Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 37

Thema: Energiereiche Saaten und Ernährung bei Megapatienten

  1. #1

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Idee Energiereiche Saaten und Ernährung bei Megapatienten

    Hallo ihr Lieben,

    auch wenn ich selbst keine Megapatienten habe, so hatte ich schon einige Päppelkandiaten in
    meiner Obhut und wollte euch deshalb ein paar Saaten vorstellen, die ihr nach persönlichem Abwägen
    vielleicht auch euren untergewichtigen Megapatienten zufüttern könnt.

    Hier einfach ein paar davon:

    Amaranth: kleine runde Saat, die zwar stärkehaltig ist, jedoch besonders leicht verdaulich.
    Die Körnchen sind nicht sehr groß und gelten als gute Ergänzung. Es gibt die Saaten in unterschiedlichen
    Färbungen: golden, gelblich, weis, milchig, braun, violett, rötlich oder schwarz.
    Amaranth kann so, aber auch gequellt, gekeimt oder gepoppt angeboten werden.

    gerundeter Dinkel: werden auch Grünkern genannt und sind ein besonderer Reifegrad des Dinkelkorns.
    Als Quellfutter ist es gut verdaulich und Energiereich. Jedoch nicht von jedem Vogel
    gerne genommen, da es einen eigenen Geschmack hat.

    Glanz: ist leider relativ Spitzkörnig, und deshalb nur eingeschränkt für die Fütterung bei Megapatienten geeignet.
    Jedoch kann dies ebenfalls durch Quellen der Körner abgemildert werden. Glanz ist zu einem hohen Anteil auch
    in der Grundfuttermischung enthalten

    Nackthafer:ist genau wie Gerste ein hochkalorischer Energiebringer. Kann gerne als Extraportion angeboten werden.
    Als Nackthafer bezeichnet man einfach den bereits geschälten Hafer. Die Entspelzung entfällt.
    Hafer neigt zu rascher Schimmelbildung und sollte deshalb nicht quellen.

    Hanf:gehört zu den Ölsaaten und sollte deshalb zwar nicht übermäßig angeboten werden, eignet sich aber aufgrund
    seines Gehalts gut als Bestandteil einer Päppel-Saatenmischung. Die Schale des Korns bedarf einiger Knackkunst,
    der Inhalt belohnt jedoch mit einem hohen Energieanteil

    Kamut: Weizen bzw. Urweizen. Ist Energiespender da es ein Getreide ist, kann gequollen wunderbar als bekömmliche
    Leckerei ageboten werden. Auch der Eiweißgehalt ist hier nicht zu verachten.

    Katjang / Soja: Kann im gequollenen Zustand als sehr Eiweiß- und Energiereiches, sowie auch bekömmliches
    Futter genutzt werden. In manchen Keimfuttermischungen sind die kleinen, runden und grünlichen
    Bohnen enthalten.

    Kolbenhirse: Gerade bei Megapatienten wg. der runden Saatform besonders gut geeignet und auch gern genommen.
    Als rote oder gelbe Rispe erhältlich. Auch die runde Silberhirse kann als Einzelsaat sehr gut gereicht
    werden und findet meist Anklang bei den hungrigen Patienten.

    Blauer Speisemohn: Darf in kleinen Mengen auch an Megapatienten gefüttert werden. Der Energiegehalt ist sehr hoch,
    jedoch gehört Mohn zu den Ölsaaten und darf auch aufgrund weiterer Inhaltsstoffe nur als kleine
    Beimengung gereicht werden. Sie zeigt sich aber als sehr bekömmlich ( in Maßen)

    Negersaat: Sehr energiereich, jedoch nicht wirklich geeignet für Megapatienten, da die meisten aufgrund der sehr
    langen, schmalen und spitzen Saatform Probleme damit haben. Dennoch als Vertreter der Ölsaaten ein
    nicht zu vergessender Anwärter.

    Schwarzkümmel: NICHT DER ÜBLICHE KÜMMEL hat einen sehr hohen Energiegehalt und kann unterstützend an-
    geboten werden, da er auch als positiv wirkend bzgl. des Immunsysthems gilt.
    Ist in Reformhäusern erhältlich (Bioqualität versteht sich).

    Sesam: ungeröstet als kleine Beigabe ein sehr guter Beitrag zur Genesung und Gewichtszunahme der Geier.
    Gehört ebenfalls zu den Ölsaaten, ist aber aufgrund der Saatform recht gut geeignet für Megapatienten und
    wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

    Fenchelsamen: dürfen zum Guten Ende nicht fehlen. Sie wirken lindernd bei allen Verdauungsbeschwerden und dürfen
    in kleinen Mengen gerne angeboten werden.

    Rübsen: wären ebenfalls mal wieder eine Ölsaat, sind aufgrund der Form grundsätzlich gut geeignet, nur nicht immer
    gerne angenommen, leisten jedoch sofern sie gefressen werden einen guten Dienst.

    Ich hoffe, dass all den Megapatienten dadurch wenigstens das ein oder andere Gramm geschenkt wird und wünsche euch von hier aus einfach viel Geduld im Umgang mit euren kleinen Ampho-Junkies und selbigen GUTE BESSERUNG !!!

    Eure Ive

  2. #2

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Ive, ich dank dir für den Beitrag
    Ich kann dem Benny ja nicht nur Hirse udn Hafer geben.
    Wie sieht das eigentlich mal mit nem vereinzelten Sonnenblumenkernchen aus?

  3. #3

    Gast

    Standard

    Sonnenblumenkerne sind sehr fettreich und daher bestimmt gut für Mega-Patienten die ja zunehmen müssen.

  4. #4

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Aber was muss dabei beachtet werden?
    Sie dürfen nur ungewürzt und im Naturell angeboten werden. Soll man die Schale auch schon knacken?
    Ich nehm an, geröstet sollen sie auch nicht sein !?

  5. #5

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Miss Kalaschnikov,

    du kannst in kleineren Mengen gerne kleine, ungewürzte und entspeltze Sonnenblumenkernchen abieten.
    Da sie von den meisten Geiern gefressen werden, aber leider schnell satt machen, sind sie eingeschränkt geeignet.
    Als Ausweichsaat für Sonnenblumen kann man auch Kardisaat nutzen.
    Sehen aus wie kleine, weise Sonnenblumenkerne.

    Grüße, Ive

  6. #6

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Danke
    Dann schau ich mal mit der Zeit, was ich mir so anschaffe.
    Ich - für meinen Teil - war gerade erstmal Rote Hirse und Hafer kaufen

  7. #7

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Miss Kalaschnikov,

    bei den Ölsaaten muss man halt immer schauen, dass es nur mini Mengen sind.
    Denn sie werden super schnell ranzig und dann logischerweise ungenießbar.
    Rote Hirse....von der Form her super, aber die Hirse mit der härtesten Schale.
    Silbrhirse und Gelbe oder La Plata wäre besser.
    Aber deine Gier kriegen das schon auch auf die Reihe.

    Alles Liebe für euch, Ive

  8. #8

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Wusste ich gar nciht, von wegen härteste Schale O.o
    Auf jeden Fall wird die Hirse, insb. die Rote, geliebt, daher dachte ich, hole ich mal die
    Naja, gibts beim nächsten Mal wieder Gelbe

    Und bei Sonnenblumenkernen würde es nur mal nen einzelnen geben.
    Mein Freund futtert die Dinger gerne natura als Snack beim Fernsehen

  9. #9

    Gast

    Standard

    Meine bekommen im Spätsommer, wenn die Sonnenblumen reif sind, auch schon mal so eine ganze Blume angeboten.

    Wird super gern gefuttert und sie knacken die Samen selbst.

    Da Butschi zu der zeit ja noch abnehmen musste, gab es die halt nur ganz selten, weil sehr fett- und energiereich.

  10. #10

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallochen,

    man kann ja auch nicht alles wissen.
    Wusste auch lange Zeit nicht, dass die unterschiedlichen Hirsesorten unterschiedlich harte Schalen haben.
    Ich denke ab und an ein Sonnenblümchen für den Megapatienten ist ein gut angelegtes Samenkorn für die kommende
    Gwichtskontrolle.

    Wünsch euch alles Liebe, Ive

  11. #11

    Jean-Luc
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Um Gottes Willen!

    Rote Hirse ist gleich Rote Kolbenhirse mit einer sehr harten Schale ja? Rote Hirsen gibt es verschiedene.

    Rote Kolbenhirse ist sehr gut für junge oder kranke Wellensittiche geeignet, weil sie meist auch dann noch gefressen wird, wenn alles andere liegen bleibt oder erst garnicht genommen wird.

    Glanz (Kanariensaat) ist genau wie Plata Hirse oder Japan Hirse sehr wichtig. Zwei Sorten von ihnen, sollten in jeder Futtermischung ordentlich vorhanden sein. Glanz am besten 40-50%

    Nackthafter ist geschälter Hafer ja? Nachkthafer ist Nackthafer und zum Keimen ganz wunderbar geeignet. Haferkerne sind geschälter Hafer und Hafer ist Hafer. Nackthafer ist eine spezielle Züchtung.

    Negersaat kann man gut in einer Mischung aus Eifutter, Nackthafer (gekeimt oder nicht gekeimt), geriebenen Möhren, Petersilie etc. mit untermischen, allerdings sehr sparsam. Für Hanfkörner gilt das gleiche. Ferner kann man ein paar gestreifte, kleine Sonnenblumenkerne zufügen.

  12. #12

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallochen,

    es hat hier keiner gesagt, dass rote Hirse schlecht ist. Oder Nackthafer gar nicht keimen sollte.
    Lieber Jean Luc, ich weiß nicht was du hier gelesen hast, aber hier ist mit keinm Wort etwas erwähnt
    diese Saaten nicht zu füttern oder ähnliches.
    Bei Glanz hatte ich darauf hingezeigt, dass sie zum hohen Anteil in der Grundfuttermischung enthalten ist, keine Sorge.
    Ich gewinne den Eindruck du hast die Überschrift des Threads vielleicht nicht komplett gelesen.

    Es geht hier lediglich um eine Saaten Auswahl die Energiereich ist, zur Zufütterung zur normalen
    Futtermischung bei MegaPatienten..
    Das die normale Grundfuttermischung beibehalten werden sollte ist also ganz logisch.

    Liebe Grüße, Ive

  13. #13

    Jean-Luc
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo,

    Sehr wohl habe ich richtig gelesen.

    Ich habe über einige Aussagen und Folgeantworten die Hände über den Kopf zusammengeschlagen! Was hat ein noch “normal“ fressender Megapatient mit einem schwachen Päppel-Kandidaten zu tun, der kaum noch den Schnabel aufkriegt? Ein Megapatient knackt noch so einiges weg, muss er auch.

    Glanz: ist leider relativ Spitzkörnig, und deshalb nur eingeschränkt für die Fütterung bei Megapatienten geeignet.

    Negersaat: Sehr energiereich, jedoch nicht wirklich geeignet für Megapatienten, da die meisten aufgrund der sehr
    langen, schmalen und spitzen Saatform Probleme damit haben.


    Was hat schmal und spitzförmig als nicht geeignet für Megapatienten zu tun? Das ist Nonsens.

    Kolbenhirse: Gerade bei Megapatienten wg. der runden Saatform besonders gut geeignet und auch gern genommen. Als rote oder gelbe Rispe erhältlich.

    Rund ist also gut für Megapatienten? Das ist Nonsens.

    Rote Hirse....von der Form her super, aber die Hirse mit der härtesten Schale.

    Alina bezog sich darauf dann weiter auf Rote und Gelbe Kolbenhirse.

    Rote Kolbenhirse hat keine harte Schale, sonst würde man diese kaum jungen oder kranken Wellensittichen geben. Manchmal findet man in Futtermischungen eine Sorte hartschalige rote Hirse.

    es hat hier keiner gesagt, dass rote Hirse schlecht ist. Oder Nackthafer gar nicht keimen sollte.

    Habe ich das behauptet? Wenn ja, wo?

    Lieber Jean Luc, ich weiß nicht was du hier gelesen hast, aber hier ist mit keinm Wort etwas erwähnt
    diese Saaten nicht zu füttern oder ähnliches.


    Habe ich dazu etwas geschrieben? Wo?

    Als Nackthafer bezeichnet man einfach den bereits geschälten Hafer.

    Falsch!

    Nackthafer ist Nackthafer
    Geschälter Hafer ist geschälter Hafer, auch bezeichnet als Haferkerne.

    Es geht hier lediglich um eine Saaten Auswahl die Energiereich ist, zur Zufütterung zur normalen
    Futtermischung bei MegaPatienten..


    Daran hatte ich nichts auszusetzten oder hast Du es irgendwo lesen können?

    Ich habe dann lediglich Fragen gestellt:

    Rote Hirse ist gleich Rote Kolbenhirse mit einer sehr harten Schale ja?

    Nackthafter ist geschälter Hafer ja?

    Dann habe ich die Wichtigkeit von Glanz unterstrichen, den Du nur als bedingt ansiehst. Gerade ein Megapatient sollte ordentlich davon bekommen.

    Weiterhin spielt die Körnerform für Megpatienten keine Rolle.

    Alina, füttere unbedingt ein gutes Körnerfutter mit viel Glanz, dann noch einen guten Anteil an Plata oder Japan Hirse und gebe sehr regelmäßig Rote und Gelbe Hirsekolben. Sonst geht der Schuss erst richtig nach hinten los. Alle anderen Zusatzfütterungen darfst Du gerne ausprobieren. Negersaat, Hanf habe ich ja dann auch noch einmal erwähnt. Alles wird eben auch nicht gefressen.

    Meine Antwort(en) war nicht trotzig sondern nachfragend, ergänzend und richtigstellend. Es hieß von meiner Seite aus nicht, dass dein Beitrag unnütz oder vollkommen falsch war, im Gegenteil. Dennoch gab es Punkte, die man ansprechen und ggf. korigieren sollte. Dafür sind Foren ja da. Diskussionen gehören dazu. Haben wir ja auch getan. Dies hat nichts mit deiner Person zu tun.

    Alina´s Vögel sind noch nicht im Sterben begriffen und sollten soweit wie möglich "normal" ernährt werden. Was kann man dennoch tun? Und da ist dein Beitrag absolut hilfreich gewesen. Er enthielt aber eben die von mir angesprochenen Punkte über die es sich lohnt zu diskutieren. Denn schmale spitze Körner und Kolbenhirse aus Alina´s Fütterung herauszunehmen oder zu reduzieren, halte ich für fatal. Dies zu äußern, ist mein gutes Recht.

    Liebe Grüße,

    Jean-Luc.

  14. #14

    Gast

    Standard

    Hallo Ive,

    danke für die ganzen Saaten!
    Wemm die Riki keine Megas hat, aber untergewichtig ist, kann ich ihr die dann trotzdem geben?

    LG Wellilady

  15. #15

    sweet4
    Ist Futterfest Benutzerbild von sweet4


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Was ist denn hier los????

    @ Jean-Luc. Man kann ja gegenteiliger Meinung sein. In der Wissenschaft wird auch einiges kontrovers diskutiert, aber dann doch bitte in einem anderen, vorzugweise sachlichen Ton.

    Liebe Ive, ich finde deinen Artikel sehr informativ und hilfreich.

    LG

    sweet4

  16. #16

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Jean Luc,

    ist doch ok dass du korrigierst, aber es ist absolut KEIN Nonsens, dass spitzkörnige Saaten reizend wirken und deshalb
    einfach weniger gern von Megapatinten genommen werden.
    Runde Saaten sind eindeutig besser von Megapatienten aufzunehmen und verträglicher.
    Kropf, sowie der Verdauungsbereich sind empfindlich genug....
    Dass sie diese Saaten nicht fressen sollten habe ich NIE behauptet !!!
    In beiden Artikeln wurde erwähnt, dass durchaus die normale Grundnahrung weiter gegeben werden soll !!!

    Glanz: ist leider relativ Spitzkörnig, und deshalb nur eingeschränkt für die Fütterung bei Megapatienten geeignet.
    NOCHMAL damit rede ich nicht von den Inhalten der Grundfuttermischung-sondern nur davon, dass es als Zusatzangebot bessere Saaten gibt.

    Negersaat: Sehr energiereich, jedoch nicht wirklich geeignet für Megapatienten, da die meisten aufgrund der sehr
    langen, schmalen und spitzen Saatform Probleme damit haben.

    Fakt ist, als Zufuttersaat aufgrund der Form nicht immer gern genommen. Frag doch mal die ganzen Mega Halter hier.
    Siehe oben...

    Alina bezog sich darauf dann weiter auf Rote und Gelbe Kolbenhirse.
    Alina sprach von gelber und roter Hirse als Einzelsaat ohne Rispe, zur Zufütterung, nicht als Alleinfuttermittel !!!

    es hat hier keiner gesagt, dass rote Hirse schlecht ist. Oder Nackthafer gar nicht keimen sollte.
    Habe ich das behauptet? Wenn ja, wo?
    Nein, du hast es nicht behauptet, lediglich davon gesprochen, dass Nackthafer super zum Keimen wäre.
    Fakt ist, er ist anfällig für schnelle Schimmel Bildung und ist deshalb fast nie in Keimfuttermischungen zu finden.
    Dass er nicht keimt, habe ich also auch nicht behauptet, sondern einfach nur auf das Schimmelrisiko hingwiesen !

    Nackthafer ist zwar eine eigene Sorte, jedoch heißt sie tatsächlich so, da sie beim Dreschen alle Spelzen verliert und somit nicht mehr geschält werden muss-somit als eine Art des geschälten Hafers gilt.

    Dass du bzgl. der Energiereichen Einzelsaaten nichts auszusetzen hattest habe ich anders wahrgenommen.
    Denn immer wieder schreibst du so, als würde es hier um die Einzelfütterung solcher Saaten gehen die wörtlich "nach hinten losgehen kann"
    NOCHMAL : Hier will keiner diese Saaten als Alleinfuttermittel verwenden, sondern lediglich als Zusatzangebot !!!

    UND als Schlußpunkt: Klar darfst du diskutieren, denn dafür sind wir hier, die Frage ist immer nur in welcher Art so etwas passiert. Ich glaube dass bisher die meisten Beiträge von mit in konstruktiver Art geführt wurden und nie angriffig rüber kamen, da hatte ich bei deinem Antwortbeitrag eben nicht das Gefühl, das wollt ich lediglich damit ausdrücken.
    Da du mich so gerne festnagelst bzgl. der genauen und wörtliche Ausssagen:

    WO wurde denn geschrieben, dass Spitz, bzw. Glanzssaaten aussortiert und NICHT gegeben werden sollen ???
    (Denn schmale spitze Körner und Kolbenhirse aus Alina´s Fütterung herauszunehmen oder zu reduzieren, halte ich für fatal. Dies zu äußern, ist mein gutes Recht.)
    Nirgends.genau .
    Es steht von vorne herein in der Überschrift, dass es NUR UM ZUFÜTTERUNGSSAATEN geht,
    die NICHTS mit der weiterhin angebotenen Grundfuttermischung zu tun haben.



    Viele liebe Grüße, Ive

    PS: Ich habe mich trotzdem über deine Verbesseerungen sofern sie richtig sind gefreut.
    Grüße und alles Gute für dich und deine 8 Vögel

  17. #17

    Gast

    Standard

    Hallo Ive,

    vielen Dank für deine Mühe und deinen hilfreichen Beitrag. Bei der nächsten Shoppingtour für meine Wellis werde ich mich mal in der Einzelsaatenabteilung beim Fachhändlers meines Vertrauens (hier emfohlener Onlineshop; ich kann aber hinfahren ) umschauen. Vielleicht kann ich ja mit Alina 50:50 machen

    Hallo Jean-Luc,

    bitte erlaube mir eine Frage vorweg: Hast du Megabakterien-Patienten? Ich (leider) ja. Und mir zerreißt es das Herz, wenn ich sehe, dass Molly frisst und frisst und frisst und doch abnimmt. Warum sollte ich ihr dann nicht mit ein paar energiereichen Saaten helfen? Aber es stimmt, dass spitzkörnige Saaten kropfreizend sind und daher bei einem Mega-Patienten besser vermieden werden. Wie Ive sagte, Kropf und Magen-Darm-Trakt sind eh schon gereizt genug, da muss man das ja nicht auch noch provozieren.

    Es ist auch vollkommen in Ordnung (und u. a. auch der Sinn eines Forum), dass man hier diskutiert und sich austauscht. Aber, und das schrieb sweet4 auch, bitte in einem sachlichen Ton. Wie bekannt, der Ton macht die Musik, aber in einem Forum hört man den Ton nicht. Weißt du wie ich das meine?

    Viele Grüße
    Anna

  18. #18

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Ohje. Was ist denn hier los?

    Ive und Jean-Luc, ihr seid für mich immer die beiden Hauptkandidaten, wenn es um wichtige Fragen geht, weil ich euer Wissen sehr schätze?
    Warum müsst ihr beiden euch jetzt in die Wolle kriegen?
    Wenn wir von euch beiden die Infos zusammen nehmen, haben wir im Endeffekt das perfekte Infoblatt zum Thema "Zufütterung bei Megapatienten" ! Also nicht weiter zoffen hier.
    Jeder hier im Forum sagt glaube ich "Rote KoHi" bzw. "Rote Hirse" und meint dabei ein und dasselbe Produkt !?

    Jean-Luc, ich habe jetzt zum Zufüttern ganz normalen Hafer, den ich in Zoogeschäften zu kaufen kriege für morgens.
    Und Rote (Kolben?-)Hirse für abends.
    Vorerst reicht das.
    Ab und an werde ich mal ein unbehandeltes Sonnenblumenkernchen geben.

    Ich möchte gerne weiter von euch gut informiert werden, ohne Zoff hier.
    Also, alle mal tief durchatmen und dann geht das hier ohne Ironie und in gemäßigten Worten weiter

  19. #19

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Miss Kalaschnikov,

    Jean Luc und ich zoffen nicht, wir diskutieren doch nur .
    Oder Jan Luc
    Keine Sorge, wir kriegen das hier schon irgendwie hin .... !!!

    Es geht hier weniger um recht haben oder nicht recht haben,
    sondern einzig und allein um das Wohl der Wellis.

    Liebe Grüße, Ive

  20. #20

    Jean-Luc
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Also Ive kann sich hier sicherlich ganz allein behaupten. Und ich glaube kaum, dass wir uns hier streiten. Wir versuchen hier, wie Sie selber schreibt, das Beste für die Wellensittiche zu finden. Wo war etwas unsachlich? Und wie auch Alina sagt, man hört hier keinen Ton. Wenn die eigene Vorstellung so aussieht, dass ich hier herumschreiend und aufgeregt an der Tastatur sitze, dann kann ich dafür auch nichts. Ich schreibe hier ruhig und sachlich und direkt. Die meisten Leute würden wahrscheinlich neben mir sitzend einschlafen, ich bin meistens der absolute Stoiker und kaum aus der Ruhe zu bringen und in Diskussionen total erfahren. Es gibt kaum eine langweiligere Art als meine. Wie auch Ive, habe auch ich keine Megapatienten. Ähnliche Erkrankungen sind mir mit Kokzidien und Pankreatitis und deren Sekundärerkrankungen wohl und auch sehr dramatisch bekannt. Die sind sehr gut miteinander zu vergleichen.

    Yve, ich habe deine Zufütterungshinweise so gelesen wie Du es auch gemeint hast, nämlich als Zufütterung.

    Keimfutter schimmelt oft schnell. Wären Haferkerne (geschälter Hafer) in solch einer Mischung, könntest Du das Keimfutter sofort vergessen. Nackthafer jedoch keimt gut. Ich verfüttere Nackthafer regelmäßig, gekeimt oder ungekeimt. Die Sittiche lieben es. Er schimmelt nicht schneller oder langsamer als alles andere. Ich verarbeite ihn seit Jahr und Tag.

    Die Leser sollen hier wissen, es gibt Hafer, Nackthafer und Haferkerne (geschälter Hafer). Dies ist mir wichtig.

    Alina meinte die Rote Kolbenhirse. Sie ist nicht fest, wie die Rote Hirse in Futtermischungen.

    Auch hier sollen die Leser wissen, die Rote Kolbenhirse ist hochwertig und nicht zu verwechseln mit der Roten Hirse in Futtermischungen.

    Glanz ist oft nur in ganz geringen Mengen in Futtermischungen enthalten. Ich habe sie schon mit nur 4-5% gesehen. Ich kaufe immer mit 40-50%. Ich weiß nicht was Alina oder andere verfüttern aber Glanz ist wichtig. Er ist weich und leicht zu enthülsen. Er hat mehr Protein und Fett als die Hirse im Durchschnitt und auch ähnlich Stärke. Für irgendetwas muss man sich bei dieser Erkrankung entscheiden. Gegen den Reizeffekt oder für schnellere Energiezufuhr? In meiner Zucht hatte ich nicht eine einzige, ernsthafte Erkrankung beim Füttern mit 40-50% Glanz und regelmäßiger Kolbenhirse (die beiden erwähnten, ernsthaften Erkrankungen, wurden von außen meinen privaten Heimvögeln zugetragen).

    Warum sollte ich, im Fall der Fälle, Glanz zufüttern? Ich habe ausreichend. Jemand, der einen ähnlichen Anteil hat und es nicht weiß, füttert dann noch Glanz dazu und der Sittich frisst dann nur noch Glanz. Das geht nicht.

    Jemand, der nur wenig in seinen Mischungen hat, sollte dies aber unbedingt tun.

    Darum ging es mir Yve. Und nicht um die Diffamierung deiner gutgemeinten Vorschläge.

    P.S.: Antwort auf deine Private Nachricht kommt dennoch.

  21. #21

    Gast

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich würde von der übermäßigen Verfütterung von Ölsaaten absehen. Das kann auf Dauer zu Leberstörungen führen. Wellensittiche ernähren sich in erster Linie von mehlhaltigen Saaten bzw. Kohlenhydraten. Wenn mit letzten zu großzügig umgegangen wird, speichert der Körper sie als Fett - ganz simpel erklärt.

  22. #22

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Sepiaschale,

    zuerst deine Antwort, denn die geht schneller .
    Grundsätzlich gebe ich dir absolut recht. Dauerhaft größere Mengen an Ölsaaten zuzufüttern
    ist nicht Gesundheitsförderlich. Aber im Fall von sehr gewichtslabilen Megapatienten auf jeden Fall kurzweilig
    in der richtigen Dosis stattfindend eine Option, die noch schlimmere Folgen abwenden kann.

    Leider ist es ja wirklich in 99% der Fälle so, dass die Geier fressen und fressen und dabei trotzdem noch abnehmen.
    Durch einen gewissen Anteil das Grundfutter aufzuwerten (Energietechnisch) ist deshalb ein Weg der weiteren
    Gewichtsabnahme entgegen zu treten.

    Alles Liebe, Ive

    PS: In Grundfuttermischungen für gesunde Vögel sollte der Ölsaatenanteil deshalb 5% nicht überschreiten !!!

  23. #23

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Jean Luc,

    ich glaub wir haben zeitweise einfach ein bisschen aneinander vorbei geschrieben.

    Bzgl. dem Unterschied von roter Kohi und roter Hirse ( z.B. Bluthirse) kann ich mich nun absolut anschließen.
    Rote Kohi super und sehr leicht bekömmlich. Rote Hirse allerdings sehr festschalig.

    Auch die genaue Erklärung mit Hafer, Nackthafer und Haferkernen super, DANKE !!!
    Denn das war mir so tatsächlich nicht klar.

    Bzgl. Glanz wähle auch ich immer bei Fertigmischungen (kommt selten vor-da ich selber mische) eine mit hohem Glanzanteil. Eigentlich ist es wie du schon schriebst sehr wichtig, dass dieser zwischen 40-50% liegt.
    Warum in aller Welt tatsächlich Saatmischungen mit geringerem Anteil angeboten werden versteh ich nicht, denn das ist tatsächlich gefährlich. Nur um nochmal anzumerken-Glanz gehört ja nicht mal zu den teuren Saaten ->weshalb man ihn dann in manchen Mischungen spart ???
    Naja, wie auch immer, wir haben jetzt ja ergänzend eine ganz gute Ausarbeitung hier geschafft und können nun auf unser gemeinsames Werk hier zurück blicken, ne .

    Freu mich auf weitere ruhige Beitragswechsel und hatte mir deine ach so langweilige Art schon bildlich vorgestellt (grins). Schön, dass wir hier nun alles klären konnten.

    Wünsch dir und deinen Federchen einen schönen Tag und alles Liebe, Ive

  24. #24

    Jean-Luc
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ive,

    Na, wenn das nicht effektiv ist, wie wir hier agieren.

    Hier mal ein paar aktuelle Preise einiger Saaten, zwei verschiedener Anbieter (Preise in Euro):

    1kg

    Spitzsaat 1,50

    Silberhirse 1,60

    Japan Hirse 1,70

    Plata Hirse 1,90

    (Gelbe Hirse 1,30)

    Senegalhirse 1,40


    Haferkerne (Hafer geschält) 1kg= 1,30
    Negersaat 1kg= 2,10
    Hanfsamen (Hanfsaat) 1kg= 2,40
    Nackthafer 1kg= 1,90
    Knaulgras- Grassamen 1kg= 3,50
    Kolbenhirse Gelb- China 1kg= 3,50
    Kolbenhirse Rot- China 1kg= 4,20
    Kolbenhirse Gelb- Frankreich 1kg= 4,50
    Kolbenhirse Rot- Frankreich 1kg= 4,90

    1kg
    Glanzsaat 2,10
    Silberhirse 2,40

    Japan Hirse 1,90

    Plata Hirse 1,70 (hier denke ich, bei diesem Preis, handelt es sich umgelbe Hirse)

    Senegalhirse 1,70


    Negersaat 1kg= 2,20
    Hanfsaat 1kg= 3,60
    Nackthafer 1kg= 1,50
    Girlitzgras (Knaulgras) 1kg= 7,50
    Kolbenhirse Gelb- Frankreich 1kg= 4,90
    Kolbenhirse Rot- Frankreich 1kg= 4,95
    Silbehirse 1kg= 7,50

    Dann gibt es ja noch die erwähnte Rote Hirse und eine Art Weiße Hirse. Beide findet man in fertigen Futtermischungen.

    Leinsamen sollte als Zufütterung neben Negersaat, Hanf und Hafer, in irgendeiner seiner Formen, noch genannt werden. Weizen gekeimt wäre auch noch eine Option. Beim Hafer empfehle ich immer Haferkerne oder Nackthafer, weniger den normalen Hafer.

    Mit folgenden fünf Mischungen hat man gute Erfahrungen gemacht. Sie haben sich bewährt und sind zu empfehlen:

    40% Glanz
    20% Silberhirse
    18% Plata Hirse
    15% Japan Hirse
    5% Senegalhirse
    2% Haferkerne

    Diese füttere ich momentan:

    50% Glanz
    15% Silberhirse
    11% Japan Hirse
    11% Senegalhirse
    10% Plata Hirse (wobei ich denke, es handelt sich hier um Gelbe Hirse, spielt aber keine Rolle)
    3% Haferkerne

    50% Glanz
    20% Silberhirse
    20% Japan Hirse
    5% Senegalhirse
    5% Plata Hirse

    45 % Glanz
    20 % Hirse weiß
    19% Hirse gelb
    10 % Japan Hirse
    4% Haferkerne
    1% Negersaat
    1% Hanfsamen

    50% Glanz
    25% Silberhirse
    25 Plata Hirse

    Mit diesen Saatenmischungen ist eine sehr gute Fütterungsgrundlage gegeben. Sie beugt vieles vor.

    Bei Beurteilungen von Übergewicht und Krankheiten ist Vorsicht geboten. Man urteilt zu schnell. Wenn ich zwanzig Wellensittiche so füttere und einer davon hat Übergewicht, ein zweiter Untergewicht, die restlichen 18 sind aber vom Gewicht her völlig normal, dann mache ich in der Fütterung nichts falsch. Dann gibt es andere Gründe bei diesen Sittichen und man sollte nicht durch unnütze Veränderungen, den ganzen Schwarm instabil machen. Manche Menschen neigen ja auch zum dick werden oder nehmen niemals zu.

    Im Krankheitsfall oder ganz einfach zur zusätzlichen Versorgung, kann man in schöner Regelmäßigkeit Zufütterungen verabreichen.

    Ich gebe da immer Haferkerne, Nackthafer, Negersaat, Hanf, Knaulgras, Eifutter/ Feucht.

    Ich gebe sie selten einzeln, sondern vermische sie mit etwas Oregano-Öl, einem Vitaminpräparat, Roter Kolbenhirse, geriebener Möhre und Petersilie zu einem absoluten Leckerbissen. Da bleibt so gut wie nie etwas übrig. Genau wie bei den Futtermischungen, auch da geht selten ein Korn verloren.

    Möhre einzeln angebracht, überlebt meist nur wenige Minuten, genau wie Äpfel. Hin.- und wieder schneide ich eine Zitrone durch und reiche die Hälften. Auch da bedienen sie sich, wenn auch sehr sparsam aber sie nehmen etwas auf. Petersilie, Butterstauden (Löwenzahnblätter), Wegerich, Vogelmiere, Golliwog, Hirtentäschel usw. genau wie Salatblätter oder Mangold werden sehr, sehr gerne genommen.

    Ein Mineralpulver, Sepiaschalen, Taubensteine, Mineralblöcke (auch mit roter Erde) und Kalksteine (mit Jod). Hier können sich die Sittiche nach Bedarf bedienen.

    Nicht zu vergessen, immer frisches Wasser. Ehrensache ist natürlich Rote Kolbenhirse und die Gelbe Kolbenhirse. Dankbar sind sie auch für Silberhirse im Büschel.

    Mehr kann man kaum tun.

    Am besten ist es, wenn der Wellensittich vom ersten Lebenstag an diese Fütterungsbedingungen vorfindet. Dann hat man schon viel getan, der Vogel steht eventuellen Krankheiten optimal gegenüber. Der Rest liegt dann kaum noch in unseren Händen.

    Ist es einmal soweit, dann kann man in bestimmten Fällen mehr zufüttern als gewohnt. Ein Wellensittich, der nur noch fressen muss um zu überleben, weil er die Nahrung nicht mehr richtig spalten kann, dem sollte man mehr von bestimmten Sämereien und Zusätzen anbieten. Er würde auch rund um die Uhr das normale Körnerfutter fressen, wir wollen ihm aber eine höhere Breite an bestimmten Stoffen liefern und davon braucht er auch noch mehr als üblich. Natürlich kann er durch zu viel, andere Erkrankungen bekommen, man kommt da schnell in einen Kreis und dann muss man den Spagat so gut wie möglich hinkriegen. Darin liegt die Kunst, wenn es denn eine ist.

    [FONT=&amp]Ich habe über 20 Jahre Erfahrungen in der Haltung und Zucht von Wellensittichen. Die Krankheitsfälle dabei zu erwähnen, lohnt aufgrund der Geringfügigkeit kaum. Man kann auf meine Erfahrungen bauen oder eben nicht. Sei es bei Fragen der Fütterung, bei Geschlechtsbestimmungen oder den Farbschlägen bzw. der Vererbung. Mehr wie es hier kostenlos anbieten, kann ich auch nicht. Aber selbstverständlich lerne auch ich ständig etwas neues dazu (ich muss es) und dies wird auch immer so bleiben. Die Wellensittichzucht, mit allem drum und dran, habe auch ich nicht erfunden. Ich profitiere ja auch von den Erfahrungen und Arbeiten anderer. Dies paart sich natürlich dann mit eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen. Dies alles gebe ich gerne weiter. Dabei schmücke ich mich aber nicht mit fremden Federn, was ja übrigens zum Hobby passt, sondern versuche authentisch meine Meinung wiederzugeben.

    Ich bin beeindruckt, wie Du auf meine Vorschläge mit der Kolbenhirse/Rote Hirse, mit dem Hafer und dem Glanz eingegangen bist. Darin sehe ich eine gewisse Reife und gesunde Selbstreflektion. Dies trifft man selten genug an. Dazu ein Kompliment an Dich.

    Auch Dir einen guten Tag,

    Jean-Luc.

  25. #25

    Gast

    Standard

    Hallo Ihr Ernährungsexperten

    Ich sprach gerade mit Alina über das Futter. Nun habe ich mal meine (noch geschlossenen) Futterbeutel raugekramt und wollte mal eure Meinung hören

    Spezialfutter:
    31,1 % Platahirse
    20 % Silberhirse
    8 % Kanariensaat
    4 % Rote Hirse
    3,3 % Haferkerne
    Kleesaat
    Zichoriesaat
    Perillasaat
    Negersaat
    Leinsaat
    Unkrautsamen
    Hanfsaat
    Salatsamen
    Blaumohn
    Rübsen
    Grassamen
    Mariendistelsaat

    Diätfutter:
    37 % Platahirse
    24 % Silberhirse
    20 % Grassamen
    10 % Kanariensaat
    5 % Rote Hirse
    4 % Haferkerne
    Das Diätfutter hat hauptsächlich runde Körnchen

    Ich mische das immer zusammen.

    Was sagt ihr???

    Viele Grüße
    Anna

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauchen Wellis ölhaltige Saaten
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 09:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:37
  3. Megapatienten und Vitaminpräparate
    Von Emila im Forum Ernährung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 14:11
  4. Wo kann ich Saaten bestellen?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 14:22

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •