Farbschläge von Wellensittichen

 A B C D F G H I K L N O R S Z

Normal

Normal

Normal gezeichnete Wellis gibt es in allen bekannten Farbvarianten, wobei die sogenannten Dunkelfaktoren (Farbtiefe) entscheiden, ob der Vogel hellgrün, hellblau, hellgrau = kein Dunkelfaktor, dunkelgrün, dunkelblau, dunkelgrau = 1 Dunkelfaktor oder olivgrün, mauve, anthrazit = 2 Dunkelfaktoren, erscheint. Weitere Farbabstufungen werden durch Zusatzfaktoren beeinflusst, was hier aber zu weit führt. Allen gemeinsam ist die schwarze (nicht unterbrochene) Wellenzeichnung an Kopf, Wangen, Hals und Rücken, das rein gelbe, bzw. weiße Gesicht und die bei Hansi-Bubis in regelmäßigen Abständen angeordneten 6 schwarzen runden Kehltupfen (bei Standard-Wellis gibt es hier Abweichungen in Zahl und Form). Die Nasenhaut des Hahnes ist rein blau, die der erwachsenen Henne weißlich, hell- bis dunkelbraun. Beine und Füße sind blaugrau, die Wangenflecken blauviolett bei den Grünen und Blauen, bzw. graublau bei den Grauen. Die Augen sind stets dunkel mit einem hellen Irisring.