Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Zimmervolierenbau, viele Fragen

  1. #1

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Zimmervolierenbau, viele Fragen

    Hallo zusammen, wir werden wohl die beiden pflegewellis behalten und nun habe ich 3 Tage lang mit meiner Frau gemeinsam sämtliche " fertig" Käfige im Internet betrachtet..

    Leider mussten wir für uns feststellen das sie entweder unfassbar hässlich sind , oder teilweise ungeeignet und der ein oder andere zwar schön aber der Preis in keiner relation steht.
    Daher habe ich entschieden unsere voliere selber zu planen und zu bauen da mein Vater eine Schreinerei hat was die Sache immens erleichtert.

    Erstmal fragen zu dem Material:

    Hier würde ich konstruktionsholz aus buche nehmen, für das Grundgerüst denke ich sollte 40x 40 für ausreichend Stabilität sorgen.

    Als gitter schwebt mir edelstahl vor , hier kommt die erste entscheidende Frage der Standart liegt hier wohl bei 12,7 mm Maschen, das sollte ja in Ordnung sein, allerdings ist der Draht dann nur 0,8mm dünn. Ist dies vlt zu dünn ( zum einen zum durchbeissen, aber zum anderen auch zum klettern, schneidet dieser evtl ?

    Nächste frage: die voliere steht in einer Ecke, sprich die Rückwand und auch die rechte Seiten Wand stehen Richtung Wand, hier würde ich eine buchenplatte als verkleidung nehmen. Macht es hier dennoch Sinn diese mit gitter zu verkleiden damit sie auch an den Wänden klettern können oder eher unnötig ?

    Nächste Frage: die untern 20 cm würde ich gerne mit Plexiglas verkleiden, mache ich hier auch gitter davor . Rennen / fliegen die sonst dagegen ?

    Next: die kotwanne , reicht hier 1 cm Höhe oder lieber mehr ?

    - an / Abflug klappen: diese werden 20x28 cm gross, reicht hier Draht als Grundfläche zum landen starten oder doch lieber holz ? Draht hätte den Vorteil das wenn sie mal geschlossen sind man die kleinen sehen kann und nicht jeweils 20x28 cm holzplatte da stehen. Aber da es hier um das Wohl der piepser geht und nicht um uns Menschen mache ich es so wie es für die besser ist.

    Da unser Sohn immernoch kränkelt und zuhause ist schaue ich heute mal was ich noch an Holzresten im Keller habe und würde mal ein Modell bauen mit ihm zusammen. Das macht es einfacher zu erklären mit Bildern für die anderen fragen. Aber das hier reicht auch erstmal ?

    Für Tipps/ Anregungen/ Antworten bin ich dankbar


    LG johannes

  2. #2

    Nina.S
    Welli.net Auskenner


    Drei Aktivitätssterne

    7 Vögel


    Album von Nina.S

    Standard

    Hallo Johannes

    Konstruktionsholz = also dass Dir die Wellis zumindest die Kanten abrunden, damit musst Du bei den Krummschnäbeln rechnen. Bei mir ist nach ein paar Jahren absolute keine Kante mehr am Schutzhaus vorhanden wurden alle abgenagt.

    Edelstahlgitter = Wir haben auch einen Abstand von 12.7 mm die Wellis mögen das nicht so an den Füssen und vermeiden es daran hoch zu klettern. Aber es ist kaum was anderes auf dem Markt erhältlich. Zu der Dicke kann ich leider nichts sagen ich vermute mal unser Gitter hat dieselbe Dicke und meine Bande nagt nicht daran rum.

    Rückwände = Ich würde nicht zusätzlich vergittern, also meine Wellis gehen kaum am Gitter hoch sie bevorzugen es von Ast zu Ast zu fliegen. Die Buchenplatte wird vermutlich mit der Zeit etwas unansehnlich werden, da es Wellis fertig bringen jede noch so gerade Wand mit ihren Kotballen zu verzieren. Ev könntest Du die Platte mit PET Folie überziehen, das würde das putzen erleichtern. Ich schmiergle meine Holzwände (Schutzhaus / Aussenvoliere) ab und zu mit Schleifpapier ab.

    20cm unten = Am Anfang musst Du die Plexiglas Scheiben ev. mit Post-it oder ähnlichem kennzeichnen, aber ich denke nicht dass sie da dagegen flattern oder laufen.

    Kotwanne = Da würde ich eine tiefere nehmen. Vorallem Welliweibchen lieben es rumzuwühlen und das unterste zu oberst zu kehren. Meine Wellis sind alle sehr gerne am Boden auch zum Futter suchen.

    Zu den Abflug-Klappen kann ich nicht wirklich etwas beisteuern... und wenn Du hier auch Plexiglas nehmen würdest?

    Lieber Gruss

  3. #3

    Shiva2009
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Johannes,

    ich gehöre zu der Fraktion, die nicht sonderlich handwerklich begabt ist, sodass ich mich auch nicht mit dem Thema „Voliere - Marke Eigenbau“ befasst habe, aber spontan fallen mir zwei Hinweise zu deinen Ideen ein:
    Zum einen würde ich die Bodenwanne auf jeden Fall etwas höher machen, da viel Dreck sonst neben dem Käfig landen wird.
    Zum anderen würde ich auf jeden Fall überall mit Draht arbeiten, da es durchaus irgendwann passieren kann, dass ein Welli entweder flugunfähig wird oder sonstige Probleme bekommen kann, die ihn dann zum Klettern zwingen. Meine Henne hatte einen Tumor und ist nur noch geklettert und war dankbar über die Querstreben im ganzen Käfig.
    Aber vielleicht meldet sich noch der*die ein oder andere erfahrene Volierenbauer*in.

    Es gibt auch öfter gute, gebrauchte Volieren beim Bekannten Kleinanzeigenportal, falls es doch zu aufwendig wird.

  4. #4

    Schreddermaus
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Standard

    Ich denke auch, daß die Kotschale höher sein sollte. Damit hältst du deine Wohnung sicher sauberer. Zum anderen denke ich, daß, wenn ein Welli flugunfähig wird, ich kletterhilfen in Form von Leitern oder Seilen anbringen würde. Dazu braucht es nicht den Draht .

  5. #5

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Okay
    Die wanne wird also höher, Verdrahtung an den rückwänden überlege ich noch !

    Weitere fragen: Deckel oder nicht? Vorteil ohne Deckel wäre ganz klar das einfallen Licht, andererseits würden wir gerne auf dem Käfig einen Spielplatz bauen so das der hauptaufenthalts Ort dann vlt die Ecke mit dem Käfig ist.

    Bezüglich des Zusammenbau... ich würde ungern verschrauben aber super gerne Leimen, das sollte ja kein problem sein oder ?

  6. #6

    Schreddermaus
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    8 Wellensittiche


    Standard

    An welche Maße denkt ihr denn ?

  7. #7

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    120 breit, 120 hoch 70 tief. Stehen würden sie auf einem unterschrank der 50 hoch ist .

    Nun war ich eben mal im örtlichen baumarkt um mir so Draht mal anzuschauen. Natürlich hatten sie nur verzinkten und kein Edelstahl aber ich wollte mir die Maschen und Stärke mal anschauen.

    Ich als Laie sehe bei 12,7 mm Maschen und0,8mm drahtstärke eher schmerzende füsse anstelle von Kletterspass , täusche ich mich da ?

    Die Alternative wären 19mm Maschen und 14 mm Stärke, ner Maus würde ich ja zutrauen sich dadurch zu quetschen, aber so nen Vögelchen? Ich hätte ein besseres Gefühl bei den grossen Maschen aber wenn sie da problemlos durch schlüpfen wäre das auch nicht sinn der sache !

    Lg

  8. #8

    CarstenBerlin
    Küken


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Schau mal bitte bei Volierenbau ***. Wenn der Name nicht zensiert wird...
    Die bieten eigentlich alles, was man braucht. Fertig, als Bausatz oder auch auf Maß-Zuschnitt.
    Definitiv Edelstahl-Draht.

  9. #9

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke Carsten, edelstahl Draht wird es in jedem Fall, mir ging es nur um die maschengrösse / drahtstärke.

    Auch danke für den Händler Tipp, dieser baut allerdings hauptsächlich aus alu und wir möchten zwingend Natur holz / buche :-)

  10. #10

    Joerg
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Johannes,

    19mm Gitterstand ist nach meiner Einschätzung defintiv zu groß. Da besteht die Gefahr, dass sich die Wellis den Kopf einklemmen.

    Die Plexiglasvergleidung würde ich einfach von außen dagegen setzen und die Gitter bis unten reichen lassen. Sollte ein Vogel mal Schwierigkeiten mit dem Fliegen habe, kommt er besser vom Boden nach oben. Aus dem gleichen Grund würde ich auch die Rückwand mit Gitter versehen.

    Gruß
    Jörg

  11. #11

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Guten morgen joerg,
    Danke für deine Tipps. Ich werde den Plan ändern und komplett vergittern wohl oder übel dann mit dem 12,7mm Draht.

    Gestern Abend kam uns noch eine Idee . Ursprünglich dachten wir an breit 120 hoch 120 und tief 60.

    Nach genauerer Betrachtung und ein wenig Umgestaltung damit nichts gequetscht aussieht könnten wir sogar problemlos 140 breit, 70 tief stellen, die Höhe ist ja nicht so entscheidend richtig? Hier würden wir dann auf 100 cm zurück gehen, das vereinfacht zusätzlich das berdrahten extremst und man hat keine Verbindungen zwischen den drahtbahnen da dies ja Meterware ist

  12. #12

    Ratio
    Ist in der Jugendmauser


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Standard

    Entscheidend sind die Breite und die Tiefe, da die Wellis sich in der horizontalen bewegen.
    Meistens steht die Voliere ja auch noch auf einem Unterbau oder Schränkchen. Insgesamt halte ich es für besser, wenn die Gesamthöhe die eigene Augenhöhe nicht wesentlich übersteigt. Die meisten Wellis haben die Angewohnheit, die höchste Stelle in der Voliere aufzusuchen. Ist die Voliere zu hoch, hat man Probleme die Wellis richtig zu beobachten und Probleme bei der Reinigung.
    1 m Höhe ist mehr als ausreichend. Mein eigener Käfig ist nur 70 cm hoch.
    Gruß Ratio

  13. #13

    Xahvion
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo zusammen,

    Ich melde mich nochmal zum aktualisieren. Der thread kann geschlossen werden. Grund hierfür ist folgender. Ich habe stundenlang gezeichnet, telefoniert , geplant. Ich glaube inzwischen das ich sogar an alles gedacht habe... allerdings wenn man ein wenig perfektionistisch ist was so eine voliere angeht stellt man schnell fest das dieses Projekt nicht mal eben zusammen gezittert ist sondern eine richtig aufwendige und obendrein auch kostspielige Angelegenheit ist. Parallel zu alldem hat meine Frau immermal wieder dazu diverse Kleinanzeige durchforstet um nach einem fertigen Käfig ausschau zu halten. Leider waren die paar die es gab gefühlt immer 400 km entfernt.

    Dann heute morgen sind wir durchzuhalten auf einen schon aufmerksam geworden der die wohl bekannte double voliere original verpackt zu einem deutlich günstigeren Preis angeboten hat als der Rest. Wir haben sonst immer nur 399 oder 449 gefunden. Dieser bot sie aber für 310 an, zwar 110 km entfernt aber naja... angerufen , es war noch eine da, reserviert und los gefahren dadurch hat sich das bastelvorhaben erledigt. Dennoch danke ich allen für die ganzen hilfreichen Antworten.


    LG

Ähnliche Themen

  1. Viele Fragen zum Krallenschneiden
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 13:14
  2. Neu und gleich viele Fragen.....
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 17:07
  3. Anfänger und viele Fragen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 19:45
  4. Auch neu und viele Fragen!
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 10:07
  5. Vorstellung und viele Fragen
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 19:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •