Pflanzen und Wellensittiche

Ob Pflanze und Wellensittich zusammen sein dürfen erfährst Du in dieser Liste.

 A B C D E F G H J K L M N O P R S T U V W Y Z

Aloe (aloe)

 Aloe - aloe

Diese Pflanze ist giftig.

Die über 500 Arten Aloen gehören der Pflanzengattung der Affodillgewächse an. Fast alle Arten stammen aus dem südlichen Afrika und Madagaskar. Mit ihren dickfleischigen Blättern ist sie eine sehr beliebte Pflanze. Aloe wirkt jedoch auf Wellensittiche stark abführend und Nierenreizend, deswegen bitte nicht in Reichweite der Vögel platzieren.

Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis)

Diese Pflanze ist giftig.

Diese Pflanzenart stammt aus der Gattung Gauchheil und gehört in die Familie der Myrsinengewächse (Myrsinaceae). Sie galt früher als Heilpflanze, findet heutzutage aber nur noch in der Homöopathie Anwendung. Die Pflanze enthält Giftstoffe, die zu Magen-Darm-Beschwerden sowie zu Einschränkungen des Zentralen Nervensystems führen. Die Blätter können Hautreizungen hervorrufen.

Adonisröschen (Adonis)

Diese Pflanze ist giftig.

Eine Pflanzengattung, die zu den Hahnenfußgewächsen (Ranunculacae) zählt und um die 30 Arten umfasst. Das Adonisröschen gilt seit der Antike als Heilpflanze, muss jedoch - vor allem für Tiere - mit Vorsicht genossen werden, da sie einen giftigen Bestandteil, Glykoside, enthält. Dieser kann bei der Aufnahme bis hin zum Tod führen.

Aeonium (Aeonium)

Aeonium - Aeonium

Diese Pflanze ist ungiftig.

Aeonium ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Ursprünglich stammt sie von den Kanarischen Inseln, wird aber hierzulande als Zimmerpflanze geschätzt. Sie braucht sehr viel Licht, sollte aber nur mäßig gegossen werden.

Agave (Agave)

Agave - Agave

Diese Pflanze ist ungiftig.

Die Gattung der Agaven gehört zu der Familie der Agavengewächse (Agavaceae). Sie stammt ursprünglich aus Mittelamerika und ist weltweit als Pflanze für Parks und Gärten sowie als Zimmerpflanze beliebt. Als Sukkulent benötigt sie nicht viel Wasser.

Ahorn (Acer)

Ahorn - Acer

Diese Pflanze ist ungiftig.

Die etwa 200 Arten des Ahorns bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Ahorne kommen auf der gesamten Nordhalbkugel vor, in Mitteleuropa sind nur der Spitz-Ahorn, der Berg-Ahorn und der Feld-Ahorn heimisch. Das Holz ist im Möbelbau sehr beliebt, da es sehr gut haltbar und bearbeitbar ist.

Amaryllis (Amaryllis)

Amaryllis - Amaryllis

Diese Pflanze ist giftig.

Die Gattung Amaryllis ist der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae) zuzuordnen. Sie stammt aus Südafrika und umfasst heute nur noch zwei Arten. Mittlerweile ist sie weltweit als Zimmerpflanze geschätzt, sollte Tieren aber nicht zugänglich sein.

Apfel (Malus)

Apfel - Malus

Diese Pflanze ist ungiftig.

Die Äpfelbäume bilden mit ihren etwa 50 Arten eine Gattung der Kernobstgewächse (Pyrinae) aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie kommen als sommergrüne Bäume oder Sträucher auf der nördlichen Hemisphäre vor. Die gesamte Pflanze kann Haustieren angeboten werden, für Wellensittiche sind die Äste gut als Sitzstangen geeignet.

Arnika (Arnica)

Arnika - Arnica

Diese Pflanze ist giftig.

Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae), die ungefähr 30 Arten umfasst. Gilt in der Homöopathie als Heilpflanze, darf in gewissen Potenzen als Heilmittel auch für Wellis angewendet werden. Das Laub kann zudem zu Hautreizungen führen.

Aronstab (Arum)

Aronstab - Arum

Diese Pflanze ist giftig.

Aronstab ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae). Im frischen Zustand sind alle Teile der Pflanze giftig, äußerlich kann es zu starken Hautreizungen kommen, innerlich zu Durchfällen und Erbrechen. Durch Trocknen verliert das Gift an Wirkung.

Azalee (Azalee)

Diese Pflanze ist giftig.

Siehe unter dem Gattungsnamen Rhododendron.