Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Fragen zur Käfigreinigung und Krallen schneiden

  1. #1

    Gast

    Frage Fragen zur Käfigreinigung und Krallen schneiden

    Guten Abend. Ich habe so meine kleinen "Probleme" mit der Käfigreinigung, da unsere beiden Geier den Käfig nicht verlassen!! Wir haben uns "endlich" dazu durchgerungen, die beiden Geier Freiflug zu ermöglichen und haben mit gaaaanz viel Liebe, das Zimmer mit unseren Mitteln flugsicher zu gestalten. Aber diese beiden gefällt es im Käfig sehr gut.... nur den Käfig möchte ich ganz gerne mal unter der Dusche etwas abspülen. Nur wie soll ich das anstellen, wenn diese beiden nicht im geringsten daran denken, den Käfig zu verlassen???

    Dann habe ich ein anderes kleines Problem. Bei dem "älteren" von beiden dem Berti, ist demnächst Krallen schneiden auf dem Zettel. Nur der liebe Kerl läßt sich ungern anfassen. Wir lassen ihn auch in Ruhe, aber die Krallen sind bald fällig. Ich versuche ihn mit Kolbenhirse an meine Hand zu gewöhnen, aber der Kerl ist schlaucher als ich dachte....
    Bei Rudi habe ich es auch schon versucht, der kommt auf den Finger, aber nach gut 5-10 sek. fängt der fiese Kerl an zu zwicken und daß tut ganz schön weh...

    Da wir ja auch nen größeren Käfig habe, beginnen die beiden, wie die Blöden im Käfig hin und her zu flattern. Werden also ganz nervös, ich lasse sie dann in Ruhe. Da ich ja selber schon etwas nervös bin....

    Wer hat Tipps für mich??

  2. #2

    Alula
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Alula


    Drei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Album von Alula

    Standard

    Hallo Pam,

    Wegen den Krallen schneiden:

    Du kannst zur vorbeugung Äste in den Käfig befestigen!
    Dadurch tuen sich die Krallen meist von selbst abnutzen! Und die Äste tuen die Füße schonen und dadurch entstehen keine Druckstellen!

    Schau hir:

    http://www.birds-online.de/unterbringung/holz.htm


    Fange sie lieber nicht so oft mit der Hand ein, wenn es nicht unbedingt sein muss!
    Dadurch können sie kein Vertrauen zu dir finden!
    Fang lieber langsam an und schritt für schritt! Vielleicht hilft es ja dich erstmal zu ihnen zu setzten und sie ein bisschen zu beobachten und dan ihnen ein wenig Futter zu reichen! Lass deinen Wellis und dir Zeit damit du auch dan nicht mehr nervös bist! Den wenn du es bist, merken deine Vögel es auch!

    Haben deine Wellis eine Möglichkeit zu nagen?
    Dass ist wichtig, damit der Schnabel sich abnutzen kann und er nicht zu lang wird!

    Liebe grüße Alula

  3. #3

    martinlo64
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von martinlo64


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von martinlo64

    Standard

    Da die Krallen gut durchblutet sind sollte eine Beschneidung nur nach Ärztlicher Unterweisung geschehen.
    Außerdem benötigst du dafür eine spezielle Zange.
    Versuche Beschneidungen mit einer Nagelschere durchzuführen könnte fatale Folgen haben.
    Selbst erfahrenen Ärzten kann es passieren das eine Blutung entsteht und haben deswegen entsprechende Blutstillende Mittel zur Hand.
    Von daher würde ich es mir nicht zutrauen meinen Süßen die Krallen zu beschneiden sondern wenn es wirklich erforderlich ist von einer Fachkraft ausführen zu lassen.

    L.G. Martin und die zwei Federbällchen....

    (°>...<°)
    \_(,,)__(,,)_/
    |/......\|
    /..........\


  4. #4

    Gast

    Standard Danke...

    für die netten Tipps....

    Unsere beiden Geier haben nur Stangen aus Naturhölzer (die man bei vielen Tiershops kaufen kann) und nicht diese "Standard" Stangen. Aus der Hand futtern beide schon, ich werde mich dann in mehr Geduld üben...

    Der Vogelzüchter hat sich angeboten, die Krallen zu schneiden. Er will aber, daß ich dann mit den beiden zu ihm komme. Außerdem hat er bei Berti bzw. bei mir einen nicht so "guten" Eindruck hinterlassen. Als ich Berti von ihm gekauft habe, hat er ihm den Schnabel geschnitten, da er seiner Meinung zu lang war. Es hat etwas geblutet.... naja...

    Was kann ich den beiden denn zum nagen geben? An diese Steine, die man so kaufen kann.. naja.. die werden nu mal garnicht beachtet...

    Kann mir einer sagen, in welchem Jahr der "blaue" Ring war? Berti trägt einen blauen Ring um den Fuß und ich würde halt gern wissen, wie alt er denn ist.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Hallo,

    einen blauen Ring hat meine Pauline auch- das war 2008!

    Zum nagen kannst Äste mit schöner Rinde nehmen (aber bitte sehr gründlich reinigen) und auch Kork ist sehr empfehlenswert. Es gibt große Korkstücke zu kaufen, die man sich dann zurecht basteln kann, wie man will. Ich hab ein großes Korkstück draußen hängen und ein kleineres im Käfig, welches sich jetzt schon halbiert hat.

    lg Jule

  6. #6

    Wellimum
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellimum


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Pam,
    das mit deinem Züchter hört sich wirklich alles andere als gut an! Wenn der Schnabel nämlich wirklich zu lang war, kann evtl eine ernsthaft Krankheit dahinterstecken. http://www.birds-online.de/gesundhei.../schneiden.htm
    Dein armer kleiner Schatz hat ja sogar geblutet!
    Wenn du magst kannst du auch mal Bilder reinstellen, auch von den Krallen, damit die Profis hier dann mal beurteilen, ob ein Krallenschneiden überhaupt notwendig ist. Denn wie bereits die anderen geschreiben haben, nutzen sie sich normalerweise von selber ab. Ihr müsst auch nicht die Äste im Zoofachhandel kaufen, normalerweise genügt es völlig Äste im Wald/ Garten zu sammeln. Hier der passende Link mit den geeigneten Baumsorten: http://www.birds-online.de/unterbringung/holz.htm! Bitte berichte weiter, hier kann man dir sicher fast immer helfen

  7. #7

    Gast

    Standard @ Wellimum

    danke für deine Tipps... ich werde morgen mal ein paar Bilder machen von den Krallen.

    Tja.... Du hättest mein Gesicht mal sehen müssen beim Züchter, als er Berti ein wenig am Schnabel geschnippelt hat. Und als ich das Blut sah... meinte der nur, das geht in ein paar Tagen weg. Das ist mittlerweile gute 7 Wochen her und der Berti fühlt sich -meiner Meinung nach- sehr wohl, gerade mit dem Rudi zusammen. Man denkt, ach geh ich zum Züchter, da macht man nichts falsches... er war total am mosern, daß der Rudi aus der Zoohandlung war. Er wollte nämlich wissen, welcher Ring er umhätte. (Rudi hat nen silbernen Ring um)

    Aber nu ist alles super, die beiden halten uns ganz schön auf Trab...

  8. #8

    Gast

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von Pam8177 Beitrag anzeigen
    danke für deine Tipps... ich werde morgen mal ein paar Bilder machen von den Krallen.

    Tja.... Du hättest mein Gesicht mal sehen müssen beim Züchter, als er Berti ein wenig am Schnabel geschnippelt hat. Und als ich das Blut sah... meinte der nur, das geht in ein paar Tagen weg. Das ist mittlerweile gute 7 Wochen her und der Berti fühlt sich -meiner Meinung nach- sehr wohl, gerade mit dem Rudi zusammen. Man denkt, ach geh ich zum Züchter, da macht man nichts falsches... er war total am mosern, daß der Rudi aus der Zoohandlung war. Er wollte nämlich wissen, welcher Ring er umhätte. (Rudi hat nen silbernen Ring um)

    Aber nu ist alles super, die beiden halten uns ganz schön auf Trab...
    hallo,

    also das mit dem Züchter finde ich auch sehr sehr bedenklich. Ich würde nicht mehr zu dem gehen wg dem Schnabel schneiden, ich ginge zu einem vogelkundigen Tierarzt damit. Da bist du auf der sicheren Seite dass nix mehr blutet und dein Plüschie das gut übersteht. Da ja Wellis nicht viel Blut besitzen können ein paar Tropfen schon Lebensgefahr oder Tod bedeuten!!! Daher bitte zum vk Tierarzt. Irgendwer hat hier auch eine Liste mit allen Tierärzten - Frag mal.

  9. #9

    Gast

    Standard Bilder...

    ich habe eben fix die Kamera gezückt und hoffe ihr könnt die Krallen erkennen... Rudi is der blaue und Berti (ältere v. Züchter) is der grüne...
    das letzte Bild ist auf der 2. Seite...

  10. #10

    Gast

    Standard das letzte Foto...

    und hier die gnädigen Herren vor dem "Schlafen gehen"....

  11. #11

    Gast

    Standard Fotos der Krallen...

    hoffe ihr könnt auf den Bildern die Krallen der beiden relativ gut erkennen...

  12. #12

    Wellimum
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellimum


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    also meiner Meinung nach, sind die Krallen nicht so übermäßig lang, als dass man die jetzt schneiden müsste!
    Wenn du wirklich Gewissheit haben möchtest, such einen VOGELKUNDIGEN(ganz gnaz wichtig) Tierarzt auf!

  13. #13

    Gast

    Standard

    @ Danke an Wellimum...

    habe unseren Nachbarn mal gefragt, der züchtet Kanarienvögel und der meinte, die sind noch okay... dank der Hölzer im Käfig können sie sehr gut abnutzen....

  14. #14

    cerise
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von cerise


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ähm... ich glaube nicht, dass der Schnabel beim Kürzen bluten darf!

    Und ich finde auch, die Krallen gehn noch.
    Ansonsten würde ich an deiner Stelle einfach zu einem normalem TA gehen,
    der kann meistens auch Krallen schneiden. Gehört wohl zum Standart

  15. #15

    twixx 87
    Ist Futterfest Benutzerbild von twixx 87


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ja ich denke auch: zum Krallenschneiden kann man auch zu einem normalen TA gehen.
    Und wenn der Schnabel beim kürzen blutet hat man ihn zu kurz geschnitten.

Ähnliche Themen

  1. Gibt es ein stärkeres Putzmittel, das den Wellis nicht schadet?
    Von Gast im Forum Vogelkäfige und Volieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 20:58
  2. Ab wann Krallen schneiden?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 21:09
  3. Krallen selber schneiden
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 13:34
  4. Krallen Schneiden - bitte um TA Empfehlung
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 10:02
  5. Fragen zum Krallen Schneiden und Milch
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 21:05

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •