Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Türen Tag und Nacht offen?

  1. #1

    Buffy
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Buffy


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Türen Tag und Nacht offen?

    Hallo miteinander. Also,ich mach die Türen der Voli morgens gegen 9.00 Uhr auf und abends wenn es dunkel wird wieder zu. Jetzt hab ich einmal vergessen zuzumachen.Als ich morgens reinkam,saßen 2 schon auf dem Volidach und die anderen waren noch drinne. Jetzt meine Frage. Muß ich die Türen über Nacht zumachen oder kann ich sie auf lassen. Meine Piepser gehen,sobald es anfängt zu dämmern,von alleine wieder rein. Also auflassen oder zumachen?
    LG Carmen

  2. #2

    Gast

    Standard

    Ich mach die Türe eigentlich immer zu... Kann eigentlich ja nichts passieren... Aber irgendwie fühle ich mich dabei sicherer...

    Aber eigentlich ist es unbedenklich, die Türe offen zu lassen, denke ich...

  3. #3

    Christi
    Ist Futterfest


    Ein Aktivitätssterne

    2 Wellensittiche


    Standard

    Wenn meine zwei abends in den käfig hüpfen und sich bettfertig machen, mache ich die Tüchen auch zu. Meistens wollen sie dann eh nicht raus und wollen ihre Ruhe. Mir ist das ganz recht so und ich muss mir auch keine Gedanken machen, dass etwas passiert wenn ich nicht im Ram bin.

    Gruß Christi

  4. #4

    Gast

    Standard

    Ich habe die Türchen immer auch nachts offen gelassen - bis vor wenigen Tagen, warum auch immer, plötzlich helle Aufregung in der Voliere war und drei der Wellis panisch im dunklen Zimmer rumgeflattert und überall dagegen geknallt sind. Seither werden sie geschlossen, sobald wir ins Bett gehen.

  5. #5

    twixx 87
    Ist Futterfest Benutzerbild von twixx 87


    Ein Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Meine gehen auch irgendwann rein wenn es später wird und dann mache ich die Tür zu. Ich finde das besser, denn die Piepser wohnen bei uns im Wohnzimmer und es ist schon ganz angenehm wenn sie wenigstens Nachts ihr Geschäft an einer festen Stelle erledigen

  6. #6

    Gast

    Frage

    Ich komm mir grad komisch vor:
    ihr alle sagt, ihr lasst eure käfige den ganzen tag über offen...
    ich lass meine wellis nur raus, wenn ich da bin, weil mein sammy schon hinter alle möglichen schränke gefallen ist.
    der käfig ist groß genug zum fliegen.
    meint ihr meinen wellis macht es was aus, dass sie nicht sooo oft raus dürfen???

  7. #7

    jacky0231
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
    Ich komm mir grad komisch vor:
    ihr alle sagt, ihr lasst eure käfige den ganzen tag über offen...
    ich lass meine wellis nur raus, wenn ich da bin, weil mein sammy schon hinter alle möglichen schränke gefallen ist.
    der käfig ist groß genug zum fliegen.
    meint ihr meinen wellis macht es was aus, dass sie nicht sooo oft raus dürfen???
    Sie sollten schon mehrere Stunden am Tag fliegen dürfen,aber den ganzen Tag müssen sie nicht umbedingt raus.
    Eigentlich ist kein Käfig groß genug ume den Freiflug zu ersetzten

  8. #8

    Gast

    Standard

    Meine Wellis leben frei bei mir, ohne Käfig oder Voli. Da ist also erst mal gar nischt mit Türchen-Schließen ...

    Sie haben ihre festen Schlafplätze, nicht eine Nacht hier und eine Nacht dort. Bei allen 4en ist das so. Auch die Neuzugänge hatten sich das bei den "Alten" gleich abgeguckt und das klappte von der ersten Nacht an, als sie endlich zusammen durften. **drei mal auf holz klopf**

    Okay, und jetzt kommt was, wobei ich meinen Freund GAAAAAAAAAANZ richtig GUUUUUT aussehen lassen kann:

    für den Fall, dass meine Bande nachts einfach mal wild rumflattert, hat er nun vor einige Tagen einen Bewegungsmelder für Innenräume angebracht, der genau den "Flugradius" meiner Flauschekugeln scannt. Fliegt einer oder alle in Panik, aus welchem Grund auch immer, plötzlich nachts los, ist der Bewegungsmelder an 3 Lampen angeschlossen, inkl. einer Kleinen in meinem Schlafzimmer - so weiß ich sofort, was los ist und bin schon unterwegs ins Zimmer, das eh sofort nebenan ist. Und - meine Lütten haben unmittelbar nach ihrem unfreiwilligen Start Licht und können sich orientieren.

    Naaaaa, hab ich einen super Freund mit den welt-besten Ideen oder ja ??!!!! **totaaaal stolz bin**

  9. #9

    jacky0231
    Frisch geschlüpft


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Zitat Zitat von Sabenita Beitrag anzeigen

    für den Fall, dass meine Bande nachts einfach mal wild rumflattert, hat er nun vor einige Tagen einen Bewegungsmelder für Innenräume angebracht, der genau den "Flugradius" meiner Flauschekugeln scannt. Fliegt einer oder alle in Panik, aus welchem Grund auch immer, plötzlich nachts los, ist der Bewegungsmelder an 3 Lampen angeschlossen, inkl. einer Kleinen in meinem Schlafzimmer - so weiß ich sofort, was los ist und bin schon unterwegs ins Zimmer, das eh sofort nebenan ist. Und - meine Lütten haben unmittelbar nach ihrem unfreiwilligen Start Licht und können sich orientieren.

    Naaaaa, hab ich einen super Freund mit den welt-besten Ideen oder ja ??!!!! **totaaaal stolz bin**
    Na da hasst du ja einen richtig tollen Freund!
    Gute Idee!
    Aber sollte man nicht wenigstens einen Käfig im Zimmer stehen haben, damit sich auch mal 1-2 zurück ziehen können oder haben ich wieder irgendetwas falsch verstanden

  10. #10

    Wellimum
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Wellimum


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    ich hatte die türchen immer 24h auf. Bis vor ein paar wochen, als die doofköppe anscheinend einen Alptraum hatten. Da die vier in meinem Zimmer stehen war ich direkt wach und konnte Licht anmachen, trotzdem waren schon zwei draußen, die gegen alles was nur ging geflogen sind. Das tat mir so leid, das ich seitdem nachts, sobald ich selber im bett liege, das törchen zumache. dann weiß ich wenigstens, dass sie keine nächtlichen Ausflüge machen können und mich damit zu Tode erschrecken... weil bei mir war danach nix mehr mit schlafen
    @svenja: vllt kannst du das Zimmer in dem der Käfig steht "wellisicher" machen?? also spalten usw zumachen? das wirklich nicht schwer und die Pipsis dankens dir sicher

  11. #11

    sabrinapet
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von sabrinapet


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Huhu

    @Sabenita: das Wellileben ohne Käfig...hört sich auf den ersten Blick schon krass an, aber es entspricht ja eher der natürlichen Lebensweise der kleinen Australier. Der Mensch ist schließlich ein Höhlentier, nicht der Welli Hast du dann überall Fliegengitter am Fenster, wenn du mal Lüften willst? Und wie machst du das, wenn ihr im Urlaub seid?

    Ich mache bei meine Damen abends auch immer die Käfigtür zu, sie wollen dann eh nicht mehr raus. Gibt mir ein Gefühl der Sicherheit, denn wenn es nachts mal Panik gibt, dann begrenzt sich das auf den Käfig und es gibt kein Geflattere im dunklen Zimmer. Ich mache dann immer sofort ein kleines Licht an und beruhige die beiden. Problematisch wird es dann nur, wenn ich am WE bei meinen Ausschlaforgien nicht rechtzeitig genug aufstehe für meine Piepsis, um sie zum Freiflug zu entlassen . Dann wird wütend gekreischt und nun schon mehrmals der Wassernapf bis zur Überschwemmung im Käfig enthebelt Ja, Mensch ist doch ein Skalve der Federbällchen... ich versuche dann immer schleunigst die beiden rauszulassen, bevor sie die Käfigeinrichtung zertrümmern

    Liebe Grüße

    Sabrina mit Momo und Loumi

  12. #12

    Judith
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Judith


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Ich mach auch immer abends zu, da ich zeimlich dunkel habe.
    Kann kein Nachtlicht anlassen, sonst erzählt Tweety ständig was.
    Und morgens, wenns hell ist, muß ich gerade sofort meinen "Kampfhahn" Krümel rauslassen,
    da sich bei ihm über Nacht die Hormone anstauen. Separier ich ihn für ne Viertelstunde, bis jeder gefressen hat (er natürlich auch in extra Käfig, aber offen) ist für den ganzen Tag Ruhe. Versteh einer die Männer!!!

    Judith

  13. #13

    Gast

    Standard

    Ich mache auch abends die Tür zu, wenn alle 7 im Käfig sind. Gott sei Dank gehen sie ja freiwillig rein .

    1. Ist das wirklich sicherer (für mich zumindest) und
    2. kann ich dann morgens unbesorgt lüften und erst danach dürfen sie ganztägig im Wohnzimmer ihren Unfug treiben.

    LG,
    Ela

  14. #14

    Gast

    Standard

    Hallo,

    wir machen auch abends immer die Türe zu. Und es gibt auch immer mal Situationen in denen der Freiflug etwas eingeschrängt wird, z.Bsp. Renovierungen. Unseren macht es auch nichts aus, denn sie wissen genau, es dauert nicht lange und sie dürfen wieder raus.

  15. #15

    Gast

    Standard

    Hallo,

    meine gehen vor allem jetzt im Winter schon am frühen Abend ganz ohne
    Zwang in ihren Käfig. Fangen sie dann an zu dösen, kommen sie in ihr extra
    Schlafzimmer, wo sie ihre Ruhe haben, aber im geschlossenen Käfig.

    Morgens wird nach dem Lüften das Türchen geöffnet und sie haben Frei-
    flug den ganzen Tag. Sie gehen immer mal wieder von selber rein um ihr
    Körnerfutter zu picken oder zu dösen. So kann ich den Käfig zwischendurch
    mal kurz schliessen um zu lüften.

    Da sind meine Herren ziemlich pflegeleicht!

  16. #16

    Gast

    Standard

    Ich hab auch schon überlegt, den Käfig ganztägig auf zu lassen, aber im Moment ist das noch undenkbar, da ich seit drei Tagen noch zwei Wellis mehr hab und die müssen sich noch an die neue Umgebung gewöhnen

  17. #17

    Buffy
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Buffy


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo und danke an alle. Dann mach ich die Türchen über Nacht doch lieber zu. Ist doch sicherer. :-)

  18. #18

    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von sabrinapet Beitrag anzeigen
    @Sabenita: das Wellileben ohne Käfig...hört sich auf den ersten Blick schon krass an, aber es entspricht ja eher der natürlichen Lebensweise der kleinen Australier. Der Mensch ist schließlich ein Höhlentier, nicht der Welli Hast du dann überall Fliegengitter am Fenster, wenn du mal Lüften willst? Und wie machst du das, wenn ihr im Urlaub seid?
    Meine Wellis haben eine Schlaf- und Spiellandschaft für sich allein, sag ich jetzt mal. Die ist am Balkonfenster und -Umgebung aufgebaut und eigentlich auch nur dort halten sie sich auf. In all den Jahren habe ich es nicht ein einziges Mal erlebt, dass sie einfach so ... auf meinem Schreibtisch rumtapsen z.B. - sie sind in ihrem Bereich, ich in meinem, wenn Du so willst.

    Einen Käfig habe ich immer auch für sie in ihrem Bereich stehen, immer sauber, mit Sand, mit Holzstangen drin und geöffnet, natürlich. Sie könnten jederzeit wählen, auch mal in den Käfig zu gehen. Tun sie aber nicht. Der wird hier nur noch als Klettergerüst genutzt . (Eine Transportbox und noch einen Käfig für Kranken-oder Quarantänezeiten gibt es auch noch)

    Sie haben ihre festen Schlafplätze, worauf sie sich ganz brav jeden Abend zurückziehen - fast immer mit Gemecker, wer darf heut ganz oben sitzen .... kennt Ihr ja bestimmt alle ... aber ansonsten völlig ohne Probleme.

    Mein Zimmer ist, so gut es eben geht, welli-sicher: keinerlei Pflanzen mehr (die ich sehr geliebt habe, aber man muss halt Prioritäten setzen); keine offenen Gefäße wie Vasen oder Gläser; keine Deko-Sachen, an denen sie sich "verknabbern" könnten (ich hatte früher so gern Bilder auf Leinwand - die mussten alle hinter Glas verschwinden... tja, is halt so); wenn irgendwo Deko-Sand rein kommt, dann ist das Vogelsand, farbigen Sand gibt es nicht mehr im Wohnzimmer; alle Bücher- und sonstigen Regale sind komplett zugestellt oder aber mit Fliegengitter gesichert; die Balkontüre ist mit einer von meinem Freund angefertigten "Sicherheitstüre", so nenn ich das mal, versehen worden - so kann ich problemlos lüften, ohne dass die Lütten den Verschwindibus machen können; nachts brennt ein kleines Nachtlicht und sollte es mal zum Alptraum-Flug kommen, wie gesagt, ist nun der Bewegungsmelder installiert; sog. Kabeltunnel sind im ganzen Raum gelegt, so dass auch kein kleiner Flugdrache auf die Idee kommen könnte, während meiner Abwesenheit den Elektriker zu geben ....

    Blickdichte Vorhänge und eine Wand, die ich extra der Vögel wegen im Wohnzimmer habe einziehen lassen, schützen die Tiere abends vor TV-oder PC-Geflimmer. Hörbücher höre ich über Kopfhörer.

    Tja... ich glaub, das war's.

    Ach so: Urlaub:
    Wenn ich einmal verreise, dann habe ich die weltbeste Nachbarin, die nur eine Etage über mir wohnt und sich um die Tiere in sorgenvollster Form kümmert. So müssen sie nicht in eine unbekannte Umgebung und werden 3-4 x/Tag besucht, weil der Sohn der Nachbarin doch so einen Spaß an meiner Welli-WG hat. ...dafür mache ich dann regelmäßig Katzen-Sitting bei meiner Nachbarin, da gleicht sich das wieder aus.

    Hab ich noch was vergessen .... ???

  19. #19

    Gast

    Standard

    jepp, die Fotos

    Ich mache nachts immer dir Tür zu, denn einmal, als ich abends die Schalousie zugemacht hab sind sie üüüberall gegengeflogen.... die armen kleinen....

  20. #20

    Gast

    Frage

    ich hba meine cora und meinen bengi jetzt seit 5 tagen!
    kann ic sie schon aus den käfig lassen

  21. #21

    Gast

    Standard

    Hey Du,
    Ich glaube da gibts keine einheitliche Antwort zu.
    Also ich habe meine immer recht schnell rausgelassen. Wichtig ist dabei, dass das Zimmer wellensittichsicher ist und alle Gefahrenquellen entfernt sind.

    Meine sind auch eigentlich immer wenns dämmert wieder zurück in den Käfig geklettert weil sie Hunger hatten.

  22. #22

    Gast

    Standard

    ich lass meine federbälle immer tagsüber ein paar stündchen raus
    aber wenn ich schnell weg muss, kann ich sie immer schnell in den käfig setzen (stressfrei)
    meine wellis sind sooo zahm, dass ich sie nur auf meine hand hüpfen lassen muss und sie zur käfigtüre führen und sie klettern auch gleich rein

Ähnliche Themen

  1. wie haltet ihr es mit den türen?
    Von bealu im Forum Wellensittich Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 09:35

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •