , dass du diesen Tieren noch eine schöne Zeit gegeben hast und sie durch dich länger leben durften.
    Hallo Ursel,
    vielen Dank für deine Antwort.
    Deine Idee ist eigentlich ganz toll!
    Aber gerade ich kann das momentan nicht.
    Meine Wellis sind alle (bis auf einer) beim Tierarzt verstorben und sind nicht älter als 3 Jahre alt geworden.
    Das sitzt sehr tief.

    Ich bewundere Menschen, die soetwas können, alte und kranke Tiere (oder auch Menschen) aufnehmen und sie bis zum Lebensende begleiten und pflegen!
    Ich habe wirklich großen Respekt vor solchen Menschen!
    Sie leisten wirklich besonderes!

    LG Kathi

  4. #4

    odenwellis
    Ist Futterfest Benutzerbild von odenwellis


    Ein Aktivitätssterne

    24 Wellensittiche


    Album von odenwellis

    Standard

    Ich dachte nur, es wäre für dich eine Idee. Ich habe zur Zeit ja auch einige Patienten, die bei mir ihr Gnadenbrot bekommen. Es ist immer schön, zu sehen, wieviel Freude die kleinen noch haben.
    Ich weiß ja nicht wo du wohnst , aber wenn du nicht zu weit weg von mir wohnst (69509) darfst du auch gerne mal bei mir gucken kommen

  5. #5

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo liebe Kathi

    Ich denke keiner kann dich so gut verstehen wie wir hier.

    Es ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung wenn einer unsere Flauschies ins Regenbogenland fliegen muss.
    Schmerz und Trauer sitzen tief in einem und das für eine lange Zeit.

    Auch ich hatte dieses Schicksal schon zu tragen, dass kurz hinter einander zwei meiner Süssen
    von mir gegangen sind. Auch sie waren noch zu jung um diese Welt zu verlassen.
    Es war ein unbeschreiblicher Schmerz, der sehr lange angehalten hat, auch heute noch denke ich
    schmerzhaft an diese Zeit zurück. Ich glaube den Schmerz vergisst man nie, aber er wird ertragbarer.

    Der Gedanke daran, dass meine beiden Süssen, trotz kurzer Lebenserwartung ein glückliches und artgerechtes
    Leben geführt haben, lässt alles etwas erträglicher erscheinen.

    Auch ich war damals an dem Punkt, ob ich diese schmerzhaften Verluste weiterhin auf mich nehmen will,
    oder die Haltung aufgebe.

    Aber meine noch vorhandenen Clowns ließen mich diesen Gedanken schnell wieder verwerfen.
    Ihre frohe Natur, ihr Gezwitscher, ihre gegenseitige Schmuserei und Liebkosungen,
    auf all das wollte ich nicht verzichten.
    Den auch wenn ein Verlust sehr schwer ist, aber die Zeit in der alles gut ist, ist so wunderbar,
    sie geben einem so viel, bauen einem Auf wenn man schlecht drauf ist, bringen einem zu lachen mit ihrer Art
    und sind auch mal gute Zuhörer wenn man Dampf ablassen muss.

    Kathi du hast sehr schlechte Erfahrungen gemacht und das Schicksal hat bei dir hart zu geschlagen,
    aber es muss nicht immer so sein.
    Du darfst nicht nur an die schlechten Erinnerungen dran festhalten, sondern denke auch an die schönen Zeiten mit
    deinen beiden.
    Was haben sie dir alles gegeben, haben sie dich nicht auch zum lachen gebracht,
    haben sie dich nicht auch an stressigen Tagen aufgemuntert?
    Du darfst nicht von vorne herein an Krankheiten und Tod denken, natürlich gehört er zum Leben dazu,
    aber es gibt auch die Zeit dazwischen und die ist unvergesslich und mit Glück beschert.
    Das Schicksal muss sich nicht wiederholen.

    Du könntest Wellensittichen wieder ein wundervolles Zuhause schenken und sie glücklich machen,
    so wie sie dir helfen werden den Schmerz deiner Beiden zu verringern, oder eines Tages zu vergessen.
    Es gibt keine besseren Seelentröster als diese kleinen Clowns.

    Liebe Grüße

  6. #6

    Chrissi1968
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Kathi,

    vielleicht solltest Du einmal versuchen, das Thema 'Tod' deiner Wellis, aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Jeder von uns hier kennt das grausame Gefühl, von geliebten Wellis Abschied nehmen zu müßen aber oftmals ist es ein Trost, gerade bei Krankheiten, zu wissen, das es im Regenbogenland weder Schmerzen noch Leid gibt und unsere Flauschbällchen für immer frei fliegen können! Kathi, versteh' mich bitte nicht falsch aber versuche den Tod deiner Wellis als Chance für andere Piepser zu sehen, die es momentan nicht so schön haben und ein neues zu Hause suchen!
    Lies Dir einmal 'Testament eines Wellensittich' durch:

    http://www.welli.net/forum/threads/6...Wellensittichs

    Verstehst Du, was ich meine?

    Meinst Du nicht, das es Phine & Paulchen im Regenbogenland gefallen würde, wenn Du zwei neuen Wellis, die Liebe schenken würdest, die Du auch Ihnen gegeben hast!?

    Gruss
    Christian

  7. #7

    budgie-4-ever
    Ist Futterfest Benutzerbild von budgie-4-ever


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von budgie-4-ever

    Standard

    Liebe Kathi,

    hier

    Ich kann aber nicht alleine sein. Ich möchte irgendwie schon Wellis.
    Aber die Angst ist so groß, dass sie wieder krank werden und sterben!
    fasst du dein Dilemma wunderbar zusammen:
    - Du liebst Wellis und möchtest ihnen auch in Zukunft gerne wieder ein Heim bieten
    - Du hast Angst, sie durch Krankheit und Tod wieder zu verlieren

    Liebe und Angst - ein Wortpaar, dass sich "zusammen" kaum verträgt.
    Aber die Liebe kann die Angst überwinden, meinst du nicht?
    Liebe macht frei, Angst aber lähmt...

    Deshalb würde ich dir raten, dass du deine Ängste mal "genauer unter die Lupe" nimmst. Schreib mal alles auf, was dir im Zusammenhang mit Wellis Angst macht - und dann überlege dir, wie du diese Angst bekämpfen oder wie du mit ihr umgehen kannst.
    Erst dann, wenn du dir diese Gedanken gemacht hast, würde ich darüber nachdenken, neuen Wellis ein Heim zu schenken.
    Einfach, weil ich hoffe, dass du dadurch auch entspannter mit den "neuen Vögelchen" umgehen kannst.

    Ich denke, wenn man akzeptiert, dass Krankheit und Tod genauso zur Wellihaltung gehören wie wundervolle Glücksmomente mit den kleinen Piepern, dann kann man der ganzen Thematik gelassener gegenübertreten, weil man weiss, dass man sein Bestes gibt und gewisse Umstände eben einfach akzeptieren muss, um damit klar zu kommen.

    Wünsche dir alles Gute, liebe Kathi!
    Lena

  8. #8

    Brina
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Brina


    Zwei Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Brina

    Standard

    Hallo Kathi,
    Ich kann dich gut verstehen. Wenn die Wellis gehen müssen ist es immer hart.
    Aber auch ich könnte nicht ohne die kleinen. Ein leerer Käfig wäre der Albtraum. Das bei dir gleich zwei gemeinsam gehen mussten macht das ganze nur schlimmer. Hast du dir mal Gedanken gemacht auf zum Beispiel 4 Wellis aufzustocken? Wenn dann einer gehen muss ist es natürlich trotzdem schlimm, aber du hättest dann noch andere federchen die dich mit ihrer Fröhlichkeit von dem Verlust ablenken.

    Wenn die Wellis fehlen ist es viel zu ruhig im Haus. Und wo soll man wenn man nach Hause kommt sonst zu erst hin sehen? Die kleinen sind doch besser als jeder Fernseher.
    Leben und Tod hängen nun mal eng zusammen. Das ist bei den Tieren genauso wie bei uns Menschen. Dich hat es besonders hart getroffen weil du gleich beide verlohren hast. Das muss aber nicht so sein. Bei mir sind schon einige Wellis über 8 Jahre alt geworden. Und mal ganz ehrlich. Hast du nicht auch sehr viele lustige und schöne Erinnerungen an die kleinen? Das sind doch mehr als die negativen oder?

    Überleg es dir gut. Aber ich denke wer einmal Wellis hatte kann nicht mehr ohne.

    Viele Grüße
    Sabrina

  9. #9

    Susi85
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Susi85


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Hallo Kathi,

    ich würde Dir auch empfehlen, nicht übereilt zu handeln.
    Überlege Dir genau was DU möchtest.
    Du musst nicht heute zu einem Züchter fahren, auch wenn Deine Freundin es nur gut mit Dir meint.
    Nimm Dir einfach Zeit, um herauszufinden was Du willst, unabhängig davon was Deine Mutter oder Deine Freundin von dem Thema hält.
    Wieder Wellis aufzunehmen ist eine schwerwiegende Entscheidung, die man nicht wieder rückgängig machen kann. Klar kann man sie auch wieder in gute Hände vermitteln, aber auch das ist schwer.
    Ich finde die Idee mit der Liste gut, schreib alles positive und negative auf und treffe dann eine eigene Entscheidung.
    Du wirst schon das richtige machen!

    LG
    Susi

  10. #10

    Paulie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Paulie


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Paulie

    Standard

    Das Wellitestament hat mir super gefallen , ein toller Blickwinkel.
    Ich hatte auch mal beschlossen keine Wellis mehr zu halten , aber es geht nicht ohne . Ok jetzt hab ich 4 , unsere kleine Heidi musste auch schon gehen , und wir denken oft an sie , sie fehlt uns . Trotzdem haben wir gleich einen 4.wieder dazugeholt , damit der Schwarm wieder komplett ist. Jeden Tag den sie unbeschwert genießen könen ist ein guter Tag.Ja uns graut auch vor dem Moment wo uns wieder ein Flauschi verlässt , aber sie haben ein tolles zu Hause gehabt , egal wie lange.
    Den Vorschlag von Odenwellis find ich gar nicht so schlecht !!

  11. #11

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Vor 2 Jahren hat man mir meine 3 Wellies fliegen lassen. Wir hatten gerade erst richtig Freundschaft geschlossen. Sie hatten mit mir gespielt, sind mir auf den Kopf geflogen.
    Nachdem ich den leeren Käfig abgeholt hatte, machte ich mich auf die Suche, aber ich war so unendlich traurig. Auf meiner Suche sah ich eine Voliere und ich fragte den Besitzer, wenn er fremde Wellies sieht, ob er mir Bescheid sagen könnte (sie werde ja von Geräuschen angezogen). Er bot mir an, dass ich Jungtiere haben könnte. 5 Tage später zogen Polly und Emma ein. Alles war ganz anders mit den beiden. Ohne hätte ich nicht sein können und ich weiß auch, dass sie krank werden können. Aber ich bin auch dann für sie da. Sie geben so viel.
    Überlege es Dir. Zum Leben gehört auch immer der Tod, bei Deinen beiden war es zu früh.

  12. #12

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Pfeil meine Angst... / Besuch beim Züchter

    Hallo ihr Lieben!

    Vielen vielen Dank für Eure ganzen Antworten, Tröster und Ratschläge!!!
    Ich finde die Idee mit dem Aufschreiben "was mir im Zusammenhang mit Wellis Angst macht" gut.
    Also:
    Die größte Angst ist, dass die Wellis krank werden!
    Das kommt daher, weil alle Wellis (außer einer) schwer krank waren.
    Ich bin mit meinen Wellis von TA zu TA gegangen.... und es endete immer mit dem Tod!
    Über die Jahre bin ich wirklich zum Hypochonder geworden.
    Wenn irgendetwas nicht gepasst hat, war ich gleich in Panik.
    Noch dazu war es für mich sehr belastend, dass der vk TA nicht immer da war und ich immer das Gefühl hatte,
    wenn ich aber jetzt nicht sofort zum vk TA komme, stirbt mir der Welli und ich bin schuld!!
    Ja, das ist die große Angst, die ich habe.

    So, nun hat mich meine Freundin also heute zum Züchter geschleppt, aber mir war davor schon irgendwie klar, dass ich keine Wellis mehr möchte, da die Angst zu groß ist.
    Der Züchter liebt seine Tiere, das haben wir in den 1,5h, die wir da waren, wirklich gemerkt.
    Er hatte viele verschiedene Sitticharten und Papageien und es waren viele Pärchen dabei.
    Und alle waren zutraulich!
    Die Tiere waren im Top-Zustand und kamen auch ans Gitter, wenn er ein Leckerlie hinhielt...

    Nun, was ist bei diesem Besuch heraus gekommen?
    Ich werde nächste Woche, ein Katharinasittich-Pärchen abholen!
    Ich hatte schon vor ein paar Jahren diese Idee, aber habe sie durch die Wellis wieder verworfen.
    Ich möchte einen Neuanfang mit Kathis probieren, da diese nicht so überzüchtet, wie die Wellis sind und
    hoffe ganz fest, dass sie mir länger erhalten bleiben werden!
    Natürlich können auch diese Tiere krank werden.... aber sie scheinen nicht so krankheitsanfällig zu sein und werden in der Regel älter als Wellis, ca. 20 Jahre.

    Gruß Kathi

  13. #13

    Forever
    Welli.net Team Benutzerbild von Forever


    Drei Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Kathi

    Es freut mich, dass du für dich eine Entscheidung getroffen hast.

    Auch wenn du dich nicht für weitere Wellis entschieden hast,
    so denke ich doch das dir das Kathipärchen sehr viel Lebensfreude wieder zurück geben wird,
    da du wieder etwas lebendiges Zuhause hast auf das du dich immer freuen kannst
    wenn du Heim kommst, oder daheim bist.

    Und vielleicht kannst du durch sie, die traurige Zeit die hinter dir liegt etwas vergessen
    und dich ohne deine Gedanken von Krankheit und Tod voll auf die Kathies konzentrieren
    und die traurige Vergangenheit los lassen.

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Neuanfang mit den Kathis
    und hoffe du wirst uns weiterhin berichten, wenn es soweit ist,
    wie es dir und den Kathis geht.

    Liebe Grüße

  14. #14

    Brina
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Brina


    Zwei Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von Brina

    Standard

    Hallo Kathi,

    Da kann ich mich ja fast nur noch anschließen. 😊

    Schön das du jetzt eine Lösung für dich gefunden hast. Rein vom Namen her passen sie ja schon mal Super zu dir.
    Bin auch gespannt wie die sich dann so bei dir machen und wie schnell sie sich einleben.

    Sie werden dich bestimmt von deinen negativen Erfahrungen ablenken können.
    Wann holst du sie denn?

    Viele Grüße
    Sabrina

  15. #15

    Bubbles
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Genau: Kathis für Kathi! Alles Gute für den Neuanfang.

  16. #16

    blue angel
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von blue angel


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von blue angel

    Standard

    Hallo Kathi

    Ich kann deine Ängste verstehen und ich finde es auch wirklich gut, dass du dir darüber so richtig im Klaren werden wolltest, bevor du dir wieder Vögel anschaffst!

    Ich finde dein Vorhaben wirklich gut und kann mir vorstellen, dass du dadurch deine Angst ein wenig verlierst. Ich wünsche es dir auf jeden Fall

    Kathis sind wirklich wunderschöne Vögel und ich habe sie mir auch schon mehrfach angeschaut. Sie sind halt aber auch um einiges anders. Aber die Abwechslung tut dir sicher gut ICh wünsche dir auf jeden Fall viel erfolg für dein Vorhaben und bin mir sicher die Kathis werden dir gut tun

    Liebe Grüße
    Anja

  17. #17

    Nymphenstar
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Nymphenstar


    Zwei Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Nymphenstar

    Standard

    Hallo Kathi,

    Ich wünsche Dir auch ganz viel Glück für Deinen Neuanfang. Und berichte Uns bitte weiter.


    Alles Liebe Sabine,

  18. #18

    budgie-4-ever
    Ist Futterfest Benutzerbild von budgie-4-ever


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von budgie-4-ever

    Standard

    Liebe Kathi,

    ich finde das auch eine tolle Idee. Du bleibst bei der Vogelhaltung - aber es wird sich doch einiges ändern. Und das wird dir sicher gut tun und dir weiter helfen!

    Wünsche dir viel Freude beim Kennenlernen der Kathis und die nötige Gelassenheit, um mit allem Umzugehen, das auf dich zukommen wird.

    Du schaffst das!

    Würde mich auch freuen, wenn du uns dann an deinem Neuanfang teihaben lässt.

    Ganz liebe Grüsse
    Lena

  19. #19

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Standard ....was da wohl auf mich zukommen wird?!...

    Zitat Zitat von budgie-4-ever Beitrag anzeigen

    Du bleibst bei der Vogelhaltung - aber es wird sich doch einiges ändern. Und das wird dir sicher gut tun und dir weiter helfen!

    Wünsche dir viel Freude beim Kennenlernen der Kathis und die nötige Gelassenheit, um mit allem Umzugehen, das auf dich zukommen wird.
    Oh, je.... das war eine kleine Vorwarnung, nicht wahr? Auf was muss ich mich denn in Zukunft alles gefasst machen?


    Zitat Zitat von Brina Beitrag anzeigen
    Wann holst du sie denn?
    Am Samstag werde ich die Beiden abholen.

    Aber komischerweise wechseln die Gefühle bei mir hin und her und ich habe irgendwie schon wieder Angst, dass ich was falsch mache und dass sie sich vielleicht nicht wohlfühlen werden.....
    Sie leben momentan beim Züchter in einer kleinen Voliere mit Singsittichen zusammen.
    Ich war heute auf der Suche nach einer schönen Voliere, bin aber hier in der Gegend nicht fündig geworden.
    Nun müssen sie wahrscheinlich erst mal in den Wellikäfig ziehen, der ist zwar groß, aber das sind die beiden ja nicht gewohnt!
    Und sie bräuchten bestimmt mehr Platz.
    Ich weiß nicht, ob ich bis Samstag eine kleine Voliere her bekomme. Und nach der Eingewöhnungszeit wieder umziehen ist doch auch blöd für sie...
    ....
    Mmmh, es ist schon irgendwie ein Sprung ins kalte Wasser....
    Vieles ist neu! z. Bsp ein Schlafhaus.
    Die Verkäufer haben mich mit riesen Augen angeschaut...."Haben wir nicht!"
    Nun ja, muss ich halt weiter suchen.
    Zum Glück gibt es Tante Google.

    LG Kathi

    PS: Und klar werde ich euch dann alles erzählen (ob ihr wollt oder nicht!)

  20. #20

    budgie-4-ever
    Ist Futterfest Benutzerbild von budgie-4-ever


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von budgie-4-ever

    Standard

    Zitat Zitat von Hirsekolben
    Oh, je.... das war eine kleine Vorwarnung, nicht wahr? Auf was muss ich mich denn in Zukunft alles gefasst machen?
    Nun ja, wenn man sich auf Neues und "Ubekanntes" einlässt, dann lauern überall Unsicherheiten, weil man sich eben umgewöhnen muss. Nicht mehr, nicht weniger.

    Willst du dir nicht etwas mehr Zeit lassen? Das wird ja richtig stressig bis Samstag… Soo schnell muss es ja eigentlich auch gar nicht gehen, oder? Geh die Sache doch lieber in Ruhe an - dann bist du auch viel entspannter, wenn die Süssen denn da sind undkannst sie einfach geniessen.

  21. #21

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Standard

    Zitat Zitat von budgie-4-ever Beitrag anzeigen

    Willst du dir nicht etwas mehr Zeit lassen? Das wird ja richtig stressig bis Samstag… Soo schnell muss es ja eigentlich auch gar nicht gehen, oder? Geh die Sache doch lieber in Ruhe an - dann bist du auch viel entspannter, wenn die Süssen denn da sind undkannst sie einfach geniessen.
    Ja, Lena, du hast recht.
    Ich merke auch gerade, mir wird das zu viel!
    Ich werde mal morgen mit dem Züchter telefonieren und die Sache etwas nach hinten verschieben.

    Gruß Kathi

  22. #22

    Rehlein
    Ist Futterfest Benutzerbild von Rehlein


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Rehlein

    Standard

    Hey Kathi ,


    Hab deinen Thread grade erst entdeckt.
    Als ich angefangen habe, deinen Thread zu lesen hab ich die ganze Zeit daran gedacht, dir zu raten auf eine Vogelart mit einer längeren Lebenserwartung um zu steigen Aber die Idee hattest du ja von ganz alleine.

    Ich kann dich wirklich gut verstehen. Ich mache mir auch bei der Anschaffung der Tiere schon meine Gedanken.... einen Hamster o.Ä könnte ich mir garnicht als Haustier vorstellen, weil sie einen nur so kurze Zeit begleiten.

    Katharinasittiche sind unglaublich schön.
    Als ich mich von meinen Agaproniden trennen musste, standen Kathis auch recht weit oben auf der Wunsch-Liste. Vorallem mein Mann war von denen total begeistert. Es ist bei uns dann aber doch ein Paar Nymphensittiche geworden.

    Zum Schlafhäuschen: die gibt es tatsächlich nicht zu kaufen, aber man kann recht einfach selber welche bauen ( die Agaproniden haben sowas auch ganz gerne).

    wünsche dir, wenn es so weit ist ganz viel Spaß mit den zweien.

    lg
    Rehlein

  23. #23

    Malinja
    Ist Futterfest Benutzerbild von Malinja


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    wir haben für unsere schönsittiche auch eine schlafhöhle. dafür kannst du einfach eine korkröhre nehmen und die dann mit unbehandeltem holz (oder auch kork) verschliessen. bei uns ist eine seite offen, da die schönen das so gerne mögen, aber man kann das bestimmt auch wie einen nistkasten ganz aus holz bauen.

    und soweit ich weiss verstehen sich katarinasittiche auch gut mit welli´s, falls du doch irgendwann wieder welche haben magst :-D

  24. #24

    Hirsekolben
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hirsekolben


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Hirsekolben

    Pfeil

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin nicht mehr alleine - 2 Kathis sind da!
    Ich werde sie euch allerdings in einem anderen Thread vorstellen...

    Momentan geht es mir wirklich besser.
    Natürlich vermisse ich meine 2 Flauschies noch sehr und ich denke jeden Tag an Phinchen und Paule.
    Aber es tut nicht mehr soooooo weh.

    Leider bekomme ich die Tierarztszene überhaupt nicht aus meinem Kopf. Ich denke, die wird immer im Gedächnis bleiben.
    Was mir aber immernoch Kummer macht ist, wenn ich daran denke, dass mir beim TA die kleine Phine voller Vertrauen vom Krankenkäfig in meine Hände gesprungen ist...
    und was mache ich? Ich halte sie, damit sie "erlöst" wird....

    Fühl mich immer sehr schlecht, bei diesem Gedanken!

    LG Kathi

  25. #25

    FCH
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von FCH


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von FCH

    Standard

    Liebe Kathi,

    zum einen Gratulation zu Deinen 2 Neuzugängen. Sie werden Dich bestimmt ein wenig trösten können. Denk dran: Neues Spiel, neues Glück.

    Es wird leider noch eine Zeit dauern bis Du die Szene aus dem Kopf bekommst. Einige Dinge im Leben bleiben im Gedächtnis und wie auf Knopfdruck können sie leider abgerufen werden. Eine Situation, ein Geräusch oder ein Geruch können diese Erinnerung hervorrufen. Du must Dir selbst die Zeit geben um es zu verdauen, dann wird es schwächer oder Du hast sogar irgendwann für immer Ruhe davon.
    Ich wünsche Die alles Gute. Bitte mache Dir keine unnötigen Vorwürfe und versuche nicht darüber nachzugrübeln, das wühlt nur alles wieder auf.
    Weiß wie schwer das fällt, aber man kann ja leider die Uhr nicht mehr zurück drehen. Es klingt zwar immer blöde und ich mag den Spruch eigentlich auch nicht, aber "man soll immer nach vorne schauen".
    Liebe Grüße Carmen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie hilft man Wellis über Trauer hinweg?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 12:43
  2. Komme mit dem Tod meines Wellis nicht klar
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 03:51
  3. Neue Wellis! Jungvögel oder doch Ältere ?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 19:42
  4. und wieder 2 neue wellis
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 19:35

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •