Frischkost: Obst und Gemüse für Wellensittiche

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T W Z

Eberesche (Sorbus aucuparia)

Eberesche - Sorbus aucuparia

Nicht nur die Zweige der Eberesche sind als Sitzäste für Wellensittiche geeignet, auch die kleinen, roten Beeren, besser bekannt als Vogelbeeren, geben eine gesunde Zwischenmahlzeit für die Gefiederten ab. Selbst im Winter können die Beeren oft noch geerntet werden, weil die Pflanzen äußerst frostresistent sind. Die roten Beeren enthalten viel Vitamin C, wirken in größeren Mengen jedoch abführend. Wer eine Eberesche im Garten pflanzt, tut damit nicht nur seinen Sittichen einen Gefallen: Auch zahlreiche heimische Wildtiere nutzen diese Nahrungsquelle.



Eichblattsalat (Lactuca sativa var. acephala)

Eichblattsalat - Lactuca sativa var. acephala

Eichblattsalat hat wellige, grüne bis rötliche Blätter und ist auch im Kühlschrank nicht lange haltbar, weshalb er rasch verzehrt werden sollte. Er ist vergleichsweise reich an Vitamin C, Kalium und Calcium; viele Vögel mögen es, in feuchten Salatblättern zu baden. Wie bei allen Salaten sollte man wegen der hohen Pestizidbelastung möglichst nur Bioware verfüttern; von Mai bis Oktober hat der Eichblattsalat in Deutschland übrigens Saison.



Eisbergsalat (Lactuca-sativa)

Eisbergsalat - Lactuca-sativa

Gerade die Skeptiker unter den Wellensittichen lassen sich oft mit als Erstes dazu verleiten, an einem Salatblatt zu knabbern. Außerdem kann in nassen Salatblättern schön gebadet werden. Bitte immer nur ungespritzten Salat anbieten. Eisbergsalat enthält vor allem Vitamin A, C, Kalium, Phosphor und Calcium.



Endivie (Cichorium endivia)

Endivie - Cichorium endivia

Zur Endivie gehören mehrere Sorten wie die Krausblättrige Endivie oder die Frisée. Die Salatart hat vor allem im Spätsommer Saison. Beim Verfüttern immer darauf achten, dass der Salat ungespritzt ist und keine fauligen oder angeschimmelten Blätter enthält. Endivie ist für Salate verhältnismäßig reich an Vitamin A, Calcium, Kalium und Folsäure.



Erdbeere (Fragaria)

Erdbeere - Fragaria

Erdbeeren werden von vielen Wellis heiß geliebt, sind außerhalb der Saison aber mit Vorsicht zu genießen, da die Früchte dann oft stark gespritzt sind. Eigentlich handelt es sich übrigens nicht um eine Beere, sondern um eine Sammelnussfrucht: Die kleinen hellen Kerne, die sich auf der Oberseite befinden, werden von vielen Vögeln besonders gemocht. Damit sie die mit dem Schnabel ablösen können, kann man die Erdbeere z.B. festhalten und direkt aus den Fingern füttern, auf einen kleinen Ast spießen oder leicht zerdrücken. Erdbeeren sind unter anderem reich an Vitamin C.



Estragon (Artemisia dracunculus)

Estragon - Artemisia dracunculus

Der (Deutsche) Estragon gehört zur Familie der Korbblütler. Angeblich handelt es sich um das einzige traditionelle deutsche Küchengewürz, das nicht schon von den Römern verwendet wurde. Eine bekannte Anwendung ist das Würzen von Senf, Essig oder eingelegten Gurken; aber auch in einigen anderen Gerichten findet er Verwendung. Wegen der enthaltenen ätherischen Öle sollte Estragon, wie alle Küchenkräuter, nur in geringen Mengen verfüttert werden.