Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 37

Thema: wie lange dauert es bis ein Paar zutraulich wird..?

  1. #1

    Gast

    Standard wie lange dauert es bis ein Paar zutraulich wird..?

    hallo ich habe seit 11 tagen Pitri und seit 2 tagen amy die beiden verstehen sich prächtig
    auf jeden fall wollte ich fragen wie lange es in etwa dauert bis meine wellis zutraulich werden? also bis jetzt sind sie noch sehr ängstlch vor meiner hand und flattern manchmal rum wenn ich wasser /futter we chsle aber ich übe jeden tag...und meine 2. frage ist ob ich meine wellis von donnerstag abend bis sonntag nachmittag alleine lassen kann?

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    auf jeden fall wollte ich fragen wie lange es in etwa dauert bis meine wellis zutraulich werden?
    Das kann dir niemand sagen Kommt auch drauf an, wie du das definierst und wie du auch mit beiden umgehst. Manche sind schneller, manche langsamer, manche wollen es nie. Also viel Geduld haben


    .und meine 2. frage ist ob ich meine wellis von donnerstag abend bis sonntag nachmittag alleine lassen kann?
    Ganz alleine? Oder hast du jemanden zum Füttern und Wasserwechseln (bei den Temperaturen ist der tägliche Wechsel total wichtig)

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Lissie
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Lissie


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Sir Toby


    Standard

    Hallo,

    Wie lange es dauert (und ob es überhaupt dazu kommt) bis Wellensittiche zutraulich werden, hängt vom einzelnen Tier ab. Hilfreich ist es, mit viel Geduld und ohne die Tiere zu bedrängen beim Freiflug das Lieblingsfutter (meist Hirse) anzubieten als Lockmittel und (auch wenn es anfangs schwer fällt) auf Annäherungsversuche im Käfig gänzlich zu verzichten.

    Ich lasse meine Wellensittiche maximal zwei Nächte alleine in der Wohnung (dann kommt aber jemand und versorgt sie täglich mit Futter / Wasser und schaut ob noch alles in Ordnung ist.)

    LG Lissie
    PS den Titel habe ich ergänzt, damit man Dein Hauptanliegen gleich erkennen kann.

    Edit: Nune war schneller

  4. #4

    Gast

    Standard

    Hallo,

    wie lange es dauert, bis deine Wellis zutraulich werden, kann niemand sagen. Wellensittiche sind Lebewesen und haben jeweils einen ganz eigenen Charakter, so ist es unmöglich vorauszusagen, wie lange es dauert und ob sie überhaupt zutraulich werden. Du hast deinen ersten Welli erst seit elf Tagen und den den zweiten seit zwei Tagen, so gab es ein paar aufregende Momente für die Wellis in den letzten Tagen (Umzug, neuer Partner), da müssen sie sich erstmal aneinander gewöhnen, bevor sie sich mit der beschäftigen. Es ist völlig normal, dass die Wellis dir da jetzt noch sehr ängstlich gegenübertreten. Vertrauen kannst du schaffen, wenn du die Wellis außerhalb des Käfigs (!, in dem haben unsere Hände nur zu Reinigungs- und Fütterungszwecken etwas zu suchen) an dich gewöhnst. Rede ruhig mit ihnen und halte ihnen eine Kolbenhirse hin, mit der Zeit klappt das bestimmt. Und wenn nicht, dann ist das ja auch kein wirkliches Problem, schließlich hält man Wellensittiche und andere Vögel zur Beobachtung und nicht zum Kuscheln oder Streicheln. Lies dir diese Seite auch noch einmal durch: http://www.welli.net/zaehmen.html

    Nein, du kannst deine Wellis auf gar keinen Fall von Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag alleine lassen! Stell dir vor, es passiert den Wellis im Käfig etwas und niemand kann ihnen helfen oder einer wird krank und er bekommt keine medizinische Betreuung. Außerdem gibt es ein Problem mit der Fütterung: Wellis brauchen jeden Tag genug Futter aufgrund ihres schnellen Stoffwechsels und im Käfig kannst du nicht genug Futter aufstellen, dass es wirklich reichen wird. Zudem fressen die Wellis ja gerne etwas zu viel, sodass das Futter möglicherweise schon irgendwann im Laufe des Freitags zu Ende geht und die Wellis dann noch mindestens 48 Stunden auf neues Futter warten müssen und dann gibt es ja noch die Spelzen (geknackte Körnerhülsen), die auf dem Futter liegen können. Weiterhin gibt es ein großes Problem mit dem Wasser, welches täglich gewechselt werden muss. Gerade jetzt im Sommer sollte man es sogar öfter, also zwei- oder dreimal am Tag wechseln, damit man Keimen keinen idealen Nährboden zur Verfügung stellt.

    Edit: Sogar zwei waren schneller. Hallo Nune und Lissie.

  5. #5

    Gast

    Standard

    danke für eure antworten und ja ich habe notfalls jemanden,...meine oma aber die will ich nicht dorthin schicken weil sie die beiden 1.total erschrecken wird
    2. werden sie rausfliegen denn ich muss immer noch total aufpassen ...das geht nicht..

  6. #6

    Gast

    Standard

    Wie kommst du denn darauf, dass deine Oma deine Wellis erschrecken wird? Und wenn sie aufpasst, werden sie schon nicht rausfliegen. Ganz wichtig ist beim Futter- und Wasserwechseln, dass die Zimmertür und die Fenster auf jeden Fall geschlossen sind. Ist das Zimmer dann noch sicher, dann wäre das versehentliche aus dem Käfigfliegen auch nicht das ganz große Problem: http://www.welli.net/gefahrenquellen.html

  7. #7

    Gast

    Standard

    Aber irgendjemand muss die beiden doch füttern und Wasser geben!? Wie soll das sonst gehen?

    lg Jule

  8. #8

    Lano
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Lano


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Kannst du den Käfig nicht für ein paar Tage einfach zu deiner Oma bringen? Es ist zwar nicht so schön, wenn sie ein paar Tage keinen Freiflug haben, aber die kurze Zeit wird es schon gehen.

  9. #9

    Gast

    Standard

    nein ich krieg das schon hin

  10. #10

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    nein ich krieg das schon hin
    Wie und wen meinst du damit jetzt genau? Nune oder Lano?

  11. #11

    Gast

    Standard Hand in den Käfig zum zähmen,..oder nicht?

    hallo ich habe mich schon sehr über wellis informiert aber zu einem thema steht überall etwas anderes..
    ich möchte vertrauen meiner beiden wellis gewinnen und deshalb halte ich jeden tag meine hand in den käfig (mit etwas Kohi)und nehme sie wieder raus ,..ich komme den beiden immer so nah wie sie es erlauben...auf jedenfall steht auch auf vielen seiten dass man sie während des freiflugs zähmen soll ,weil sie sich im käfig zu eingeengt fühlen....
    welche methode wendet ihr an /habt ihr angewendet?

  12. #12

    Lissie
    Wohnt bei Welli.net Benutzerbild von Lissie


    Vier Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche

    • * Ronny
    • * Sir Toby


    Standard

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    ich möchte vertrauen meiner beiden wellis gewinnen und deshalb halte ich jeden tag meine hand in den käfig (mit etwas Kohi)und nehme sie wieder raus ,..ich komme den beiden immer so nah wie sie es erlauben...auf jedenfall steht auch auf vielen seiten dass man sie während des freiflugs zähmen soll ,weil sie sich im käfig zu eingeengt fühlen....
    Meine Meinung zu Zähmungsversuchen im Käfig hatte ich schon geschrieben

    Bitte bleibe bei Fragen zu Zähmungsversuchen / Vertrauenserarbeitung in diesem Thread, sonst wird das zu unübersichtlich (deshalb habe ich die beiden Threads jetzt hier zusammengeführt)

    LG Lissie

  13. #13

    Gast

    Standard

    Wir raten ganz klar davon ab, die Hand zum Zähmen in den Käfig zu packen. Der Käfig gehört den Wellis und ist deren Rückzugsort, ihre Wohnung, in der sie sicher fühlen und wissen sollen, dass es ihr Bereich ist, in dem der Mensch nichts zu suchen hat und nicht hereinlangt. Bitte versuche die Wellis nur außerhalb des Käfigs an dich zu gewöhnen. In dem Link, den ich dir vorhin geschickt habe, steht alles zum Zähmen genau beschrieben.

  14. #14

    Gast

    Standard

    Ich denke, dass die Hand den Käfig nur zum reinigen, Futter- und Wasserwechsel besuchen sollte und ansonsten da nichts darin zu suchen hat!

    Da Wellis Fluchttiere sind, ist ihnen im Käfig die freiwillige Entscheidung genommen. Sie werden gezwungen Dinge über sich ergehen zu lassen, die sie nicht freiwillig möchten. Sobald sie sich schlank machen bedeutet dies bereits große Angst und Starre. Diese Starre sollte man nie mit Zutrauen verwechseln.
    Meine Tiere wurden alle ausschließlich draussen an die Hand mit leckerem Salat, Gurke oder roter Kohi gewöhnt und kommen daher freiwillig.

  15. #15

    Gast

    Standard

    ich lasse meine wellis am montag raus (amy das erste mal)leider scheint pitri kohi nicht wirklich zu mögen deshalb ist es sehr schwer ihn damit anzulocken...welche lockmittel gibt es noch ?und wie mach ich das im freiflug?also soll ich sitzen bleiben und nichts tun oder die ganze zeit vor ihnen stehn und sie mit etwas auf meiner hand locken?

  16. #16

    Gast

    Standard

    Laß ihnen doch erst einmal Zeit sich mit der neuen Umgebung vertraut zu machen. Es reicht, wenn Du bei ihnen stehst oder sitz und dies ganz in Ruhe. Du kannst auch ruhig mit ihnen reden und ansonsten alles in ihrer Nähe tun, was Du auch sonst tust, damit sie sich daran gewöhnen. Nebenbei kann man ihnen immer mal an die Landeplätze Kohi anbringen oder ihnen diese auch mal ganz ruhig hinhalten.
    Das erste Gebot bei Wellis ist Geduld, Geduld und nochmals Geduld und ausserdem viel Ruhe dabei!

  17. #17

    Gast

    Standard

    ja ich werde es versuchen leider bin ich extrem ungeduldig aber für die beiden schaffe ich auch das

  18. #18

    Gast

    Standard

    Hallo Pitri :-)
    Also erstmal versuch dir das Wort 'Zähmen' abzugewöhnen. Schreckliches Wort. Versuch lieber zu sagen: 'Wie kann ich deren Vertrauen gewinnen?' Hört sich schon viel freundlicher an oder nicht?

    Und zweitens, kannst du dir damit noch Zeit lassen. Wie du gesagt hast, ist pitri noch nicht mal zwei Wochen bei dir und Amy noch nciht einmal eine! Meine Wellis haben 2 Monate gebraucht bis sie sich eingelebt haben und es richtig mit dem meckern, kraulen und spielen los ging. Da fing es auch an, dass die beiden, nicht mehr so viel Angst vor mir hatten. Ich konnte meine Hand vor ihnen legen, ohne dass sie Panik bekommen haben. Erst ab dem Zeitpunkt habe ich versucht, dass Vertrauen der zwei zu gewinnen und ab da war es auch viel viel viel leichter, glaub mir!
    Also, versuch deine Wellis zunächst mal nur zu beobachten und gar nichts weiter zu machen, bis sie wirklich richtig aktiv sind und Unsinn anstellen, dann kannst du glaub ich auch loslegen, vor allem jetzt kennen sie deine Stimme ja auch noch gar nicht. Würdest du jemanden Vertrauen, den du erst seit 2 Tagen bzw. 11 Tagen kennst? Ich glaube nicht.. Also hab Geduld

  19. #19

    Gast

    Standard

    hallo penny danke für deine antwort du hast recht ich werde warten...
    1.wann würdest du die beiden rauslassen?
    2.kann ich die beiden 3 Tage alleine lassen?

  20. #20

    Gast

    Standard

    Zu deiner ersten Frage, meinst du mit rauslassen Freiflug? Wenn ja, ich hab meine sofort am ersten Tag noch rausgelassen, natürlich mit Welli sicherem Zimmer. Ich hatte meine meistens gegen Abend geholt, in den Käfig gesetzt und am nächsten Morgen rausgelassen. Oder eher gesagt, Käfig Tür auf gemacht und gewartet Mittlerweile ist die Käfig Tür immer auf, selten dass ich sie mal zu mache...

    Und zu deiner zweiten Frage: Alleine solltest du sie NIEMALS alleine lassen. Es sollte auf jeden Fall jemand da sein, der Futter und Wasser wechselt und auch mehrmals am Tag einmal reinschaut. Es kann immer mal sein, dass ein Welli mal so tollpatschig ist und irgendwo reinfleigt, trotz Wellisicherem Zimmer. Ich habe zum Beispiel meinen Käfig auf einen Schreibtisch stehen und meine Wellis waren auch schon einige Male so tollpatschig beim Spielen gewesen, dass sie in den Mülleimer der daneben steht gefallen sind und alleine nicht heraus gekommen sind. Natürlich passiert den Kleinen im Mülleimer nicht viel, sie fallen weich in ihr eigenes gewechseltes Futter und auf Vogelsand oder Papier, aber da muss halt jemand da sein, der die zur Not wieder heraus holt und wenn der Kleine 3 tage da drin ist, wäre das sehr schade und mit Sicherheit auch nicht gesundheitsfördernd

    Und meist passiert sowas doch gerade dann wenn man weg ist und hofft, dass alles gut wird

  21. #21

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    2.kann ich die beiden 3 Tage alleine lassen?
    Liest du eigentlich was andere dir schreiben? Wir reden uns hier den Mund fusselig und sagen dir, dass du deine Wellis auf keinen Fall drei Tage alleine lassen kannst und du stellst diese Frage munter weiter, bis dir vielleicht irgendjemand sagt, dass es okay sei.

  22. #22

    Gast

    Standard

    ja aber ich würde sie ja 3 tage IM käfig lassen und nicht draußen
    ich werde sie demnächst rauslassen aber wenn ich weg fahre dann bleiben sie im käfig geht das?


    ja natürlich lese ich eure beiträge vielen dank dafür tut mir leid dass ich mich nicht immer melde

  23. #23

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    ja aber ich würde sie ja 3 tage IM käfig lassen und nicht draußen
    ich werde sie demnächst rauslassen aber wenn ich weg fahre dann bleiben sie im käfig geht das?


    ja natürlich lese ich eure beiträge vielen dank dafür tut mir leid dass ich mich nicht immer melde
    Es geht nicht darum, ob du dich meldest oder nicht, sondern, dass du immer die gleiche Frage(n) stellst.
    Die ersten Beiträge in diesem Thema haben deine Frage doch schon beantwortet.

  24. #24

    Gast

    Standard

    ohhh ja dann hab ich ein paar nicht gelesen ich räume nähmlich grad auf

  25. #25

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pitrii1 Beitrag anzeigen
    ja aber ich würde sie ja 3 tage IM käfig lassen und nicht draußen
    ich werde sie demnächst rauslassen aber wenn ich weg fahre dann bleiben sie im käfig geht das?
    Wie schon viele geschrieben haben- wenn du niemanden hast, der täglich Futter und Wasser wechselt, geht es nicht! Und eine andere Lösung hast du hier nicht beschrieben! Egal, ob im oder außerhalb des Käfigs.

    Wasser muss nun mal gewechselt werden, das ist ja sonst eklig und birgt Gefahren. Und Futter können sich Wellensittiche nicht einteilen, schon gar nicht drei, vier Tage.

    liebe Grüße
    Jule

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange Nachtlicht an?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 04:48
  2. Kropfabstrichuntersuchung - wie lange?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 14:37
  3. Wie lange haben eure Flugpiraten am Tag Freiflug?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 10:46
  4. Zu lange Krallen-Was ist denn jetzt los?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 11:38
  5. Wachshaut wuchert schnell und stark. Ist das normal?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 16:06

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •