Was ist für Wellensittiche gefährlich? - Fenster / Türen / Schränke / Pflanzen

Wohnen Deine Wellensittiche mit in Deinem Zimmer?
Dann solltest Du immer darauf achten, dass die Fenster geschlossen sind. Schnell sind die Vögel sonst entflogen und würden, vor allem im Winter, nicht lange überleben.
Auch Kippfenster sind gefährlich. Sie können ebenso wegfliegen oder sich gar einklemmen und schwer verletzen.
Beim Lüften musst Du also immer darauf achten, dass der Käfig geschlossen ist und nicht in der Zugluft steht, da sie sich sonst erkälten werden.

Hast Du eine Gardine vor dem Fenster?
Die Fensterscheibe ist für Vögel nicht so gut erkennbar. Sie glauben man könne dort weiter fliegen und prallen manchmal dagegen. Dabei sind dann Verletzungen am Köpfchen möglich oder auch eine Gehirnerschütterung.
Eine Gardine bietet da Sicherheit, jedoch sollte es keine Gardine aus einzelnen Fäden sein, da sich die Wellensittiche darin verfangen können.
Wenn Du keine Gardinen magst, kannst Du das Fenster auch anders für die Vögel sichtbar machen, mit kleinen Aufklebern oder kleinen selbst gebastelten Fensterbildern.
Malst Du gern?
Dann kannst Du auch mit Fenstermalfarben kleine Motive selber auf malen. Nur nicht zu großflächig, damit noch genügend Tageslicht herein scheint.
So ist das Fenster dann gut sichtbar.
Das Gleiche gilt natürlich auch für die anderen Zimmer, je nachdem wo Deine Wellensittiche leben und fliegen dürfen.

verziertes Fenster

Mit Fenstermalfarbe verzierte Fenster sehen nicht nur schön aus, sondern schützen auch die Wellensittiche vor Unfällen.

Auch auf Türen solltest Du immer achten. Manche der gefiederten Burschen sitzen gern oben drauf und es besteht die Gefahr, dass die Füßchen eingeklemmt werden oder sie fliegen in einen Raum, wo sie nicht hin dürfen.
Kommen wir nun zu den Schränken.
Zwischen den Wänden und den Schränken sind meisten Spalten. Dort können die Wellensittiche hineinkrabbeln oder dahinter fliegen. Wenn sie dort nicht allein wieder herauskommen, wird das sehr gefährlich für sie.
Am besten dichtest Du alles mit Deinen Eltern ab, so dass dort nichts passieren kann. Das kann man mit einfachem Zeitungspapier machen.
Außerdem ist noch wichtig ist, dass die Schanktüren immer zu sind, damit sich kein Wellensittich heimlich darin versteckt und dann am Ende vielleicht zu spät gefunden wird.
Gleiches gilt auch für offene hohe Gefäße, wie Vasen. Entweder sie stehen im Schrank oder sind ausgestopft, damit kein Wellensittich hineinfallen kann.

Habt Ihr zu Hause viele Pflanzen?
Du musst wissen, da gibt es viele, welche giftig für die Wellensittiche sind.
Wenn Du herausfindest, dass eine Pflanze ungeeignet ist, kannst Du sie ja in einen anderen Raum stellen. Nicht alle Vögel knabbern an ihnen, aber verführerisch ist es immer und sie können davon sehr krank werden.

Um dieses Kapitel zu vertiefen, bieten sich die Kategorien Gefahrenquellen und Giftige Pflanzen zum Weiterlesen an.

 

Bewertung: 4.55 Sterne von 1 User

Rainbow

Einloggen zum Kommentieren

Benutzer:
Passwort:
Damit Du Dich einloggen kannst, muß Dein Browser Cookies akzeptieren.
Du bist noch nicht registriert?