Zeige Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Wachshaut-Brutdauer-Lipome-Diät

  1. #1

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard Wachshaut-Brutdauer-Lipome-Diät

    Hallo!

    Jacky ist wohl in der Brutzeit. Ihre Wachshaut ist deutlich dunkelbraun.
    Aber das geht schon wochenlang so. Ich habe nirgendwo eine Information gefunden, wie lange die Brutlaune bei Hennen andauert.
    Manchmal mach ich mir dann sorgen, ob sie krank ist, weil sie ja Lipome hat und die vktÄ gemeint hat, sie könne ein Fettleber bekommen,
    was dann ernst wäre. Sie hat sie auf Diät gesetzt. Was aber sehr schwer ist aktuell mit den drei anderen Wellis in der Voliere.
    Es gibt vier Näpfe mit ca. 1,5 Teelöffel morgens und abends. Dann wird sie noch von Kiwi gefüttert, selten war das mal von Filou der Fall,
    nur dann,wenn Kiwi mal beschäftigt war z.Bsp. Hirse lege ich meist auf den Dach oder an Anflugorte, weil sie ja nicht ausfliegt, nur im Notfall.

    Deshalb dachte ich, die so andauernd braune Wachshaut deutet womöglich auf Leberbeschwerden oder etwas anderes hin. Ich denk mal nicht,
    aber kenne mich eben nicht aus damit.

    Was mich auch beschäftigt ist, wie ich denn bei Jacky in der Voliere mit Futter für vier Diät für sie halten soll. Manchmal denke ich -mein sohn
    meint das wäre das Beste- sie in den alten Käfig zu setzen wo sie mit Kiwi vorher wohnte und nur zu bestimmten Zeiten zu öffnen und zu den anderen
    lassen. Dann kann ich in dem separaten Käfig nur Salat, Möhre und Gurke anbieten und Diätfutter 1 Teelöffel pro TAg, wie es die Ärztin empfahl.

    Wäre das für sie und ihre Verehrer denn was aus? Und Jacky? Aber die Ärztin meinte es wäre sehr wichtig, sie könnte da sonst wirklich ernsthaft leiden
    und die Fettleber wäre eine schwere Krankheit für Wellis.

    Habt ihr da mehr Wissen, Erfahrung und Tipps?

    Danke.

    LG Dani

  2. #2

    Gast

    Standard

    Hallo,

    beschreib bitte mal, wie du fütterst. Also welche Futtermischung (Zusammensetzung ist wichtig), wie viel und welche Frischkost... usw. Die Angaben wären hilfreich.

    Zitat Zitat von Jackymama Beitrag anzeigen
    Deshalb dachte ich, die so andauernd braune Wachshaut deutet womöglich auf Leberbeschwerden oder etwas anderes hin.
    Nein, eine braune Wachshaut hat keinen Zusammenhang mit Leberkrankungen. Die knackbraune Wachshaut bedeutet, dass das Weibchen brutig ist. Lebererkrankungen machen sich eher anhand von verstärktem Schnabel- und/oder Krallenwachstum bemerkbar. Meistens sind Schnabelhorn und Krallen dunkler gefärbt. Der Kot ist eher grün/gelb verfärbt. Die Symptompalette kann auftreten, muss aber nicht. Auch die Intensität schwankt.

  3. #3

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Daniel,

    also Futtermischung beinhaltet: Kanariensaat, Silberhirse, Marokkohirse, Knaulgras, Weidelgras, Rotschwingelgras, rote Borstenhirse, gelbe Hirse, Senegalhirse, Hafer geschält, rote hirse, Japanhirse, Wildsamenmischung, schwarze Hirse, grüne Hirse.
    Puuuuuhhhhhh, ganz schön viel an verschd. Gräsern und Hirsen, hm?
    Frischkost erhalten alle: Möhren, Salate, Gurken. Anderes mögen sie nicht. Und süße Sachen sollen nicht sein, weil schon Megas bei dreien mal im Kot waren, aber kein Ausbruch da war. Meine beiden hatten schon Hefepilze was mit Nystatin super weg ging. Seitdem war da nichts mehr. Da waren sie noch klein, frag mich woher das kam....vom Züchter wohl doch nicht? Vielleicht von dem Laden, wo ich sie herhatte?

    Was wäre denn besser? Dr. Quinten empfiehlt in ihrem Buch dann auf Pelletfutter umzustellen...

    Also die Krallen wachsen bei Jacky viel schneller als bei den anderen. Aber die Füßchen sind rosa, habe oft Angst, dass sie mal wund sind, weil sie ja so dick ist und mehr Schwere auf die Stange drückt. Daher hab ich jetzt ein Brettchen für die Voliere bestellt, oder mach eine Korkschaukel hin, da kann sie vielleicht auch mal ausruhen ohne Stange drunter, ist weicher.
    Schnabel ist etwas dunkler, ja. Der Kot ist schön weiß-schwarz und nicht flüssig oder so. Aber sie macht Riesen-Häufchen...aber sie sehen gesund aus von der Färbung und Konsistenz.

    Hast du Tipps für mich? Kann ich was besser machen? Was hälst du von einer Separation?

    LG Dani

  4. #4

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo JackyMama,

    also das Vorhaben mit dem Käfig, die Idee find ich nicht so wirklich toll.
    Es gibt Möglichkeiten deinen Pieper auch so auf Diät zu setzen.

    Als erstes würde ich sehen, dass ich eine hochwertige Körnerfuttermischung bekomme. Diese kannst du in diversen Onlineshops erhalten. Sie sind gesünder, hochwertiger und genauso teuer/billig wie im Laden.
    Sie enthalten keinen Zucker und keinen Honig, sowie keine Bäckereinebenerzeugnisse.
    All diese Zusätze sind leider in vielen Futtermischungen enthalten, die man im Laden zu kaufen bekommt.
    http://www.welli.net/onlineshops.html Hier kannst du eine Liste der von uns empfohlenen Shops erhalten.
    Was die Zusammensetzung angeht, würde ich dir etwa zu so einer raten (in etwa)
    30-40% Kanariensaat
    35%Bunte Hirse (rot-gelb-silber-La Plata)
    10% Haferkerne oder Nackthafer
    20% Grassämereinen
    5-10% Trockengemüse, Trockenkräuter

    Du kannst aber auch eine normale Körnerfuttermischung aus einem Shop nehmen und diese mit Knaulgrassamen, die du als Einzelsaat bestellen kannst, strecken.
    Knaulgras ist Vitaminreich aber Energieärmer als andere Saaten.
    Von dieser Mischung 1,5 Tl pro Tag wäre vertretbar. 1 Tl finde ich zu wenig.
    Auch ein Diät haltender Welli muss nicht hungrig sein.
    Ergänzt du die Ernährungspallette mit Frischkost wie
    Wildgräsern (jetzt im Winter schwieriger)
    Salat, Gurke, Möhre, Möhrengrün, Ingwer, Basilikum, Petersilie,
    Paprika, Sellerie (Stange oder Knolle), Löwenzahn etc...
    dann hast du trotz Diät einen ausgeglichenen Welli der nicht viel Hunger leiden muss.

    Du kannst dafür sorgen, dass dein kleines Moppelchen ein bisschen arbeiten muss, um sich das Futter zu verdienen.
    Z.B. Die Körnchen in einer Wühlkiste mit Sand streuen, Futternäpfchen nicht direkt vor die Nase hängen etc.
    Für Bewegung sorgen....Anreize schaffen.

    Lass dich nicht entmutigen, das wird schon werden mit der Diät !!!
    Wenn du weitere Fragen zum Thema Ernährung oder Diät hast, dann meld dich einfach.
    Hier gibt es viele User, die dieses Themengebiet als Steckenpferd haben.

    Bzgl. der braunen Wachshaut kann ich mich meinem Vorredner übrigens nur anschließen.
    Sie ist lediglich ein Zeichen von Brutigkeit und kein Anlass zur Sorge.

    Alles Liebe für dich und deine Wellis, Ive

  5. #5

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Ich nochmal....
    Deine Mischung hört sich super an. Wenn du noch ein wenig Knaulgras zur Streckung benutzt und bei 1,5 Tl
    konsequent ohne häufige Gabe von Wellikesen, Knabberstangen oder Kohi bleibst, das Obst weg lässt, dann werden nach und nach die Grämmchen purzeln.

    Das Pellettfutter oder Extrudatfutter wäre eine Möglichkeit.
    Hab nur schon gehört, dass es durchaus nicht immer einfach ist, die Geier darauf umzustellen.
    Einen Versuch könntest du natürlich starten. Es gibt viele Infos darüber und
    auch spezielles Umstellungsfutter mit Anleitung.

    Von der Seperation halte ich wie schon gesagt nichts.

    Liebe Grüße, Ive

    PS: Die Flatschen des Kots sind infach nur ein deutliches Anzeichen für den sog. Brutkot. Dieser sieht eher aus wie ein Welli-Kuhfladen, als ein kleines Häufchen.
    Verstärktes Krallen und Schnabelwachstum kann durchaus auf Leberprobleme hindeuten. Es gibt aber auch manchmal einfach Vögel die ein beschleunigtes Wachstum haben. Wg. der Dunkelverfärbung der Krallen....dis tritt auch bei manchen Farbschlägen auf.

  6. #6

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Danke auch dir liebe Ive.

    Ich gebe ja niemals irgendwelche Kekse oder Stangen aus den Läden und kaufe nur bei drei der genannten Shops die auch hier aufgelistet sind.
    Ich lege ja wert auf zuckerfrei.

    Aber meint ihr nicht, dass Jacky ja auch viel mehr fressen könnte, weil ja vier Näpfe (weil vier Wellis) da sind. Und sie wird von den Hähnen auch noch
    gefüttert. Das ist es ja. Kohi bekommt sie nicht, höchstens mal aus Mitleid aus meiner Hand drei-vier-fünf mal hinknabbern, dann nehme ich sie weg,
    und das vielleicht einmal die Woche oder gar nicht. Das bekommen nur die anderen, manchmal aus meiner Hand, oder oben versteckt wo Jacky eh nie
    hinfliegt.

    Ansonsten knabbert sie grad super viel an den Korkröhren und an den Ästen...

    LG Dani

  7. #7

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Jackmama,

    ja, das Füttern der Hähne wirst du nicht abstellen können, leider.
    Aber sieh es positiv. So lange sie füttern, können sie nicht zu wenig abbekommen.
    Was ja so wäre, wenn dein Dickerchen ihnen zu viel weg futtert.
    Gibst du den anderen auch nur 1,5 Tl ?
    Das würd ich auf jeden Fall mal für ein kleines Weilchen so machen.
    Das Gewicht dabei natürlich beobachten.

    Super, dass du schon auf alles achtest bzgl Zucker und Co.

    Höre deinen Frust und deine Verzweiflung aus den Zeilen heraus.
    Lass dich BITTE nicht entmutigen. Es wird dauern, leider und es wird dir alle
    Konsequenz abverlangen. Aber das machst du ja schon super.
    Hast du dich schonmal über eine evtl. Extrudatumstellung informiert ?
    Als Expertin dafür kann ich dir Fayelle nennen. Eine Userin hier, die ihren Papageien
    Extrudate reicht und mit der ich bereits einen tollen Austausch darüber hatte.
    Sie kann dir sicher auch einfach aus "Verbrauchersicht" wichtige Infos geben.
    Wenn du magst können wir auch mal einen Thread in der Rubrik Ernährung eröffnen, in
    dem es um die Umstellung auf Extrudate geht.
    Dann kann man dort ja alle Infos für alle die es interessiert zusammen tragen.

    Dass deine kleine Schreddert ist doch super.
    Das lenkt sie schön ab und sorgt für Bschäftigung.

    Drück dich jetzt mal ganz, ganz dolle....Ihr packt das. Hast du gehört ?
    Ihr schafft das !!!

    Grüßli, Ive

  8. #8

    Gast

    Standard

    Hallo Dani,

    die Futtermischung liest sich gut. Du kannst aber auch alternativ die von Ive vorgeschlagene Mischung benutzen, die ist auch gut.

    Zitat Zitat von Jackymama
    Was wäre denn besser? Dr. Quinten empfiehlt in ihrem Buch dann auf Pelletfutter umzustellen...
    Ich kann dir dazu leider nichts sagen. Pellets gegenüber bin ich skeptisch - zumindest bei Wellensittichen.

    Zitat Zitat von Jackymama
    Daher hab ich jetzt ein Brettchen für die Voliere bestellt, oder mach eine Korkschaukel hin, da kann sie vielleicht auch mal ausruhen ohne Stange drunter, ist weicher.
    Gute Idee. Bastel doch Sitzbrettchen für die Tiere. Oder Sitzkorken. Korkbrett oder Sektkorken nehmen, Unterscheiben und Flügelmuttern und los gehts. Auf beiden Dingen sitzen meine Tiere gerne. Die älteren halten dort auch Siesta. Alternativ fressen sie sich die Dinger auch unterm Ar*** weg, aber dan bastelt man halt neue. Ist auf jeden Fall 'fußschonend'.

    Zitat Zitat von Jackymama
    Was hälst du von einer Separation?
    Wenns wirklich akutes Übergewicht ist, dann kann eine Separation sinnvoll sein. Ansonsten habe ich damit eher schlechte Erfahrungen gemacht, weil die Tiere das Gewicht nach der Diät wieder ruckzuck drauf haben. Lieber langsam Maßnahmen ergreifen und das Ganze langfristig. So ne Gewichtsreduzierung kann ein paar Monate dauern.

    Wo fütterst du die Tiere? Hast du mal daran gedacht, sie vielleicht so zu füttern, dass sie sich ein wenig anstrengen müssen? Also das Futter mal Zentimeter für Zentimeter weiter weg vom Käfig gestellt, sodass sie fliegen müssen?

    Wo hat Jacky denn ihr Lipom? Beeinträchtigt es sie? Wie viel wiegt sie normal und was wiegt sie aktuell?

  9. #9

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Vielen vielen Dank, dass ihr mir beisteht!

    ich antworte euch morgen, ich bin hunde-welli-müde ... ist schon so spät geworden....

    Bis morgen, ich hoffe, ihr schaut auch noch mal rein in meinen Thread, weil etwas ist mir noch rätselhaft an dem ganzen Vorgehen...

    Gute Nacht Dani

  10. #10

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo JackyMama,

    hab jetzt mal im Ernährungsbereich einen Thread eröffnet und hoffe, dass sich da noch ein paar User mehr melden.
    Ansonsten wünsch ich dir jetzt eine sehr gute Nacht und alles Liebe !!!

    Ive

  11. #11

    Gast

    Standard

    Moin,
    ich möchte auch versuchen, Dir ein bischen Mut zu machen.

    Mein Butschi hatte auch starkes Übergewicht, als ich ihn aus jahrelanger Einzelhaft ohne Freiflug zu mir holte.

    Ich habe es mit dem Diätfutter aus R...F... sehr gut in den Griff bekommen. Meine anderen 3 haben das auch mit gefuttert. Ich habe den drei auch Hirse auf dem Käfigdach angeboten, weil Butschi da am Anfang nie hinkam. Sie haben sich wohl außerdem die nahrhaftesten Körner rausgepickt, weil sie nicht abgenommen haben.

    Außerdem habe ich versucht, Butschi Bewegungsmöglichkeiten anzubieten, weil er ja auch kaum aus dem Käfig kam. So habe ich zum Beispiel eine Verbindung von der Käfigtür zum Wellibuam hergestellt. Da musste er schon mal bischen mehr klettern, wenn er auch mal rauskommen wollte.
    Kann Jacky gar nicht fliegen, wegen Handicup? Oder nur nicht, weil die Maus zu dick ist?

    Du schaffst das schon. Ich wünsche Dir und Deiner Flauschkugel alles Liebe

  12. #12

    martinlo64
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von martinlo64


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von martinlo64

    Standard

    Was heißt bei dir sie macht riesen Haufen ? Ungewöhnlich große Haufen hören sich für mich an wie Brutkot,den setzen Hennen ab wenn sie Eier produziert haben zumindest kenne ich das von Vicky so...
    Immer wenn sie solche Haufen absetzt und dann noch anfängt vermehrt Kalk zu futtern weiß ich nun ist es wieder so weit-Madame will wieder Eier legen....arghhhhrrr
    Hoffe das ist bei dir nicht der Fall

  13. #13

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo zusammen!

    Liebe Ive, ich werd mich mal mit dem anderen Extrudat (???richtig???) Futter beschäftigen. Momentan gebe ich in alle vier Näpfe 1,5 Teelöffel
    am morgen und 1,5 Teelöffel am Abend. Oder darf ich nur einmal am Tag? Die vkTä hätte ja gemeint 1,5 TL für Jacky am Tag -einmal-.
    Aber da hungern mir die alle ja....
    Hab jetzt das Knaulgras dazugemengt so ist weniger vom anderen Futter drin.

    WIchtigste Frage: wie kann ich denn überhaupt kontrollieren, wo und wieviel sie frisst? Könnte ja sein, dass Jacky von Näpfchen zu Näpfchen hüpft
    und mehr als 1,5 TL frisst. Wie soll man denn wissen, wer wo wieviel abbekommt?

    Das Diätfutter von R.F.K. hatte ich auch schon im Visier, werde ich dann erstmal versuchen...außerdem hab ich nun endlich mehr Holzäste mit Verzweigungen bestellt, Holzschaukeln (natürlich mal vier ) und zwei Sitzbrettchen und werde auch noch für mehr im Außenbereich sorgen, gute Idee dann Verbindungen zu machen für Jacky zum rüber klettern.

    Gute Ideen Daniel!

    Korkschaukel hab ich vor, ein Kork"bett" würde es geben, aber das wurde zur Hälfte schon zerknabbert...also mit Möbeln gehen sie gnadenlos um
    Auch vielleicht das draußen futtern müssen ... wäre was. Aber aktuell geht Jacky nicht mal für ne Kohi raus, die auf der Voliere liegen, sie macht das
    so wie kleine Welli-Fledermäuse: an der Decke hängen und von unten das anknabbern was durchhängt....ist aber gut, hat sie Sport....geklettert ist sie eigentlich immer gern vor allen an der Decke, hängt auch gern kopfunter, auch manchmal nur an einem Bein....die packt das sogar wieder hochzukommen.

    Sie nicht zu seperieren weil danach das Gewicht wieder hochschnellt ....an das hab ich noch nicht mal gedacht!!!!!!!!.....ja, stimmt, so würde es wohl ablaufen....also lieber eine Gesamtlösung ohne Trennungen finden.

    Wo hat Jacky denn ihr Lipom? Beeinträchtigt es sie? Wie viel wiegt sie normal und was wiegt sie aktuell?
    Am Bauch - Mitte- ist schon echt groß...Also sie fliegt nicht gut, Hubschrauber....allerdings mittlerweile schon viel besser....WENN sie mal aus Schreck rausfliegt, weil alle erschrecken und aufflattern ...wie Federlose hat nen fetten Arbeitsordner fallenlassen...dann finde ich, macht sie das schon viel besser als früher, da ist sie gleich irgendwo dagegen und hat geatmet wie ein Walross. Noch immer schaut Kiwi sofort wo sie gelandet ist und steuert sie nach Hause in die Voliere....egal wo sie ist, er holt sie ab. Ich glaube Marvin aus Marvins TB hat recht: die Welli-Polizei ist grün .

    Gewogen hab ich sie noch NIE ... ich mag das fangen von ihr gar nicht. Aber bald ist Krallenschneiden angesagt. da steck ich sie mal in die Transportbox zum wiegen.

    Unten ein Bild von ihr....seht ihr wie die brutig ist?

    Na Martin, du sagst da ja Sachen, ohje, Eier legen.....ich sehe jetzt zwar nicht dass sie VIEL mehr Kalk ist, also sie mag alle Mineral- und Sepiasachen natürlich gern, aber würde nicht sagen mehr wie sonst. Und als wir bei der vkTä waren, da hat sie Ultraschall gemacht und gemeint, ein Ei sieht sie nicht.
    Ist aber auch schon wieder etwas her...wie merk ich das denn? Wenn sie eins gelegt hat?
    Wie merk ich das sie eins gelegt hat? Dann würde sie doch auf dem Ei sitzen oder und nicht mehr weggehen? Und wo legt sie es hin?
    Ich hoffe das wirklich nicht....
    Eigentlich sind ihre Kothäufchen aber immer die größten von allen....vielleicht hat sie einen enormen Stoffwechsel und ne gute Verdauung

    Vielleicht seht ihr auf dem Bild noch was?

    Ich hoffe man kennt sich in dem langen Beitrag noch aus?

    LG Dani


    Angehängte Grafiken Bilder sind nur für eingeloggte User sichtbar

  14. #14

    martinlo64
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von martinlo64


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Album von martinlo64

    Standard

    Vickys erstes Ei lag morgens unter ihrem Schlafplatz kaputt im Sand-davor hatte ich zwar den Verdacht aber bei dem vorherigen (etwa zwei Wochen vor dem Ei) Abtasten war auch noch nichts von ein Ei zu spüren.Dieses Jahr hat sie ihr erstes Ei dann neben dem Käfig in der Sandkiste gelegt (in Ermangelung einer Bruthöhle) das nächste dann in mein Zahnputzbecher...
    Auf dem ersten Ei hat sie bis jetzt noch nie gesessen,erst ab dem dritten hat sie dann aktiv bebrütet.Im letzen Jahr hinter dem Spiegel-dieses Jahr habe ich ihr dann ein Brut-haus geholt da sie sich eh nicht vom legen hat abbringen lassen-die Eier habe ich dann gegen Gips-Eier ausgetauscht.

  15. #15

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Martin,

    na, das ist ja ein Ding, sehr einfallsreich deine Vicky.

    Also bei Jacky hab ich jetzt nirgends was gefunden, sie geht ja nie "außer Haus".
    Da die vkTÄ die Lipome festgestellt hat, kann ich mir jetzt grad nicht vorstellen, dass sie auch noch ein Ei hat oder gelegt hat.
    Ich hoffe...

    LG Dani

  16. #16

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Jackymama,

    du gibst also 3 Tl pro Vogel am Tag ?
    Dann ist es kein Wunder wenn die kleine runder anstatt schlanker wird.
    Das ist dann nämlich gnau einer zu viel (wenn man von der Normalmenge ausgeht).
    Es gilt pro Vogel an einem Tag 2 Tl. Körnerfutter. In deinem Fall also
    0,75 Tl morgens und 0,75 Tl am Abend. Gibt auch 1,5 Tl.

    Diese Menge reicht den Geiern und wenn sie jammern oder meckern, dann mach wie schon richtig getan hast,
    Knaulgrassamen zur Streckung unters Futter. Fertig...

    Mit dem Extrudat kannst du dich immer noch befassen, wenn die richtige Futtermenge nichts bringt.

    Was die Menge des aufgenommenen Körnerfutters angeht...Natürlich kann man nicht genau jedem Vogel die gefutterte Menge zumessen, denn es bleibt ja keiner nur an seinem Napf. Der Vorteil ist hier, dass Wellis absolute Futterneider
    sind. Ich bin mir sicher, sofern dein Dickerchen den anderen Vogel nicht ständig unterdrückt, dass sich dieser seinen Anteil schon holen wird. Wieviel wiegt der Partnervogel denn ? So hast du ja auch eine Kontrolle, dass er genug abbekommt. Er sollte eben nicht groß an gewicht verlieren.
    Die Tatsache, dass dein Hahn sein Dickerchen noch fütterte zeigt aber eigentlich schon, dass er genug Futter abbekommt. Sonst würde er sein Futter im Kropf behalten :p.

    Grüßle und viel Erfolg bei der Diät, Ive

  17. #17

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Liebe ive,

    nein, du hast mich falsch verstanden! Ich gebe pro Vogel -also 4- 1,5 Teelöffel in jeden Napf, weil ich vier Näpfe habe...ich meinte, weil es ja
    vier Näpfe a´ 1,5 TL sind, kann sich Jacky ja 2 Näpfe reinziehen, dann noch von Kiwi und -wenn Filou es an sie ranschafft- auch nochmal von ihm
    gefüttert wird. Kiwi und die anderen verhungern nicht, sie kennen die Stelle mit den Kohi s auf der Voliere und im Zimmer.

    Aber schau dir den Mops mal an - oben auf dem Bild- wir waren Ende Sommer bei der vkTÄ und sie hat sicher kein Gramm weniger .

    Ich schaff mir mal das Diätfutter an zuerst und sehe zu, dass mehr gearbeitet werden muss für Futter, vielleicht mehr Ähren und Gräserbündel...

    LG Dani

  18. #18

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Hallo Dani,

    sorry, dann hab ich mal wieder Hirnmus gehabt, und dich falsch verstanden.
    Ich wünsche dir und deinen Geiern so sehr, dass die Diät wirkt.
    Schau gleich mal nach den Fotochens, ja ?

    Herzliche Grüße, Ive

  19. #19

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Hallo Ive,

    Foto von Moppelchen ist in Beitrag #13 !

    LG und Danke,
    Dani

  20. #20

    Ive84
    Welli.net Auskenner Benutzerbild von Ive84


    Drei Aktivitätssterne

    44 Wellensittiche


    Album von Ive84

    Standard

    Habs gefunden....Danke.
    Wie gesagt, mir bleibt nur euch viel Erfolg zu wünschen.
    Halt uns doch hin und wieder auf dem Laufenden, ja ?!

    Alles Liebe, Ive

  21. #21

    Jackymama
    Frisch geschlüpft Benutzerbild von Jackymama


    Keine Aktivitätssterne

    Besitzt keine Vögel


    Standard

    Wie dick findest du sie denn?

    LG Dani und Danke für die guten Wünsche!

Ähnliche Themen

  1. Übertragbae "Lipome" ?
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 16:39
  2. Wie setze ich meinen Wellensittich auf Diät?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:01
  3. Was ist die optimale Futtermenge?
    Von Gast im Forum Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 08:32
  4. Dickie und Hansi haben beide ein Lipom
    Von Gast im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 08:49

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •