Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Zwei Wellis mit kaum nutzbaren Beinen/ Spreizbeinchen

  1. #1

    Keks0104
    Frisch geschlüpft

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Keks0104

    Standard Zwei Wellis mit kaum nutzbaren Beinen/ Spreizbeinchen

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich bin neu hier im Forum und Wende mich auch gleich mit einigen Fragen an euch.

    Mein Lebensgefährte und ich haben zwei Wellensittiche aufgenommen. Sind beide jetzt ca. 8-9 Wochen alt und haben entweder eine Behinderung oder eine massive Fehlstellung der Beine und der Hüften. Uns war das von Anfang an Bewusst und möchten ihr Leben so angenehm wie möglich gestalten.
    (Beim Tierarzt waren wir bisher noch Nicht, zu groß ist die Angst davor dass er dazu drängt die beiden einschläfern zu lassen.)

    Wir haben die beiden jetzt seit Sonntag.
    Fliegen klappt ohne Probleme, auf Stangen sitzen kann nur der Blaue (bei ihm scheint ein Bein eingeschränkt zu Funktionieren). Jedoch mache ich mir Sorgen wie ich ihnen das Trinken erleichtern kann. Sie hängen sich zum fressen wie Fledermäuse an einem bein in die Schüsseln, wirkt jedoch nicht sehr angenehm oder zweckmäßig. Die Wasserschüsseln werden auch nicht wirklich leerer. Vielleicht hat ja einer von euch Ideen.

    Die Zehen scheinen auch Fehlgebildet zu sein. Jedoch können sie sich Festkrallen und auch halten. Was jedoch meist mit dem Schnabel von statten geht. Wenn Sie landen - dann nur auf dem Bauch. Die beiden sind übrigens Geschwister falls das wichtig ist.

    Wäre über Tipps - Ratschläge sehr Dankbar.
    Auch falls sich einer mit der Medizinischen Lage auskennt - ob man was tun kann, falls ja - Was?

    Ich danke euch schonmal vor ab!

    Jana

    PS: Bild hab ich angehängt um euch den "Ernst" der Lage zu zeigen. Die beiden sind jedoch sehr lieb und werden von Tag zu Tag auch zutraulicher. (Wir hatten sie bevor wir sie genommen hatten schon 2 Wochen täglich beobachtet, und hatten die Wahl zwischen einem "gesunden" oder den beiden. Hab die beiden schon ziemlich ins Herz geschlossen. Hoffe nicht dass wir sie doch einschläfern lassen müssen. ) hoffe das mit den Bildern hat funktioniert.


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  2. #2

    kenia
    Ist öfters hier

    24 Wellensittiche


    Standard

    Hallo, meine Larissa hat eine ähnliche Behinderung.
    Optimal wären mehrere nah beieinander liegende Sitzbrettchen aus Kork im Käfig,die gut voneinander aus erreichbar sind.
    Dort haben die beiden Platz zum Liegen und können die Füße entspannen,was Druckstellen vorbeugen kann.
    Auch eine gute Maßnahme zur Vorbeugung ist das Eincremen mit einer Wund und Heilsalbe.
    Wenn du Stangen benutzen möchtest:Naturholzstangen.Zur Erweiterung der Sitz bzw Liegefläche und gegen Druckstellen kannst du die Stangen dick mit weichem Material zb Kosmetiktücher und darum mit selbstklebender Bandage umwickeln. Das verhindert auch Abrutschen.Eine Möglichkeit ist auch eine leere Küchenrolle zb mit Heu auszustopfen und ggf. An den Enden zuzunähen,damit kein Welli steckenbleibt.Rolle flach drücken,bietet als Schaukel auch gute Sitzmöglichkeit.
    Für Futter und Wasser bieten sich flache Schalen an,ggf auf dem Boden oder gut erreichbar auf einem Korkbrett.
    Ggf.den Boden mit passendem Material weich polstern um Verletzungsgefahr zu minimieren.

    Schau doch mal in den von mir erstellten Thread in der Rubrik Behinderungen (Welli mit Fehlbildungen der Füße ).Da habe ich auch viele gute Tips bekommen.

    Ich war am Anfang auch skeptisch bis ängstlich und hatte auch bezüglich Tierarzt die gleichen Bedenken.
    Aber die kleinen haben so einen Lebenswillen und arrangieren sich oft gut mit der Behinderung, dass man durch Ausprobieren der Käfigeinrichtung rasch reinwächst, meine Larissa hat mir durch ihr oft eigensinniges Verhalten auch gezeigt wie sie am besten klarkommt.

    Bei Problemen bin ich gern erreichbar, auch PN

  3. #3

    Forever
    ForenTeam Benutzerbild von Forever

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Forever

    Standard

    Hallo Keks0104

    Herzlich Willkommen hier im Forum, auch im Namen des Teams.

    Erst einmal muss ich euch ein ganz großes DANKE sagen , dass ihr euch für die beiden Spatzen
    entschieden habt und ihnen ein gutes Leben bieten wollt.

    Denn auch diese behinderten Süßen wollen ein "schönes" Leben haben.

    Darf ich fragen, ob ihr diese beiden aus einer privaten Hobbyzucht übernommen habt?

    Ohne Vorurteile abgeben zu wollen, aber diese beide sehen mir nach einer misslungen Zucht aus,
    von Menschen die keine Ahnung von Zucht haben.
    Sollte das so sein, dann sind diese beiden Spatzen wieder der beste Beweis, dass Laien die Finger weg
    lassen sollten vom züchten.

    Sollte der Fall anderst liegen, dann habe ich nix gesagt.

    Ohne tierärztliche Untersuchung kann man nicht viel zu der Fehlstellung sagen,
    aber für mich sieht es sehr nach Spreizbeinen aus, die im Nest entstanden sind!

    Einen Tierarztbesuch würde ich euch dringend empfehlen, um die Kleinen mal genauer
    untersuchen zu lassen auf Grund der Fehlstellung und durchchecken zu lassen.

    Und nein, keine Angst ein Tierarzt schläfert nicht einfach so eine Tier ein, schon gar nicht wenn die Besitzer
    dagegen sind.
    Und auch Tiere mit Behinderungen haben ein Recht auf Leben!

    Der TA sollte aber vogelkundig sein, ein normaler Kleintierarzt wird euch da nicht viel bringen.

    https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

    Eure beiden Spatzen brauchen großflächige Sitz/Liege/Landeplätze.

    kenia hat ja schon einiges aufgezählt. Nagerbrücken eigen sich in diesem Fall besonderst gut,
    oder Leitern die man als Sitzstangen benutzen kann.
    Mit Kork kann man gute Sitz/Liegeflächen basteln, der sollte aber nicht zu hubbelig sein, damit sich die
    Kleinen nicht die Brust/Bauch aufscheuern.

    Als Futterplatz könnte ich euch ein (2) großflächiges Futterbrettchen/Wasser empfehlen zum besseren landen.
    Das ist ein Brett bei dem das Schälchen in einer ausgeholten Mulde sitzt.
    Sowas gibt es zu kaufen, oder wenn dein "Freund/Mann/ handwerklich begabt ist, auch selber basteln.
    Mit so einer Futter/Wasserbar erreichen sie das Futter leicht.

    Man sollte auch versuchen so viel wie mögliche Lande/Sitzgelegenheiten abzupolstern,
    um Liegegeschwüre zu vermeiden.

    Anbei verlinke ich dir mal ein Artikel zum Thema Spreizbeine,
    vlt findet ihr dort noch den ein oder anderen Tipp.

    Wünsche den beiden Süßen alles alles Gute.

    Liebe Grüße
    Tine

  4. #4

    Kleiner Prinz
    Wohnt hier Benutzerbild von Kleiner Prinz

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Keks,

    bitte geht umgehend (morgen) zu einem vogelkundigen Tierarzt! Durch Hüftluxation entstandene Spreizbeine sind bei Nestlingen vom Spezialisten oft behandelbar und dem Vogel wird eine Schwerstbehinderung, wie sie das Bild zeigt, erspart bzw. die Behinderung wird zumindest gelindert. "8 bis 9 Wochen" ist leider schon sehr spät, aber versuchen solltet ihr es auf jeden Fall. Ein falscher Nistkasten ist übrigens oft die Ursache für solch eine katastrophale Behinderung. Das sollte man dem Züchter gegenüber ggf. mal ansprechen, um weiteres Leid zu verhindern.

    Alles, alles Gute für die armen Spatzen!

  5. #5

    Pips
    Gehört zum Inventar Benutzerbild von Pips

    23 Wellensittiche


    Album von Pips

    Standard

    Hallo,
    die sind ja allerliebst!
    Ich könnte mir vorstellen, dass Netze sehr hilfreich zum Klettern und vorbewegen wären!

  6. #6

    Nina.S
    Fühlt sich wie zu Hause

    7 Wellensittiche



  7. #7

    kenia
    Ist öfters hier

    24 Wellensittiche


    Standard

    Hallo Keks,

    Wie geht es denn mit deinen beiden Süssen?

  8. #8

    Keks0104
    Frisch geschlüpft

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Keks0104

    Standard

    Vielen Dank für die vielen Antworten! Einiges davon wird und wurde schon umgesetzt! Die beiden machen sich super. Hab Ihnen jetzt flache Wasser und Futterschüsseln in den Käfig gestellt. Damit klappt es um einiges besser und gefressen wird viel mehr. Zutraulicher werden sie auch von Tag zu Tag. Leider kann man laut TA gegen die Spreizbeine nichts mehr machen - dazu seien sie wohl schon zu alt. Aber solange sie so zurecht kommen wäre einschläfern auch keine Option. Um die Frage nach der Zucht zu beantworten - stammt aus einer Laienzucht. Also kein Professioneller züchter. War auch eine einmalige Sache. Habe sie auch darauf hingewiesen woran die Fehlbildung liegt/ liegen könnte.
    Wir müssen jetzt nur schauen das wir alles weiter gut aufpolstern um die Organe weitgehend zu schonen und wie ihr bereits gesagt hattet können wir die Füße eincremen. Was leichter gesagt als getan ist. Das gefällt Ihnen gar nicht.

    Ich danke euch!

    Liebe Grüße

  9. #9

    Cami
    ForenTeam

    Besitzt keine Wellensittiche


    Standard

    Hallo Keks0104,

    ich wollte dir auch sagen, wie toll ich es finde, dass du dich um die Kleinen kümmerst!
    Du hast ja schon gute Antworten bekommen, ich werde aber noch mal zusätzlich einen Freund anschreiben, der Erfahrungen mit Spreizbeinchen hat. Vielleicht kann er noch etwas ergänzen.

    Alles Gute deinen Süßen, ich wünsche ihnen ein langes und glückliches Leben.

    LG, Carmen

    P.S. Ich werde im Titel 'Spreizbeinchen' hinzufügen, dann ist e retwas genauer.

  10. #10

    Keks0104
    Frisch geschlüpft

    Besitzt keine Wellensittiche


    Album von Keks0104

    Standard

    Danke Carmen.
    Wir hatten nachgelesen das manche Vögel wohl lernen könnten ihre Beine trotz der Erkrankung zu nutzen mittels Massagen und Co. Hat jemand von euch schonmal was davon gehört oder sich darüber schon informiert? Klang für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

    Lg.

  11. #11

    Muenstermaus
    Frisch geschlüpft

    5 Wellensittiche


    Album von Muenstermaus

    Standard

    Hallo. ich finde sehr mutig und toll, dass ihr den Zweien eine Chance gebt. Leider habe ich keine Erfahrungen damit, aber ich wünsche euch und den Beiden soweit es möglich ist viel Freude.

  12. #12

    Lady Welli
    Wohnt hier Benutzerbild von Lady Welli

    7 Wellensittiche


    Album von Lady Welli

    Standard

    Huhu Keks0104,

    leider kann ich zu Spreizbeinchen und Therapiemethoden nichts sagen, da ich da keinerlei Erfahrung habe.

    Aber ich möchte Dir meine große Bewunderung und Respekt aussprechen, dass Du den zwei süßen Herzchen ein liebevolles Zuhause schenkst. Ich habe es bei den Beiträgen der Hürdenwellis gesehen, dass auch ein Welli mit Spreizbeinchen ein glückliches und erfülltes Leben führen kann. Bestimmt kannst Du Dir dort auch noch Rat und Unterstürzung suchen (Thread "Neues von den Hürdenwellis").

    Ich wünsche Deinen beiden Mäuslein ein langes und glückliches Leben und Dir ganz viel Freude und alles Liebe.

  13. #13

    ghostinthemirror
    Frisch geschlüpft

    10 Wellensittiche


    Album von ghostinthemirror

    Standard

    Ich kann Jana nur meine Hochachtung aussprechen. Ich weiss, wie schwer es ist bei schweren Behinderungen über Leben oder Tod zu entscheiden. Bei mir war es ein älterer Hahn, (6J) bei dem nacheinander beide Beine gelähmt waren (innerhalb von 4 Wochen) bei voller Flugfähigkeit. Ich habe die schwere Entscheidung getroffen dieses Tier einschläfern zu lassen, auch weil er seine soziale Stellung im Schwarm restlos nach der Lähmung restlos verloren hatte. Und die Night Fights, die er fast jede Nacht in der Voli ausgelöst hatte - das ging auch angesichts der Gefahren für die anderen nicht. In dieser Situation hat mir der vkTA das Einschläfern empfohlen, natürlich nicht ohne mir anzubieten alternativ weiter zu diagnostizieren. Geholfen hätte es dem Vogel - nichts. Unter anderen Bedingungen (z.B. eine zweite kleine behindertengerechte und mobbingfreie Voliere am besten noch mit Gesellschaft) hätte ich mich möglicherweise anders entschieden.
    Bei Jana und ihrem LG liegt der Fall deutlich anders. Hier können die beiden Jungvögel die volle Zuwendung erfahren und die Umgebung kann auf ihre Behinderung angepasst werden und sie können hoffentlich noch einige glückliche Jahre haben und lernen mit ihren Problemen umzugehen. Ich wünsche den beiden viel Erfolg dabei.

Ähnliche Themen

  1. Wellis fliegen kaum
    Von Brosamen im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 18:30
  2. 49134 - Zuhause für Wellis mit Spreizbeinchen
    Von greedy im Forum Vermittlungsarchiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 22:03
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 15:42
  4. Schlafen auf zwei Beinen - normal?
    Von hefeweizen im Forum Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 21:35
  5. Wellis Schlafen Kaum?
    Von Liina im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 14:02

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •