FAQ über Wellensittiche - Kategorie: Zeichnungen

FAQ Allgemein     FAQ Ernährung     FAQ Freiflug     FAQ Gesundheit     FAQ Käfig/Einrichtung/Zubehör     FAQ Nachwuchs     FAQ Verhalten     FAQ Zähmen    

Meine Wellensittiche schlafen hängend am Gitter. Ist das normal?

Keine Sorge, jeder Wellensittich bevorzugt eine andere Schlafposition. Neue Wellensittiche schlafen sehr häufig so, da sie sich in ihrer neuen Umgebung noch unsicher fühlen. Das kann sich im Laufe der Zeit auch noch ändern. Sollte das Verhalten jedoch sehr oft und auch tagsüber auftreten, kann es auf Atemschwierigkeiten deuten. Ein Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt ist hier dringend nötig.


Mein einer Wellensittich verscheucht den anderen immer vom Futternapf. Was kann ich da tun?

Gar nichts. Dieses Verhalten ist ganz normaler Futterneid, meist sind es die Hennen, die die Hähne vom Napf vertreiben. Die Situation kann durch gleich viele oder sogar mehr Futternäpfe als Wellensittiche entschärft werden, denn schließlich kann ein Welli immer nur an einem Napf sein.


Mein Wellensittich sitzt nur noch auf dem Boden. Ist das normal?

Nein, das ist ganz und gar nicht normal. Gesunde Wellensittiche halten sich zwar auch ab und zu einmal auf dem Boden auf - etwa zur Futter- oder Sandaufnahme - sitzt ein Vogel aber dauerhaft und wohlmöglich noch aufgeplustert auf dem Käfigboden, muss er dringend einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden, denn dieses Verhalten ist ein Anzeichen für eine ernstzunehmende Erkrankung.


Ich habe zwei neue Wellis, aber die sind ganz stumm und rühren sich nicht. Sind sie krank?

Sprachlosigkeit und "Versteinerung" sind weniger ein Anzeichen von Krankheit als vielmehr von Angst. Für die Vögel ist gerade alles neu und ungewohnt und sie fürchten sich noch. Es dauert eine Weile, bis sie auftauen und sich trauen, etwas zu sagen oder sich auf die Suche nach ihrem Futter machen. Das ist ganz normal.


Meine Vögel fressen vom Boden. Muss ich ihnen das abgewöhnen?

Nein, es entspricht dem natürlichen Verhalten von Sittichen, (auch) auf dem Käfigboden nach Nahrung zu suchen. Solange dieser nicht stark verschmutzt ist, ist das kein Grund zur Besorgnis. Viele Halter füttern ihre Vögel ausschließlich vom Boden. Es kann auch sein, dass die Wellensittiche im Sand nach Gritsteinchen suchen, die sie für ihre Verdauung benötigen. Wenn wenig Grit dem Sand beigemischt ist oder eine andere Einstreu verwendet wird, kann man Grit in einem Extranapf anbieten.


Mein Wellensittich will nicht aus dem Käfig herauskommen. Was soll ich tun?

Wellensittiche brauchen Anreize, damit sie Spaß am Freiflug haben. Zum einen ist ein wichtiger Faktor ein Artgenosse. Mit ihm macht es gleich doppelt Spaß. Dann müssen auch interessante Landeplätze wie Vogelbäume oder Spielplätze gegeben sein.


Meine Wellis fressen Sand. Warum?

Das ist ein ganz normales Verhalten. Um ihre Nahrung im Magen richtig zerkleinern zu können, brauchen Wellensittiche kleine Magensteinchen, die sie sich aus dem Sand picken. Wer keinen Sand als Einstreu anbietet, sollte darum in einem Napf Grit als Ersatz anbieten.


Mein Wellensittichhahn nickt ganz heftig mit dem Kopf und wirkt aufgeregt. Was hat das zu bedeuten?

Dieses Verhalten ist bei Hähnen und auch bei einigen Hennen häufig zu beobachten. Der Hahn balzt dabei die Henne an und versucht sich mit ihr zu paaren. Bei Zustimmung des Weibchen gelingt das dem Hahn auch, bei Ablehnung wird sie ihm ausweichen.


Mein einer Wellensittichhahn paart sich mit einem anderen. Ist das normal?

Dieses Verhalten ist kein Grund zur Besorgnis. Nicht nur, wenn keine Wellensittichhennen vorhanden sind, kommt es zu Paarungsakten zwischen zwei Männchen, sondern auch einfach dann, wenn sich zwei Hähne gut miteinander verstehen. Mitunter kann es auch sein, dass so auch Dominanzverhalten gezeigt und eine Rangordnung festgelegt wird.


Ist die Farbe für die Partnerwahl der Wellensittiche wichtig?

Studien haben ergeben, dass Wellensittiche bestimmte Farbvorlieben haben. In vielen Schwärmen kann man das gut beobachten, z.B. bei Albinos oder Lutinos, die es oft schwerer haben, einen Partner zu finden. In kleineren Schwärmen ist das aber kein bestimmender Partnerwahlfaktor.


Mein Wellensittichhahn balzt nicht nur seine Partnerin, sondern auch Gegenstände an. Ist er einsam?

Allein gehaltene Sittiche entwickeln oft eine krankhafte "Beziehung" zu einem Spiegel, Plastikvogel oder einem anderen Gegenstand. Aber auch Hähne in Gesellschaft balzen zuweilen Gegenstände an, indem sie sie anzwitschern, mit dem Kopf nicken oder sogar zu füttern versuchen. Wenn der Vogel außerdem auch andere Sittiche anbalzt, ist das kein Grund zur Besorgnis. Wenn er aber von allen anderen Schwarmmitgliedern zurückgewiesen wird, sollte man darüber nachdenken, für ihn einen weiteren, neuen Partnervogel anzuschaffen oder, wenn das nicht möglich ist, ihn zu anderen Artgenossen abzugeben.


Mein Wellensittich zieht einen Fuß hoch - hat er ihn verletzt?

Wenn ein Wellensittich einen Fuß ins Gefieder zieht, sich dabei rund aufplustert und mit dem Schnabel knirscht oder leise vor sich hin zwitschert, ist das ein Zeichen, dass er sich wohlfühlt und entspannt. Belastet er aber einen Fuß gar nicht oder zieht ihn auch bei Bewegung ständig wieder an, so kann dies auf eine Verletzung oder sogar auf organische Probleme hindeuten und er sollte einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden.


Mein Wellensittich hält sich an einer Stange fest und flattert wild mit den Flügeln. ...

Warum macht er das? Vermutlich möchte er überschüssige Energie loswerden. Dieses Verhalten ist oft bei Vögeln zu beobachten, die auf ihren Freiflug warten Aber auch wenn der Käfig offen steht, kann man es zuweilen beobachten.


Warum trippelt mein Wellensittich im Käfig wild auf der Stange hin und her?

Ist der Käfig zu? Dann will er wohlmöglich raus und fliegen. Durch das Trippeln versucht er, seine Energie abzubauen. Zeigt er das Verhalten, wenn ein Partner in der Nähe ist, und nickt er dabei auffällig mit dem Kopf, ist das sein ganz normales Balzverhalten.


Meine Wellensittiche wollen nicht in ihr Badehäuschen. Was kann ich tun?

Viele Wellensittiche scheuen vor den im Handel erhältlichen Badehäuschen zurück, weil sie recht eng und überdacht sind. Die meisten ziehen es vor, in einer flachen Schale oder frischem Grün zu baden, aber es gibt auch Vögel, die nie ins kühle Nass wollen.