A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Z


4 Artikel vorhanden beim Buchstaben P

Paarhaltung

Wellensittiche sind Schwarmtiere und brauchen mindestens einen Artgenossen. Für die Paarhaltung geeignete Kombinationen sind: Hahn - Henne und Hahn - Hahn. Bei zwei Hennen kann es auf Grund von Dominanzverhalten zu Komplikationen kommen. Beide Tiere sollten etwa im gleichen Alter sein.

PBFD

Die Psittacine Beak and Feather Disease ist eine Gefiederstörung.

PMV - Paramyxovirose

Paramyxovirose. Betroffene Tiere bekommen schlechter Luft und leiden häufig unter Durchfall. Im Verlauf der Krankheit kommen Störungen im zentralen Nervensystem hinzu. Die Krankheit ist nicht heilbar und meldepflichtig.

Puderdunen

Puderdunen oder Puderfedern sind Federn, die sich regelmäßig erneuern und deren Spitzen zu feinem Staub zerfallen. Dieser Federstaub dient der Gefiederpflege. Wellensittiche pflegen ihr Gefieder überwiegend mit einem Sekret aus der Bürzeldrüse. Puderdunen haben deshalb bei ihnen nicht die Bedeutung wie beispielsweise bei Kakadus.