Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Meine Bella hat Grabmilben

  1. #1

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard Meine Bella hat Grabmilben

    Bella, seit September bei mir, hat Grabmilben.
    Die TÄ hat es sich eingehend mit der Lupe angesehen und meinen Verdacht bestätigt.
    Es stimmt also, daß es Monate dauern kann, bis sichtbar wird, was der Vogel als Küken von seinen Eltern übertragen bekommen hat.
    Was nicht stimmt, ist die Sache mit dem Paraffinöl.
    Völlig unwirksam sagt meine Ärztin, nur die Spot-Methode hilft, ist aber nicht ohne Risiko.
    Für Vögel sind diese Mittel nämlich eigentlich nicht zugelassen, sondern für Hunde und Katzen gedacht und davon ist dann auch nur eines für Wellis geeignet.
    Entsprechend vorsichtig muß es deshalb dosiert werden.
    Wir sind uns einig,daß ich die anderen besser nicht auf Verdacht einfach mitbehandeln lasse, sondern nur sehr eingehend beobachten werde.
    In 14 Tagen darf sich Bella auf die nächste Behandlung freuen und ich mich auch, denn sie hat sich aus Rache zweimal sehr kräftig in mir verbissen. Aua !

  2. #2

    Seelenvogel
    Ist Futterfest Benutzerbild von Seelenvogel


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Seelenvogel

    Standard

    Ohje, da haben wir ja Beide Pech gehabt
    Arme Bella. Diese Milben sind echt blöd. Flocke ist ja schon 3 Jahre alt und auch erst seit 3 Monaten bei uns. Vielleicht hat der Umzug so einen Stress ausgelöst dass nun bei ihm der Ausbruch kam
    Bei Bella ist es ja anscheinend auch aus dem Nichts aufgetaucht.
    Ich wünsche ihr gute Besserung und dass sie dir nicht allzu böse ist
    Immerhin weißt du nun dass sich deine Bella zu wehren weiß und einen starken Charakter hat.

    Ihr schafft das!

  3. #3

    komma29
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von komma29


    Zwei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von komma29

    Standard

    oh, diese lästigen Viecher sind auch bei uns eingezogen ... Snoopy oder Kiki haben sie mitgebracht und durch den Umzug in ihre neue Heimat bzw. in den neuen Käfig sind sie dann ausgebrochen ... sie wurden gespottet und haben es gut vertragen ... zweimal bislang ... einmal für die aktuellen Milben und einmal wegen evtl. Eier ... aber sie sind fröhlich und guter Dinge, es hat auch recht schnell geholfen ...

    Ich drück Euch die Daumen!

  4. #4

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Zitat Zitat von Seelenvogel Beitrag anzeigen
    Bei Bella ist es ja anscheinend auch aus dem Nichts aufgetaucht.
    Danke für deine guten Wünsche, gehen natürlich zurück.
    Diese Biester sollen sich angeblich sogar Jahre tarnen können.
    Bei uns geht gerade mal wieder die Mauser los, vielleicht war das die Möglichkeit, sich verstärkt zu vermehren.
    Krank wirkt Bella eigentlich nicht.
    Sie hat keinen Juckreiz, wiegt ordentliche 46 gr., Gefieder, Verdauung, alles bestens.
    Deshalb hoffe ich auch, daß sie die Behandlung gut verträgt.
    Das Mittel sollte übrigens wirklich nur dort aufgebracht werden, wo der Vogel nicht drankommt.
    Was Milben vergiftet kann auch nicht eben gesund für den Vogel sein.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Das Mittel sollte übrigens wirklich nur dort aufgebracht werden, wo der Vogel nicht drankommt.
    Was Milben vergiftet kann auch nicht eben gesund für den Vogel sein.
    genau das denke ich mir auch immer, aber was ist dann mit dem Partner der krault? Muss man sie dann für eine längere Zeit seprarieren? Denn meine kraulen sich ja ständig am hinterkopf und so...

    lg
    janie

  6. #6

    Fantasygirl
    Ist Futterfest Benutzerbild von Fantasygirl


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meines Wissens nach zieht das Zeug recht schnell ein und ist damit auch für einen Kraulpartner nicht mehr gefährlich.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Hab mich gerade "verklickt"
    Bin froh drüber "ausversehen" hier gelandet zu sein, denn ich war mit meinem neuen Welli, Abgabetier, bei einem TA da die Vorbesitzerin irgendetwas von "hatte mal Milben.... schon längst weg etc" gefaselt hat.
    Ich hatte nur noch Milben im Kopf und da es zeitlich schon zu spät für den langen Weg zum vkTA war und meine TÄ eig sehr nett ist und auch zugibt wenn sie sich nicht sicher ist... naja, jedenfalls habe ich von ihr, Öl bekommen und Quarantäne aufgebrummt gekriegt (nicht ich aber der Welli)... nun ist beides unnötig?
    Ppffffffffffttttt, ich weiss was ich morgen zu tun hab, ihr auch?

  8. #8

    Maggie
    Ist Futterfest Benutzerbild von Maggie


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo, ich heiße Bella und wollte euch mal in Bildern erzählen, wie das bei mir mit den ekligen Grabmilben gelaufen ist.
    1. Foto : das bin ich als Küken im August 2010 mit ganz sauberem Schnäbelchen.
    2. Foto : während der Mauser Ende Januar diesen Jahres sind die Viecher plötzlich da.
    3. Foto : die Spot-Behandlung (war echt nicht mein Ding !) ist endlich vorbei, hurra !
    4. Foto : heute geht es mir super und ich komme langsam in Brutstimmung.
    Also immer schön zum Doc gehen und die Federlosen nicht mit Hausmittelchen hantieren lassen, gell ?

  9. #9

    Knopfäuglein
    Ist Futterfest Benutzerbild von Knopfäuglein


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Du hast völlig recht, Bella. Ich bin auch froh, dass meine Federlose mit mir zum Doc ist, es hat echt total gejuckt am Schnabel und an der Kralle.
    Ich muss auch am Die in einer Woche nochmal hin. Das Fangen und in die Transportbox und mit'm Auto zu dem Doc fahren, dort wieder gegrabscht werden...na ja, is auch nicht so mein Ding. Aber schon nach der ersten Behandlung habe ich gemerkt, es ist viel besser geworden.
    Unser Vogeldoc hat auch gemeint, lieber nicht allein rumdoktern, ich habe so versteckt unter den Flügel ein Medikament gekriegt.
    Er hat meine Milben unterm Mikroskop auch meiner Federlosen gezeigt, die beide waren von den Viechern total fasziniert, mmh.
    Aber sie will doch lieber Wellis als Milben zuhause halten.
    Gott sei Dank, da bin ich aber froh!
    Dein Sternchen.

Ähnliche Themen

  1. Meine Bella mit Neuzugang Eddy
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 11:02
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:11
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 17:55
  4. Meine Neuen: Bella und Bonito
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 19:12
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 20:37

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •