Gewinner Bastelwettbewerb

Platz 1: Abenteuerspielplatz | Platz 2: Freiflugfutterstelle | Platz 3: Knabberspielplatz

Platz 1: Abenteuerspielplatz

Diese tolle Spielplatzidee kam von Peter aus Berlin.

Man braucht:

1 Holzplatte (aus unbehandeltem Holz) in der Größe, die der Spielplatz haben soll, in diesem Fall 30 x 40 cm
eine Holzleiste (aus unbehandeltem Holz) für die Umrandung
unterschiedlich dicke Naturäste
dickes und dünnes Baumwollseil
diverse Holzschrauben, 1 Schraubhaken und evtl. Unterlegscheiben nach Möglichkeit aus Edelstahl

Schraubendreher
Bohrmaschine
Astschere
Holzkleber
evtl. bunte Holzstücke zum basteln

1) 2 kleine Löcher in die Bodenplatte bohren und die Äste von unten leicht anbohren. Dann die Unterlegscheiben von unten an die Holzplatte anlegen, Schrauben durch und die Äste festschrauben.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 1 Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 2

2) 2 Äste passend schneiden und als Querverstrebungen festschrauben ( Äste immer mit dünnem Bohrer vorbohren, da sie sonst auseinander brechen können ) oder alternativ festbinden.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 3 Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 4

3) das 3. & 4. Loch in die Bodenplatte bohren und die letzten beiden Äste am Brett festschrauben. Einen kleinen Haken zum befestigen der Hängebrücke anschrauben.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 5

4) mehrere kleine Äste für die Hängebrücke je an beiden Enden durchbohren ( Bohrloch in der Stärke des verwendeten Seils wählen ). Dann ein Seil durch die Löcher fädeln ( ich um klebe ein Ende des Seils immer mit Tesafilm, dann geht es leichter ) und die Hängebrücke befestigen.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 6 Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 7

5) ein dickes Baumwollseil an dem einen Ast befestigen und zum anderen spannen, dann ein paar Mal um den Ast legen und zum nächsten Ast spannen und dort befestigen.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 8

6) 2 Löcher je an ein Ende eines Astes bohren und ein Baumwollseil durchziehen. Die Seilenden unten verknoten. Wenn vorhanden können noch bunte Holzwürfel o.ä. mit eingebaut werden. Die fertige Schaukel mit einer Schnur an das Seil knoten.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 9

7) für 3 Äste passende Löcher in den Hauptast bohren und etwas Holzkleber hineintun (darauf achten, daß der Kleber nicht an den Seiten herausquillt, damit die Vögel nicht ran kommen). Dann die Äste hineinstecken und trocknen lassen.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 10 Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 11

8) Die Holzleiste in passende Stücke zurecht sägen und mit Schrauben oder Nägeln an der Bodenplatte befestigen.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 12

Dann noch mit Sand oder Buchenholzspäne befüllen und mit KoHi dekorieren und schon können Eure Wellis den Spielplatz testen.

Bastelanleitung für Wellensittichspielplatz Schritt 13

Platz 2: Freiflugfutterstelle

Diese freihängende Futterstelle bastelte Sandra aus Hamburg.

Meine zwei Wellis sind leider sehr flugfaul. Ich habe jetzt schon gelesen, dass es vielleicht hilft, wenn man ihnen das Futter außerhalb des Käfigs anbietet. Darum habe ich ihnen eine Futterstelle gebastelt, die man von der Decke hängen lassen kann.

Bastelanleitung für Futterstelle Wellensittich fertig und befüllt

Dazu habe ich im Zooladen zwei zusätzliche Näpfe gekauft, einen mittleren und einen großen. Außerdem habe ich ein paar Weidenäste abgeschnitten und je zweimal drei auf etwa die gleiche Länge gekürzt. Dann braucht man noch etwas Schnur. Das war es auch schon.

Bastelanleitung für Futterstelle Wellensittich Material

Nun zur Anleitung:

* drei gleich lange Äste zu einem Dreieck legen und zwar gerade so groß, dass der Napf zwischen ihnen eingeklemmt werden kann
* das Dreieck mit der Schnur zusammenbinden
* mir hat dabei eine Freundin geholfen, die die Äste so gehalten hat, damit das Loch in der Mitte nicht größer wird als der Futternapf
* fertig ist die erste Napfhalterung

Bastelanleitung für Futterstelle Wellensittich Schritt 1

* das gleiche noch mal für die zweite

Bastelanleitung für Futterstelle Wellensittich Schritt2

* von der Schnur drei gleich lange Stücke abschneiden
* der kleinere Napf soll später unten hängen, denn wäre es anders herum könnte der große schnell verschmutzt werden
* eine der Schnüre mittig an einer der Verbindungsstellen des kleineren Dreiecks festknoten
* genauso noch mit den anderen zwei Schnüren an den anderen beiden Verbindungsstellen
* so hat man nun an jeder Verbindungsstelle des unteren Dreiecks zwei gleich lange Schnüre
* jeweils eine dieser Schnüre mit wieder einer der neben liegenden Verbindungsstelle verknoten
* das gleiche noch einmal mit den restlichen Schnüren
* so entsteht eine Art V-Muster und das obere Dreieck kann versetzt zu dem unteren hängen

* auf die Knoten das zweite Dreieck legen und mit Knoten fixieren
* alle Schnüre oben zusammen führen
* zu einer Schlaufe verknoten oder einen Ring zum aufhängen mit einbinden

Bastelanleitung für Futterstelle Wellensittich fertig


Platz 3: Knabberspielplatz

Diesen Spielplatz für alle schredderwütigen Welli-Hennen schickte uns Daniel aus Rheinsberg.

Meine Eltern haben zwei große Kiefern in ihrem Garten, die jedes Jahr Unmengen von Kiefernzapfen abwerfen. Jetzt wollte ich einmal einen Knabberspielplatz basteln, da meine beiden Hennen gerade wieder richtig in Brutstimmung sind und sonst gern an die Tapete oder meine Bücher gehen.

Für den Spielplatz habe ich ein Stück Korkröhre, zwölf Kiefernzapfen und etwas Paketband gebraucht. Von der Korkröhre habe ich zwei Scheiben abgeschnitten und in jede (ungefähr im 120° Winkel) drei Löcher gebohrt. Beim Sägen und Bohren muss man etwas aufpassen, dass die Korkscheiben nicht schon in mehrere Stücke brechen.

Bastelanleitung für Wellensittich-Knabberspielplatz Material

Ich habe drei Schnüre von dem Paketband genommen und an einem Ende miteinander verknotet, dann in etwas Abstand von dem Knoten je Schnur einen Zapfen angebunden. Weil die Schnur recht dünn ist, kann man sie gut in den Zapfen verschwinden lassen.
Unter die ersten Kiefernzapfen habe ich die erste Korkscheibe gemacht. Das Band bekommt man recht einfach durch die Bohrungen, wenn man von der anderen Seite eine Metallschlaufe durchfädelt (die ist nämlich steifer als das Band), durch die Öse dann die Schnur legt und die Metallschlaufe mit dem Band wieder zurückzieht. So hat man das Paketband ohne große Probleme eingefädelt.

Bastelanleitung für Wellensittich-Knabberspielplatz Detailansicht

Unter die erste Korkscheibe habe ich je Schnur nun zwei Zapfen geknotet, dann die zweite Scheibe aufgefädelt und unten als Stopper noch einmal je einen Zapfen gemacht. Und schon ist der Spielplatz zum kaputt knabbern fertig!

Bastelanleitung für Wellensittich-Knabberspielplatz fertiger Spielplatz


 

Bewertung: 4.55 Sterne von 1 User
Einloggen zum Kommentieren

Benutzer:
Passwort:
Damit Du Dich einloggen kannst, muß Dein Browser Cookies akzeptieren.
Du bist noch nicht registriert?