Die richtige Ernährung für Wellensittiche

Die Ernährung von Wellensittichen ist komplexer als gedacht und kann vielfältig und reichhaltig gestaltet werden. Das trainiert nicht nur die Sinne der kleinen Vögel, sondern beugt auch Mangelzuständen vor. Unsere Rubrik umfasst die wichtigsten Themen zu einer artgerechten Ernährung von Wellensittichen und bietet dem einen oder anderen Halter neue Anregungen uns Tipps! Bei der Haltung von Vögeln ist es wichtig ihnen eine artgerechte Ernährung zu ermöglichen.

In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet besteht die Hauptnahrungsquelle aus halbreifen und reifen Samen von Gräsern und anderen bodenbedeckenden Pflanzen. Diese Saaten sind sehr nährstoff- und energiereich. Ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Fütterung ist daher ein hochwertiges und gut zusammengesetztes Körnerfutter . Saaten, die einen hohen ölgehalt aufweisen, sollten dabei nur in geringem Maße enthalten sein. Auch wenn viele der kleinen Papageien verrückt nach Kolbenhirse sind, so darf diese nicht übermässig angeboten werden.

Futtermischung

Besonders im Sommer bietet es sich an, auf geeignete Gräser und (Wild-)kräuter aus eigenem Anbau oder von unbehandelten Flächen zurückzugreifen. Die Tiere lieben es, diese Pflanzen zu zerpflücken und zu fressen.

Obst und Gemüse darf auch zum täglichen Speiseplan gehören. Mit Obst sollte man wegen des hohen Fruchtzuckergehalts jedoch vorsichtig sein, bei Vögeln mit Pilzerkrankungen ist sogar der Verzicht nötig. Nicht alle Schwarmmitglieder lassen sich jedoch schnell davon überzeugen und müssen erst mal auf den Geschmack kommen. Das gelingt mit viel Geduld und einigen Tricks .

Besonders beliebt und sehr gut für geschwächte Vögel geeignet ist Quell-und Keimfutter. Es ist eine leicht verdauliche und energiereiche Mahlzeit und wird von den meisten Ziervögeln sehr gern angenommen. Die Zubereitung erfordert etwas Übung, ist aber schnell gelernt.

Die eigene Kreativität kommt ebenfalls nicht zu kurz, auch für Vögel kann man backen. Mit einer Grundmischung für Wellikekse kann man leicht eigene Leckereien herstellen, welche unsere Lieblinge gern fressen.

Zur ausgewogenen Ernährung für Sittiche gehört nicht nur die gute Körnermischung. Obst, Grünfutter, Quellfutter, Keimfutter und Zusätze als regelmäßige Ergänzung runden den Speiseplan ab und sorgen für eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Körnerfutter für Sittiche

Wellensittich-Körnerfutter

Man kann durch Sehen und Riechen schon einiges feststellen: Frisches Futter hat einen leichten, angenehmen Eigengeruch und glänzt. ...

Lexikon Einzelsaaten

Lexikon Einzelsaaten

Futter kann man auch selbst zusammen stellen. Unser Lexikon bietet viele Informationen über die einzelnen Saaten, die angeboten werden können.

Extrudiertes Futter und Pellets

Extrudiertes Futter und Pellets

Extrudiertes Futter und Pellets bieten Alternativen zu dem Körnerfutter. Die Umstellung sollte mit einem vogelkundigen Tierarzt besprochen und von diesem begleitet werden.

Obst für Wellensittiche

Obst, Beeren und Gemüse

Immer nur Körnerfutter und ab und an mal ein Stück Apfel? Das ist doch langweilig! Außerdem brauchen die lieben Kleinen schon ein paar Vitaminchen mehr, um fit und gesund zu bleiben.Wie sieht es aus mit Ananas, Aprikosen, Brombeeren, Möhren, Mandarinen oder Mango? ...

Vitamine für Wellensittiche

Vitamine für Wellensittiche

Wellensittiche brauchen Vitamine. Jedes Vitamin hat eine andere Wirkung und kommt in bestimmten Lebensmitteln vor.

Propolis für Wellensittiche

Propolis für Wellensittiche

Proplis ist ein natürliches, von Bienen hergestelltes Produkt, das als Pulver, Tropfen, Granulat oder Kugeln verabreicht werden kann.

Blütenpollen für Wellensittiche

Blütenpollen für Wellensittiche

Blütenpollen bieten aufgrund ihrer enthaltenen Vitamine eine gute Alternative zu künstlichen Nahrungsergänzungsmitteln.

Nährstoffe für Wellensittiche

Nährstoffe für Wellensittiche

Wellensittiche brauchen Nährstoffe. Manche Proteine, Mineralstoffe, Fette und Kohlenhydrate werden vom Körper produziert und manche müssen diesem zugeführt werden.

Wildpflanzen für Wellensittiche

Wildpflanzen für Wellensittiche

Auf den Feldern und am Wegesrand sprießen viele Pflanzen, die Wellis gern mögen und die ihnen obendrein viele wichtige Vitamine liefern. ...

Wilde Beeren für Wellensittiche

Wilde Beeren für Wellensittiche

Beeren sind wahre Vitaminbomben und sollten hin und wieder den Speiseplan der Wellensittiche ergänzen. ...

Trinkwasser für Wellensittich

Trinkwasser für Wellensittich

Wasser zu trinken ist für Sittiche genauso wichtig wie für uns Menschen und muss jeden Tag frisch gegeben werden, da sich in länger stehendem Wasser schnell krankheitserregende Keime und Bakterien bilden können.

Grünfutter selbst anpflanzen

Grünfutter selbst anpflanzen

In einem Blumenkasten kann man wunderbar selbst gesundes Grünzeug anpflanzen. ...

Der Golliwoog

Der Golliwoog

Golliwoog ist mittlerweile in vielen Zoohandlungen erhältlich. Außerdem kann man ihn bei einigen Internetanbietern bestellen. ...

Wellensittiche und Frischkost

Gewöhnung an Frischkost

In der festen Überzeugung, unseren Wellensittichen etwas Gutes zu tun, bieten wir ihnen die verschiedensten Obst- und Gemüsesorten an. Häufig wird das Grünzeug völlig ignoriert ...

Quellfutter und Keimfutter

Quellfutter und Keimfutter

Keimfutter ist sehr gesund, aber auch leicht verderblich. Daher muss man bei der Zubereitung und Verfütterung auf größtmögliche Hygiene achten. ...

Pickstein

Wichtige und unwichtige Zusätze

Was darf nicht fehlen? Was kann gegeben werden? Was ist überflüssig oder gar schädlich? ...

Naschen bei Tisch

Naschen bei Tisch

So manch zutraulicher Wellensittich kommt zu seinen Federlosen auf den Tisch, wenn diese essen. Doch darf man seinem Vogel auch etwas vom eigenen Teller anbieten?

Sonstige Nahrungsmittel

Sonstige Lebensmittel

Gibt es eigentlich menschliche Lebensmittel, die man seinen Sittichen füttern darf? Und wenn ja: Welche sind das?

Wellikekse selbst gemacht

Knabberstangen selbst gemacht

Eurer Phantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Mit der Keks-Grundmischung könnt Ihr für Eure Lieblinge einiges an verschiedenen Variationen zaubern. ...

Futterschädlinge

Futterschädlinge

Futterschädlinge sind lästig, eklig und können auch noch gefährlich werden und zu Krankheiten führen. Was tut man, wenn das Futter befallen ist? Das und auch die richtige Lagerung von Körnerfutter wird in dem Artikel beschrieben.

 

Bewertung: 55 Sterne von 3 User
Einloggen zum Kommentieren

Benutzer:
Passwort:
Damit Du Dich einloggen kannst, muß Dein Browser Cookies akzeptieren.
Du bist noch nicht registriert?