Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anfängertipps für die ersten Wellis?

  1. #1

    papertowns
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Standard Anfängertipps für die ersten Wellis?

    Hallo zusammen! Meine Mutter und ich haben uns am Donnerstag zwei kleine Wellensittiche ins Haus geholt. Davor haben wir natürlich alles mögliche recherchiert, wie es sich gehört. Wir haben jetzt also zwei Männchen, Sammy und Charlie. Sie sind zwar jetzt erst 3 volle Tage hier aber wir finden, sie sind schon relativ gut eingewöhnt. Unser Züchter meinte wir sollen ihnen ca. 2 Wochen Zeit geben bevor sie den ersten Freiflug kriegen, und das halten wir natürlich ein. Er meinte auch, wir sollten sie ein wenig an die Hand gewöhnen bevor sie raus können, und dazu habe ich ein paar Fragen.
    1) Ab welchem Zeitpunkt sollte man anfangen, erste “Zähmversuche” zu machen? Also z.B. die Hand außerhalb des Käfigs an die Stäbe legen oder sowas...wir haben noch keine Erfahrung mit Zähmen, weswegen ein paar Vorschläge sehr wertgeschätzt werden.
    2) Womit soll man die Wellis belohnen? Wir versuchen immer wieder, ihnen etwas Leckeres in den Napf zu tun, einen Stab Kolbenhirse habe ich auch schon aufgehängt, aber darauf gab es kaum Reaktion (na ja, außer dass sie Angst hatten als ich es aufgehängt habe). Charlie hat zwar schon hin und wieder daran gepickt als Sammy den Napf beansprucht hat, aber sonst nichts. Auch Gemüse, Früchte oder anderes Frisches lehnen sie komplett ab. Der Züchter hat sie ja daran nicht gewöhnt.
    3) Ab welchem Zeitpunkt ist es stressfrei genug für die Piepser, einen neuen Käfig einzuführen? Der, den meine Mutter gekauft hat kommt mir nämlich etwas klein vor, und ich würde später lieber in einen großen Käfig bzw eine Voliere investieren wollen :/

    Ich danke schon mal im Voraus für eure Antworten. Ich weiß es ist alles noch ziemlich früh um sich Sorgen zu machen, aber ich bin generell ein sehr unsicherer Mensch, und mach mir bei jeder Kleinigkeit einen Kopf. Hoffe, ihr könnt mir das ein wenig nehmen

  2. #2

    Fruity
    Ist in der Jugendmauser Benutzerbild von Fruity


    Zwei Aktivitätssterne

    4 Wellensittiche


    Album von Fruity

    Standard

    Hallo papertowns

    Toll, dass du dir Wellis geholt hast. Sie werden dir bald viel Freude bereiten.

    Zu deiner Zähm-Frage.
    Bedränge deine Wellis nicht, sie entscheiden wann sie zu dir kommen. Du kannst ein Stück Hirse auf die Hand legen und diese dann vorsichtig zu den Vögeln. Nicht zu nah und wenn sie weichen, dann weiche auch du. Das Zähmen braucht viel Geduld und klappt nicht bei jedem Vogel. Sei nicht enttäuscht, falls es nicht klappt.

    Als Belohnung kannst du vorwiegend Kolbenhirse verwenden. Manche Vögel mögen auch andere Hirsen, aber Kolbenhirse mögen eigentlich alle Wellis sehr gerne. Vielleicht hatten Sammy und Charlie auch ein wenig Angst vor dem grossen Stück, für sie ist jetzt schliesslich alles fremd und neu. Habe einfach Geduld mit deinen Wellis, das ist am Anfang sehr wichtig.

    Liebe Grüsse Enya

  3. #3

    Pezzy
    Welli.net Team Benutzerbild von Pezzy


    Fünf Aktivitätssterne

    5 Wellensittiche


    Album von Pezzy

    Standard

    Hallo Papertowns,

    herzlich Willkommen hier im Forum, auch im Namen des Teams

    Es ist gut, dass du dich schon vorab über eine artgerechte Wellihaltung informiert hast und es hier nun auch weiter tust.

    In unseren Portal findest du noch ganz viele weitere Infos

    Hier bekommst du ein paar Infos zum Zähmen, das wichtigste was du dazu brauchst ist Geduld. https://www.welli.net/zaehmen.html

    Ich würde aber erst einmal Vertrauen zu den Wellis aufbauen. Das Zähmen spielt eine total untergeordnete Rolle.

    Auch muss ein Welli überhaupt nicht zahm sein um ihn Freiflug zu gewähren, leiden reden einige Züchter einem dass immer noch gerne ein.

    Du kannst die Wellis schon nach einigen Tagen raus lassen und musst keine 2 Wochen warten. Das wichtigste ist, dass das Zimmer gut gesichert ist und jemand bei den ersten Freiflügen dabei ist und auch viel Zeit dafür da ist, hier sind noch ein paar Infos https://www.welli.net/freiflug.html
    Beim Kauf von Wellis wird auch immer ein Eingangscheck empfohlen, dazu würde ich dir auch raten https://www.welli.net/eingangscheck-...arantaene.html

    Ich wünsche dir hier einen guten Informationsaustausch und viel Spaß mit deinen Wellis.

  4. #4

    Lasagna
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Lasagna


    Drei Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Album von Lasagna

    Standard

    Hallo Papertowns,

    auch von mir ein Hallo und herzlichen Glückwunsch zu den beiden ersten Wellis. Ich sehe es auch so, man kann sie fliegen lassen, sobald sie ihren Käfig ein wenig kennen, wissen wo das Futter steht und das Zimmer Welli-sicher ist. Zur Not kann man das Futter und Wasser auch auf den Käfig stellen, dann finden sie auch bestimmt wieder zurück.

    Am Anfang einfach viel mit ihnen sprechen. Dann irgendwann Hirse durchs Gitter reichen, später dann auch auf der Hand anbieten.
    Einen größeren Käfig oder eine Voliere kann man jederzeit anbieten, denke ich. Je größer desto besser (besonders auf die Breite kommt es an, nicht so sehr auf die Höhe).

    Viel Spaß
    LG Lasagna

  5. #5

    papertowns
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    6 Wellensittiche


    Standard

    Hey, danke für die hilfreichen Antworten!
    Meine Mutter und ich haben nun entschlossen, die Piepser am Samstag für ihren ersten Freiflug rauszulassen, da wir beide da am meisten Zeit haben, um aufzupassen. Morgen o. übermorgen werde ich mich auch nochmal aufs Fahrrad schwingen und zur Zoohandlung fahren, um nach roter Hirse zu suchen oder ähnliche Leckereien für die beiden Flauschis. Irgendwann find ich schon was, das denen schmeckt!
    Liebe Grüße <3

  6. #6

    Susi85
    Ist Futterfest Benutzerbild von Susi85


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von Susi85

    Standard

    Hallo papertowns,

    herzlichen Glückwunsch zu euren beiden neuen Mitbewohnern.
    Schön, dass ihr direkt zwei gekauft habt.
    Gutes Futter und auch gute Hirse bekommt man in erster Linie im Netz. Die üblichen Zoohandlungen haben oftmals nicht die besten Mischungen, da sehr viele Dinge wie Zucker, Honig, Bäckereinebenerzeignisse ect. enthalten.
    Außerdem ist es wichtig, dass die Körnchen noch nicht zu alt sind.
    Deshalb empfehle ich Dir in den hier empfohlenen onlineshops mal zu stöbern.
    Ich kaufe mein Futter bei dem ***, aber die anderen sind auch zu empfehlen.
    Auch mit Dingen wie Knusperstangen ect. würde ich gar nicht erst anfangen. Die sind ungesund. Da kann man lieber mal ein paar Wellikekse oder Knabberstangen selbst backen. Geht ganz leicht.
    Einfach Futter mit ein bisschen Mehl und Wasser mischen und wie Kekse backen.

    Den Käfig würde ich vermutlich erst etwas später wechseln. Wie groß ist denn der jetzige?
    Vielleicht magst Du ja mal ein Bild vom Käfig einstellen.
    Manchmal kann man gerade noch am Anfang ein bisschen was verbessern.
    Wichtig sind zB Naturholzstangen, die auch nicht zu dünn sind.
    Wellis mögen auch gerne eine Schlafschaukel. Es entspricht ihren Instinkten möglichst hoch zu schlafen und auch auf beweglichen Ästen. So merken sie in der Natur, wenn sich ein Fressfeind von unten nähert. Zugegeben, kommt im Käfig nicht soo oft vor , aber gelernt ist gelernt.

    Das "Zähmen" würde ich auch ganz in Ruhe angehen. Das wird sich schon einpendeln.
    Mit den Händen in den Käfig gehen, würde ich dabei zu Anfang nicht. Auch beim Wasserwechsel und Futter geben, würde ich schön langsam in den Käfig fassen und leise mit ihnen reden. So merken sie bald, dass von der Hand nur Gutes kommt.

    Wo stehen denn eure Wellis? Ich frage deshalb, weil beschichtete Pfannen für Wellis gefährliche Dämpfe ausströmen, wenn sie zu heiß werden. Deshalb und auch weil dort andere Gefahren lauern, sollten sie nicht in der Küche stehen und die Küche beim Braten gut gelüftet werden.

    Vor dem ersten Freiflug würde ich die Checkliste für Gefahrenquellen gründlich durchgehen und alles wellisicher machen. Denn gerade am Anfang müssen die Piepser sich erstmal orientieren und da kann es zu kleineren Unfällen kommen. In einem wellisicheren Raum ist das dann aber kein Problem.
    Außerdem macht es Sinn ihnen schonmal einen Landeplatz einzurichten. Da reicht zu Beginn einen ungiftigen Ast unter fließendem Wasser abzuschrubben (keine Putzmittel) und unter die Decke zu hängen, wenn Du magst, kannst Du auch nochmal einen Wasserkocher über den Ast schütten oder ihn kurz bei 100 Grad in den Backofen legen, so wird alles abgetöte, was nicht mit in die Wohnung soll. Später wird sich da sicherlich noch einiges an Spielzeug zugesellen, denn die Kleinen sind intelligent und neugierig und möchten gerne beschäftigt und gefordert werden, wenn sie einmal richtig angekommen sind.

    LG
    Susi

  7. #7

    Nordy
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne



    Album von Nordy

    Standard

    Toll und alles Gute für dich und die Vögel, sei echt vorsichtig mit den Fenstern...am Besten Gardinen vor.wenn sie Angst haben, wollen sie ins Freie fliegen und das Fenster ist der Fluchtweg.aber bleib du auch ruhig und lass sie erstmal alles erkunden...sind ein bisschen tapsig anfangs.
    LG Nordy

Ähnliche Themen

  1. Meine ersten Wellis
    Von Lynette im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 21:52
  2. Die ersten Wellis :-)
    Von Katha92 im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 08:38
  3. Die ersten Tage mit neuen Wellis
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 16:11
  4. Zum ersten Mal Wellis
    Von ChanWillWellisAuch im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 19:27
  5. Meine ersten Wellis?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 12:49

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •