Kostenlos im Wellensittich-Forum registrieren und Welli.net werbefrei geniessen.
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Neue beißt sich im "alten" fest

  1. #1

    Gast

    Unglücklich Neue beißt sich im "alten" fest

    Guten Abend,

    Meine "alten" haben den Käfig der neuen gefunden, und mein Multi ist diereckt drauf zu und auf den Käfig.

    Da hat die alte Zicke den sowas von in den fuß gebissen und festgehalten das er gar nicht weg kam, der arme kleine

    Ist das normal beim ersten treffen?

    oder kann das noch schlimmer werden?

    ich hab jetzt voll angst die die nächsten Tage zusammen zusetzen

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo ,alte hennen tun das einfach .Ich würde sie dann auf neutralem boden beim Freiflug zusammen lassen.Das ist das einfachste und sicherste

    Anzeige

    Ich kann Dir dieses Produkt für Deine Wellis empfehlen:

  3. #3

    Gast

    Standard

    so alt sind die nicht 1 1/2 Jahre und nun zicken sich die damen auch noch gegenseitig an.

    Und mein Multi kann auch nicht vom käfig wegbleiben, muss jedes mal wieder dahin

    Ist das eig eine drohung wenn die die Schnäbel aufreißen und so komische kehlige töne von sich geben, also nicht das fröhliche zwitschern sondern leiser und ganz komisch

  4. #4

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meist wollen sie mit diesem "Keckern" anzeigen:"Du bist mir zu nahe gekommen. Geh weg."

    Eigentlich ist das normal. Ich würde das erst einmal beobachten und auf die Tips der Anderen hören, sie auf "neutralem" Boden zusammenzuführen.

    Alles Gute dafür.

  5. #5

    Gast

    Standard

    Wie soll ich die denn auf neutralem Boden zusammenführen? Im Bad etwa?
    denn diesen raum kennen beide nicht, man soll die pipser doch nicht in unbekannten räumen fliegen lassen oder seh ich das falsch?

    Oder alle einfach fliegen lassen, obwohl die neuen den raum noch nicht wirklich kennen?

  6. #6

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Mit "neutralem" Boden meinten wir außerhalb des Käfigs in dem Raum, den sie kennen.

    So "überfallen" sie sich nicht gegenseitig in den Käfigen.

    Alles Gute und viel Erfolg.

  7. #7

    Gast

    Standard

    Ach so

    Oki dann werde ich die gleich mal alle frei lassen, auch wenn die neuen das Zimmer noch nicht kennen?

  8. #8

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Da würde ich vielleicht noch ein bisschen warten, es sei denn, sie sind schon ein paar Tage da.

  9. #9

    Gast

    Unglücklich

    So nun schidere ich das noch einmal konkret.

    Ich habe 2 Hähne zuhause und habe zum aufstocken 2 abgabe weibchen aufgenommen.

    Eingangscheck alles inordnung.

    Jetzt habe ich sie gestern mit dem Käfig ins Zimmer gestellt wo sie auch demnächst leben sollen.

    Habe meine "alten" rausgelassen und die neuen noch nicht, da sie ja das Zimmer noch nicht richtig kennen.

    So die "alten" auf den Käfig der neuen, und da hat sich eins der weibchen meinem Multi so toll in die Füße gebissen und auch festgehalten, er hat richtig gequitscht.

    Heute das gleiche wieder, aber ich vemute ein wenig doller, denn nach der attacke hat Multi das Beinchen hochgezogen und saß eine Zeit lang nur auf einem, habe nachgeguckt er sieht nicht verwundet aus.

    Die beiden Mädels fangen auch an sich untereinander zu bekämpfen, und i-wie habe ich das gefühl das die eine ganz besonders aggresive ist, sobald man an den Käfig kommt geht sie schon in Angrifsstellung, in den Käfig fassen ist so gut wie gar nicht möglich denn dann rastet sie aus, also sie kommt mir sehr komisch vor.

    Hab den Vorbesitzer nun gefragt ob das schon vorher so war, sie hatte davor 6 wellis und die beiden waren nicht verpaart und konnte diese deshalb im pärchen abgeben, mal gucken was sie zurück schreibt.

    So nun meine Fragen:

    1. Ist es normal das Wellis sich so stark in die Füße beißen?
    2. Was sagt ihr zu dem verhalten des einen beschriebenen Wellis?
    3. Wie soll ich weiter vorgehen? Ich habe die beführchtung, dass wenn ich die beiden Mädels raus lasse das sie voll auf meine Jungens los geht.
    4. Soll ich den Käfig weiter ins Bad stellen? (Einzieger Ort um zu trennen)

    Könnt ihr mir helfen? Ich weiss nicht wie ich weiter vorgehen soll, habe angst um meine Jungens

    Danke schon einmal im vorraus

  10. #10

    Gast

    Standard

    Und er hat definitive schmerzen denn er sitzt nur mit angezogenen beinchen, es ist dennoch nichts zu sehen es blutet nicht gar nichts

  11. #11

    Gast

    Standard

    Hallo LiL Jen,
    das tut mir leid für deinen Hahn.
    Ich hatte vor ettlichen Jahren eine Henne und bekam einen ganz lieben Hahn dazu. Der Hahn flog auch ganz begeistert zu Nicki hin und da passierte das gleiche, wie bei deinen. Bubi blutete dann auch und es hat lange gedauert, bis er seinen Fuß wieder richtig benutzen konnte. Ich habe die beiden dann getrennt halten müssen und habe sie nur noch zum Freiflug zusammen lassen können und ehrlich gesagt hat Bubi sich auch nie mehr für Nicki interessiert. Aber das waren beides Tiere aus längerfristiger Einzelhaltung.
    Ich hoffe das bei deinen die Natur siegt und sich die Pärchen zusammenfinden.
    LG Heidi

  12. #12

    Gast

    Standard

    Habe sie nun alle gemeinsam fliegen gelassen, und sie sitzen nun alle im großen Käfig, sind auch schon ein paar rangeleien aber noch nichts so dramatisches.

    Sie sitzen jetzt alle in einem Käfig, hab ein bischen Angst wegen der verletzungsgefahr in dem "kleinen" Käfig.

    Ab wann soll ich dazwischen gehen?

  13. #13

    Hubsi
    Ist Futterfest Benutzerbild von Hubsi


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Am besten gar nicht, denn sie kennen kein Maß. Aber wenn es ZU extrem wird, wenn sie sich blutig beißen, dann würde ich eingreifen.

    Ansonsten einfach lassen, meine kabbeln sich auch und beißen sich gegenseitig. Flupsi hat Lotti auch schon in den Fuß gebissen, als der Hubsi angemacht hat.

  14. #14

    Gast

    Standard

    Die größe Angst die ich habe ist nur das sie nun alle im "kleinen" Käfig sitzen und nicht im großen Zimmer, im Käfig ist die Verletzungsgefahr viel größer.

    Die Türen lass ich aber auf, damit die im Notfall nach draußen "flüchten" können

    Im mom sitzen alle auf einem Ast und putzen sich, weiss nicht ob das ein gutes zeichen ist, zumindest kämpfen sie nicht.

    Halte euch auf dem laufenden

  15. #15

    Gast

    Standard

    Also, kleines Update:

    Soweit ignorieren sie sich nur, sie sitzen immer noch in 3 Ecken verstreut, meine beiden jungens in einer und die beiden Mädels in jeweils einer obwohl sich die eine immer mehr nähert.

    Es ist wohl noch nicht richtig zum Kampf gekommen da meine Jungens so lieb sind und immer gleich abhauen wenn Zicke (neu endeckter Name der seeeehr gut zu ihr passt) anfängt.

    Also, das mit dem Fressen macht mir im mom am meisten Sorge, einer geht ans fressen, Zicke kommt angeschossen hackt ein-, zweimal und der andere haut ab, er/sie geht zum anderen Napf und das gleiche spiel wieder und immer wieder und wenn keiner am Fressen ist, nimmt sie die Käfigeinrichtung auseinander oder provoziert

  16. #16

    mariee
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von mariee


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ich hab das noch nicht erlebt das sie so beißen
    anzicken ja halt bis hier und nicht weiter
    ich würde sie nicht ins bad stellen
    du bekommst bestimmt noch antworten die dir besser helfen lg mariee

  17. #17

    Gast

    Standard

    So nun ist es passiert

    Zicke hat sich tierisch im Beinchen meines alten Hahns festgebissen, ich war gerade auf Toilette und das gezanke ging ca 15 sec oder so bin sofort ins Wohnzimmer und da sah ich ihn nur mit dem kopf nach unten und das Füßchen in ihrem Schnabel habe dann keicht gegen den Käfig gehauen nicht doll wusste nicht was ich machen sollte und da hat sie ihn endlich los gelassen er sofort runter auf den Boden gefallen und nun sitzt er mit aufgeplustert und mit angezogenen füßchen auf dem Bode und ist ganz schnell am arthmen

    was soll ich machen?

    Blut sehe ich nicht da er das füßchen unter dem gefieder ist


    So etwas habe ich noch nie erlebt auch mit anderen weibchen nicht das die so aggresive ist, und es war noch nicht mal der noch sehr junge Multi der die letzten Tage das gleiche problem nur nicht soooo doll hatte

  18. #18

    Gast

    Standard

    die schnelle Atmung kann auch von der Aufregung durch den Biss kommen. Hat er sich beruhigt? Würde vorschlagen ihn trotzdem beim TA untersuchen zu lassen... rein zur Vorsicht.

    Wenn Du Dir nicht sicher bist, dass Du die Streithähne zusammen alleine lassen kannst ohne, dass etwas passiert, dann würde ich sie trennen. Du kannst ja nicht überall Deine Augen haben...

  19. #19

    Gast

    Standard

    o guten Tag zusammen

    Die Nacht ist glaub ich ohne großes gezäter abgelaufen einmal bin ich wach geworden, weil rieses gezwitscher und Flügelschläge zu hören waren, bin aufgestanden und hab das licht angemacht habe nur zerzauste wellis gesehen alle 4, weiss nicht was passiert ist saßen alle in 4 verschidene ecken aber habe keine wunden gesehen, da war ich schon beruhigt.

    Dann war ich mit meinem bubi beim TA, das beinchen ist gequetscht aber das wird sich wieder mit der zeit regenerieren er hat ein bischen schmerzen beim belasten, aber es wird wieder alles gut.

    Habe dem Tierarzt das alles geschildert und er hat gesagt das sie wohl eine extrem Zickige ist und er sich das auch nicht erklären kann, vorallem da sie vorher in einem schwarm mit 6 wellis war, er vermutet das es vllt antpatie ist wie es bei menschen auch manchmal ist, man sieht jmd und einem passt die nase nicht und mit dem wird man nie warm.

    sie hofft das es sich einrengt und es nur die rangordnung ist und keine generelle antipatie, ich solle es noch ein paar tage/wochen beobachten und wenn es kein bischen besser wird, muss man sie vllt in einen großen schwarm vermitteln, denn wenn sich keine besserung einstellt nach den ersten wochen oder es sogar noch schlimmer wird ist es für einen so kleinen schwarm nicht angenehm, und wird wohl auch nicht wirklich auf dauer gut gehen entweder zieht sie sich dann tierisch zurück oder alle anderen.

    Naja, ich werde mal gucken

    Was sagt ihr zu den außerungen vom TA?

    Und ja es ist ein vk fals jmd fragen sollte

  20. #20

    Gast

    Standard

    Hallo Lil Jen!

    Das hört sich ja echt nicht gut an. Ich wünsche dir sehr, dass es nur Rangkämpfe sind. Dann wäre das sicher bald vorbei. Ist ja normal, wenn zwei Neue dazukommen, dass man erst mal abtesten muss, wer wo steht. War deine Henne vielleicht ein "Leitvogel"? Ich glaube meine Ciel hätte in einer anderen Gruppe auch Probleme beim Unterordnen. Soweit kein Blut fließt, solltest du trotzdem nicht eingreifen, allerdings würde ich sie vorerst möglichst wenig allein lassen, wenn die sich so heftig streiten.

    Meine Zicken und Haudegen zicken sich auch mal an, allerdings ist das nur richtig dolle, wenn eine(r) auf dem Käfig und die andere im Käfig direkt drunter sitzt. Ansonsten ist es mehr so, dass sie sich mal gegenseitig nerven. Wolke tut ihr Missfallen dann auch mit sehr lautem Geschrei kund, besonders wenn Ciel sie am Schwanz zieht. (Kein Scherz!)

  21. #21

    Gast

    Standard

    Also ich würde vermuten das sie ein leitvogel war, war auch mit die älteste dort nur ein hahn der allterdings schon im rentenalter ist, jetzt ist sie die jüngste

    Wenn sie sich nur anzicken würden wäre es ja gar kein problem, aber das ist terror was sie macht. lässt keinen ans fressen egal welcher napf beim trinken konnte ich es noch nicht beobachten da keiner getrunken hat, sie geht richtig auf alle los und das mit schwung und lautem gegacker obwohl die alle in einer anderen ecke sitzen und nichts machen

    weiss auch nicht werde einfach mal abwarten und beobachten, musste einmal richtig eingreifen als sie meinen Bubi kopfüber am füß vom ast baumeln lassen hat bei allem anderen bin ich aufgestanden und dann war es schon vorbei

  22. #22

    Gast

    Standard

    Laut vor besitzerin nun die antwort:

    Hallo Jennifer,
    was lese ich denn da Schlimmes? Die Grüne war zwar immer zickig und hat sich durchgesetzt aber gebissen hat sie bisher nicht. Wilma war immer sehr zurückgezogen und ist auch von den anderen lieb behandelt worden.

    Naja, ist es ungewöhnlich das ein welli so aggresive wird? Oder alles noch in der Norm?

  23. #23

    Gast

    Standard

    also ich finde das hört sich alles nicht sonderlich gut an - habe leider keine Schwarmerfahrung, da ich leider bislang immer nur ein Pärchen hatte. Ich würde nicht unbedingt noch Wochen warten, wenn sie keinen ans Futter/Wasser lässt - das regt doch Deinen ganzen Schwarm auf! Ich würde mir das evtl noch am WE anschauen und dann bei gleichbleibenden Verhalten die Trennung einleiten... zumindest die räumliche....(getrennte Käfige?). Siehst Du schon Veränderungen im Verhalten Deiner anderen Wellis? Ruhiger als sonst? Oder so etwas in der Art?

    Von solch einem zickigem Verhalten habe ich bislang noch nichts gehört...

  24. #24

    Gast

    Standard

    Ich werde die morgen trennen, da sich meine jungens nun seit gestern abend aufplustern und ganz zerzaust aussehen guck mir das heute abend noch an und erkundige mich beim vorbesitzer ob ich sie weitervermitteln soll oder nicht weil wals es dann mit der erneuten vergeselschaftung die ich mitte nächste woche plane nicht klappt damit die dann "schnell" ein neues zu hause bekommen und nicht alleine im kleinen käfig hängen müssen

  25. #25

    Gast

    Standard

    So ein kleines update:

    Habe Zicke nun von der Gruppe getrennt, und es ist nun ein ganz anderes Bild, sie plustern nicht mehr so stark, mein alter noch ein wenig aber nicht mehr die ganze zeit, die 3 haben sich erst mal den bauch voll geschlagen als sie draußen war hab auch Hirse reingehangen die ist auch schon restlos weg, meine Jungs zwitschern wieder wie 2 sirenen, das "liebe" weibchen sitzt immer noch abwesend und möchte von den beiden nichts wissen, wenn sie dennen zu nah kommt pickt sie einmal und gurrt aber geht nicht auf sie los und verlässt selbst die situation.

    Nach der gestrigen situation bin ich mir glaub ich sicher das ich sie nicht noch einmal zu meinen Jungs setzten möchte, habe auch schon 2 antworten wo die beiden in einen großen schwarm können einmal einzeln und einmal als paar.

    So nun habe ich noch eine Frage, eher zwei

    1. Ich habe Zicke nun in den krankenkäfig gesetzt und sie steht noch im wohnzimmer, soll ich sie lieber ganz von der Gruppe trennen also das sie sie nicht sieht und hört oder im Zimmer lassen?

    2. Soll ich das andere weibchen auch zu ihr setzten oder kann ich sie im großen Käfig lassen und gucken was sich evtl. noch ergibt?

Ähnliche Themen

  1. Ab wann dürfen "die Neuen" mit "den Alten" zusammen fliegen?
    Von Gast im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 14:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 12:23
  3. Unsere "Alten" und unser Neuzugang
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:47
  4. "Pummel", eine gertenschlanke Schönheit stellt sich vor
    Von Gast im Forum Bilder und Videos
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 08:21
  5. Hilfe für unseren alten "Bubi"
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 10:50

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •