Futterbrett - Bodenfütterung in der Voliere

Futterbrett

Man nehme ein Tablett (Holz, Plastik...), je größer, desto besser. Dann legt man dieses erhöht auf den Volierenboden. Somit können die Kotbomber ihren natürlichen Fress-, Pick-, Lauftrieb stillen, und es ist hygienischer als direkt auf dem Boden zu füttern und zu picken. Das Futtertablett liegt mittig in der Voliere, worüber kein direkter Sitzplatz der Kotbomber ist, somit gelangen die "Attacken" nicht in den Fress- und Pickbereich. Echt praktisch.

Bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe noch ein kleines Holzbrett mit Löchern versehen, die mit Futter gefüllt werden, das bringt zusätzliche Beschäftigung. Ein Stückchen Hirse, getrocknete Blüten oder Beeren aus dem Fachhandel können natürlich neben dem Körnerfutter ebenso verstreut werden, denn wer suchet der findet und wird zudem auch noch satt.

 

Bewertung: 55 Sterne von 1 User
Einloggen zum Kommentieren

Benutzer:
Passwort:
Damit Du Dich einloggen kannst, muß Dein Browser Cookies akzeptieren.
Du bist noch nicht registriert?