Sitzplatz aus Korkrinde

Von den meisten Wellensittichen gerne angenommen, wenn sie erst einmal auf den Geschmack gekommen sind, werden Sitzbrettchen aus Holz oder aber besonders aus Kork. Gerade wer ältere oder vielleicht erkrankten Wellensittichen ein Zuhause bietet wird bemerken, dass es diesen Vögeln oft deutlich schwer fällt, sich dauerhaft auf einem Ast bequem und schmerzfrei zu halten. Gerade wenn Erkrankungen vorliegen die die Füße betreffen kann der Einsatz eines Sitzbrettchens aus weichem Kork sehr sinnvoll sein. Der betroffene Wellensittich lernt nach gewisser Zeit eine solche Sitzhilfe zunutzen und nimmt diese oft dankbar an um eine Überlastung oder gar die Entstehung von Schmerzen zu vermeiden. Im Liegen kann so die nötige Kraft gesammelt werden und die Beschaffenheit des relativ weichen Korks sorgt dafür, dass eine Entstehung von Druckstellen weitgehend ausgeschlossen ist. Besonders darauf geachtet werden sollte auf die Bereitstellung solcher Korksitzplätze bei Wellensittichen mit:

- Arthrose
- Gelenk- oder Skelettfehlstellungen im Bereich der Wirbelsäule und Füße
- Ballengeschwüren oder Wunden an den Füßen
- die nur einen Fuß oder fehlende Zehen haben
- mit Lähmungserscheinungen eines Füßchens infolge von einem Schlaganfall
- mit Nervenschäden an Füßen oder Wirbelsäule egal ob dabei eine Lähmung vorliegt oder nicht
- mit Tumoren die einen höheren Kraftbedarf aufwenden müssen um zu sitzen und je nach Lage des Tumors oft ebenfalls unter Lähmungserscheinungen eines Beines leiden
- bei älteren Vögeln, die schneller ermüden als jüngere

Natürlich nehmen auch gesunde Wellensittiche einen Korksitzplatz gerne als Ruheplattform oder Erholungsinsel an. Sinnvoll ist die Anbringung eines solchen Sitzplatzes aus Kork auf jeden Fall auch bei einem komplett gesunden Vogelbestand. Denn sind Wellensittiche erst krank und sollen sich dann an etwas neues gewöhnen, das ihnen Erleichterung verschaffen könnte, kann dies eine ganze Weile dauern und den Vogel unnötig stressen. Wer in seiner Voliere oder dem Käfig vielleicht noch keine solche Plattform geschaffen hat, machte vielleicht schon die Beobachtung, dass manche Wellensittiche sich flache Stellen suchen auf Regalen oder anderen Stellen um dort zu ruhen. Wer als Alternative ein Sitzbrettchen aus Kork anbietet tut jedem seiner Vögel somit etwas Gutes und beschert ihm ganz nebenbei auch noch eine direkte Einladung zum Beknabbern des Korkstückes.

Doch woher bekommt man so einen Korksitzplatz?

Es besteht die Möglichkeit sich im Fachhandel oder einem speziellen Onlineshop bereits fertige Korksitzbrettchen zu erwerben. Diese sind in der Regel nicht teuer und bestehen aus einem mit einer Gewindeschraube versehenen Korkstück, zwei Unterlegscheiben und einer Flügelmutter. Bezieht man aus dem Handel sollte man darauf achten, dass die Schrauben jeweils aus für Wellensittiche unschädlichem Edelstahl bestehen. Keinesfalls sollten verzinkte oder anderweitig zinkhaltige Metallteile benutzt werden, da Zink für Vögel eine Vergiftungsgefahr birgt. Wer selbst Korkstücke als Sitzbrettchen umfunktionieren möchte kann in das weiche Material selbst leicht mittels einem kleinen Handbohrer oder der auf einer Seite spitzen Gewindeschraube selbst selbige in den Kork eintreiben.Auch wer bereits ein Korksitzbrett im Einsatz hat und dies aufgrund der Nagewut immer kleiner wird, der kann es auf die beschriebene Weise wieder vergrößern in dem ein neues Korkstück zum Sitzbrett umfunktioniert wird. Die eingedrehte Gewindeschraube sollte am Ende einige Zentimeter herausragen, damit das Korkstück zusammen mit Unterlegscheiben und Flügelmutter später am Volierengitter fixiert werden kann. Angebracht wird es wie folgt. Eine Unterlegscheibe wird auf die Gewindeschraube aufgesteckt und an den Kork heran geschoben. Dann wird die Gewindeschraube an der Stelle an der später das Korksitzbrett hängen soll durch das Gittergesteckt. Die Unterlegscheibe wird als Gegenstück und Halt auf die Gewindeschraube gesteckt und alles mit einer Flügelmutter fixiert, damit es festsitzt. Mit wenigen Handgriffen und geringem Materialeinsatz ist so ein optimaler Ort zum ausruhen und relaxen für die Wellensittiche geschaffen.

Wer mehr über Kork wissen möchte und wie vielseitig dieser noch einsetzbar ist, der sollte sich den Blogartikel „Wellensittiche und ihre Liebe zu Kork ansehen. Dort gibt es zu erfahren was Kork überhaupt genau ist, was man damit alles machen kann und warum Wellensittiche so sehr darauf versessen sind.

Korksitz für Vögel
 

Bewertung: 55 Sterne von 2 User

Ive84

Einloggen zum Kommentieren

Benutzer:
Passwort:
Damit Du Dich einloggen kannst, muß Dein Browser Cookies akzeptieren.
Du bist noch nicht registriert?