Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: „Umerziehung“ Wellis, Freiflug selbst wählen.

  1. #1

    SchNuff0502
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Frage „Umerziehung“ Wellis, Freiflug selbst wählen.

    Hallo,

    Wir halten unsere 2 Wellensittiche in einem Montana Käfig, der nach oben aufgeht, und vorne nur eine Anflugklappe hat für die Wellis.

    Wir haben sie jetzt im Sommer, während Corona mit HomeOffice und HomeSchooling immer wenn es hell genug war, über die Klappe oben herausgelassen. Abends gehen sie selbstständig durch die Anflugklappe rein. Da wir jetzt beide an zwei Tagen der Woche aus dem Haus müssen, bevor es hell genug für die Wellis ist, wollen wir sie „umerziehen“, sodass sie selbstständig nach ihrem Frühstück durch die Anflugklappe raus gehen.
    Unser Weibchen kennt den Weg nach draußen, sie mogelt sich manchmal abends nach ihrem Abendbrot wieder raus, wenn das Männchen noch auf dem Baum sitzt.

    Unser Männchen ist zwar sehr frech, traut sich aber meist nicht den ersten Schritt zu machen, und fliegt dem Weibchen hinterher. Bei ihr haben wir jedoch die Befürchtung, dass sie nicht richtig sehen kann, da sie sich in manchen Situationen so verhält.

    Leider sind sie (noch) nicht zahm, sodass sie eher erschrecken wenn ich ihnen den Weg heraus zeigen möchte, und sie sind nicht wirklich so Essens-motiviert, wie man das manchmal schon hört.

    Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich ihnen beibringen kann, dass sie auch vorne raus sollen, und nicht nur rein? Sie scheinen es nicht zu sehen, und im Dunkeln mag ich sie nicht raus lassen. (Da wir den ganzen Tag unterwegs sind, mag ich auch nicht das Licht den ganzen Tag brennen lassen)

    Danke schon mal!

  2. #2

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Hallo SchNuff,
    erstmal herzlich willkommen hier im Forum und schön das du dich hier informieren möchtest.
    Zu deiner Frage fällt mir nur ein, dass du ein Hirsestückchen und, oder Salat, oder ihr LieblingsSpielzeug, Schreddermaterial o.ä. an die große Anflugklappe mit einer Wäscheklammer befestigen kannst um sie dahin zu locken.
    Wenn ihr sie tagsüber alleine lasst, dann müssen sie gut flugfest und gut in dem Zimmer orientiert sein. Das Zimmer muss absolut Wellisicher gemacht sein.
    Als Beleuchtung könntest du eine kleine NachttischLampe, oder auch ein Steckdosen-, Kinder Licht besorgen.
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten und auch die Helligkeit ist unterschiedlich. Einfach verschiedenes ausprobieren und dich informieren.
    Viele Grüße marie69 :-)
    Vielleicht gibt es noch mehr Anregungen?

  3. #3

    marie69
    Wohnt bei Welli.net


    Vier Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von marie69

    Standard

    Eine Zeitschaltuhr ist auch eine gute Investition, fällt mir ein.

  4. #4

    SchNuff0502
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Marie,
    Danke für deine Nachricht!

    Wir haben für die Nacht immer eine kleine batteriebetriebene Lichterkette für nachts, aber sonst im Zimmer eher kein Licht, das hell genug wäre um, damit sie nicht im Dunkeln fliegen, Wellisicher ist, und an der Steckdose ist. (Wir haben Deckenlicht, und eine Stehlampe, die von oben offen ist - die machen wir aber nur an wenn sie im Käfig sind)

    Wir hatten durch Corona wie schon gesagt den Luxus von HomeOffice, daher konnten wir sie ganz gut aufpassen und an das Zimmer gewöhnen.

    Mir geht es wirklich um diesen einen Monster-Tag, den wir haben, wo wir beide ca 10-12 Stunden nicht zuhause sind. Das heißt, Käfig oben aufmachen ist dafür auch keine Option, weil wir ihn sonst abends nicht mehr schließen können. Da sind sie nämlich ganz ausgefuchst und übernachten dann lieber außerhalb des Käfigs…

    Bislang reagieren sie überhaupt nicht auf Frisches, weder Salat, noch Obst oder Gemüse. Das nagen sie auch nicht an, und wenn sie die Chance haben, meiden sie es ganz. Auch eine Hirse an der Klappe hat nichts gebracht…

    Ich werde vermutlich noch einen Ast anbringen, der dann neben der Anflugklappe nach außen geht, vielleicht lockt sie das ja raus.

    Wenn euch noch weitere Ideen einfallen, wäre ich sehr dankbar.

  5. #5

    SaSu9380
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von SaSu9380


    Vier Aktivitätssterne

    9 Wellensittiche


    Album von SaSu9380

    Standard

    Hallo SchNuff,

    mein Vorschlag wäre: einfach mal machen lassen.
    Nutze einen Tag, in dem Ihr noch Homeoffice habt und öffne nur die Anflugklappe und nicht die obere.
    Da die Dame sich ja auch schon raus gemogelt hat, weiß sie ja wie es geht.
    Wellis sind intelligente kleine Kerlchen. Wenn sie raus wollen, finden sie auch raus.

  6. #6

    Lionheart
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lionheart


    Ein Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Standard

    Hallo SchNuff,

    ich sehe es genauo wie SaSu. Wellis sind zwar schreckhaft, aber auch seeehr neugierig und lernfähig.

    Ich würde es so angehen: Nur noch vorne öffnen.
    Am besten fangt ihr halt am Wochenende damit an, dann habt ihr mehr Kontrolle über das Geschehen.
    Unsere haben sich alle diese Dinge im Schwarm selbst beigebracht. Wir wurden sogar schon belehrt darüber, dass die Voliere doch abends bitte geschlossen zu sein hat. Obwohl wir sie eigentlich immer offen lassen wollten...

    Lichttechnisch halten wir es so, dass wir tatsächlich einen Deckenfluter anlassen, wenn wir im Dunkeln aus dem Haus gehen.
    Gehen wir im Hellen aus dem Haus und können nicht genau absehen, ob wir im Dunkeln wieder da sind, steuern wir das Licht tatsächlich per Zeitschaltuhr.
    Aber auch, wenn wir mal ungeplant erst im Dunkeln nach Hause kommen, haben wir bisher immer alle Wellis brav in der Voliere sitzend vorgefunden...

    Ich kenne nicht alle Details der einzelnen Mont*na-Modelle, aber hat euer Modell eine richtige Anflugklappe, die ein Fläche bietet, oder schwingt die Tür zur Seite auf?
    Bei unseren Wellis haben wir festgestellt, dass jeder so seine Methode hat, in die Voliere zu kommen. Einige landen auf der waagerechten Fläche der Türen, andere fliegen direkt in die Voliere, manche fliegen auf das zwischen Volieren-Seitentür und Spielplatz gespannte Seil und gehen zu Fuß in die Voliere.

    Schaut einfach mal ein wenig Welli-TV und experimentiert dann mit verschiedenen Anflugmöglichkeiten wie Ästen o.Ä.

    LG
    Lionheart

  7. #7

    Flori
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Flori


    Drei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Album von Flori

    Standard

    Zitat Zitat von SchNuff0502 Beitrag anzeigen
    Käfig oben aufmachen ist dafür auch keine Option, weil wir ihn sonst abends nicht mehr schließen können. Da sind sie nämlich ganz ausgefuchst und übernachten dann lieber außerhalb des Käfigs…
    Zitat Zitat von Lionheart Beitrag anzeigen
    Wir wurden sogar schon belehrt darüber, dass die Voliere doch abends bitte geschlossen zu sein hat. Obwohl wir sie eigentlich immer offen lassen wollten...
    Ich dachte auch (wie so viele Wellibesitzer/innen), Wellis sollten sicherheitshalber nachts in den Käfig. Die Käfigtür lasse ich immer auf. Nach zig Versuchen, sie nachts in den Käfig zu tragen, gab ich es schnell auf. Stets hüpfte der Erste aus dem Käfig, wenn ich den Letzen/Vorletzen hineintrug.
    Meine Wellis machten das Spielchen vermutlich nur mir zuliebe mit, zeigten aber trotzdem ganz klar: "Wir wollen oben auf dem Käfig schlafen!"
    Ich ließ es zu.
    Sie schlafen, wo sie wollen. Es ist ihre Intuition und ihr gutes Recht.

    Noch nie ist etwas passiert.

    Wellis gewöhnen sich gut an die Umgebung. Auch wenn sie Nachtblind sind, kennen sie die räumliche Struktur.

    Gefahrenquellen müssen ja sowieso weg. Unabhängig davon, ob man jetzt 10 Stunden außer Haus ist oder nur 3 Stunden im Nachbarzimmer Fernsehen schaut.

    Du kannst Deinen Wellis vertrauen. Die wissen sehr schnell, wo was wie angeordnet ist und gehen auch während Deiner Abwesenheit gut damit um. Problerme gibt es höchstens, wenn man Möbel etc. umstellt. Aber auch daran gewöhnen sie sich schnell.

  8. #8

    Lionheart
    Ist Futterfest Benutzerbild von Lionheart


    Ein Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Zusammen,

    nur um Missverständnissen vorzubeugen, zitiere ich mich hier mal selbst:


    Zitat Zitat von Lionheart Beitrag anzeigen
    Unsere haben sich alle diese Dinge im Schwarm selbst beigebracht. Wir wurden sogar schon belehrt darüber, dass die Voliere doch abends bitte geschlossen zu sein hat. Obwohl wir sie eigentlich immer offen lassen wollten...
    Dies bezieht sich auf unsere Wellis, nicht auf Federlose.

    Unser Hahn Ruby (Spitzname "Ruby Kontroletti") kontrollierte jeden Abend, ob alle Welis in der Voliere sind. War das nicht der Fall, wurden die 'Nachzügler' bedrängt und mit Schimpfen aufgefordert, endlich zum Schlafen die Voliere aufzusuchen. Anschließend flog er laut schimpfend solange "Mecker-Runden" um unsere Köpfe, bis die Voliere geschlossen war...

    LG
    Lionheart

Ähnliche Themen

  1. Welche Volierenverkleidung wählen
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 16:03
  2. Selbst angepflanztes für die wellis
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 14:21
  3. Umfrage: Was würdet Ihr wählen: Hahn oder Henne?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 14:09
  4. Cleo entscheidet sich selbst für den ersten Freiflug !
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •