Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 86

Thema: Frage an alle Aquarianer zu Garnelen

  1. #1

    Gast

    Standard Frage an alle Aquarianer zu Garnelen

    Hallo zusammen,

    mein Mann möchte sich (Mini-)Garnelen zulegen und nun tun sich natürlich einige Fragen auf. Wie das bei Anfängern nun mal so ist...

    Der Lektüre im Fachhandel vertraue ich nicht wirklich, genauso wenig wie dem "Fach"-Personal. Da bin ich wohl wegen der Wellis vorgeschädigt...
    Habe schon ein bissl im Netz gesucht, sogar Info-Seiten und Foren gefunden - aber da gibt es tausend Haltungs-Einstellungen und Meinungen, ich versteh nur Bahnhof.

    Was für eine Größe muss das Aquarium haben - für wieviele Garnelen?
    Welche technische Ausstattung braucht man? Licht? Sauerstoff? Pumpe??
    Welche Ausstattung braucht man noch für die kleinen Schwimmer? Holz, Steine? Pflanzen?
    Welchen Standort sollte man wählen?
    Was soll's zu fressen geben?
    Welchen "Sand" für den Boden sollte man nehmen?
    Wie kann man feststellen, ob das Wasser jetzt "fertig" ist und die Garnelen einziehen können? Gibt's da Teststreifen oder eine Faustregel?

    Oh je, so viele Fragen . Hoffe es gibt den ein oder anderen, der sich da auskennt. Die Tiere sollen schließlich genauso wie die Wellis ein schönes Zuhause bekommen und wir möchten möglichst nichts falsch machen.

    Danke schön!

    LG, Anne

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo Anne,

    zu allgemeinen Aquarienfragen könnte ich Dir weiterhelfen, meine Familie hatte immer Aquarien und ich auch schon.

    Nur leider kenne ich mich mit den Garnelen speziell nicht aus, da hatten wir ja beide im April Premiere .

    Mal sehen, ob es bei Welli.net auch Garnelenfachleute gibt.

    LG Elektra

  3. #3

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mucki Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    mein Mann möchte sich (Mini-)Garnelen zulegen und nun tun sich natürlich einige Fragen auf. Wie das bei Anfängern nun mal so ist...

    Der Lektüre im Fachhandel vertraue ich nicht wirklich, genauso wenig wie dem "Fach"-Personal. Da bin ich wohl wegen der Wellis vorgeschädigt...
    Habe schon ein bissl im Netz gesucht, sogar Info-Seiten und Foren gefunden - aber da gibt es tausend Haltungs-Einstellungen und Meinungen, ich versteh nur Bahnhof.

    Was für eine Größe muss das Aquarium haben - für wieviele Garnelen?
    Welche technische Ausstattung braucht man? Licht? Sauerstoff? Pumpe??
    Welche Ausstattung braucht man noch für die kleinen Schwimmer? Holz, Steine? Pflanzen?
    Welchen Standort sollte man wählen?
    Was soll's zu fressen geben?
    Welchen "Sand" für den Boden sollte man nehmen?
    Wie kann man feststellen, ob das Wasser jetzt "fertig" ist und die Garnelen einziehen können? Gibt's da Teststreifen oder eine Faustregel?

    Oh je, so viele Fragen . Hoffe es gibt den ein oder anderen, der sich da auskennt. Die Tiere sollen schließlich genauso wie die Wellis ein schönes Zuhause bekommen und wir möchten möglichst nichts falsch machen.

    Danke schön!

    LG, Anne
    Hallo Anne,

    Ich selbst habe auch schon über Jahre hinweg 2 Aquarien, allerdings um die 800 Liter. Kenn mich trotzdem etwas mit den kleinen Garnelen aus.

    Also um so kleiner ein Becken ist, desto schneller kann es dir um kippen, deswegen solltest du schauen, das du es gut Einfährst.
    Das Becken was du dir einrichten möchtest nennt man Nano Aquarium.
    Diese gibt es im Fachhandel als Set ab 80 Euro aufwärts.
    Die Aquarien haben in der Regel um die 30 Liter, da kannst du etwa 20 Garnelen drin halten, je nach Art.

    Zur Technik.
    Am besten ist es dafür zu sorgen das du eine Pflanze wachsen lässt, Sie ist natürlich und ernährt/Filtert Giftstoffe auf natürlich weiße.Zu dem braucht die Pflanze Nitrat zum wachsen, was auch die Algen brauchen, wenn die Pflanze im Becken ist, nimmt Sie damit den Algen den Nährstoff und du hast kein Algen Problem.
    Du brauchst noch einen Innenfilter und eine Beleuchtung die in der Abdeckung meist verbaut ist.
    Die kleinen Schwimmer brauchen kleine Höhlen egal aus Holz oder Steine, genauso wie Pflanzen.
    Beim Holz muss du bedenken das du es erstmal wässern muss, d.h. ein paar Wochen mit einem Stein beschweren damit diese unten bleibt.
    Das Becken sollte 4 Wochen lang einlaufen, damit sich genug Bakterien bilden können, diese ernähren sich von den Schadstoffen.

    Der Standort:
    Im Prinzip nicht gerad vor das Fenster mit Sonneneinstrahlung stellen.

    Fressen und Bodengrund:

    Zu fressen kannst du denen spezielles Garnelen Futter kaufen.
    Der Bodengrund kannst du ganz nach deinem Geschmack einrichten, ich habe damals so schönen Bunten Kies gesehen Rot, Blau, Schwarz usw.
    Wie gesagt das ist Geschmack Sache.

    Darf ich fragen wieso Garnelen und keine Fische oder Krebse?

    In der Aquaristik gehören Garnelen zu den empfindlichsten Tieren.

    Wenn du noch fragen hast melde dich einfach.



    Gruß

    Paddy

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hi Paddy,

    danke für die Tipps!!

    Warum Garnelen? Na ja, die spukten meinem Mann irgendwie schon immer im Kopf rum. Und weil ich dann im April (zusammen mit Elektra) bei einer welli.net-Freundin begeistert durch die Lupe die kleinen Garnelen bestaunt habe - und die sich alle wie wild auf eine harte Spagetti stürzten - haben es mir auch Garnelen angetan.
    Wieso sind denn Garnelen so anspruchsvoll?

    Hab gehört, dass man kein Mangrovenholz nehmen soll, weil das eventuell Schadstoffe ans Wasser abgeben kann. Und Schalentiere nehmen ja schnell alle möglichen Schadstoffe auf. Jedes andere Holz geht? Hab auch im Netz gelesen, dass man Holz desinfizieren soll (oder im Ofen backen) damit sich keine Bakterien bilden. Ist das richtig?

    Muss man eigentlich alles desinfizieren, was natürlichen Ursprungs ist und ins Becken kommt? Also auch Steine?

    Gibt dieser bunte Kies (für den Boden) keine Schadstoffe ab? Der ist doch gefärbt?

    Und ist es egal, was für eine Pflanze wir nehmen? Hauptsache für Süßwasser geeignet?

    Und wie kann man den kleinen Garnelen denn Höhlen schaffen? Einfach so eine Art Tunnel (aus Holz oder Stein) bauen, wo sie sich alle verstecken können?

    Woran merkt man, dass das Becken gut "eingefahren" ist? Ich hoffe nicht, dass man dafür Testgarnelen braucht?

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mucki Beitrag anzeigen
    Hi Paddy,

    danke für die Tipps!!

    Warum Garnelen? Na ja, die spukten meinem Mann irgendwie schon immer im Kopf rum. Und weil ich dann im April (zusammen mit Elektra) bei einer welli.net-Freundin begeistert durch die Lupe die kleinen Garnelen bestaunt habe - und die sich alle wie wild auf eine harte Spagetti stürzten - haben es mir auch Garnelen angetan.
    Wieso sind denn Garnelen so anspruchsvoll?

    Hab gehört, dass man kein Mangrovenholz nehmen soll, weil das eventuell Schadstoffe ans Wasser abgeben kann. Und Schalentiere nehmen ja schnell alle möglichen Schadstoffe auf. Jedes andere Holz geht? Hab auch im Netz gelesen, dass man Holz desinfizieren soll (oder im Ofen backen) damit sich keine Bakterien bilden. Ist das richtig?

    Muss man eigentlich alles desinfizieren, was natürlichen Ursprungs ist und ins Becken kommt? Also auch Steine?

    Gibt dieser bunte Kies (für den Boden) keine Schadstoffe ab? Der ist doch gefärbt?

    Und ist es egal, was für eine Pflanze wir nehmen? Hauptsache für Süßwasser geeignet?

    Und wie kann man den kleinen Garnelen denn Höhlen schaffen? Einfach so eine Art Tunnel (aus Holz oder Stein) bauen, wo sie sich alle verstecken können?

    Woran merkt man, dass das Becken gut "eingefahren" ist? Ich hoffe nicht, dass man dafür Testgarnelen braucht?
    Hi,

    Ich weiß das Sie Holz dürfen, da schaue ich morgen nochmal für dich nach.
    Ich koche alles ab was ich aus der Natur hole. Ich hole manchmal Sand und Steine aus unserem See und koche Sie in einem Alten Topf ab.
    Holz kommt für 30 minuten bei 100 Grad in den Ofen.

    Der Kies ist nicht schädlich, dafür ist er auch schweine teuer 5 kg um die 25 Euro.

    Für die Pflanze und Fische habe ich eine Internet Seite die ich dir empfehlen kann, klick dich da mal bei den Wirbelosen rein und genauso bei den Pflanzen du kannst natürlich jede Pflanze nehmen die dir gefällt und in ein kleines Becken passt.


    Gruß

    Paddy

  6. #6

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Wenn ihr von Garnelen redet, krieg ich Hunger sorry

    Hast du alle Infos oder soll ich auch noch bei meinen Aquarianern nachfragen?

  7. #7

    Liriel
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Huhu, Anne,

    hm ich hatte glaub ich nie erwähnt, daß ich vorm Umzug nach Erligheim AQs hatte?

    Also: je kleiner ein Becken ist, desto weniger verzeiht es Fehler. Ich würde entweder ein 30l AQ (aber bitte keines von T..t..) oder gleich ein 60l AQ nehmen. Bei Garnelen empfiehlt sich entweder ein HMF (Hamburger Mattenfilter) oder ein Schwammfilter mit außerhalb des Aquariums stehender Luftpumpe. Innenfilter haben den Nachteil, das die Garnelenbabys, die grad mal 2-3mm groß sind durch die Schlitze des Innenfilters in das drinliegende Filtermedium reinkommen können und worst case in den Motor mit reingzogen werden können.

    Bodengrund: bitte bitte kein gefärbter Kies...das Zeug gibt definitiv Schadstoffe ab. Ich bevorzuge Sand , Körnung bis 0,9mm, ist zwar eine gute Arbeit da zu pflanzen, aber mit ein paar Turmdeckelschnecken im Boden klappt das bestens.

    Pflanzen: Paddy hat ja schon einiges dazu gesagt, aber bevor ich nen Roman schreibe, telefonieren wir am WE? Ich hab auch noch Kontakt zu Aquarianerkreisen, wo ich ev. auch noch gut gezogene Garnelen bzw. Pflanzen aus laufenden Garnelenbecken ohne Düngung herbekommen könnte. Pflanzen ausm Handel sind logischerweise gedüngt und das vertragen Garnelen nicht sonderlich.

    Achja: ich bin immer gut damit gefahren, ein Becken mindestens 6-8 Wochen einfahren zu lassen. Heißt: Bodengrund rein, Wasser rein, Pflanzen rein und Filter an....so jetzt brauchen wir noch Bakterien, die Nitrit und Nitrat abbauen. Das geht nicht von jetzt auf nachher. Und für die Messwerte gibts Meßreagenzien. Ich guck mal ob ich noch meinen Koffer hab, dann brauchst nur noch paar Reagenzien nachkaufen. Und falls ihr doch auf ein 60l Becken gehen wollt, das stabiler läuft, ich hab was im Keller stehn, das braucht nur ne gute Reinigung. Ich bin grad am Überlegen, ob ich mein 2. 30l AQ auch abgebe, das eine hab ich ner Patientin versprochen. Höchstens ihr wollt nix gebrauchtes, bin ich nicht böse. Das 30l ist auf jeden Fall dicht, falls die 60l nix mehr sind, hab ich immer noch ne Abdeckung mit Lampe.

    Lesestoff:

    http://www.scalare-online.de/aquaris...enger_faq.html

    http://www.scalare-online.de/aquaris...itritpeak.html

    http://www.scalare-online.de/aquaris...filterung.html


    Nur mal so als Anfangslektüre.

    Liebe Grüße

    Antje

  8. #8

    Gast

    Standard

    Wow, vielen Dank Antje!

    Nee, ich wusste nur von den Garnelen in der Praxis.

    Bin ganz beeindruckt - was Du alles weißt! Da bleiben im Moment keine Fragen mehr offen...

    Aber mir fallen bestimmt noch welche ein

  9. #9

    Liriel
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Huhu,

    stets gerne.

    Ich geh mal morgen noch kramen ob ich noch Bücher drüber hab.

    ICh sollte euch noch vorm BVV warnen, trifft euch garantiert und ist nicht heilbar. (BVV=Beckenvermehrungsvirus)

    Grüßle

    Antje

  10. #10

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Liriel Beitrag anzeigen

    Bodengrund: bitte bitte kein gefärbter Kies...das Zeug gibt definitiv Schadstoffe ab. Ich bevorzuge Sand , Körnung bis 0,9mm, ist zwar eine gute Arbeit da zu pflanzen, aber mit ein paar Turmdeckelschnecken im Boden klappt das bestens.
    Hi,
    Mit dieser aussage von dir bin ich jetzt etwas überrascht, weil ich habe vom hersteller die Garantie damals bekommen hatte das sejn kies absolut nicht schadet, dementsprechend leider auch der Preis.

    Wenn Sie die Pflanzen paar wochen vor den Garnelen im Becken hält, ist der Dünger abgebaut.
    Turmdeckelschnecken vermehren sich in so einem Becken und brauchen Sand, weil Sie sich tagsüber eingraben. Wenn du mal zuviele haben solltest.
    Ich könnte dir immer wieder welche abnehmen, den ich brauche diese für meine Schildis.

    Jetzt fällt mir auch ein, dass ich noch ein 30 liter Garnelen Aquarium im Keller habe, ist Dicht und in der Abdeckung ist eine passende beleuchtung eingebaut. Das was du noch brauchst ist ein Innenfilter und halt den Inhalt. Vor betrieb nahme müsste du es einmal mit Zitronensäure reinigen.

    Nochmal zu dem Innenfilter, wenn du nicht willst das deine garnelen da rein geraten, mach vor den sauger einen blauen Schwam, mache ich immer wenn ich kleinere Fische habe.


    Gruß

    Paddy

  11. #11

    Wusel
    Ist Futterfest Benutzerbild von Wusel


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Wusel

    Standard

    Zitat Zitat von Liriel Beitrag anzeigen
    Huhu,

    stets gerne.

    Ich geh mal morgen noch kramen ob ich noch Bücher drüber hab.

    ICh sollte euch noch vorm BVV warnen, trifft euch garantiert und ist nicht heilbar. (BVV=Beckenvermehrungsvirus)

    Grüßle

    Antje

    Endlich habe ich einen Namen für das Phänomen. Mein Freund leidet auch ganz eindeutig an BVV. Mit einem hat es angefangen und inzwischen ist ein drittes in Planung Jetzt hat man hier im Wohnzimmer keinen Platz mehr wegen den Wellis und die Küche besteht aus Aquarien Bald schauts hier aus wie in einer Zoohandlung.

    VLG Kathi

  12. #12

    Liriel
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Huhu, Paddy,

    ich kenns halt nur aus diversen Foren, daß es Probleme geben könnte bzw. von einigen, daß es Probleme gegeben hat. Schön, wenn Du da ne Garantie vom Hersteller hast....der mit D am Anfang?

    Ich bin da ein wenig von der Naturfraktion...da gibts nur Sand oder Kies. Ansonsten guck ich pflanzentechnisch, was mir gefällt bzw. was im Becken realisierbar ist. Bzw. war...bin ja wegen Umzug und Wellis mal aus der Aquaristik draußen.

    Ich gönn mir dafür einmal im Vierteljahr meinen Besuch in der Wilhelma-Zooschule mit unserem Arbeitskreis Wasserpflanzen. Was ich da gelernt hab...Wahnsinn.

    Bzgl. BVV: hatte bei mir auch zugeschlagen: 2 63l, 1 200l, 2 30l und ne 12l Pfütze *hüstel*...jetzt sind die Orchideen.

    Grüßle

    Antje

  13. #13

    Gast

    Standard

    Ihr Lieben,

    es war ein anstrengender Tag (für den Kopf)...

    Antje hat sich netter Weise breit schlagen lassen und hat meinen Mann und mich heute ins Fachgeschäft begleitet Dort hat es fast 2 Stunden gedauert, bis wir mit ihrer Hilfe und ihren Ratschlägen alles passend ausgesucht und zusammengestellt hatten.

    Danach wurde noch kräftig 3 Stunden eingerichtet und gepflanzt (obwohl sogar noch ein bissl was fehlt - z.B. Steine oder Holz).

    Und das ist dabei herausgekommen:


    Nun müssen die zarten Pflänzchen natürlich noch anwachsen, die Einrichtung muss vervollständigt werden und das Wasser muss stabilisiert werden (oder besser: das Becken muss einlaufen, richtig??).

    In 6 bis 8 Wochen dürfen dann voraussichtlich die ersten Garnelen einziehen. Damit werden wir uns echt Zeit lassen um das Risiko für die Schwimmer möglichst gering zu halten.

    Geschaffte aber ein bißchen stolze Grüße,
    Anne

    @Paddy: vielen Dank für Link Nr. 2. Da kann man ja aus dem Staunen gar nicht mehr raus Tolle Seite!!

  14. #14

    GlueckAuf-Sternenlady
    Ist Futterfest Benutzerbild von GlueckAuf-Sternenlady


    Ein Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von GlueckAuf-Sternenlady

    Standard

    Das sieht ja schonmal cool aus Also schonmal Herzlichen Glückwunsch zum Aquarium

  15. #15

    Gast

    Standard

    Das sieht doch schon mal schön aus, gratuliere!

    Dann muessen nur noch die Garnelen irgendwann einziehen.

    Wo steht es denn - im Wohnzimmer (leider funktioniert mein Fragezeichen wieder nicht)

    Muss leider das neue Notebook zur Reparatur einschicken lassen, da kann man doch echt sauer werden....

    LG Elektra

  16. #16

    Gast

    Standard

    Ja, sieht schon mal nicht schlecht aus.
    Chris ist auch ganz stolz

    Es steht im Wohnzimmer neben dem Esstisch. Da hocken wir jetzt immer und bestaunen die Pflanzen...
    Wie soll das nur werden, wenn erst mal die Garnelen da sind ...

  17. #17

    Liriel
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Huhu,

    jetzt hab ich au mal wieder Zeit.

    Hm, ich sag Dir wie das läuft, wenn die Garnis rumwuseln: "guck mal, guck mal" . Schlimm wirds erst, wenn dann mal Minis schlüpfen, da bist dann den ganzen Tag nur am Gucken.

    Und falls ichs noch nicht erwähnt haben sollte: BVV.....was wetten wir, daß ich Dir irgendwann auch eines einrichte?

    Liebe Grüße


    Antje

    PS: net bös sein, Email mit Links kommt noch.

  18. #18

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Anne,

    ist euer Becken denn gut eingelaufen und wie sieht es aktuell aus ?
    Hatte vor einigen Jahren mal überlegt, da war diese Nano Geschichte noch relativ frisch,
    ein solches Becken anzulegen.

    Ich hab mich dann dagegen entschieden, weil ich einfach in der neuen Wohnung keinen guten Platz dafür gefunden
    habe. Aber spannend finde ich die Garnelen und anderen Tierchen dennoch.

    Vielleicht magst ja mal ein aktuelles Foto einstellen.
    Würd mich echt interessieren.

    Liebe Grüße an dich und deine Federchen, Ive

  19. #19

    Gast

    Standard

    Hallo Ive,

    danke der Nachfrage! Das Becken ist wunderbar eingefahren und wurde vor 4 (?) Wochen mit 11 Red Fire Garnelen besiedelt. Außerdem haben wir noch ein paar Schneckis, die haben sich mit eingeschlichen, dürfen aber da bleiben

    Den Nelis geht es eigentlich gut, sind munter, flink und graben fleißig den Kies ab. Wir haben uns eine Lupe zugelegt und beobachten sie wie kleine Stalker . Es ist einfach zu interessant.

    Vor drei Wochen ist uns leider der Filter irgendwie beim zusammenstecken verrutscht und war hinten offen. Da sind dann drei Nelis rein und die haben es nicht wieder lebend raus geschafft. Das war ganz schön traurig, unsere größte Nele, Uschi, war auch dabei... Wir haben auf jeden Fall draus gelernt und sowas wird uns sicher nie wieder passieren! Da wird jetzt alles doppelt und dreifach gecheckt.

    Morgen kommt außerdem noch ein Strumpf über den Filter, um ganz auf Nummer sicher zu gehen. Denn seit 10 Tagen werden auch die verbleibenden Nelis immer weniger. Sie scheinen spurlos zu verschwinden und wir können uns nicht erklären woran das liegt. Sämtliche Wasserwerte sind ok, wir füttern nicht anders, es es nichts neues an Pflanzen oder Einrichtung dazu gekommen. Versteckt haben sie sich auch nicht, haben alles abgesucht. Heute sind nur noch 4 Nelis zu sehen ...

    Chris hat sich schon in einem Garnelenforum angemeldet und morgen fragen wir da mal nach Rat. Hoffentlich kommen wir dem Rätsel auf die Spur...

    Anbei nochmal ein Foto vom aktuellen Becken (wer genau schaut, erkennt 2 Nelis beim Sprint):


    ...und einmal ein paar Nelis beim Spaghetti-Seil-Tanz:


    Hach ja, Aquaristik macht schon Spaß - aber es ist irgendwie auch eine Wissenschaft.

  20. #20

    Gast

    Standard

    Wie Nelis verschwunden? Die haben sich bestimmt nur gut versteckt!

    Die können doch nicht einfach so weg sein......

    Das Becken sieht richtig schön aus.

    LG Elektra

  21. #21

    Liriel
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Standard

    Huhu,

    sieht super aus...vor allem dieses Grünzeug im Vordergrund ist echt gut angewachsen.....habt ihrs reingetackert?

    Sind die Nelen vom Lothar? Ihr habt ja, wenn ich mir Madame in der Mitte auf der Spaghetti anschau, bald Nachwuchs.

    Liebe Grüße

    Antje

  22. #22

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Elektra Beitrag anzeigen
    Wie Nelis verschwunden?
    Die können doch nicht einfach so weg sein......
    Tja, wenn wir das wüssten! Abends zählen wir z.B. 6 und am nächsten Abend sind es nur noch 5. Keine toten Nelis, keine "Körper-Reste", nix... Einfach weg

  23. #23

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Mucki Beitrag anzeigen
    Tja, wenn wir das wüssten! Abends zählen wir z.B. 6 und am nächsten Abend sind es nur noch 5. Keine toten Nelis, keine "Körper-Reste", nix... Einfach weg

    Oje Anne, ich stelle mir das gerade bei den Wellis vor. Da würden wir doch wahnsinnig werden......

    Aber auch bei den kleinen Nelis ist das natürlich sehr mysteriös. Sag bitte mal Bescheid, was das entsprechende Forum bzw. die User dazu sagen.

    Schönen Abend
    Elektra

  24. #24

    Ive84
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Ive84


    Zwei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Anne,

    hey, das war mal eine schnelle Antwort.
    Das Becken ist super schön geworden !
    Ich hatte damals überlgt mit Black oder Red Bees einzusetzen.
    Also sofern ich mir ein Becken zugelegt hätte.
    Sie sind einfach mega spannend anzusehen. Da geb ich dir recht !!!

    In meinem damaligen Kleinfischbecken, hatte ich auch etwas größere Garnelen.
    Sie waren auch eines Tages weg.
    Ich hatte sie nie wieder gefunden.
    Sehr seltsam.

    Ich bin gespannt, was die User des Nelenforums sagen.

    Liebe Grüße und wirklich Kompliment für das tolle Becken !!!
    Ive

  25. #25

    Wusel
    Ist Futterfest Benutzerbild von Wusel


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Wusel

    Standard

    Hallo Anne!

    Ein hübsches Aquarium habt ihr da! Wir haben hier auch Garnelen: Amanos, Red Fire, Black Bees und Chrystal Red in dre verschiedenen Becken. Die verstecken sich zum Häuten und sind dann auch kaum wieder auf zu finden. Nach einer Zeit kommen sie dann wieder zum Vorschein. Ich hoffe eure hat sich auch nur gut versteckt und ist bald wieder zu sehen!

    VLG Kathi

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal ne frage an alle die sich auskennen: 2 Hähne?
    Von Fun im Forum Geschlechtsbestimmung und Farbschläge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 12:41
  2. Erfahrung mit Garnelen?
    Von Mine im Forum Ernährung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 19:36
  3. Frage an alle: Tequilla besteigt Elvis`?
    Von Gast im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 13:32
  4. Frage an alle: Körner einpflanzen
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:09

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •