Allgemein (101) Futter (16) Gesundheit (137) Haltung (82) Verhalten (117) Welli.net (17) Zucht (21)



Wellensittich hat Fieber nach Sturz was tun ?

Hallo liebe Community,
mein Welli Wolkenspringer ist vor zwei Wochen beim Fliegen aus dem Gleichgewicht geraten und zwischen einem Blumentopf und einer Kiste gelandet. Aus Panik hat er wie wild mit den Flügeln geschlagen und sich den linken Flügel unter dem Topf eingeklemmt. Durch das wilde Flattern ist sein rechter Flügel leicht verletzt worden und hat etwas geblutet. Weil mein geliebter Wellensittich nur in Maßen handzahm ist, wollte ich ihn nicht nochmehr durch Festhalten in Panik versetzen und durch falsche Bewegung beim Befreien des Flügels zu verletzen, habe ich ihm die Schwungfedern an dem linken Flügel vorsichtig abgeschnitten. Er hatte keine Schmerzen und es hat auch nicht geblutet, weil ich so wenig wie möglich abgeschnitten habe.
Als er sich soweit beruhigt hatte, bin ich gleich zu meiner Tierärztin gegangen, um mich zu vergewissern, dass er keine ernsthaften Verletzungen hat. Sie meinte ich hätte richtig gehandelt und hat mir ein Mittel mitgegeben was ich ihm geben soll, wenn er sich z.B beim Putzen die Krusten aufknabbert.

Als ich wieder Zuhause war, habe ich sofort dafür gesorgt, dass er die Möglichkeit hat sich selbstständig in meinem Zimmer und auf dem großen Wellibaum fortzubewegen, weil er eben nur in Maßen handzahm ist und er nicht auf mich angewiesen sein soll. Das hat auch alles wunderbar funktioniert und er hat sogar Spaß daran gefunden auf mir herum zu klettern. Manchmal startet er Flugversuche und segelt dann harmlos zu Boden.

Aber als er heute auf meiner Schulter saß, war er ungewöhnlich warm. Zur Beobachtung setzte ich ihn auf den Käfig und beobachtete ihn eine Stunde. Er stellte die Flügel weit vom Körper ab und wirkte desorientiert, weshalb ich ihn vorsichtig in den Käfig setzte. Meine Frage ist ob dieses Verhalten vielleicht etwas mit dem Geschehenen zu tun haben könnte, vorallem weil seine Partnerin Valka ständig nach ihm hackt und ihn nicht fressen lässt? Aber sie kuscheln auch oft. Oder ob er krank ist? Ich kann frühstens Dienstag mit ihm zum Tierarzt, weil unsere Tierärztin Montag nicht da ist und meine Betreuer mich nicht bis zum nächsten vogelkundigen Tierarzt fahren können. Ich mache mir Sorgen um ihn und hoffe auf eine Antwort. Ich Sorge aber immer dafür, dass er fressen und trinken kann.

Antwort: Hallo Hasel,

es tut mir sehr leid, dass Du Dir Sorgen um Wolkenspringer machst.
Aus der Entfernung ist es leider unmöglich zu beurteilen, ob das Verhalten von Deinem Hahn mit dem Absturz zu tun hat.

Grundsätzlich bedeutet das Abstellen der Flügel, dass ihm warm ist. Wellis haben keine Schweißdrüsen und so verschaffen sie sich etwas Abkühlung.
Das Verhalten kann aber auch ein Anzeichen für Unwohlsein und eine Krankheit sein. Das kann Dir aber nur Deine Tierärztin beantworten.

Auch das Verhalten Deiner Valka ihm gegenüber kann man unterschiedlich deuten.
Hennen sind in der Regel sehr dominant. Man sollte deswegen immer bei zwei Wellis auch zwei Futternäpfe anbieten. So findet der Hahn immer einen Napf zum Fressen. Die Henne kann ja nicht an zwei Stellen gleichzeitig sein.

Es ist aber schon mal super, dass Du darauf achtest, dass Wolkenspringer regelmäßig frisst und auch trinkt. Ohne Futter können die Wellis sehr schnell abbauen.

Bei uns im Forum kannst Du Dich mit anderen Usern, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, austauschen.

Das Beste ist es wohl, wenn Du am Dienstag zum Tierarzt gehst und Deinen Hahn untersuchen lässt.

Alles Gute und gute Besserung für Wolkenspringer.
Dein Welli.net-Team

Die Frage wurde gestellt von Hasel aus Buseck am 13.03.2017.